"Pfeifende Papageien lernen nicht sprechen" ?

Diskutiere "Pfeifende Papageien lernen nicht sprechen" ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi, ist es wahr, daß Papageien, denen man pfeifen beibringt, dann nicht mehr sprechen / lernen / wollen ??? Ich hatte vor Jahren eine...

  1. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hi,

    ist es wahr, daß Papageien, denen man pfeifen beibringt, dann nicht mehr sprechen / lernen / wollen ???

    Ich hatte vor Jahren eine Amazone, die tatsächlich nur wenig sprach und dann, nachdem sie anfing auch ein bißchen zu pfeifen, kaum mehr sprach - allerdings gabs damals noch nicht so tolle Info - Möglichkeiten wie heute und hier :beifall::beifall: , also hab ich auch mit gelegentlich Salzstangerln ohne Salzkörner dazu beigetragen .....

    Wir haben nun ein Paar Graue, sind ganz jung aber ein bissi flöten tun sie ( vom Vorbesitzer ) - ich möcht sie gerne unterstützen wegen des redens - wie tu ich das?

    lG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rena

    Rena Guest

    hallo,fridolin

    mein rudi pfeifft zur zeit pockerface von lady kaka.....wenn du weniger mit ihm pfeiffst und mehr redest mit ihm, dann wird er auch deine worte nach imitieren..... so ist es wenigstens bei mir.
     
  4. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Fridolin,
    unsere Beiden sind jetzt 5 1/2 Jahre und pfeifen komplette Melodien, ebenso reden sie den ganzen Tag über. Ich kann wirklich nicht sagen, dass sie das ein oder andere lieber machen.
    Es gibt Papageien die sprechen überhaupt nicht, sonder pfeifen nur und umgekehrt.
    Pfeif ruhig mit ihnen und sprich mit ihnen, sie werden sich sowieso das aussuchen was ihnen am besten gefällt.
    Liebe Grüße
    Kati
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Fridolin,

    meine Grauen pfeifen und sprechen ebenfalls, sie machen eigentlich auch beides gern, ähnlich wie Katis Vögel :zwinker:.

    Gibt natürlich auch Vögel, die so ihre Vorlieben haben und lieber das eine oder andere bevorzugt nachahmen.
     
  6. #5 Zwitscherhahni, 10. September 2009
    Zwitscherhahni

    Zwitscherhahni Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fridolin,
    unser Jacky macht beides. Aber zwingen kann man die Pieper zu gar nichts. Die haben ganz einfach ihren eigenen kleinen Dickkopf. Mein Mann hat mal unbewußt zu ihm "Tschüß Hahni" gesagt, immer wenn wir weggegangen sind. Irgendwann fing Jacky dann an, immer wenn wir weggingen "Tschüß Hahni" hinter uns herzurufen. Das ist noch heute so. Als unsere Tochter noch hier wohnte und ich sie früh geweckt habe, fing Jack dann irgendwann mal an ihren Namen zu rufen, wenn ich das Rollo hochzog. Unsere Katze ist fast 19 Jahre alt und etwas senil, schwerhörig und kann nicht mehr richtig sehen. Die Tochter sagte mal zu ihr "Schnauze", weil die Katze wirklich penetrant maunzen kann. Jacky brüllts jetzt auch. Pfeifen oder Gräusche nachmachen kann er auch. So macht es das Piepen des E-Herdes nach, weil er weiß - ich gehen dann nachsehen, was ist, oder er imitiert die Vögel draußen.
    Die Graupis schnappen etwas auf. Was ihnen gefällt wird imitiert, das andere ignorieren
    sie. Unserer bellt auch wie der Hund in der Nachbarschaft. Du mußt nicht denken, du kannst dich hinsetzten, ihm etwas vorplappern und er macht das nach. Nimm deinen Flugsaurier einfach wie er ist. Dann haben er und du auch Freude aneinander. Er wird dir schon irgendwann "sagen", was Sache ist. Es stimmt schon, man kann auch einen Vogel haben, der nur pfeift oder plappert. Warts einfach ab.
    Viel Spaß beim Ausprobieren und schreib uns doch mal, wie sich die Sache so entwickelt.
    Liebe Grüße Petra
     
  7. Luna&leo

    Luna&leo Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97199 Ochsenfurt
    also ich hab ein pärchen ( leo wurde 1 jahr luna 1jahr +monate) die luna pfeift mehr und der leo redet ungemein viel (ist gut luna ist gut :D )
    und beide machen sich aber gegenseitig nach. der leo pfeift das die luna pfeift und die luna versuchts mit redet.. also ich würde nicht sagen das 'pfeifende papagein nicht sprechen lernen'
     
  8. #7 kleiner-kongo, 10. September 2009
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    es gibt tatsächlich papageien, welche lieber pfeifen und andere geräusche nachmachen. so kenne ich es jedenfalls von ronja..


    lg. kleiner-kongo
     
  9. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Genaus kenne ich es von Willi. Sie macht alle möglichen (und unmöglichen) Geräuche nach, spricht aber auch etwas, aber nur wenige Worte und nur einen kl. Satz.
    Maxi ist eine ganz Stille, die man selten hört, ausser wenn sie etwas erreichen will, dann gibt sie einen schrillen Ton immer wieder von sich, der mir den letzten Nerv raubt. :k 8(
    Aber sprechen tut Maxi so gut wie nie und pfeiffen auch nur selten.
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Unser Timneh pfiff viel und gut, sprach aber nur zwei Worte.
    Unser jetztiger Kongo Hahn spricht und pfeift und zwar beides gut.
    Ist eine Sache persönlicher Vorliebe und persönlichen Talents denke ich.
     
