Pfirsichköpfchen gekauft

Diskutiere Pfirsichköpfchen gekauft im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Ihr lieben, haben uns heute ein paar Pfirsichköpfchen gekauft was währe da zu beachten. Werden sie zahm? Mit freundlichen Grüßen

  1. Bernd

    Bernd Guest

    Hallo Ihr lieben,
    haben uns heute ein paar Pfirsichköpfchen gekauft was währe da zu beachten.
    Werden sie zahm?
    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo bernd,

    erstmal herzlichen glückwunsch zu deinen neuen mitbewohnern!

    aber bei dieser fragestellung könnte man jetzt beim urknall der erde anfangen zu erzählen. :p

    aus deinem benutzerbild schließe ich aber mal, dass du schon krummschnabelerfahrung hast. (oder ist der graue nicht deiner?)

    schreib doch mal ein wenig genauer was du wissen möchtest.

    gruß,
    claudia
     
  4. Bernd

    Bernd Guest

    Der graue ist meiner die Pfirsichköpfchen sind meiner Frau deshalb die Mischung
     
  5. Bernd

    Bernd Guest

    Gibt es da auch rupfer wie bei den Papageien?
     
  6. #5 claudia k., 19. Oktober 2003
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2003
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi bernd,

    pfirsichköpfchen zählen auch zu den papageien. und ja, die selben schlechten bedingungen, die bei den großen papageien das rupfen auslösen, lösen es auch bei den kleinen aus. also z.b. einzelhaltung, langeweile, verlust eines partners, etc.

    wenn man sich von anfang an regelmäßig mit den vögeln beschäftigt, können sie auch zutraulich werden. auch zu zweit. meine beiden rosenköpfchen sind es auch.

    im großen und ganzen gelten die haltungsbedingungen für die großen papageien auch genauso für die kleinen.
    außer der größe gibt es da eigentlich keinen unterschied.

    ansonsten immer wieder fragen. :)

    gruß,
    claudia


    p.s. ich bin jetzt davon ausgegangen, dass ihr solche grundlegenden dinge wie futter (agaporniden- oder großsittichfutter), etc. wisst.
    ansonsten gibt hier ja jede menge infos, wenn du dich durchklickst. und hier auch noch:
    http://www.agaporniden.de/
     
  7. Bernd

    Bernd Guest

    Bei den Pfirsichköpfchen die wir heute geholt haben fehlen Federn, wir kamen von der Züchtern zu Antwort das dies die Elternpaare her rausgerissen haben. Ist das so in Ordnung oder haben die Tiere schon ein fehl verhallten.
     
  8. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo bernd,

    ich gehe jetzt mal davon aus, dass eure pfirsiche noch jung sind, dann ist es naheliegend, dass es die eltern waren. oder was machte der züchter für einen eindruck auf euch? wie waren die haltungsbedingungen dort?

    wenn die pfirsiche sich bei euch eingewöhnt haben, und man beurteilen kann, ob fressen, spielen, allgemeines verhalten, etc. normal sind, würde ich erst mal weiter beobachten. wenn die eltern es waren, sollten die federn ja einfach nachwachsen.

    wenn nicht, würde ich die beiden mal einem vogelkundigen tierarzt zeigen.

    gruß,
    claudia
     
  9. Bernd

    Bernd Guest

    Der Züchter machte einen guten Eintrug sonst hätten wir sie nicht gekaut. Mit unseren Papagei ging auch alles in Ordnung. Ich werde morgen mal ein Bild einfügen. Mit dem rupfen war ich mir nicht ganz sicher. Danke für deine Antworten
     
  10. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    wegen dem rupfen ist es ja auch fast unmöglich etwas zu beurteilen, wenn man die vögel (und ihre vorgeschichte) noch garnicht kennt.

    ich kann mir nicht vorstellen, dass junge vögel sich selbst rupfen. außer sie haben eine hautkrankheit oder parasiten, deswegen mein rat mit dem tierarzt.
    aber wenn du einen guten eindruck von dem züchter hast, würde ich erst mal abwarten, wie sich die beiden bei euch entwickeln.

