Pfeifendes geräusch beim Atmen

Diskutiere Pfeifendes geräusch beim Atmen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Bei einer meiner Welli-Hennen fällt mir schon seit ich sie habe auf, daß sie immer wieder mal pfeift beim Atmen, bei jedem Atemzug, sonst sind...

  1. #1 Chaosbande, 19. Mai 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Bei einer meiner Welli-Hennen fällt mir schon seit ich sie habe auf, daß sie immer wieder mal pfeift beim Atmen, bei jedem Atemzug, sonst sind aber keine Erkältungsmerkmale zu sehen, kein Ausfluß, keine Apathie, nicht aufgeplustert, nichts. Wir haben nun schon mehrmals auf Erkältung hin behandelt, doch es kommt immer wieder.

    Nun wird die Henne heute durchleuchtet auf Luftsackmilben und bei negativem Befund geröngt auf Lungenentzündung und evtl. Schimmelpilzbefall der Lunge oder ähnliches. Da einer meiner Hähne ab und an Niesanfälle bekommt, wäre ein Pilz auch eine Möglichkeit.

    Was könnte es noch sein, habt ihr noch eine Idee?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wellidorf-Anja, 19. Mai 2003
    Wellidorf-Anja

    Wellidorf-Anja Guest

    Hallo Manu.

    Als unser Putzi damals auch diese Atemgeräusche hatte, vermutete unser Tierarzt, dass auch ein Luftsackriss der Grund dafür sein könnte.

    Wippt die Henne denn mit dem Schwanz, wenn sie diese Atemgeräusche hat?

    Ich denke, ihr macht schon das Richtige, indem ihr alles untersucht und somit eventuelle Ursachen ausschließt.
    Ich hoffe es ist nix Schlimmes.

    :0-
     
  4. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Manu,

    was hat der Besuch beim Tierarzt ergeben?


    Grüße, Frank:0-
     
  5. #4 Chaosbande, 26. Mai 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Der Vogel hat wohl Knoten in der Lunge, hervorgerufen durch die Lungenetzündung, die die Henne als Jungvogel schon beim Kauf hatte. Das führt beim Menschen auch zu Verwachsungen, bei den Wellis auch.

    Ich muß also damit leben und hoffen, daß sie noch lange lebt, aber wirklich lange wird sie es mit diesem Fehler nicht schaffen, meinte der TA. Sobald sie etwas mehr Luft braucht durch Aufregung oder sowas drücken die Knoten/Verwachsungen und sie könnte ersticken ... :(
     
  6. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hhhmm,

    da wird man wirklich nich viel machen können.
    Versuch ihr das atmen mit Inhalationen zu erleichern. ich habe mir für soetwas mal etwas in der Aphotheke zusammen mischen lassen. Das riecht sehr gut. einfach einige tropfen in ein Glas mit heissem wasser geben. das ganze dann neben den käfig stellen und ein handtuch so drüber legen, dass das ganze in den Käfig zieht. eine hälfte des Käfigs freilassen, dass die Vögel ausweichen können, wenn sie genug haben.

    Hier das Rezept:

    Kampferöl 10%= 14,0g
    Anisöl = 4,0g
    Eucalyptusöl = 1,0g
    Latschenkiefernöl = 1,0 g
     
  7. #6 Chaosbande, 26. Mai 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hm, dann muß ich entweder die Henne einzeln setzen oder 20 Liter davon mischen, sonst kriegen die in der Voli nicht viel ab, fürchte ich!
     
  8. Bell

    Bell Guest

    Soll ich ganz ehrlich sein ?

    So leid es mir täte, aber einen Vogel mit Atemproblemen und ohne Genesungsaussichten würde ich persönlich einschläfern lassen. Schon allein der Gedanke, daß dieser Vogel in absehbarer Zeit zu einem Zeitpunkt quallvoll ersticken würde, weil kein TA erreichbar ist, der ihn erlöst, wäre für mich einfach furchtbar.

