Pferdemarkt - schlecht gepflegte Pony's

Diskutiere Pferdemarkt - schlecht gepflegte Pony's im Pferde Forum im Bereich Tierforen; Hallo! Muss mich grad mal melden. Bin echt stinksauer. War am Samstag auf nem Pferdemarkt bei uns in der Nähe. Dort waren viele sehr kleine Ponys...

  1. Nika

    Nika Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo!

    Muss mich grad mal melden.
    Bin echt stinksauer. War am Samstag auf nem Pferdemarkt bei uns in der Nähe.
    Dort waren viele sehr kleine Ponys (eigentlich richtig knuffig).
    Blos wurde ich ziemlich zornig, als ich deren Hufe sah.
    Bei den meisten waren sie viel zu lange, sodass sie schon nicht mehr korrekt stehen konnten. 8(
    Außerdem sahen die Pony's - welche natürlich feinst geschert waren - ziemlich müde aus und standen mit gesenkten Kopf rum.
    Ein Typ dort versuchte sie mit dem Argument "wär doch ein nettes Weihnachtsgeschenk" zu verkaufen.8o
    Die Krönung war dann noch, als eines der Pony's wo anders angebunden werden sollte.
    Es stemmte die Beinchen in den Boden und wollte nicht weitergehen - also zog der Händler es einfach mit Gewalt mit. :nene:
    Sofort stellte sich neben dem kleinen Pferdchen ein matchomäßiges A....loch auf und schlug sich die ganze Zeit mit seiner Springgerte gegen die Schenkel. Er hat quasi nur drauf gewartet, dass das Pony irgendwelche Zicken macht um ihm eins überzuziehen.
    Ich stand dann noch für kurze Zeit neben dem Kerl und hab drauf gewartet was er macht. Ich glaube, ich hätte die ganze Halle zusammengebrüllt und ihm mit der Gerte dermaßen eine mitgegeben, hätte er das Pferdchen angerührt. 8(
    Kann man gegen sowas irgendetwas ausrichten?
    Ich fands echt ne Frechheit wie die Kleinen behandelt wurden.
    Leider mussten wir dann gehen, weil`s mir durch eine Erkältung nicht wirklich gut ging.

    Liebe Grüße
    Nika
     
  2. Sven67

    Sven67 Guest

    Ja solche Leute müßte man direkt an den Eiern holen und verkehrt rum aufhängen :+schimpf

    Du kannst Anzeige erstatten, den Tierschutz und Amtsvet informieren.

    Also bleib dran!


    LG
     
  3. Nika

    Nika Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ist bei solchen Märkten eigentlich nicht immer ein TA oder ATA dabei zur Kontrolle?
    Ich dachte, dass bei solchen Veranstaltungen der Zustand und der Umgang mit den Pferden immer überwacht wird. :idee:
     
  4. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Dachte ich bis jetzt eigentlich auch. Würde mich ja auch mal interessieren.
     
  5. #5 andreadc, 11.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2009
    andreadc

    andreadc Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Ruhrgebiet, Bochum
    Hallo,

    was auf solchen Märkten nicht an Privat verkauft wird, geht nach Italien zum Schlachten. Ein Amtsvet. muß die Tiere vorher anschauen, das ist richtig.
    Aber solange die Tiere noch auf allen 4 Beinen stehen , ist Alles o.k.:o

    Machen kann man da nicht viel, leider. Das Pferd ist dort Ware bzw. Schlachtvieh.. Früher haben wir oft welche da raus gekauft , aber die nächsten rücken immer nach.

    Am besten erst gar nicht dahin gehen dann wird das Herz nicht so schwer.

    Privatleute bezahlen immer mehr , oft auch aus Mitleid. Darauf hoffen die Händler und die Tiere werden erst auf solche Märkte gezerrt . Danach geht es ab nach Italien, falls nicht verkauft.

    Ich würde nur dort hingehen, falls ich wirklich ein Pferd retten will durch einen Kauf. Ansonsten tu ich mir das nicht an.

