Pflanzen Frage ....

Diskutiere Pflanzen Frage .... im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; ... guten Abend .... Habe heute beim Gehen mit meinem Hund beobachtet wie unsere heimischen Vögel (Amsel, Kohlmeise, usw) dei Beeren dieser...

  1. MarcusD

    MarcusD Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48683 Ahaus
    ... guten Abend ....

    Habe heute beim Gehen mit meinem Hund beobachtet wie unsere heimischen Vögel (Amsel, Kohlmeise, usw) dei Beeren dieser Efeuranke gegessen haben ....

    [​IMG]

    ... nun meine Frage: Kann ich diese Beeren auch meinen Kanarienvögeln und den Zebrafinken ab und zu mal geben????

    Gruß MD
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wachtelfan, 2. März 2006
    Wachtelfan

    Wachtelfan Ein Fan von Wachteln

    Dabei seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahnatal
    Das ist doch keine Efeuranke!:+klugsche
    Das sieht mir eher nach einer Blaubeerranke aus. Die Blaubeeren sind völlig unproblematisch und die kannst du auch selber futtern (wenn es denn welche sind, bin mir aber recht sicher).

    Grüße, Wachtelfan
     
  4. MarcusD

    MarcusD Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48683 Ahaus
    Blaubeer "RANKE"????

    .... Ranke ??? .. ich habe immer gedacht Blaubeeren wachsen an einem Strauch .... und nicht im Winter ...?????!!!!!

    Aber ich lerne ja gerne dazu ....

    Mache morgen noch mal ein Foto der ganzen Ranke sie bewuchern hier komplette Bäume ...

    Vieleicht weiß einer ja definitiv was es genau ist ...

    Gruß MD
     
  5. Caro1

    Caro1 Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hab mal meinen Papa (Förster) gefragt, er sagt es ist ein Efeu und GIFTIG!! :+klugsche
    Gruß
    Caro
     
  6. MarcusD

    MarcusD Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48683 Ahaus
    Danke ...

    habe auch gestern abend im Kanarienbuch gelesen das Efeu giftig ist .... und nicht in eine Voliere oder einen Käfig gehört ......

    Nur dann meine Frage; warum essen dann unsere heimischen Vögel diese Beeren??? (Nicht damit ich meine Vögel trotzdem damit füttern könnte sondern nur zur info ... weil ich lerne ja gerne dazu und dafür ist ja so ein Forum da :zwinker: :) )

    Gruß MD
     
  7. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Also wenn das Efeu sein soll, fress ich das ganze Stück ... :+schimpf :D

    Die Früchte sehn mir auch schwer nach Blaubeere aus, aber Ranke...????? :? Heidelbeeren/Blaubeeren sinds auf jeden Fall nicht, Blätter sind anders. :nene:
    Vielleicht so ne Art Lorbeer?
     
  8. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo!
    Leider kann ich das Bild nicht betrachten, aber alter Efeu, der auch gerne Bäume berankt, bildet Beerenfrüchte aus, die von Wildvögeln gerne genommen werden. Bei der Giftigkeit geht es wohl vorrangig um das Zerpflücken der Blätter von Ziervögeln.
    Blaubeeren sind Heidepflanzen und ranken nicht.
    Ausprobieren würde ich es trotzdem nicht, es gibt sonst auch noch eine große Auswahl an Beeren, die problemlos verfüttert werden können.
     
  9. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    sieht für mich nach Efeu aus, besonders im Zusammenhang mit der Beschreibung. Die Blätter sind von der Form nicht ganz typisch.

    Efeubeeren schmecken leicht wie Wacholderbeeren (bitte nicht sackweise ausprobieren). Der pharmazeutisch wirksame Bestandteil (Schleimlöser) sind Saponine. Freilandvögel inklusive Papageien fressen sehr gerne und offensichtlich ohne Probleme Efeufrüchte.

