pfeifendes Atemgeräusch

Diskutiere pfeifendes Atemgeräusch im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, Fetz, mein Blaugenick-Sperlingspapageien-Männchen, gibt morgens beim Atmen ein pfeifendes Geräusch von sich (hängt ganz sicher...

  1. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    Fetz, mein Blaugenick-Sperlingspapageien-Männchen, gibt morgens beim Atmen ein pfeifendes Geräusch von sich (hängt ganz sicher mit der Atumung zusammen). Es klingt, als würde es ihm schwerfallen. Im Laufe des Tages wird es aber immer besser und abends merkt man gar nichts mehr davon. Das geht schon einige Tage so und ich habe den Eindruck, daß es ein bißchen schlimmer geworden ist. Ich muß dazu sagen, daß er seit einigen Monaten Junge aufzieht und ständig Lucy (sein Weibchen) und die Kleinen füttern muß. Kann es damit was zu tun haben. Oder kann es sein, daß er zu dick ist. Anfangs dachte ich an eine Erkältung, aber bin mir da nicht mehr so sicher. Er ist auch keineswegs apathisch oder verhält sich sonst irgendwie auffällig. Möglicherweise ist er schon ein wenig ruhiger, aber, wie gesagt, nicht auffallend.
    Wißt Ihr, was das sein könnte? Wenn es nicht bald besser wird, geh ich natürlich zum TA! Aber vielleicht habt Ihr ja eine Idee!?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cepheus

    Cepheus Guest

    Das kann viele Ursachen haben: Erkältung, Entzündungen, Luftsackmilben, Verfettung...
    Gerade bei Atemproblemen bin ich mitlerweile sehr vorsichtig geworden, da ich schon einen Aga durch eine "Erkältung" verlohren habe. Gerade bei so kleinen Vögeln kann das sehr schnell gehen.

    Ich würde auf jeden Fall zum TA gegen.

    Gruß Cepheus
     
  4. #3 Alfred Klein, 12. Oktober 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Nicole

    Bei der Brut und Aufzucht der Jungen gibt es zwei Hauptgefahren.
    Einmal sind das Milben aus dem Nest. Die können sich als Luftsackmilben manifestieren und Atembeschwerden hervorrufen.
    Durch das Füttern von Henne und Jungen ist der Kropf stark belastet. So kann auch hier eventuell eine Kropfentzündung auftreten.
    Genau feststellen kann das nach der Aufzucht der Jungen wohl nur ein Fachmann (TA).
     
  5. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo und danke Euch beiden,

    ich habe mir schon gedacht, daß ich um den Tierarztbesuch nicht herumkomme :~. Es ist halt zur Zeit echt blöd, weil Lucy ja im Nest sitzt. Ich müßte Fetz also ohne sein Weibchen zum Tierarzt fahren (mindestens 35 Minuten einfach). Das wäre für alle nicht sehr angenehm :(.
    Heute morgen konnte ich überhaupt keine Atemgeräusche feststellen. Irgendwie schon komisch, das ganze. Na ja, werde auf jeden Fall den Tierarzt aufsuchen, wenn es sich wieder verschlechtert.

    Danke nochmal!!
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich halte dir die Daumen und hoffe es gibt sich wieder so, beobachte aber gut.
     
  7. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Aber klar doch, Moni, danke!!
     
  8. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    vor einer Woche war ich mit Fetz beim Tierarzt. Er konnte aber leider nichts feststellen. Ich habe ein Naturheilmittel für gereizte Atemwege mitbekommen, aber es hilft nicht wirklich was :(. Jetzt hat Fetz ziemlich anstrengende Wochen vor sich, er muß mindestens 3 Küken durchfüttern und ich mache mir schon ein wenig Sorgen.
    Kann man eigentlich so kleinen Vögelchen Blut abnehmen und ein Blutbild machen lassen, um irgendwelche Krankheiten festzustellen?
     
