Petition gegen Tierhaltungsverbot

Diskutiere Petition gegen Tierhaltungsverbot im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Alexander, Börsen dauern zu 99% wenige Stunden, sagen wir mal mit An- und Abfahrt maximal 8-10Std. Also nicht von Tagen reden. Immer die...

  1. #101 IvanTheTerrible, 4. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Alexander, Börsen dauern zu 99% wenige Stunden, sagen wir mal mit An- und Abfahrt maximal 8-10Std.
    Also nicht von Tagen reden. Immer die tatsächlichen Abläufe festhalten.
    Sonst gibt es schnell ein falsches Bild und Wasser auf die Mühlen der "Blitzgescheiten".
    Ivan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Hinweis und Korrektur.
     
  4. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Wobei manche Börsen für Mensch und Tier zu sehr unchristlichen Uhrzeiten beginnen.
    Es ist weder für Menschen, noch für Tiere, sinnvoll eine Börse morgens um 6 oder 8 Uhr beginnen zu lassen, wenn man bedenkt das mancher Börsenverkäufer und -besucher nicht gerade um die Ecke wohnt.
    Da muß man zu dunkler Stunde die Vögel aus den Unterkünften nehmen, je nach dem macht das mancher schon am Nachmittag oder Abend vorher, fährt evt ein, zwei Stunden mit dem Auto zum Veranstaltungsort etc pp.
    Ich selber war schon mehrmals auf Börsen, welche um 6 oder 8 Uhr begannen: Entspannt und in Ruhe Vögel einkaufen und Fachgespräche führen stell ich mir da anders vor.
    Mittags kommt man total platt wieder zu Hause an, ich bin zwar Frühaufsteher, aber der Tag ist dann gelaufen. Außer die Tiere zu versorgen, bring ich da nichts mehr zu stande.

    Grüße
     
  5. #104 IvanTheTerrible, 4. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Alles kann man nicht haben.
    Ein bischen Schwund ist immer dabei und wenn es nur die Nachtruhe ist, da sie ja überwiegend Sonntags ablaufen.
    Ivan
     
  6. Angela D.

    Angela D. Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann alte Beiträge hier gar nicht mehr widerfinden. Werden die immer wieder gelöscht?

    Hier nun noch einmal mein Beitrag und folgenden Bitte: (passt ja auch hierher)

    „Exotenhaltung positiv zeigen

    Liebe Tierhalter!

    Der BNA wird am 21. und 22. April 2012 ein Symposium zum Thema „Ist die Exotenhaltung in Gefahr?“ durchführen. Sie werden hierzu Vertreter aus Politik, Tierschutz, Zoofachhandel, Zoos sowie private Tierhalter in das Vortragsprogramm einbinden.

    Mein Mann und ich werden dort ebenfalls teilnehmen. Ich habe geplant, den Haltungsgegnern überhaupt einmal zu zeigen, wie toll die meisten Vögel (oder auch andere Exoten) bei uns untergebracht werden. Ich habe viele Aufnahmen bei Vogelfreunden gemacht, aber sicher gibt es noch sehr viele Halter, die ebenfalls ihre Volieren oder große Zuchtboxen zeigen könnten.

    Wer mitmachen möchte, der kann mir Fotos zuschicken (eventuell dazu auch ein paar Angaben machen) oder auch gleich eine ganze DIN A4 Seite fertig stellen, die die Unterbringung zeigt oder seltene Nachzuchten oder was jemanden sonst noch einfällt, um unsere Haltung möglichst positiv zu zeigen. Es sollten vor allem Biotopvolieren sein. Schön wären auch kleinere Unterbringungen, die optisch schön eingerichtet sind. So kann man zeigen, dass Vögel in den Wohnungen auch artgerecht gehalten werden. Ich vermute nämlich manchmal, dass sich niemand ernsthaft damit befasst, wie viel wir alle für unsere Lieblinge tun. Vielleicht meinen Tierschützer immer noch, Exoten leben in Wellensittichkäfigen oder in den Boxen, in denen man sie auf Börsen verkauft.

    Wer sich anschließen möchte, der kann alles an meine E-Mail Adresse schicken: angela.declair@gmx.de
    __________________________________________________________________________________________

    Über 50 wunderschön eingerichtete kleine und große Vogelunterkünfte habe ich mittlerweile zusammen. Da ich aber zeigen möchte, dass das keine Einzelfälle sind, sondern die normale Unterbringung der Vögel, bitte ich um weitere Zuschriften.

