Pfirsichköpfchen oder "Mischling"?

Diskutiere Pfirsichköpfchen oder "Mischling"? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo allerseits, ich habe gerade einen Aga aus jahrelanger Einzelhaltung übernommen und suche jetzt einen Partner. DNA-Test ist gerade durch...

  1. #1 Ästling, 08.09.2018
    Ästling

    Ästling Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,
    ich habe gerade einen Aga aus jahrelanger Einzelhaltung übernommen und suche jetzt einen Partner. DNA-Test ist gerade durch (ist ein Männchen) und eigentlich war ich überzeugt, dass er ein Pfirsichköpfchen ist, aber je öfter ich ihn anschaue, desto mehr komme ich ins Zweifeln :~ Könnte da vielleicht etwas Russköpfchen mit drin stecken? Ich hoffe, mein Versuch, Bilder anzuhängen klappt, die Qualität ist leider nicht die Beste, weil er natürlich noch etwas scheu vom Umzug ist.

    Vielleicht kann ja mal jemand mit einem erfahrenen Auge einen Blick darauf werfen. Ich meine, mir ist es natürlich völlig egal, ob der Süße Pfirsichköpfchen oder... ist, reinrassig oder nicht, würde bloß zum Vergesellschaften gerne erstmal versuchen, die passende Art zu finden...
    Und gleich noch eine Frage - falls ich keine Dame der gleichen Art finde, welchen würden denn erfahrungsgemäß noch gut harmonieren? Oder dann doch lieber ein gleichgeschlechtliches Paar derselben Art?
    Danke schon mal :blume:
     
  2. #2 Ästling, 08.09.2018
    Ästling

    Ästling Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hier noch die Bilder:
     

    Anhänge:

  3. #3 Sammyspapa, 08.09.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.555
    Zustimmungen:
    1.371
    Ort:
    Idstein
    Ich finde ihn für reinrassig schon sehr dunkel. Würde auf einen Mischling tippen vielleicht sogar schon in zweiter Generation. Ich kenne die Ruß-Pfirsich Mischer eigentlich dunkler.
     
  4. #4 Gast 20000, 08.09.2018
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    330
  5. #5 Ästling, 08.09.2018
    Ästling

    Ästling Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Google-Bilder und Beschreibungen habe ich natürlich schon massenweise zu Vergleichszwecken konsultiert, daher kam ich ja zu meiner Vermutung :D

    Danke für die Einschätzung. Der Schwanz ist auch fast nur grün und nur oben ein wenig dunkelblau - Vergleichsfotos von hinten findet man aber selten :zwinker:
    Dass der Vogel beringt ist, müsste doch eigentlich darauf hindeuten, dass er ursprünglich von einem Züchter stammt, oder?
     
  6. #6 sittichmac, 08.09.2018
    sittichmac

    sittichmac Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    222
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    ok der sieht etwas dunkel aus das kann aber auch an den bildern oder der zuchtlinie liegen. denn mischlinge mit ruß- oder schwarzköpfchen sind in der regel noch dunkler.
    ob es noch reinrassige agaponiden nach dem jahrzehntelangen verkreuzen der arten gibt ist ein anderen thema. aber wenn es dir eh nicht so auf zucht oder artreinheit ankommt kannst du deinen aga auch mit einer henne der anderen unterarten verpaaren.
    pfirsichköpfchen (a. fischeri)
    schwarzköpfchen (a. personatus)
    erdbeerköpfchen (a. lilianae)
    rußköpfchen (a. nigrigenis)

    verpaarungen mit anderen agaarten sollte man eher vermeiden.
     
    Ahan gefällt das.
  7. #7 Ästling, 09.09.2018
    Ästling

    Ästling Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tips. Mal sehen ob sich zeitnah eine Partnerin finden lässt.
     
  8. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2000
    Beiträge:
    2.933
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Ästling, schön dass du den Kleinen aus seiner Einzelhaft raus geholt hast. :zustimm:
    Da er vorwiegend PK ist, würde ich hier auch nur ein PK dazu setzen. Schau mal hier *klick*, da ist eine PK-Henne in der Vermittlung, die auch noch ein schönes Zuhause braucht. Da der Kleine von dir ja auch schon älter sein wird, würde das sicher gut passen.
     
Thema: Pfirsichköpfchen oder "Mischling"?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Erdbeerköpfchen gesang

    ,
  2. pfirsichköpfchen

Die Seite wird geladen...

Pfirsichköpfchen oder "Mischling"? - Ähnliche Themen

  1. 90491 Nürnberg - Rosenköpfchen und Pfirsichköpfchen (Paare)

    90491 Nürnberg - Rosenköpfchen und Pfirsichköpfchen (Paare): Im Tierheim Nürnberg warten schon seit Herbst 5 Paar Rosenköpfchen und ein Paar Pfirsichköpfchen auf ein neues Zuhause. Es wäre schön, wenn sich...
  2. Pfirsichköpfchen würgt ständig

    Pfirsichköpfchen würgt ständig: Hallo! Ich habe ein Pfirsichköpfchen (10 Jahre, siehe Profilbild), das nun schon seit Langem sehr oft sein Futter immer wieder hochwürgt, nochmal...
  3. Mischlinge

    Mischlinge: Ich habe soeben im Weichfresserforum ein Thema eröffnet, weil im "Tierflohmarkt" Mischlinge verschiedener Vogelarten angeboten werden. Mir gehen...
  4. Achtung - Mischlinge

    Achtung - Mischlinge: Augenblicklich werden im "Tierflohmarkt" 6 Mischlinge Silberohrsonnenvögel/Chinanachtigal angeboten. Und nicht einmal billig. Leute, das ist...
  5. HILFE! Pfirsichköpfchen

    HILFE! Pfirsichköpfchen: Hallo liebes Forum, Mein Pfirsichköpfchen brütet aktuell, das ist ihr erstes Mal. Sie macht sich ganz toll soweit :) Allerdings hat sie wirklich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden