Pfirsichköpfle in Not!

Diskutiere Pfirsichköpfle in Not! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Guguseli Ich war heut in ner Zoohandlung und da sah ich ein einzelnes Pfirsichköpfchen(?) sitzen. Hab dann gefragt, warum das einzeln sei, und...

  1. Cherli

    Cherli Kaulquappensocken!

    Dabei seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gadmen(in den schweizer Bergen)
    Guguseli

    Ich war heut in ner Zoohandlung und da sah ich ein einzelnes Pfirsichköpfchen(?) sitzen. Hab dann gefragt, warum das einzeln sei, und mir wurde geantwortet, weil keiner den Haben will weil er nicht schön gefärbt sei. "Neue" Agas kommen keine mehr in die Zoohandlung, da diese aus dem Sortiment (Wie können Tiere in einem Sortiment sein?) genommen wurden. Am liebsten hätt ich das Federbällchen gleich gekauft. Aber ich hab keine Ahnung bezüglich Haltung und Pflege von Agas.
    Mal davon abgesehen, dass sie paarweise (oder im Schwarm) gehalten werden müssen und kein Käfig gross genug ist, weiss ich nichts.

    Deshalb wäre ich dankbar für ein paar Tipps von wuch.
    bezüglich Haltung und Pflege, ernährung, ect.
    müsste auch Wissen, ob und wie laut sie sind.
    Wenn es der Fall ist, dass sie sehr laut sind, müssten se zu Hause bei den Eltern wohnen, da ich hier sonst Ärger mit den Nachbarn kriege...
    Wäre aber kein Problem.

    Ich hoffe, dass ihr mir ein paar Infos geben kannst, denn wenn ich das gröbste wüsste, würd ich den Federknäul morgen holen, damit er nicht plötzlich andersweitig "Verschwindet". Und ihm natürlich Baldmöglichst nen Partner suchen!

    Ich hoffe, ihr könnt mir da ein paar Antworten und Tipps geben

    MfG Linda
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. da_Püppi

    da_Püppi Blond... sehr blond!

    Dabei seit:
    2. Oktober 2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Cherli,

    Der arme Kleine, ich kann nicht verstehen warum "Fachhandlungen" die Vögel immer wieder einzeln verkaufen. "Unzertrennliche", das sollte doch selbst ahnungslosen Menschen einen Hinweis geben... naja, auf zu deiner Frage.

    Agas sind tatsächlich sehr sehr laut. Fütterung am besten mit einer Aga-Futtermischung ohne SBs, z.B. aus der Bird Box (deren Werbung ist ja nicht zu übersehen ;)), reichlich Obst und Gemüse (viele Agas muss man erstmal an Obst/Gemüse gewöhnen, sie sind da sehr eigen, schließlich könnte es beißen :D), Grünzeug wie frischen Löwenzahn und Kräuter... Also eigentlich nicht kompliziert. Sie lieben es außerdem Dinge zu zerlegen, deswegen sollte man regelmäßig Zweige anbieten (Weide, Haselnuss...). Ansonsten natürlich für Mineralstoffe sorgen (Sepia und Grit).
    Zu der Größe des Käfigs sei gesagt: Mindestanforderungen sind 1 m x 0,5 m x 0,5 m, aber es darf natürlich gerne größer sein (meine Beiden toben und klettern in einer Zimmervoli mit 1,8 m Länge, 1,4 m Höhe und 0,5 m Tiefe).

    Ich hoffe das hilft dir etwas, du wirst bestimmt noch mehr hilfreiche Antworten bekommen :)

    Liebe Grüße
    Tina
     
  4. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Vielleicht weil jemandem ein eizelnes Tier seines Pärchens gestorben ist und er jetzt nur einen Partner für den Überlebenden braucht?
     
  5. da_Püppi

    da_Püppi Blond... sehr blond!