    Den diversen Tierschutzvereinen sind die Zustände bekannt, aber die können da absolut nichts machen. Außer Tiere werden grob mißhandelt, haben offene Wunden . Aber das wissen die Händler . Ein Schlag mit der Gerte ist keine grobe Mißhandlung, schau mal in Reitvereine, da könntest Du jeden Tag massig Reiter anzeigen.

    Ich selbst habe auch ein Pferd, wird aber nicht geritten weil ich reiten nicht o.k. finde.Aber das soll hier nicht das Thema sein und ich werde darüber auch nicht diskutieren. Das ist meine Einstellung für die ich keine Rechtfertigung brauche. Mein Pferd wird nicht geritten, punkt.

    LG
    Andrea
     
  6. #6 Andre@s, 13.11.2009
    Andre@s

    Andre@s Guest

    ...

     
  7. Nika

    Nika Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Danke für Eure Antworten!

    Naja, an die Option Pferdemetzger hab ich garnicht gedacht... :o
    Vor allem, da auch wirklich schöne Pferde dabei waren, wie zwei hübsche Friesenhengste, oder ein Warmblut welches an der Hand in allen Gangarten gezeigt wurde (draußen gab's ne Vorführbahn).
    Aber das sind wohl auch Pferde, die nicht für den Metzger gedacht sind...
    Wirklich schade, dass bei den kleinen Pony's sich der ATA - falls einer anwesend war - nicht eingemischt hat.
    Auffallend war auch, dass fast jeder der alten Herren - ich schätze Pferdehändler oder Züchter - einen Holzstock in der Hand hatte.
    Klar, wenn da zwei Pferde zum Kämpfen anfangen wollen, sollte man dies schon irgendwie unterbinden, aber doch nicht mit nem Holzstock - und erst recht nicht bei den winzigen Pony's. :nene:
    Die Warmblüter und Kaltblüter sahen ja alle recht gesund und gepflegt aus, aber bei den Pony's herrscht wohl die Meinung, dass auf solche Sachen wie Hufpflege nicht geachtet werden muss.
    Mal sehen, ob ich das nächste Mal wieder Zeit habe, um den Markt zu besuchen.
    Dann würde ich auf jeden Fall Fotos davon machen.
     
  8. Sven67

    Sven67 Guest

    Was willste denn mit Fotos?

    Wenn du das nächste mal dort hin gehst und wieder so ein Bockmist zu sehen bekommst, dann wende dich an den zuständigen AV und sprech den mal auf gewisse Zustände an.

    Damit wäre den Tieren vielleicht mehr geholfen :zustimm:
     
  9. #9 Andre@s, 13.11.2009
    Andre@s

    Andre@s Guest

    ...Hengste...

    Hallo Nika,

    nun mit den Hengsten ist es so, es gibt einfach zuviele!!!...und bevor man sich die Kastrationskosten antut, wird probiert, sie auf diesem Wege "loszuwerden"....diese "älteren Herren" wie Du sie beschreibst..kenne ich zur genüge, leider...dies sind in aller Regel Aufkäufer...die mitunter auch einen Schlachtbetrieb unterhalten...wir haben so einen "Händler" hier um die Ecke.

    Vorführbahn, gutes Stichwort, alles gut und schön, aber manchmal werden lahme Gäule mit Cortison "gesund" gespritzt, nur um sie optisch gesund erscheinen zu lassen.

    Falls Du mit dem Gedanken spielen solltest, Dir ein Pferd/Pony anzuschaffen, möchte ich Dir raten dies bei einem (Hobby)züchter zu holen.

    Ich denke mit Fotos machen, wirst Du Ärger kriegen, denn solche Aktionen sind seitens der Veranstalter bei diesen Märkten meist nicht gewünscht.

    Dies sind meine Erfahrungswerte von solchen Kutschermärkten, wie sie bei uns genannt werden.

    LG Benu und ein schönes WE
     
  10. #10 andreadc, 14.11.2009
    andreadc

    andreadc Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Ruhrgebiet, Bochum
    Hallo,

    jedes Pferd was dort zum Verkauf steht, wird vorher dem Amts. vet. vorgestellt, der Pferdepaß wird auch vorgelegt( Pflicht für solche Verkäufer )


    Also spare die Mühe, das ist ein Kampf gegen Windmühlen, Fotos gibt es reichlich zu dem Thema Pferdemärkte. Das Thema ist schon alt.