    dann bis morgen,
    fotos sind hier immer gern gesehen! :)

    ansonsten, viel spass mit den beiden rackern.

    gruß,
    claudia
     
  11. Bernd

    Bernd Guest

    Es handelt sich hier um jung Vögel die von Ihren Elternvogel gerupft wurden. Wir haben Sie in die Voliere gesetzt und erst einmal in Ruhe gelassen so das wir Sie morgen einmal beobachten wollen.
     
  12. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ja, so hätte ich es auch gemacht.
    mehr als beobachten kann man im moment wohl nicht tun.

    gute nacht,
    :o
    claudia
     
  13. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    glückwunsch

    hallo bernd,

    versuch mal von deinen kleinen fotos zu machen und reinzustellen.
    dann kann man das besser beurteilen.

    wenn die federn auf dem rücken unter den flügeln fehlen, sind sie vielleicht auch noch nicht so richtig gewachsen, denn dei kommen nach meiner erfahrung zuletzt.
    und die eltern rupfen ihre jungen manchmal wirklich. 8o 8o 8o
    ich glaube, bei kattis brut im letzten jahr war das auch.

    das hat mit der haltung nicht viel zu tun, eher vielleicht mit der grösse des geleges.

    richtig zahm wie wellensittiche werden die agas aber in den wenigsten fällen, und das nur bei ganz viel zuwendung und wenig anderen bezugspersonen (sprich partnern :k :k ).
    aber sie gewöhnen sich an ihre menschen und sind dann frech wie oskar!!!

    und passt auf, dass die grauen ihnen nichts tun!!!

    olly hatte da schon ganz schlechte erfahrungen machen müssen

    viel glück mit euren geiern!!!
     
  14. Bernd

    Bernd Guest

    Hier sind unsere neuen Bewohner
     

    Anhänge:

  15. Bernd

    Bernd Guest

    xxx
     

    Anhänge:

  16. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    süße pieper habt ihr da!

    hallo bernd,

    ich hoffe es melden sich noch ein paar pfirsichköpfchenbesitzer zu wort, da ich selbst keine pfirsiche habe. auf mich machen sie nämlich den eindruck schon ziemlich fertig ausgefärbt zu sein, also dass sie ihre jugendmauser schon hinter sich haben. ich kann mich ja täuschen.
    wie alt sollen die beiden sein?

    gruß,
    claudia
     
  17. #16 Conni Plümecke, 21. Oktober 2003
    Conni Plümecke

    Conni Plümecke Guest

    Hallo Bernd,
    kann zwar nicht viel dazu sagen, da ich ebenfalls keine PK habe, muss aber eben einmal loswerden, das Deine Racker total niedlich aussehen ;)
    Allerdings sieht Deine Voli ziemlich spartanisch aus ?? Hast Du kein Spielzeug, keine Schlafbrettchen, keine Schaukel oder sieht man das auf dem Foto nicht ??? :?
     
  18. #17 Guido, 21. Oktober 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Oktober 2003
    Guido

    Guido Guest

    Hi Bernd
    Ich will zwar nicht zanken, aber warum haste Dich nicht vorher schlau gemacht über Agas?0l 0l 0l
    Du hast doch EINEN 0l Grauen.
    Agas sind auch Papageien und verhalten sich fast genauso wie alle anderen. Agas sind aber BESONDERE Vögel. Die kannste Dir zwar " einfachso " kaufen, wirste aber mit denen auch fertig ??
    Mensch, Bernd!!! Agas kloppen sich ohne Ende und lieben sich ohne Ende. Agas sind lauter als ein Presslufthammer. Warum haste Dir dat Agaforum nicht vorher durchgelesen ? Pfirsichköpfchen sollen zwar sanfter sein als andere Agaarten, trotzdem sind es Agas.
    Verwechselst Du vielleicht Rupfen mit Federpflege:?