    Dabei seit:
    2. Oktober 2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Schon möglich, aber wer geht dieses Risiko ein?
    Da ich selbst schon damit konfrontiert war und mich in den Zoohandlungen umgehört habe, weiß ich dass man (zumindest bei uns) keine Chance hat wenn der neue sich nicht mit dem alten Vogel versteht. Kein "Umtauschrecht" sozusagen. Geht man also zum Züchter oder AiN. Davon abgesehen hat der Großteil der Zooladenmenschen keine Ahnung von den Tieren die sie verkaufen. Wenn ich schon so was höre wie "Halten sie ihn einzeln, dann wird er schnell zahm" oder "die Fische passen sich an die Beckengröße an, kein Problem". So läuft das bei uns.
    Off Topic :o aber darüber kann ich mich immer wieder aufregen.

    Gute Nacht
    Tina
     
  6. watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo Tina,
    zur Lautstärke kann ich nur sagen das ist relativ, meine SK u. PK sind eigendlich sehr leise zwischendurch mal etwas lauter aber nicht so lange, aber das Geräuschempfinden ist bei jedem Menschen anders
    Das Problem mit einem einzelnem AGA ist halt schon nicht so gut , es sollten halt zwei sein,
    aber anderer seids finde ich es auch in Ordnung wenn du ihn bei dir aufnehmen würdest, aber es ist eine Streitfrage,
    leztens mußt du dich selbst entscheiden AGAS alleine sind halt nicht glücklich , aber alleine in der Zoohandlung ? auch nichts
    ich hoffe du findest eine Lösung
    Beste Grüße Ingrid
     
  7. Cherli

    Cherli Kaulquappensocken!

    Dabei seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gadmen(in den schweizer Bergen)
    Guguseli

    Der Kleine ist nun seit gestern bei mir.
    Natürlich kriegt er dann noch einen Partner, ihn alleine zu lassen kommt gar nicht in Frage!
    Werd morgen mal ein Foto einstellen, damit ihr mir sagen könnt, was fürn Aga es denn eigentlich ist.
    Ich behaupte, es sei ein Hybrid, aber ich bin mir nicht sicher.

    LG
     
  8. watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo cherli,
    Tschuldigung, habe wol gestern etwas verwechselt
    aber ich finde es gut das Du dem AGA ein neues Zuhause gegeben hast, das andere wird sich schon finden
    Beste Grüße Ingrid
     
  9. da_Püppi

    da_Püppi Blond... sehr blond!

    Dabei seit:
    2. Oktober 2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fein :)
    Da wird der Kleine es jetzt besser haben. :zustimm:
     
  10. Cherli

    Cherli Kaulquappensocken!

    Dabei seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gadmen(in den schweizer Bergen)
    Guguseli

    Meine Agahaltereit ist schon vorüber:(:(:(
    Der Kleine ist Heute aus unerklärlichen Gründen gestorben.
    Da dachte ich, was gutes getan zu haben, und nun?

    *Vielleicht wars besser so, kleiner Piepmatz. Es tut mir Leid:(*

    traurige Grüsse
     
  11. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    mensch linda:traurig: das tut mir leid!
    vll war er krank oder so? weißt du wie lange er schon in der tierhandlung saß?
    oder die einsamkeit hat ihm so zu schaffen gemacht... hab da schon von ein paar fällen gehört, wo sie aus trauer um den verlust des partners gestorben sind...
     
  12. 111tina111

    111tina111 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40
    Hallo Linda,

    ich habe auch einen Vogel,
    der lange bei Dehner saß,wohl über Jahre.

    Die Folge panische Angst vor der Hand(ich vermute mal dass Leute oft vor das Gitter geschlagen haben)

    (sie war nicht bei Dehner in NRW ,da sieht es wohl mittlerweile besser aus.)

    Soviel ich weiß saß sie über Jahre mit Vögeln anderer Art dort,

    wir haben sie jetzt so 3 Jahre und gaaaanz langsam nähert sie sich an,
    aber immer die Hand im Auge.
    Ich zeige ihr jedesmal die Hände,
    dass da nichts böses ist,
    erst dann nimmt sie mal ein Leckerlie aus der Hand.

    Sie hat einen handaufgezogenen Partner
    und trotz allem die Angst vor den Menschen
    wird wohl ewig bleiben,
    sie weiß ja nicht ,ob sie Menschen vertrauen kann.

    Er 7 Jahre,sie 9 Jahre.)