    Aber um solchen Märkten die Substanz zu entziehen, ist nicht mit seiner Anwesenheit interesse vorspielen und auch andere Menschen vom Besuch abraten.


    Und niemals dort Tiere jeglicher Art kaufen.

    Geschlachtet werden aber Pferde, Fohlen, Kaninchen, Rinder , Lämmer usw, trotzdem.
    Soviele Tiere kann man nicht rauskaufen. Wer geht zur Viehbörse und kauft Rinder oder Schweine , und bezahlt mehr, als sie wert sind. Fast Niemand.

    Und die meisten Menschen essen auch Fleisch.

    LG
    Andrea
     
  11. buti

    buti Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papenburg/Nds
    Da habe ich auch noch eine nette Geschichte.

    Bei uns ist jedes Jahr im August ein Jahrmarkt. Dort findet dann auch ein Viehmarkt statt, und eine Verlosung. Ich habe dann ein kleines Shetland Pony gewonnen, Max. Der zustand von ihm war sowas von erbärmlich. die Mähne war verfilzt, zwischen den Beinen war alles verfilzt. Die Hufe ware so dermaßen lang, das Max garnichtmehr stehen konnte. Ich laube er wurde auf dem Markt ruhiggestellt. Zuhause angekommen hat der kleine Wicht uns alles auseinander genommen und unsere Haflingerestute solange terrorisiert, bis diese sich mal durchgesetzt hat. Naja, wir haben Max dann zu einem reitpony erzogen. Jetzt mussten wir umziehen und ihn aus Platzgründen abgeben un er steht auf einer Weide mit vielen anderen Shettis.
     
  12. Nika

    Nika Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten!
    Wie gesagt, das schlimmste an dem Markt waren die Pony's die müde rumstanden und so extrem verwachsene Hufe hatten.

    ich war das erste mal auf einem Pferdemarkt und weiß leider nicht, wann ich mal wieder dort hinschauen kann.
    Ich kann's nicht glauben, dass dem TA dort dieser Mangel an Hufpflege entgehen kann.
    Jedem Laien fällt sowas doch auf...

    Das mit dem Foto's wäre halt ein Gedanke von mir gewesen, damit sowas auch festgehalten wird.
    Und sollte der Händler meckern weil ich seine Pferdchen fotografiere wärs mir eh recht.
    Der dürfte sich dann gleich mal meine Meinung über ihn als Pferdezüchter/händler anhören.

    Ein Pferd aus diesem Markt würde ich mir eh nicht kaufen.
    Das darf man jetzt nicht falsch verstehen, mir tun die Pferde dort schon auch leid; aber die Pferde, die dort verkauft werden, entsprechen nicht wirklich dem, was ich mir unter meinem "Traumpferd" vorstelle.
    Ich würde ganz bestimmt kein Pferd kaufen, welches hinten überbaut ist, die Röhrbeine ewig lange sind, bei dem der Hals tief angesetzt ist, usw....
    die meisten Pferde dort haben solche oder ähnliche "Mängel", woraus man schon schließen kann, dass sie nicht wirklich aus einer guten Reitpferdezucht stammen.
    Von dem her ist es schon fast enttäuschend was dort geboten wird und kein Wunder, dass der Pferdemetzger dort wahrscheinlich ordentlich "einkaufen" kann. :(
    Ganze vier Pferde dort haben mir wirklich gefallen (auch vom Exterieur her):
    ein hübscher Kaltbluthengst, ein Warmblutwallach, wahrscheinlich mit etwas Araberblut drinnen und eben die zwei Friesenhengste.
    Das ist schon verdammt wenig, für das, dass ein Pferd neben dem anderen steht - und das eine ganze Halle lang.
    Aber was solls, das ist ja auch Geschmackssache, was einem gefällt und was nicht, wahrscheinlich bin ich einfach zu pingelig wenns um's Aussehen von Pferden geht...
    Das ist auch kein Grund um sich aufzuregen, aber die Pony's waren es allemal. Egal welche Rasse und wie das Pferd gebaut ist, gepflegt gehört es trotzdem ordentlich.
    Und so lange Hufe sind für mich schon Tierquälerei.
    Ich will nicht wissen, wie die Kleinen beim Händler gehalten werden...