    Oder ist es so schlimm noch nicht ?

    liebe Grüße

    Bell
     
  9. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Manu,

    das tut mir sehr leid für dich! Gibt es denn gar keine Möglichkeit was dagegen zu machen?! Eiene Operation oder Bestrahlun wie beim Menschen auch?
    Wie hoch ist denn jetzt seine Lebenserwartung?
    Das mit dem Mischen solltest du den Tierarzt fragen! Hoffentlich lebt der/die Kleine noch lange !8o :(



    Alles Gute, Frank:k :0-



    PS Ist die Krankheit übertragbar?
     
  10. #9 Chaosbande, 26. Mai 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo,
    also erstmal das ist nicht übertragbar, denn die Verwachsungen sind, wie schon geschrieben, durch einen Infekt in frühester Kindheit bei der Henne entstanden.

    Es ist nicht so schlimm, wie ihr es euch vorstellt, die Henne macht 90% des Tages einen normalen Eindruck, sie hat einen Partner, wird gefüttert und zickt ganz normal rum. Nur bei großer Aufregung macht sich dann bemerkbar, daß sie beim Atmen Geräusche macht, ähnlich wie ein erkälteter Vogel. Einschläfern lasse ich sie auf keinen Fall und sie kann ersticken, es ist nicht gesagt, daß sie auch ersticken wird, aber sie ist einfach anfälliger für Infekt, da ihre Abwehr dauerhaft geschwächt ist. Deshalb hat sie keine so hohe Lebenserwartung. Das ist das größere Risiko als daß sie erstickt.
     
  11. Bell

    Bell Guest

    Das hört sich dann allerdings anders an :)
     
  12. #11 Alfred Klein, 26. Mai 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Würde ich nicht machen.
    Ätherische Öle können das Atemsystem eines Vogels schwer schädigen.
    Ob das Verdampferlämpchen sind oder so was, ich würde das nicht anwenden.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Chaosbande, 27. Mai 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Es lässt sich bei ihr eh kaum realisieren, da sie wenn, dann eine Dauerbehandlung bräuchte. Ich lass sie in Ruhe in ihrer gewohnten Umgebung bei ihrem Hahn und fertig. Sie hat es warm und behütet, sie wird das schon schaffen, hoffe ich.
     
  15. hans19

    hans19 Guest

    also ich kann hier von menschen ausgehen,da ich "menschen-arzt" bin. es gibt viele Leute, die mit verwachsungen(verschwartungen) nach Infekten auf der Lunge und dem Rippfell rumlaufen und lange leben. Früher hat man sogar bei TBC die Hälfte der Lunge stillgelegt durch eine Blombe und die Leute haben weitergelebt. Also ich denke zu grosse Anstrengung meiden, da dies zu Atemnot führt aber sonst ganz normal behandeln.
     
Thema: Pfeifendes geräusch beim Atmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. huhn pfeift beim atmen

    ,
  2. pfeifende geräusche beim atmen

    ,
  3. huhn pfeift beim atmen lungenwürmer

    ,
  4. vogel pfeift beim atmen,
  5. beim ausatmen pfeifende geräusche,
  6. beim atmen pfleifendes geräusch,
  7. Hühner pfeifende Geräusche beim atmen,
  8. atemgeräusch beim.huhn,
  9. papgei pfeift beim atmen,
  10. lunge pfeift beim ausatmen,
  11. huhn röchelt beim atmen,
  12. huhn beim ausatmen pfeifgeräusch,
  13. huhn pfeifendes atmen,
  14. papagei geräusche beim atmen behandlung,
  15. huhn macht komische geräusche heim atmen,
  16. geräusche beim atmen bei Vögel,
  17. huhn pfeiffende geräusche,
  18. huhn pfeifender atem
Die Seite wird geladen...

Pfeifendes geräusch beim Atmen - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  3. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  4. Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?

    Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?: Guten Abend in die Runde, ich habe mir am Samstag ein Paar Mosambikgirlitze erstanden. Seit gestern ist der Hahn (leicht) aufgeplustert...
  5. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...