Pfirsichköpfchen gekauft

Diskutiere Pfirsichköpfchen gekauft im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; :0- Hi Guido, von Dir aus ist Much über die Sauerlandlinie Richtung Waldbröl, Ruppichteroth oder Overath, Richtung Neunkirchen aber vorher links...

  1. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :0- Hi Guido, von Dir aus ist Much über die Sauerlandlinie Richtung Waldbröl, Ruppichteroth oder Overath, Richtung Neunkirchen aber vorher links Richtung Much. Oder A 3 Abfahrt Lohmar, Richtung Neunkirchen, Much. Das wird dort ein paradies für Tiere in einer ländlichen Gegend. Es gehört zum Rhein-Sieg-Kreis, Autokennzeichen SU. Was machst Du mit deinen Agas, wenn die sich Federn abknapsen, ich hab auch nicht vor die beiden zum Psychologen zu bringen, aber ich hab Angst, das der Meisenbesuch draussen vielleicht Spuren hinterlassen hat in Form von Bakterien oder was weiss ich. Und Milben hätten sie sich im Zoogeschäft einhandeln können im letzten Urlaub. Wenn Du das am Mittwoch gesehen hättest, ich konnte es nicht glauben8o Ich kann mir gut vorstellen, wenn sie noch Kollegen kriegen, haben sie zumindest genug Partner für ihre allerliebste Beschäftigung, dem Kloppen:D Schönen Abend wünscht Andra:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    moin guido,

    sei froh! *klopfaufholz*

    mein ernie war auch in seinem ganzen leben noch nie krank ... aber bertchens geschichte kennst du ja.
    da hat man halt nicht immer einfluß drauf.

    gute nacht,
    claudia
     
  4. Bernd

    Bernd Guest

    Kurze Info unsere Pfirsichköpfchen haben Ihr Federkleidchen fast wieder geschlossen.
     
  5. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo bernd,

    schön! das ging ja schnell.
    was auch immer die ursache war, bei euch scheint es ihnen jetzt besser zu gehen.

    gruß,
    claudia
     
  6. Guido

    Guido Guest

    Hi Claudia
    NATÜRLICH hat man Einfluss dadrauf. Meine beissen sich auch in die Füßchen, meine fallen auch mal runter. Dat ist doch bei Agas normal!!! Natürlich kenne ich die Geschichte von Deinem Kleinen, dat war eben auch ein " Agaunfall " !!! Meine zanken sich gerade jetzt auch wieder volle Pulle, ich kann vor lauter Krach kaum schreiben. So sind eben Agas. Man muss sie Lieben. Dat süsse Kwiek, Kwiek, dat laute Gezehter, eben alles.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     

    Anhänge:

  7. Bernd

    Bernd Guest

    Hallo Claudia, hier ein Bild
     
  8. Bernd

    Bernd Guest

    xxx
     

    Anhänge:

  9. #48 Conni Plümecke, 27. Oktober 2003
    Conni Plümecke

    Conni Plümecke Guest

    Hallo Bernd,
    sehen ja richtig super aus, Deine beiden Süssen :)
    Haben sie ja auch gleich richtig in Pose gesetzt für ein schönes Foto :D TOTAL NIEDLICH !
     
  10. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo bernd,

    ja, das gefieder sieht deutlich besser aus!
    echt süß, die beiden.

    gruß,
    claudia
     
  11. Bernd

    Bernd Guest

    Hier noch ein guter Hinweis habe den Pfirsichköpfchen jeder Tag ein paar Tropfen Silicea D6 verabreicht.
     
  12. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi bernd,

    danke für den tip.

    was sagt denn eigentlich dein grauer zu eurem familienzuwachs, und was sagen die pfirsiche (wie heißen sie eigentlich?) zu dem grauen?
    gabs schon begegnungen?

    gruß,
    claudia
     
  13. Guido

    Guido Guest

    Hi Andra
    Irgendwie reden wir vor bei.
    Meine Agas sind wild und Frei. Sie schütteln Milben und sowat durch " Freiflug " ab . Jeder der Agas hat weis dat. Lasse einfach fliegen, dat brauchen sie.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  14. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :D Hi Guido, da sind wie haarscharf aneinander vorbeigeschrammt, ich hatte gerade im anderen Beitrag geschrieben. Haben Deine Kleenen denn noch nie so eine Stelle gehabt, wo Du bis auf die Haut siehst und sich der Vogel selbst beim Fressen und Spielen an genau dieser Stelle zu schaffen macht? Die haben genug Ausflug, nur nicht so viele Möglichkeiten wie bei Dir. Ich bin die Woche über im Dienst und der Chefpfleger lässt den Murkels schon eine Menge freiheit, wenn er zu Hause ist. Aber an manchen Tagen geht es nicht, wenn er in Behandlung ist. :0- Tschüss Gruss Andra:0-
     