  11. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Pfeifen/sprechen

    Hallo,

    meine Blaustirnamazonen sind eher sprachfaul, mit dem Pfeifen haben es auch beide nicht so. Nur nach Lust und Laune. Die Ama-Henne kann herrlich lachen, kichert wie ein richtiges Mädchen und schimpft wie eine ganz große.

    Meine graue Henne kann einige Worte sprechen und lernt zur Zeit besser pfeifen. Der graue Hahn ist der Kracher. Er spricht am laufenden Band, auch immer neue Worte und kurze Sätze, pfeifen kann er ganze Lieder. Er unterhält die ganze Bande und ruft auch alle mit Namen zur Ordnung. Das Nachahmen der einzelnen Familienmitglieder macht ihm am meisten Spaß. Das hat schon für viel Verwirrung und Spaß in der Familie Haus gesorgt.

    LG
    zwilling
     
  12. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Also meine können beide reden und pfeifen. Der Hahn pfeift aber lieber und macht Tiere nach, ie Henne redet lieber, pfeift aber auch genauo viel.
     
  13. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Na fein, dan pfeif ich also wieder vor mich hin, mal sehen was wird - möge mein Mann es einsehen und nicht schimpfen :zwinker:
     
  14. CocoInPflege

    CocoInPflege Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ist es denn wirklich soooo wichtig, dass ein Papagei eine Fremdsprache (also die Menschensprache) lernt?
    Natürlich spricht JEDER Papagei und zwar perfektes "Papageiisch". Ich weiß manchmal wirklich nicht, warum Menschen sich solch ein Tier anschaffen? Zur persönlichen Belustigung, wenn der kleine Schatz mal wieder "Hallo" beim Betreten des Zimmers sagt?

    Also mich ärgert es regelrecht, dass wenn ich mit meinen beiden mal zum Tierarzt oder so muss und mich Leute draußen ansprechen und die zweite Frage meist ist:" Können die denn auch sprechen?"

    8(8(
     
  15. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    du meine güte

    ists denn so schlimm wenn jemand deshalb mal fragt???

    hier wird wieder aus ner mücke ein elefanten gemacht, weil die süssen sprechen können...
    :(
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    hailöle

    ob es wichtig ist ob Gräulinge sprechen ???

    Nein, nicht wirklich, aber wenn man ein Tier hat, ist doch logisch, daß man sich auch darüber mit anderen austauscht, oder ?? Immerhin vergleichen doch fast alle Mütter ihre Kinder ( krabbelt sie schon? sagt sie schon mama?.... )

    Ich denk halt, es ist nicht schlimm, nicht nur über Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] oder Probleme bei Erkrankung zu "reden" , sondern auch über nettes - was meint ihr?
     
  18. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Fridolin12

    Das was CocoInPflege schreibt kennt wohl jeder der schon länger Papageien hat. Die erste Frage lautet immer "Können die sprechen ?" und das nervt halt manchmal.

    Hat aber nicht mit deiner ursprünglichen Frage zu tun und natürlich ist das Forum zu Austausch da. Und so einen Thread wie diesen gibt es alle paar Monate hier und so uninteressant ist das gar nicht was man da manchmal zu lesen und zu hören bekommt. :)

    Unsere Vögel sprechen viel und sie haben leider keinen Aus-Knopf, sprich das kann schon manchmal nerven.


    Papageien machen das nach was sie wollen, es bringt also gar nichts ihnen etwas vorzusagen, denn wenn sie wollen brauchen sie ein Wort oder ein Geräusch nur einmal hören und sie können es anschließend perfekt nachmachen.

    Beispiel: Unsere Musikanlage kann Einmeßsignale aussenden und mittels Microfon aufnehmen um Hörposition und Lautstärke der verschiedenen Lautsprecher abzustimmen. Das haben wir einmal gemacht, den Papageien hats gefallen seitdem hören wir diese Signaltöne oft 8o

    Sei also vorsichtig was du vor denen sagst, und Schimpfwörter lernen sie glaub ich besonders schnell :D
     
Thema: "Pfeifende Papageien lernen nicht sprechen" ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lernen Blaustirnamazonen sprechen

    ,
  2. pfeifender graupapagei

Die Seite wird geladen...

"Pfeifende Papageien lernen nicht sprechen" ? - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  3. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...