pfeifende lieder für karlchen???

Diskutiere pfeifende lieder für karlchen??? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Ich könnte mich bei sowas immer in die Ecke lachen. Ich finde sowas auch total süß. Mich verwundernn diese Vögel immer wieder, denn sie lernen...

  1. Die Geier

    Die Geier Guest

    Ich könnte mich bei sowas immer in die Ecke lachen. Ich finde sowas auch total süß.
    Mich verwundernn diese Vögel immer wieder, denn sie lernen erstaunlich schnell!!!
    Vieles schnappen sie aber auch aus dem Fernsehn und auch durch Euren Alltag auf. Wenn meine großen Jungs Blödsinn machen und sie über sie strenge schlagen, sage ich immer "Jetzt ist Feierabend" und Ronja sagt es immer zu wirklich unpassenden Gelegenheiten, wie z.B. beim telefonieren. Dann aber nicht leise, sondern richitg laut. Ich muss den Leuten am anderen Ende immer erklären, dass ich zwei Amazonen habe, die beim Telefonieren nicht den Sabbel halten können :D . Und am schlimmsten ist es, wenn ich mit meiner Mutter über Lautsprecher rede, dann muss sie erst 5 Minuten mit den beiden quatschen und erst dann geben sie Ruhe :D . Haben Deine beiden Grünen auch so ein Telefontick?

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hi,

    das mit dem Telefon macht meine auch, vorzugsweise wenn sie auf meiner Schulter sitzt. Die sabbelt dann solange, bis ich wieder fertig bin.
    Ich wurde auch schon darauf angesprochen, ob mein Sohn (7 Jahre) immer zwischenrein schwätzen muss :D

    Bei uns klappt das mit dem Rufen auch super. Sie kann in allen Tonlagen und auch Lautstärken "Papa" "Mama" oder "Wawa" (das sind wir dann alle) rufen bis auch einer Antwort gibt oder herkommt. Wenn das nicht klappt, kommt noch ein "komm" hinterher und wenn das auch nicht klappt dann wird halt mal geschrien.

    Ansonsten pfeift unser Linchen immer noch nicht. Gestern stand ich in der Dusche und pfiff (das Leben des Brian). Sie guckte nur etwas dumm aus der Wäsche und dann ging das Geschreie wieder los....:?

    LG Christine
     
  4. anuschka

    anuschka Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo ,
    ich muss sagen, dass auch mein Karlchen solo ein morgenlicher Schreihals war. Seitdem unser Nikki zu uns gekommen ist, hat sich das mit dem Schreien fast ganz gegeben. Leider übernimmt mein Karlchen seit kurzem das Getuckere von Nikki - das kann auf Dauer nervtötend sein 0l
    Bei uns hat sich auch schon die Verwandtschaft beschwert, warum ständig meine Kinder beim Telefonieren dazwischen quatschen müssen oder ob ich nicht mal meinen Besuch vor die Tür schicken könnte :vogel:
    Aber je lauter ich am Telefon werde, um so lauter wird halt auch mein "ständiger Besucher" :+knirsch:
     
  5. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Jaaa, das mit dem Lauten ist bei uns auch so. Je lauter wir sind, je lauter werden auch unsere Mäuse. Das funktioniert sogar beim Fernsehschauen.
    Und machen wir den Ton dann ganz weg, sind alle 4 stumm....

    Grüße Christine
     
  6. anuschka

    anuschka Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo attila7

    ...und wenn keiner piept, dann wird´s auch unheimlich 8o
    Darf ich dich fragen, wie du gleich zu vier dieser Vögelchen gekommen bist?