    Vielleicht hat alles bei deinem kleinen Kerl eine Rolle gespielt,

    aber du hast es versucht
    und das ist doch viel Wert,
    so hat er wenigstens ein paar Tage ein normales Leben leben dürfen.
     
  13. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Auch dir mein beileid zu deinem verlust. :trost:

    Aber du kannst dir sagen das du ihm auch sei es für kurz einen schönen abschied von dieser Welt gegeben hast. Vielleicht hat er nur gewartet bis jemand kam und ihm ein bisschen Liebe gibtdamit er sich verabschieden kann. :~

    Du hast ihm das gegeben und er ist Glücklich gestorben.. man stelle sich vor der kleine wäre in der Handlung von der stange gefallen...da hätte keiner um ihn getrauert. :nene:

    Kopf hoch ... behalt ihm im Herzen. :blume:

    Gruß Marilyn
     
  14. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ehrlich gesagt halte ich das für ein Ammenmärchen, dass ein Vogel aus Trauer stirbt. Vielleicht war der Vogel einfach "nur" krank...
     
  15. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hi moni!
    das kenne ich anders.
    in einer tierhandlung (der ich absolut vertraue!) wurde mir erzählt, dass sie ein agapärchen gehabt hätten, dass sich wirklich über alles geliebt hat.
    die betreuerin hat den anderen eingeschärft, die beiden nur zu zweit zu verkaufen, aber eine andere hat es dann doch getan, und einen aga verkauft.
    drei tage später kamen die käufer zurück ins geschäft- der vogel hatte das fressen verweigert und war gestorben.
    ebenso wie der im geschäft!
    ev. gibt es ja noch andere fälle?
    grüße
     
  16. da_Püppi

    da_Püppi Blond... sehr blond!

    Dabei seit:
    2. Oktober 2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Schade, der kleine Kerl hätte noch so schöne Jahre bei dir verbringen können.
    Aber es ist wirklich besser als wenn er in der Zoohandlung gestorben wäre, da hätten sie ihn vermutlich in die Mülltonne entsorgt und fertig :(
    Aber vll war er einfach schon alt?
    Das weiß man ja immer nicht so genau wenn sie nicht grad geschlossen beringt sind. Wie alt mein Lorchen ist weiß ich z.B. auch nicht, aber hoffentlich hat er noch gaaaaaanz viele Jahre.

    Liebe mitfühlende Grüße
    Tina
     
  17. watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo cherli, oh das tut mir leid für dich, manchmal glaubt man es nicht, was so passiert, da will man dem kleinen eine neue Heimat geben und dann sowas:trost: schade, aber du hast es versucht
    Beste Grüße Ingrid
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Cherli

    Cherli Kaulquappensocken!

    Dabei seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gadmen(in den schweizer Bergen)
    Guguseli

    Der Vogel war noch relativ "Jung", Jahrgang 03.
    Mich reut kein einziger Rappen, den ich für ihn ausgegeben hab. Trotzdem hätte er mir ein bisschen länger "gesellschaft" leisten dürfen:(.
    Naja, ändern kann ichs sowieso nicht mehr.
    Vielleicht find ich irgendwann ja wieder, einen (oder besser 2) Agas, die ein Plätzchen suchen.

    LG
     
  20. #18 rotstirnamazone, 1. Oktober 2009
    rotstirnamazone

    rotstirnamazone Mitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    münchen
    hallo cherli !
    auch ich drücke dich ganz ganz doll:trost:
    du hast so etwas wundervolles gemacht indem du den kleinen aga aufgenommen hast. ich kenne das. ich habe den kranken sammy damals aus frankfurt abgeholt und der war so krank dass ich ihn in die vogelklinik gefahren habe und dort ist er dann anseiner krankheit gestorben. ich hatte den vogel erst 1 1/2 wochen(1 woche davon war er in der klinik) und dennoch war ich fertig mit den nerven. das schlimme daran ist, dass unsre beiden süßen nur durch fehler von menschen leiden und sterben mussten( zootierhandlungen müssten verboten verboten).
    sei noch mal ganz lieb gedrückt und du hast dennoch das richtige getan!:trost:
     
Thema: Pfirsichköpfle in Not!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pfirsichköpfle