    Man kann mir hier auch einfach die eigene Homepage nennen. Nach Hinweisen habe ich festgestellt, dass ich die Fotos davon sehr gut verwenden kann. Überall sind auch noch "Links" angebracht, die auf tolle Vogelhaltung hinweisen. Ich nehme aber nur Fotos mit, mit ausdrücklicher Genehmigung. Also macht bitte auch eure Freunde darauf aufmerksam, dann können alle, die mitmachen wollen, hier Ihre Hinweise auf die Homepage veröffentlichen.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.232
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Nein, die werden nicht gelöscht. Wenn du in der Übersicht ganz nach unten scrollst, findest du Anzeige-Eigenschaften. Da kannst du einstellen, welche Themen angezeigt werden (nach Alter sortiert).

    @All: Wer also Angela unterstützen oder was zu diesem Thema schreiben will, bitte nicht in diesem Thread sondern hier. Dankeschön!
     
  8. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Jetzt ist die Katze aus dem Sack

    Soweit die Theorie, und jetzt kommt die Praxis:
    Zitat Dr. Frank-Walter Steinmeier und Fraktion:
    ...Das Verbot der Haltung bestimmter Tiere stellt einen Eingriff in die Berufs- freiheit der betroffenen Personen dar, die durch Artikel 12 Absatz 1 des Grund- gesetzes (GG) geschützt ist. Die Einschränkung der Berufsfreiheit wird jedoch für verhältnismäßig erachtet. Das Verbot der Haltung bestimmter wildlebender Arten im Zirkus dient dem Tierschutz, der als Staatsziel in Artikel 20a GG aufgenommen worden und hier vorrangig zu beachten ist. Eine Abwägung zwischen der Schwere des damit verbundenen Grundrechtseingriffs und dem zu schützenden Rechtsgut Tierschutz ergibt, dass ein Verbot eine angemessene und zumutbare Belastung für die Betroffenen darstellt...

    Wen man also der Ansicht ist, zu Gunsten einer/oder mehrere Tierarten de Fakto ein Berufsverbot auszusprechen/zu erlassen...
    Dann kann sich ja ein Hobbyist an seinen 10 Fingern abzählen wie die Auslegung im Falle der Exotenhaltung in Privathand aussieht, wo es ja nur um ein Hobby geht... Insbesondere in Anlehnung an die österreichische Gesetzgebung...
     
  9. rebell

    rebell Guest


    Hallo @ all,
    also zwei widersprechende Aussagen / Erklärungen - wem soll man glauben ? Aber man hat zumindest mal aus Vogelhalter- oder Vogelzüchtersicht eine Ahnung wen man bei der nächsten Wahl nicht unbedingt seine Stimme geben sollte. Woher die Bestrebungen kommen dürfte ja inzwischen hinlänglich bekannt sein.

    Und trotz alldem die Frage bleibt - was machen unsere Vogelzüchterverbände gegen solche Aussagen - wo nehmen sie politisch Einfluss oder vesuchen es zumindest ?
    Da kann nicht viel sein, wenn der eine oder andere Verband bis vor kurzem nicht mal in der Lobbyliste der Mandatsträger eingetragen war. Traurig, Traurig.

    Es sollte sich hier mal jeder selbst fragen von wem und wie er, sein Hobby betreffend, vertreten wird.

    gruß
    rebell
     
  10. Hans C

    Hans C Guest

    Hallo,
    wenn wir nicht ständig solche Fragen
    beantworten müssten, könnten wir mal ganz intensiv uns genau um diese Arbeit kümmern.
    Auch wenn nicht über jede Regung öffentlich diskutiert wird oder diese nach jedem einzelnen Schritt publiziert wird, tun die großen Vogelzuchtvereinigungen eine ganze Menge. Und dies wird dann ergebnisorientiert anschließend bekannt gegeben.
    Einen schönen Tag
    Hans C
     
  11. rebell

    rebell Guest

    ... bedeutet also wenn nichts bekannt gegeben wird gibt es kein Ergebnis ??? Ok verstanden - man muss sich nur das Protokoll des Treffens der Vogelzüchterverbände beim BMU durchlesen dann kennt man das Ergebnis und seither sind Jahre vergangen ohne dass irgendetwas bekannt gegeben wurde.