    LG Anja
     
  7. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hi Anja,

    jaaa zuerst kam unser Attila (später nur noch Linchen genannt), Gattung Blaustirnama. Zwei Jahre später fanden wir Oskar bei einer Ausstellung, absolut verwahrlost und total scheu (Gattung Maximilianspapagei). Irgendwann stieß ich auf dieses Forum und danach gesellte sich Merlin (Venezuelaama, ein Wandervogel). Er war gedacht als Partner für unser Linchen (nachdem unser Züchter immer wieder versichert hat, Linchen sei ein Mädchen, was dann natürlich doch nicht wahr war..). Und zum Schluß kam Loona, sie stammt von einer Besitzerin aus dem Forum. Ich suchte verzweifelt jemanden für unseren Oskar, er war sooo einsam und diese Frau hatte Loona zwar "verpaart" allerdings waren die zwei bei ihr total zerstritten und in Einzelkäfigen.
    Alles ein bisschen kreuz und quer geschrieben, ich hoffe du kommst trotzdem klar...

    Ja es ist schon sehr unheimlich, wenn bei uns still ist. Meistens haben die vier dann nur Unsinn im Kopf...

    Hier noch ein Bild von unserem Vierergespann....

    LG Christine
     

    Anhänge:

  8. anuschka

    anuschka Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Christine,
    also ein bißchen durchwuseln muss man sich zwar schon, aber irgendwie musste ich doch beim Lesen schmunzeln. Mein Mann sagt immer: "Tue bitte nie einen Schritt ins Tierheim, weil du kommst nie alleine wieder heim" :nene:
    Also sind deine beiden grünen Vögelchen zwei Hähne. Wie kommen beide denn miteinander klar?
    Ich selbst habe das Problem, dass wir für unser Karlchen ebenfalls einen Partner bei einem Züchter suchten. Uns wurde, da wo wir ihn kauften gesagt, Karlchen sei eine Henne. Also haben wir bei einem Züchter hier in der Nähe einen Amahahn als Partner geholt. Da wir nicht genau wussten wie lange unser Karlchen bereits alleine war und ich die Befürchtung hatte, dass er sich überhaupt nicht mit einem anderen "Kollegen" verträgt, haben wir mit dem Züchter vereinbart, dass wir die Ama jederzeit wieder zurückgeben oder tauschen könnten. Uns wurde beim Kauf mitgeteilt, dass die Ama etwa 17 Wochen sei (das war vor etwa 6 Wochen!). Als ich diese Woche nach dem genauen Schlupfdatum fragte, wurde mir Mitte Juli gesagt. Also ist unser Nikki ja jetzt gerade erst mal 16 Wochen.
    Nun habe ich leider keinen konkreten Nachweis in der Hand, dass Karlchen tatsächlich eine Henne ist. Ich habe mich einfach auf die Worte verlassen und war jetzt aber doch sehr verunsichert, weil ich hier im Forum so viel Negatives über gleichgeschlechtliche Partner gelesen habe. Was also ist, wenn mein Karlchen nun vielleicht doch ein Hahn sein sollte??? Um jegliche Zweifel aus dem Weg zu räumen, habe ich nun letzte Woche eine Schwanzfeder von Karlchen zum DNA-Test geschickt.
    Wie verhalte ich mich, wenn sich nun herausstellt, dass mein Karlchen ein Hahn ist? Nikki tauschen gegen eine Henne (was mir verdammt schwer fallen würde :( )? Was würdest du mir raten?
    LG Anja
     
  9. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Anja,

    also wenn Karlchen auch ein Hahn ist, dann müsst Ihr die Geschlechtsreife abwarten, denn erst dann wirst Du sehen, wie die Beiden miteinander auskommem. Aber am besten Du machst wirklich den DNA-Test und wartest ab. Vielleicht ist Karlchen ja doch ein Weibchen.
    Zwei Männchen müssen aber nicht immer unbedingt später "Zoff" heissen, es kann auch gut gehen, auch wenn es nicht so häufig vorkommt.
    Wenn sich die beiden dann in der Geschlechtsreife nicht mehr verstehen, dann müsstest Du noch zwei Weibchen hinzu holen, was dann für Euch heissen würde, dass Ihr dann vier Amazonen hättet.
    Aber bevor Du Dir umsonst Gedanken machst, warte erst einmal den DNA-Test ab.

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  10. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hi Anja,

    tja meine zwei Hähne vertragen sich nicht wirklich...
    Attila ist mittlerweile geschlechtsreif und so übers Jahr ging es gut, im Moment hängt er wieder den "King" raus und jagt Merlin manchmal quer durch den Käfig. Merlin schreit dann ganz furchtbar, obwohl Attila ihn nicht einmal berührt. Aber das Idealbild ist es bei uns nicht.
    Ich hoffe immer noch, wenn Merlin auch geschlechtsreif wird, dass es sich noch etwas bessert.
    Aber wie schon geschrieben, es gibt einige "schwule" Paare, bei denen es wundervoll funktioniert !

    LG Christine
     
  11. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Christine,

    das ist ja nicht so schön, was Attila mit Merlin macht. Der arme kleine Kerl kommt ja gar nicht zur RUhe in der Balzzeit.
    Ich weiss nicht, wie das Zusammenleben zwischen Attila und Merlin wird, wenn er auch in die Geschlechtsreife kommt, aber das möchte niemand hören: Ich glaube nicht daran, dass sich das Zusammenleben bessert.
    Hast Du Dir den Thread http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=97403 durchgelesen? Mari hatte auch die Probleme mit ihren zwei vom anderen Ufer und ich weiss leidernicht, ob sich die Situation gebesseret, hat.
    Ich habe nur einen Tipp für Dich. Hole für jeden Deiner Hähne eine Henne. Wie alt sind denn die beiden?

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  12. anuschka

    anuschka Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,
    erst einmal vielen lieben Dank für eure ehrlichen Antworten. Ich bin wirklich schon ganz kribbelig wegen dem Test. Eigentlich war meine Überlegung - Test sein lassen und mit der Ungewissheit klar kommen. Da ich sonst evtl. mich von Nikki trennen müsste. Denn mal ganz ehrlich - wie sehen denn die Alternativen aus, wenn Karlchen Hahn statt Henne ist:
    Warten bis beide geschlechtsreif wird - nee, denn dann kann ich mich absolut nicht mehr von einen der beiden trennen. Zwei Hennen dazu - ist erstens eine Geldfrage (vor allem ja auch eine dauerhafte Geldfrage) und zweitens auch platzmäßig nicht unbedingt so vorteilhaft (auch wenn mir der Gedanke mit 4 Amas außerordentlich gut gefallen könnte :vogel: ). Denn unsere beiden wohnen mit bei uns im Wohnzimmer und mit 4 Vögeln wäre das denke ich mir nicht mehr so ganz die optimale Lösung. Außerdem vermute ich, dass mich mein Mann dann mitsamt der Vögelchen vor die Tür setzt :zwinker:
    Momentan würde ich das Zusammenleben beider als relativ gut bezeichnen. Wir haben für unseren Nikki auch noch eine Voliere besorgt, damit dieser sich auch mal in seine eigenen vier Wände zurück ziehen kann. Meist sitzt er aber eh bei Karlchen im Käfig. Eigentlich hatte ich schon den Wunsch, dass sich beide in einer Voliere vergnügen. Mein Karlchen versucht sich sehr oft Nikki zu nähern und dieser schreit mittlerweile auch nicht mehr (hat er auch nur anfangs gemacht). Neulich konnte ich beobachten, dass Karlchen Nikki sogar mal gekrault hat am Köpfchen. Aber ich habe halt manchmal so das Gefühl, dass Nikki aufgrund seines jungen Alters und seiner Handaufzucht die Reaktionen von Karlchen nicht richtig einschätzen kann, mit Angst reagiert und dann gucken beide etwas dümmlich. Anfangs ist Karlchen auch in der Voliere manchmal Nikki hinterher und hat ihn an den Federn gezerrt - das hat er 2 - 3x mal gemacht und dann hat sich Nikki sehr lautstark gewehrt. Mittlerweile hat sich das auch gegeben. Nun passiert es sogar, dass Karlchen Nikki Platz macht in der Nähe von eigentlich seinem Fressnapf.
    Da ich sehr an allen meinen Tieren hänge, denke ich mir auch, dass man mir meine Überlegungen verzeihen mag.