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  19. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    ruhig blut, du hitzköpfchen!!!

    denk dir nicht so viel dabei, guido braucht das...:D :D :D

    also auf dem zweiten foto sieht man, dass das gefieder etwas unregelmässig aussieht.
    das scheint mir nicht ganz normal, jedenfalls hat von meinen noch nie einer so ausgesehen.

    beobachte sie, biete ihnen verschiedenstes futter (körnermischung - möglichst ohne/wenig sonnenblumenkerne - etwas apfel, vogelmiere, möhrchen, rote paprika,...) und kalk (sepiaschale, kalkstein) an, damit sie ihre federn gut bilden können.
    du findest dazu reichlich infos hier in den threads!!!

    und dazu reichlich beschäftigung, verschiedene frische zweige...
    sie brauchen immer beschäftigung, damit sie nicht auf dumme gedanken kommen!!!8o

    ansonsten sehen sie doch gut aus!:)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Bernd,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier! :)
    Ich hoffe, Deine Beiden haben sich inzwischen schon gut bei Euch eingelebt und Ihr seid, Dank der Tipps der anderen auch schon etwas "schlauer" (obwohl ich Guido insofern schon Recht geben mußt, daß man das, wenn es geht vorher tun sollte....aber das Schöne ist ja auch, wir lernen immer dazu). ;)

    Das Gefieder Deiner Agas sieht mir auch etwas unregelmäßig aus, meiner Meinung aber nicht gerupft. Normalerweise liegen die Federn schön gleichmäßig an und gerupft wird meist vorwiegend an einer oder mehreren bestimmten Stellen. Vielleicht sind Deine Beiden ja auch nur durch das Einfangen so "zerwuschelt" oder eine Schreckmauser, die kann auch so aussehen, d.h., daß die Vögel an verschiedenen Stellen Federn verlieren. Das alles müßte sich dann aber bei guten Haltungsbedingungen wieder geben, Infos hierzu findet Ihr bestimmt reichlich im Forum und ansonsten immer fragen! ;)

    Ach ja, ganz wichtig für ein schönes Gefieder ist auch eine tägliche Bademöglichkeit und die richtige Luftfeuchtigkeit im Zimmer.

    Ansonsten wünsche ich Euch viel Freude an Euren neuen Mitbewohnern!
     

    Anhänge:

  22. Guido

    Guido Guest

    Hi Lilli
    Ich und hitzköpfig ?
    Mir geht es nur um die Agas. Und wenn ich dann lese : OCH SIND DIE BUNT, SO KNUDDELIG, SO VERSCHMUST, OH DIE HABEN SO SCHÖNE RINGE UM DEN AUGEN DIE KAUFEN WIR.
    Dann werde ich sturer Sauerländer eben anders. 0l 0l

    Egal ob Hund Katze Maus, man muss sich vorher schlaumachen.

    @ Bernd
    Ich habe mir dat Bild gezoomt, und ich meine dat ist Zupfen und nicht Rupfen.

    Liebe Grüsse
    Guido :0- j
     
Thema:

Pfirsichköpfchen gekauft

Die Seite wird geladen...

Pfirsichköpfchen gekauft - Ähnliche Themen

  1. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  2. Pfirsichköpfchen Niesen ??

    Pfirsichköpfchen Niesen ??: Können agas niesen ?:+keinplan Bei meinen sieht es nehmlich so aus Als wenn sie niesen würden sind sie krank?
  3. pfirsichkoepfchen zuchtgenehmigung? ????

    pfirsichkoepfchen zuchtgenehmigung? ????: Hallo, wisst ihr ob man, wenn man pfirsichkoepfchen brüten lassen möchte ein zuchtgenemigung braucht?
  4. dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?

    dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?: Hi, ich wollte mal fragen, ob pfirsichkoepfchen Zitrone fressen dürfen, hab mal gelesen : nein
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...