    @buti: wenigstens geht's dem kleinen Wicht dank Euch wieder gut! :)
     
  13. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hallo!
    als ich noch kleiner war, ist meine schwester mit mir auf einen "pferdemarkt" gefahren.
    war eine scheune neben der straße, mit so großen löchern, dass ich meine hand durchstecken konnte.
    meine sis hat mich dann gar nicht mehr reingelassen- aber was man von außen sah hat genügt- rinnende pferdenasen, alles total verdreckt usw :nene:
    war glaub ich erst 4 jahre alt, aber das is mir in erinnerung geblieben... :(
     
  14. #14 Andre@s, 23.11.2009
    Andre@s

    Andre@s Guest

    ..erinnerung

    ..auch ich erinnere mich als ich mit meiner Tochter, damals 5 Jahre, das erste mal mit ihr auf dem "Kutschenmarkt" war, wie es bei uns heißt war, da wurde ca. 3 Stunden vorher ein kleines Welshmixfohlen geboren, und lag mitten im nassen Stroh, mit Fakalien bedreckt, und sie sagte zu mir: "Biiiiitte kauf das Fohlen, mit der "Mama", bei uns hat es besser!" Meine Antwort war; "NEIN!"...aber ich werde nie ihr trauriges und entäuschtes Gesicht vergessen, und das ist zig Jahre her.....schon interessant, wie es -damaligen Kindern- doch im Gedächtnis verhaften bleibt, auch heute erzählt mir meine Tochter noch von dem damaligen Erlebten.

    LG Benu
     
  15. #15 Anna1979, 02.03.2010
    Anna1979

    Anna1979 Guest

    @ Benu:

    Ich bin jetzt 31 - und ich erinnere mich auch heute noch an Dinge, wo meine Familie zu mir sagt, daß ich damals so klein war, und es gar nicht wissen kann...

    ...und diese Dinge sind deutlich vor meinem 3. Geburtstag passiert... soviel dazu.

    Glaube mir, all diese weniger schönen Sachen, an die ich mich erinnere, hätte ich sehr gern anders in Erinnerung... und vor allem, wenn es mit Pferden zu tun hat!

    LG
     
Thema:

Pferdemarkt - schlecht gepflegte Pony's

Die Seite wird geladen...

Pferdemarkt - schlecht gepflegte Pony's - Ähnliche Themen

  1. Kleine Kanarien - schlecht befiedert

    Kleine Kanarien - schlecht befiedert: Hallo zusammen, ich bin durch Google auf euch gestoßen und musste mich hier jetzt mal anmelden, weil ich heute etwas gesehen habe, was mich etwas...
  2. Vogelbestimmung für Experten - sehr schlechte Fotos

    Vogelbestimmung für Experten - sehr schlechte Fotos: Hallo zusammen, heute während der Stunde der Gartenvögel habe ich zwei Vögel beobachtet, welche ich nicht selbst bestimmen konnte. Meine...
  3. Kanarienvögel kriegen schlecht Luft

    Kanarienvögel kriegen schlecht Luft: Hallo alle zusammen, Ich habe seit letztes Jahr Oktober 10 Kanarienvögel. Die ersten 4 Monate ging alles gut jedoch fingen sie dannach an zu...
  4. Mohrenkopfpapagei fliegt sehr schlecht

    Mohrenkopfpapagei fliegt sehr schlecht: Hallo zusammen :) Meine Freundin hat seit ca 4 Wochen, zwei Mohrenköpfe von einem Züchter gekauft, der die zwei allerdings auch nur angekauft...
  5. Singsittich aus schlechter Haltung und nun...?

    Singsittich aus schlechter Haltung und nun...?: Hall und guten Abend Ich habe vor ein paar Tagen einen Singsittichhahn aus einer furchtbaren Haltung geholt. Er musste sein Leben in einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden