Pfirsichkopfpaar

Diskutiere Pfirsichkopfpaar im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben ! [img] Haben nun unsere beiden Aga`s Eddi und Rosa gestern abend wieder abgeholt aus der Tierklinik. Sind beide wieder...

  1. Trine111

    Trine111 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 Stockelsdorf
    Hallo Ihr Lieben ! [​IMG]

    Haben nun unsere beiden Aga`s Eddi und Rosa gestern abend wieder abgeholt aus der Tierklinik. Sind beide wieder fitter, Rosa hat zugenommen, das Brustbein steht nicht mehr so hervor. Die Antibiotika Therapie ist nun zuende, der Arzt hofft, dass es kein Rezidiv geben wird. Er hat ihr dazu noch Glukose und Vitamine gespritzt. Sie ist fitter, schon zu 50%, sie ist auch agiler und wacher und schläft nicht mehr so viel. Nur "hangelt" sie sich im Käfig noch immer mit dem Schnabel hin und her, das heisst sie fliegt nicht von einem Ast zum anderen.... Der Doc meinte, sie war recht schwach und es braucht Zeit bis sie sich erholt.
    Habe nun weiterhin rote Kolbenhirse und Vit B Komplex für die beiden, und Fencheltee mit Dextro Energy.
    Mehr kann ich wohl nicht tun. Er hat alles untersucht, den Kot, den Kropf ach weiss der Geier was alles. Er hat nichts gefunden und ist noch immer der Meinung, es wäre ein Virus, den sie schon länger in sich tragen würde, also auch schon bei dem Vorbesitzer.
    Ach ja und Carmen: Wir hatten ja beide Vögel dagelassen in der Klinik die eine Woche, und der Arzt hat pro Vogel für Pflege und Versorgung 4 Euro am Tag genommen. Ich denke das ist ok. Für die Medizinische Versorgung von Rosa hat er 60 Euro genommen.
    Und danke nochmals für alle Eure Tipps. [​IMG]
    LG
    Nadine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 charly18blue, 15. November 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.429
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nadine,

    dann wünsche ich weiterhin gute Besserung für Eddi und Rosa. Vielleicht besorgst Du Dir Propolis Pulver, das ist gut für ihr Immunsystem, das wieder auf Vordermann gebracht werden sollte. Auch würde ich Bird-Bene-Bac oder PT12 jetzt geben.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. Trine111

    Trine111 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 Stockelsdorf
    Ok Danke Susanne, werde ich mich gleich drum kümmern !!!
    :zustimm:
     
  5. #44 Hoppelpoppel006, 16. November 2007
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Nadine,

    na das ist ja schön zu hören, das es den beiden Piepsern wieder besser geht:trost::freude:. Da drück ich Dir und den beiden Kleinen man noch ganz feste die Daumen, daß es keinen Rückfall mehr gibt und der Gesundnung nichts mehr im Wege steht.:zustimm: Na das ist ja ein super TA, hat sich gut um die Kleinen Racker gekümmert. Da kann man echt nichts sagen, schließlich hängt man an seinen kleinen gefiederten Freunden.... stimmts?;)
    Ich wünsche Euch ein erholsames + zufriedenes Wochende


    Liebe Grüße
    Carmen :)
     
  6. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Prima! Auch von mir die besten Genesungswünsche! Du hast übrigens einen netten und äußerst günstigen Tierarzt!:zustimm:
    Alles Gute für Euch alle
     
  7. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Nadine,

    ich habe Deinen Thread leider erst eben gelesen und drücke Euch (zusammen mit 20 Paar Agakrallen ;)) ganz fest die Daumen, daß es Rosa und Eddi bald wieder richtig gut geht und Du dann ganz viel Freude an ihen haben kannst!

    Wie die anderen schon schrieben; das Vitamin B bitte auf jeden Fall weitergeben. Mit B-Vitaminen kannst Du nichts verkehrt machen, da diese wasserlöslich sind und sich deshalb bei Überdosierung nicht im Körper anreichern.

    Weiterhin würde ich an Deiner Stelle jetzt zur Immunsteigerung und zur Stärkung der Abwehrkräfte Propolis und Echinacea als Globuli ins Trinkwasser geben.
    Meine Agas bekommen wenigstens 2 mal im Jahr eine "Kur" mit Propolis D3 oder 4 und Echinacea D3 oder 4 als Globuli (bekommst Du in der Apotheke). Von jedem je 5 Kügelchen (beides zusammen, also dann 10 Kügelchen) ins Trinkwasser geben, das schadet auch keinem. Wichtig ist, daß Du dabei keine Metallnäpfe nimmst und auch keinen Metalllöffel zum Umrühren, weil Metalle die Schwingungen homöopathischer Arzneimittel verändern und sie damit unterdrücken/blockieren. Diese Kur bitte täglich für 4-6 Wochen lang geben. Ich habe damit schon oft gute Erfahrungen gemacht.

    Alles Gute für Euch!
     
  8. Trine111

    Trine111 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 Stockelsdorf
    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für Eure ganzen Infos.
    Habe erneut eine Frage, ja ich weiss, ihr seit keine Ärzte.
    Aber Rosa hängt seit gestern wieder genauso durch. 2 Wochen lang war sie hier munter, flog sogar und machte wilde Kämpfe mit ihrem Eddi.
    Seit gestern steckt sie ab und an wieder den Kopf in die Federn und pennt.
    Fressen tut sie, trinken auch, sitzt den ganzen Tag auf der Stange, und fliegt wieder nicht mehr usw.
    Was ich bemerke ist folgendes:
    Sie sitzt auf der Stange und will Kot ablassen und mir scheint es so, als wenn sie ganz doll drücken muss, es kommt dann auch was raus, aber sie presst schon ordentlich. Nun meine Frage, was kann ich ihr geben ?
    Ich will die beiden nicht wieder zum TA schleifen, der würde sie auch weiterhin mit dem Antibiotika behandeln sagte er, er meinte wenn sie nen Rückfall bekommt, dann hier wieder herbringen, hat einer eine Ahnung, was ich ihr geben kann ? Sie hatte auch wieder gut zugenommen und ist nun wieder ein wenig dünner geworden, vielleicht hat sie auch Würmer ?
    Was mir auffällt, sie putzt sich sehr sehr häufig, und kratzt sich sehr häufig.
    Ist es beim Vogel so wie bei einer Katze, wenn sie Parasiten haben, dass diese dann auch langfristig Würmer im Darm auslösen ??

    Liebe grüße an Ecuh alle
    Nadine
     
  9. #48 charly18blue, 30. November 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.429
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nadine,


    ich würde mit Rosa wieder zum TA gehen oder ruf morgen erstmal dort an und ich denke, Dein TA wird Dir sagen, was zu tun ist. Ob Du hinkommen mußt oder nicht. Aber ich würde kein Risiko eingehen.

    Ist denn überhaupt mal eine Kotprobe untersucht worden auf Bakterien, Pilze, Darmparasiten, wenn nicht, würde ich das jetzt nachholen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  10. Trine111

    Trine111 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 Stockelsdorf
    Hi Susanne,
    hallo an alle anderen !


    Soo, es geht nimmer anders, habe eben beim TA angerufen.
    Er wird sie heute röntgen, und gucken ob ein Ei bei ihr feststeckt, also er sprach von Legenot. Weil ich einfach immer beobachte, dass sie auf der Stange hockt und extrem presst, und dann kommt später Kot erst raus, also schon häufig dieses Pressen ! man man.....
    Dann wird er nochmals den Kot untersuchen.
    gerade mal als Vogelneuling seit paar Wochen 2 Vögel und dann so einen psych. Stress, ich glaub Kinder kommen bei mir garnicht in Frage, wenn ich bei meinen Tieren immer schon einen halben Herzinfarkt bekomme, dann wird es bei Kindern nicht anders sein :-(

    Liebe Grüße an Alle
    Nadine
     
  11. Trine111

    Trine111 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 Stockelsdorf
    Hi Ihr,

    nochmals eine Frage zum Verhalten von Vögeln !!
    Rosa, also die ansich "kränkelnde", hat wirklich so nen Tick:
    Sie setzt sich komplett in Fressnapf und schleudert alles Fressen raus, und fühlt sich dabei sichtlich gut, die macht da so einen Alarm im Fressnapf, dass das Futter wirklich paar Meter weit wegfliegt, quer durchs Wohnzimmer !
    Warum macht die das ?? Weiss das jemand !?8o Ihr glaubt es nicht, aber der Napf ist danach wirklich leer, und das macht sie so 3x täglich ! hmpf
    und dann guckt sie auch immer wo es hingeflogen ist, und wo das Futter nun liegt ! hmmmm....Ihr Mann Eddi macht das nicht.

    Liebe Grüße
    Nadine
     
  12. #51 charly18blue, 6. Dezember 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.429
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nadine,

    Das machen meine Wellihennen mit Beigeisterung wenn sie in Brutlaune sind, also ist die Überlegung , dass sie eine Legenot haben könnte, nicht abwegig.