    Gruesse,
    Detlev
     
  10. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Aber genau die Blätter sind doch der Grund, warum das vielleicht kein Efeu ist. Nicht nur die Form, auch der Glanz. Die Früchte von Wacholder, Efeubeere und Heidelbeere sind ja auf so nem Foto nicht auseinander zu halten. Nur die Blätter eben... ;)
     
  11. Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    hallo

    Ja, das ist Efeu . Dieser wird oft in Blumensträußen eingebunden.

    es grüßt Hilli
     
  12. #11 Voodooschaaf, 3. März 2006
    Voodooschaaf

    Voodooschaaf Mitglied

    Dabei seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ...bei Nuernberg
    Hallo, ihr,

    das ist defintiv:
    <Efeu (Hedera helix) ist ein beliebter Kletterstrauch in Haus und Garten. Er gehört jedoch zu den giftigen Pflanzen. Die immergrüne Holzpflanze klettert mit Hilfe von Haftwurzeln. Die Blätter sind dunkelgrün, lederartig und glänzend. Die Blätter der Laubtriebe sind 3- bis 5-lappig, die Blätter der Blütentriebe ei- oder rautenförmig. Efeu blüht erst, wenn er ein bestimmtes Alter erreicht hat oder über seine "Stütze" hinauswächst. Die kleinen, gelblich-grünen oder weißlichen Blüten wachsen in halbkugeligen Dolden im Oktober/ November. Die Früchte sind blauschwarze, etwa erbsengroße Beeren, die im Frühjahr reifen. Sie schmecken bitter und sind ungenießbar.

    Die Blätter, Stängel und Beeren des Efeus enthalten giftige Saponine, insbesondere Hederin.

    Der Verzehr von Beeren und Blättern des Efeus kann Magen-Darm-Beschwerden, scharlachartige Ausschläge an Beinen, im Gesicht und am Rücken, Benommenheit, bis zum Schock und Atemstillstand hervorrufen. Die Aufnahme größerer Mengen kann zum Tode führen. Da die Beeren sehr hart sind und sehr bitter schmeckende Kerne enthalten, essen auch Kinder kaum mehr als eine "Kostprobe" dieser Beeren.

    Efeu kann hautreizend wirken. Vor allem beim Zurückschneiden des Efeus können primär irritative und allergische Kontaktdermatitiden auftreten.>

    Habe selbst hier eine ganze Mauer voll, das mit der Form der Blaetter der Bluetentriebe ist vollkommen korrekt.

    hedera helix wirkt z.B. bei Pferden stark giftig....ich wuerde diese Pflanze bzw. Teile davon nicht an Haustiere verfuettern...ausgenimmen vielleicht an Phasmiden, die stehen da drauf.

    Liebe Gruesse,
    Shura
     
  13. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
  14. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,

    Der Glanz, die Zeichnung und die Blattränder sehen für mich nach Efeu aus und sind es ja auch.

    Über giftig kann man trefflich streiten. Belege aus der Literatur die vor allem Säugetiere besonders die extrem empfindlichen Pfrede umfassen lassen sich nicht auf Vögel übertragen. Für Vögel ist das wichtiges Winterfutter.

    Gruesse,
    Detlev
     
  15. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    War doch schon geklärt... :)
     
  16. MarcusD

    MarcusD Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48683 Ahaus
    Danke ...

    ... für die zahlreichen Antworten nun bin ich umfangreich informiert und weiß genaustens Bescheid ... besten Dank.:dance:

    Ich werde sie also vorsorglich nicht an die Käfig/Volierenvögel verfüttern .... sollen unsere einheimischen Vögel sie bei dem Schei.... Wetter als Winterfutter behalten ....

    Gruß MD
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Marcus,

    Unabhängig von dieser Frage, die ja inzwischen geklärt ist, mein penetrant chronischer Buchtipp:

    Horst Bielfeld: Vogelfutter aus der Natur, 1993 bei Ulmer erschienen

    Leider seit ewigen Zeiten vergriffen, aber manchmal noch bei Ebay oder in Amazon Z-Shops zu haben. Wer eines findet: sofort kaufen! Absolut erstaunlich, was man den Zimmergeiern so alles verfüttern darf.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  19. mela4053

    mela4053 Guest

    hallo, das bild habe ich nicht gesehen aber efeu hat je nach alter unterschiedliche blattformen.bei alten pflanzen sehen sie wieder fast wie beim anfang aus.habe in einem buch uber efeu und die abbildung,kann sie aber schlecht reinstellen.
    gruss mela
     
Thema:

Pflanzen Frage ....

Die Seite wird geladen...

Pflanzen Frage .... - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...