  9. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich glaube nicht, dass die kleinen schon genug blut haben.
    die atembeschwerden können auch durch zu trockene Luft hervorgerufen werden. Gerade bem schlafen trocknen die Atemwege etwas aus.

    Um Linderung zu verschaffen, versuch es doch mal mit Vogelsauna von Vitakraft Das sind ätherische Öle, die man in ein Glas mit heißem Wasser träufelt. Dadurch verbreitet sich ein angenehmer Duft. Das glas dann einfach an den Käfig stellen und ein Handtuch halb über den Käfig und dem Glas legen. So gehen die Dämpfe in den Käfig. auf der unbedeckten seite können die Dämfe entweichen. Ausserdem kann sich der Vogel dann aussuchen, wo er sitzen will.

    Ich habe damit schon sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Ausserdem soltest du eine schale mit Wasser auf die Heizng stellen. Um der trockenen Luft vorzubeugen.
     
  10. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Semesh,

    vielen Dank für den Tipp, ich werde gleich am Montag nach dieser Vogelsauna schauen.
    Zu trockene Luft kann ich eigentlich ausschließen, weil direkt am Schlafkäfig ein Hygrometer hängt und wir natürlich auch Wasserbehälter an den Heizungen hängen haben?!

    Ich meinte, ob man überhaupt so kleinen Vögeln wie Sperlingspapageien genügend Blut für ein Blutbild abnehmen kann? Weiß jemand darüber Bescheid? Wenn ich mich richtig erinnere lassen Vogelhalter in den USA ihren Vögeln regelmäßig Blut abnehmen?!
     
  11. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich weiss nicht, wie gross diese Vögel sind. Habe selbst nur Wellis. aber bei denen kann man das nicht machen, da diese nur ein Paar Tropfen Blut besitzen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Alfred Klein, 27. Oktober 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Nicole

    Ich kann es mir fast nicht vorstellen daß man den Kleinen Blut abnehmen kann.
    Obwohl ein guter TA eventuell Möglichkeiten hat. Solche Fragen stellten sich mir gottseidank noch nicht.
     
  14. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Semesh & Alfred,

    Sperlingspapageien sind kleiner als Wellis, etwa so klein wie Spatzen. Deshalb heißen sie ja Sperlingspapageien ;).
    Ich habe jetzt nochmal bei der amerikanischen Mailingliste nachgeschaut und es ist in der Tat so, daß dort angeblich bei Routineuntersuchungen den Vögeln am Beinchen Blut abgenommen wird, um eventuell vorhandene Krankheiten festzustellen. Aber wenn ich mir überlege, wieviel Blut man beim Menschen abnimmt, um ein großes Blutbild zu machen, dann kommt mir das schon komisch vor :~.
    Ich werde nächste Woche mal bei meinem TA nachfragen und Euch dann berichten!
     
Thema:

pfeifendes Atemgeräusch

Die Seite wird geladen...

pfeifendes Atemgeräusch - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Atemgeräusche ! Bitte um Rat

    Atemgeräusche ! Bitte um Rat: Guten Abend Zusammen, ich habe mal wieder eine Frage zu einem Kanarien Hahn. Der ist ca. 1 Jahr Alt. Ist getrennt in einem Käfig weil er sich...
  3. Atemgeräusche ! Bitte um Rat

    Atemgeräusche ! Bitte um Rat: Thema ist zu den Vogelkrankheiten verschoben worden.
  4. Komische Geräusche - ist das normal??

    Komische Geräusche - ist das normal??: Hallo ihr Lieben, vor 8 Tagen sind Buddy und Holly (2 junge Graupapageien) bei uns eingezogen. Soweit ist auch alles in Ordnung. Sie üben...
  5. Kanarienvogel komische Atemgeräusche mit Aufnahme. was kann das sein???

    Kanarienvogel komische Atemgeräusche mit Aufnahme. was kann das sein???: Hallo, Mein kleiner Kanarienvogel macht seit ein paar Tagen komische Geräusche, habe das jetzt mal aufgenommen. Er ist jetzt 10 Jahre alt und...