    Ich denke aber jedes Mitglied egal welchem Verband es angehört, hat ein Recht darauf zu wissen was von Verantwortlicher Seite getan wird, es kann nicht sein, dass man sich hinter irgendwelchen Ausreden versteckt. Die bloße Ankündigung " es würde hinter den Kulissen gearbeitet" reicht eben nicht.

    Im Übrigen wenn es ein Verband nicht bewältigen kann, Frage zu beantworten und gleichzeitig sich "genau um diese Arbeit kümmern kann" muss man irgendwie anzweifeln, dass dort die richtigen Leute in den entsprechenden Positionen "arbeiten"


    rebell
     
  12. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Nicht streiten.... sachlich bleiben

    Ich habe den Text nur reinzitiert um mal zu zeigen wie dehnungsfähig unsere Gesetze sind :D.
    Sprich das die meisten unserer Gesetze in Deutschland nichts taugen, da sie sich jeder auslegen kann wie es ihm gerade passt. Was das dann wieder zu endlosen Gegenklagen führen wird ob dieser Interpretation.

    OK...
    Am 18.03.2012 wurde zugesagt, dass man den Eintrag in der Lobbyistenliste umgehend beantragen würde...

    Hier ist:
    Ständig aktualisierte Fassung der öffentlichen Liste über die Registrierung
    von Verbänden und deren Vertretern Stand: 20.04.2012
    ...
    Unter umgehend verstehe ich etwas anderes :D
    Wenn man dieses Tempo zugrunde legt...
    Vielleicht sollte man eine Frauenquote einführen :idee:
     
  13. #112 IvanTheTerrible, 24. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Jepp, sie sind in vielen Sachen zielbewußter und konsequenter!!
    Vielleicht neigen sie auch nicht so zur Überheblichkeit, weil man ihnen ja auch mehr Geduld "nachsagt".
    Ivan
     
  14. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Wissen ist Macht - wir wissen nichts - macht nichts :+streiche
    Der von Hans C. gemeinte Verband steht sehr wohl in dieser Liste
     
  15. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Wir reden aber nicht vom ... sondern von der .. :+schimpf
     
  16. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Du möglicherweise

    Damit meint er sicher den Verband den er vertritt. Für andere kann er und wird er sicherlich nicht das Wort ergreifen.
     
  17. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Jep, er ist in dem genannten Verband Mitglied und dort auch sehr präsent :)
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Donnerwetter DAS ging aber schnell...
    Nunja... ich sag nur Cache :zwinker:
     
  20. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
Thema:

Petition gegen Tierhaltungsverbot

Die Seite wird geladen...

Petition gegen Tierhaltungsverbot - Ähnliche Themen

  1. Petition gegen die Zulassung von Diclofenac

    Petition gegen die Zulassung von Diclofenac: Die Eu plant Diclofenac in der Nutztierhaltung zuzulassen. Dieses Mittel hat in Asien die Geierpopulationen an den Rand des Aussterbens gebracht....
  2. Petition gegen das Fangen von Graupapageien an CITES

    Petition gegen das Fangen von Graupapageien an CITES: Bin ja geschockt, dass es immer noch Wildfänge gibt. Finde ich ganz furchtbar, sie sollen doch da bleiben dürfen, wo sie hingehören. Wenn es...
  3. Petition gegen die Verwendung von Adlern zur Drohnenjagd!

    Petition gegen die Verwendung von Adlern zur Drohnenjagd!: https://www.change.org/p/metropolitan-police-bernard-hogan-howe-prevent-the-training-of-eagles-to-catch-drones?recruiter=84867486&utm_source=share_...
  4. Petition: Taubenfütterungsverbote aufheben, Taubensport verbieten - Mitmachen!

    Petition: Taubenfütterungsverbote aufheben, Taubensport verbieten - Mitmachen!: Die Taubis würden sich sehr über Eure Unterstützung freuen :D...
  5. "Keine Stallpflicht für Geflügel" - Petition

    "Keine Stallpflicht für Geflügel" - Petition: Hallo Vogelfreunde, da ich im nächsten Jahr ein paar Hühner im Garten picken lassen möchte, hab ich versucht mir im Netz einen groben Überblick...