    LG Anja
     
  13. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Anja,

    ich kann Deine Überlegung verstehen, denn wie Du schon geschrieben hast: Vier Geier bedeutet mehr Kosten, mehr Lärm, weniger Platz. Da muss man seine Entscheidung gut treffen.
    Wenn Karlchen auch noch ein Hahn sein sollte, dann kann ich mir sehr gut vorstellen, was in Euch vor geht, denn die Entscheidung, die ihr dann zu treffen habt, ist bei weitem kein Zuckerschlecken.
    Aber warte erst einmal den DNA-Test ab, denn dieser wird Euch viele Fragen beantworten.
    Ich drücke Euch ganz ganz fest die Daumen und denke an Euch.

    Liebe Grüße und lass Dich :trost: .

    Julia

    P.S. Habt Ihr schon die Feder eingeschickt?
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. anuschka

    anuschka Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Julia,

    ich danke dir für´s Daumen drücken. Mir selber ist schon ganz schlecht :heul:
    und ich renne regelrecht jeden Tag zum Briefkasten.
    Einfach Danke für :+streiche und nun einfach mal überraschen lassen. Ja, Feder ist bereits eingeschickt - ich habe mir bald in die Hosen gemacht wegen´s des Federklaus :k Mein Mann spricht große Worte und lässt mich dann auch noch alleine da stehen, aber die Federn haben sich leichter rausmachen lassen wie ich vermutet hatte. Und was ganz wichtig ist: meine Amas waren danach nicht beleidigt. Ich habe sie extra mit ´nem Tuch zugedeckt und nicht gesprochen, damit sie mich bei meiner "Tat" nicht ertappt, denn sonst :+schimpf
    Feder wurde am Sonntag eingeschickt.

    Gruß von Anja
     
  16. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hi Anja,

    bei uns hat es ca. 5 Tage gedauert, bis das Ergebnis da war.
    Ich drück dir die Daumen, dass du mehr Glück hast wie ich.

    @ Julia:

    Ja, ich hab Maris Bericht etwas verfolgt.
    Leider hab ich keinen Platz für noch mehr Vögel, wir haben ja auch noch die zwei Maxis, mehr geht wirklich nicht...
    Im Moment ist es ja noch einigermassen friedlich, es ist immer nur mal eine Attacke, und Merlin macht mehr Drama, als es wirklich ist.
    Wir haben zu Anfang gesagt, wenn es überhaupt nicht klappen sollte, müssten wir uns von Merlin wieder trennen, aber er ist jetzt seit März bei uns und ich könnte es glaub ich nicht mehr.
    Zu der Frage nach dem Alter: Attila ist 3 Jahre und Merlin 2,5 Jahre, wobei Attila schon geschlechtsreif ist und Merlin nicht.

    Grüße Christine
     
Thema: pfeifende lieder für karlchen???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pfeifende lieder alt für Kinder

    ,
  2. pfeifende lieder alt

Die Seite wird geladen...

pfeifende lieder für karlchen??? - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Dem Papagei Lieder / Töne abtrainieren

    Dem Papagei Lieder / Töne abtrainieren: Hallo, ich wollte wissen, ob es möglich ist, dem Graupapagei Töne oder Lieder, die er sich gemerkt hat, "abzugewöhnen". Meiner hat sich eine...
  3. Welli pfeifende schwere Atmung mit deutlichem Tailbobbing

    Welli pfeifende schwere Atmung mit deutlichem Tailbobbing: Ich wende mich an die Gemeine in der Hoffnung, dass vielleicht noch jemand Rat weiss was das sein kann. Meine Wellidame atmet sehr schwer, hat...
  4. pfeifender Vogel

    pfeifender Vogel: Hallo, ich habe hier ein paar Vögel seit heute morgen vor dem Haus. Sie machen ein langgezogenes Pfeifen. Erst hohe Tonlage, dann tiefer....
  5. "Pfeifende Papageien lernen nicht sprechen" ?

    "Pfeifende Papageien lernen nicht sprechen" ?: Hi, ist es wahr, daß Papageien, denen man pfeifen beibringt, dann nicht mehr sprechen / lernen / wollen ??? Ich hatte vor Jahren eine...