  15. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi guido,

    mit dem freiflug hast du natürlich recht.

    aber du kannst dich auch freuen, dass sich deine agas bleibender gesundheit erfreuen, und das du offensichtlich echte paare hast.

    das ist eben nicht immer so selbstverständlich!
    du als foren-guru liest es hier doch selbst immer wieder! sach' doch mal selbst, ist doch so!

    bei meinem bertchen z.b. deutet viel darauf hin, dass sie den grundstein zu ihrer krankheit von geburt an hatte, da kann niemand was für und keiner konnte es vorher wissen.
    und dann ein falscher ta - viel zu viel (schwächendes) antibiotika - und die eigentliche krankheit bricht aus.

    da hilft dann auch kein täglicher 12-stunden-freiflug mehr zur genesung.
    da muss professionelle hilfe her.

    gruß,
    claudia
     
  16. Bernd

    Bernd Guest

    Hallo Claudia, wie soll ich es Dir beschreiben. Also Jacko unser Grauer ist Personenbezogen auf mich. Wenn ich zuhause bin hängt Er mir auf dem Rüchen geht zum werkeln mit in den Keller also wo ich bin ist er auch. Unsere oder meiner Frau ihre Pfirsichköpfchen haben ein Zimmer für sich wo wir sie seid einer Woche mehr oder wenig zum einleben alleine gelassen haben. Ab und zu bin ich schon mit Jacko an Ihre Voliere gegangen. Wobei sie sich schon auf Distanz kennen gelehrt haben ohne viel Hektik.
     
  17. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi bernd,

    das ist sicher kein fehler, das ganze ruhig anzugehen.
    eine woche ist auch eine angemessene zeit zum eingewöhnen, denke ich. so ähnlich habe ich es damals mit meinen rosen auch gemacht. wobei sie immer im wohnzimmer standen und heute noch stehen, also immer was vom leben drumherum mitbekommen.
    das muss auch sein nach einer eingewöhnungszeit finde ich, schließlich sollen und wollen alle beteiligten sich mal aneinander gewöhnen. ;)
    außerdem reagieren agas sehr auf ihr umfeld.

    irgendwann werden die pfirsiche beim freiflug sicher auch mal deinen jacko "anfliegen", wenn agas erst mal heimisch sind, haben sie nur rechte, niemals pflichten oder gar respekt vor irgendwem. :D

    aber das wirst du ja selbst noch feststellen, was für freche, kleine clowns das sind.

    gruß,
    claudia
     
  18. Bernd

    Bernd Guest

    Na ja Du meinst die konnten sich sogar vertragen. Die Grauen sind zwar Angsthasen aber mit unseren Hunden kommt Er auch gut zurecht.
     
  19. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ich habe zwar selbst keinen grauen, hatte nur schon ein paar mal ein oder zwei graue von freunden zur urlaubspflege bei mir.

    meine rosenköpfchen haben sich kackfrech zu den grauen gesetzt. wenn es dem hahn (auch ein jacko) zu viel wurde und er mit offenem schnabel gedroht hat, haben meine gagas rotzfrech zurückgedroht und mir blieb fast das herz stehen. 8o
    aber wie gesagt, die kleinen sind so flink, im zweifelsfall sind sie weg, bevor der graue den schnabel wieder zu hat (meine erfahrung).
    man muss halt aufpassen.
    ansonsten haben die großen grauen eminenzen die kleinen "klofliegen" ;) gütigst und leicht angenervt geduldet. :D

    gruß,
    claudia
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bernd

    Bernd Guest

    Das kann ja noch lustig werden. Würdest Du sie auch in einer Voliere zusammen duhnen.
     
  22. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    auf keinen fall in eine voliere! 8o

    agas sind da sowieso eigen und garnicht ängstlich. und da sie sich auch nichts gefallen lassen, die grauen aber die größeren schnäbel haben, kann das ganz böse ausgehen.

    beim freiflug können sie sich weit genug ausweichen, in der voliere nicht.

    gruß,
    claudia
     
Thema:

Pfirsichköpfchen gekauft