    Liebe Grüße Susanne
     
  13. Trine111

    Trine111 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 Stockelsdorf
    Hi Susanne,

    das Röntgenbild gab kein Hinweis auf ein Ei :-( er behält die Vögel nun wieder bei sich, und macht erneute Kotprobe :-( frühestens Mittwoch können wir sie abholen. :nene: Ich hoffe es wird nun was gefunden, was dann auch behandelbar sein wird. Keine Ahnung :idee:

    Liebe Grüße
    Nadine
     
  14. #53 charly18blue, 6. Dezember 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.429
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nadine,

    das ist ja nicht so schön :trost:, hoffentlich findet er dann mal was Behandelbares. Irgendeine Ursache muß das ja haben. Vor allem die Warterei setzt einem zu (ich warte auch grad auf ein Ergebnis :().

    Liebe Grüße Susanne
     
  15. Trine111

    Trine111 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 Stockelsdorf
    ohje :traurig:
    was ist denn bei Dir los ??:?

    Lieben Gruss
    Nadine
     
  16. #55 charly18blue, 6. Dezember 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.429
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Hessen
    Montag ist meine Prachtrosellahenne gestorben und wir wissen absolut nicht woran, Kot wurde vor ca. 4 Wochen schon untersucht, weil sie auffällig war, bei ihrem Hahn gleich mit, alles negativ, keine Parasiten, keine Pilze, keine Bakterien. Seit Donnerstag letzter Woche war sie stationär beim TA gewesen. Heute Abend wurde sie seziert, morgen früh habe ich hoffentlich ein Ergebnis.

    Liebe Grüße Susanne
     
  17. Trine111

    Trine111 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 Stockelsdorf
    [​IMG]
    ohje, mensch, das tut mir leid
    Wenn man nicht weiss woran sie sterben ist es wirklich sehr schwer das auch irgendwie "loszulassen". ja, das warten ist schlimm. Aber ist denn "ihr Mann" noch fit, oder ist er auch auffällig ??

    [​IMG]
    Liebe Grüße und ich drück die Daumen !!!
    Nadine
     
  18. #57 charly18blue, 7. Dezember 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.429
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Hessen
    Ihr Mann ist fit, inzwischen wieder, auch er hing durch, aber bei weitem nicht so schlimm wie sie. Da die Zwei aus dem Vogelzimmer "ausbrechen", vermuten wir inzwischen eine Vergiftung, da alle anderen Vögel keine Auffälligkeiten zeigen. Ich bin schon dauernd auf der Suche, was sie angefressen haben könnte, außer den Wänden, bin aber noch nicht fündig geworden. Und das Ergebnis habe ich auch noch nicht.

    Gibts denn schon was von Deinem Tierarzt?


    Liebe Grüße Susanne
     
  19. Trine111

    Trine111 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 Stockelsdorf
    Hallo Susanne !!!

    Hast Du denn nun schon ein Ergebnis ?? Oder kam wieder nichts dabei heraus ?
    Mensch das ist aber auch schwer bei Vögeln. Bei Hund, Katze oder Pferd ist eine Krankheit wirklich viel einfacher zu behandeln und die Ursache zu finden !!!

    Ich wünsch Dir Kraft und Glück

    Liebe Grüße
    Nadine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Hoppelpoppel006, 11. Dezember 2007
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Nadine,

    na das ist ja nicht schön, daß es der Kleinen wieder schlechter geht.:traurig::nene: Ich hoffe, daß der TA in der Kotprobe was entdecken kann. Ich kann das gut nachvollziehen wie es Dir geht.:trost: Wenns meinen Rackern schlecht geht leide ich auch immer mit. Den Weg zum TA geh ich dann immer mit sehr gemischten Gefühlen.:traurig: Ich werd Dir mal ganz kräftig die Daumen drücken, daß der TA eine Diagnose stellen kann und behandeln. :zustimm:

    Ganz liebe Grüße
    Carmen :zwinker:
     
  22. #60 charly18blue, 11. Dezember 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.429
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nadine,

    hast Du schon was gehört, wies den beiden Süßen geht?

    Vielen Dank, heute habe ich nun das Ergebnis bekommen und bin genauso schlau wie vorher. Es war einfach nichts festzustellen. Die einzige Auffälligkeit war, dass der Darm extrem voller Kot war. Nun lasse ich Lancelot, ihren Mann, nochmal auf den Kopf stellen, evtl. wenn der Doc grünes Licht gibt, auch eine Blutprobe nehmen lassen.

    Liebe Grüße Susanne
     
Thema:

Pfirsichkopfpaar

Die Seite wird geladen...

Pfirsichkopfpaar - Ähnliche Themen

  1. 59368 Werne - Pfirsichkopfpaar sucht...

    59368 Werne - Pfirsichkopfpaar sucht...: Eine ganz liebe Bitte an die Modis, dürfte ich bitte diese Vermittlung hier noch zusätzlich einsetzen? Ich möchte eben das perfekte Zuhause finden...