Pflanzen für Graupapageien?

Diskutiere Pflanzen für Graupapageien? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; HaLLo ihr da... icH hab micH hier neu angemeldet und ich kenn mich hier auch noch ned so aus.. aba ich schaffe mir nächstes wochenende einen...

  1. #1 Ani-the-Bunny, 1. August 2006
    Ani-the-Bunny

    Ani-the-Bunny Guest

    HaLLo ihr da... icH hab micH hier neu angemeldet und ich kenn mich hier auch noch ned so aus..

    aba ich schaffe mir nächstes wochenende einen graupapageien an.... und die vorbereitungen laufen schon... nur keiner kann mir genau sagen welche pflanzen für graupapageien giftig sind... naja und meine mum hat nun mal genug blumen im haus stehen .. kann mir wer helfem?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hungei

    Hungei Guest

    Hallo und herzlich willkommen. :0-

    Bekommst du einen Kongo oder Timneh Graupapagei? Stell doch dann Bilder ins Forum wenn du ihn hast. Wie das funktioniert findest du hier.

    Ich habe dir einen Link rausgesucht, da findest du giftige Zimmerpflanzen. Hier noch mal mit Bildern.

    Es ist sehr gut, wenn du dich vor der Anschaffung kreuz und quer durch das Forum liest. Zuerst mal über Haltung, Fütterung, Krankheiten und Verhalten von Grauen, denn es ist eine Anschaffung, die Verantwortung für 50 - 60 Jahre bedeutet. Und Graupapageien sind sehr sensibel, machen aber auch sehr viel Freude.

    Viel Spaß beim stöbern.

    Und eines wirst du hier dauernd lesen: Bitte keine Einzelhaltung. Gönne deinem Hahn/Henne einen gegengeschlechtlichen Partner und bitte, bitte keinen kleinen Käfig.
     
  4. #3 Ani-the-Bunny, 1. August 2006
    Ani-the-Bunny

    Ani-the-Bunny Guest

    Dankeee ... icH weiß ned genau Was das für einer isT! mein dad und ich fahren zum züchter ...keine ahnung ..
    mein bruder hat mir gesagt das papageien sich ihre bezugsperson auch selba aussuchen??? kla hab ich mir gedanken gemacht und so... aba naja ...
     
  5. Hungei

    Hungei Guest

    Es kann passieren, dass der Graue deine Mama oder deinen Papa lieber hat, als dich. Damit musst du dann leben.

    Wir haben einen Hahn und eine Henne, Kongo Graupapageien, die Henne hackt meinen Mann, aber nicht immer. Als wir sie im Februar geholt haben, war sie eher der Vogel von ihm, da wollte sie von mir nichts wissen. Das kann sich aber auch in den nächsten 3 Jahren noch ändern!

    Bitte lass auch deine Eltern sich hier durchs Forum lesen, damit ihr keine böse Überraschung erlebt und in einem Jahr den Papagei wieder weggeben müsst. Das wäre schade für euch, aber weitaus schlimmer für das Tier.
     
  6. #5 Ani-the-Bunny, 1. August 2006
    Ani-the-Bunny

    Ani-the-Bunny Guest

    das wäre schade wenn er mich nicht mögen würde... denn ich musste samstag mein pony weggeben und das war ned einfach... und nun da ich schon immer auf vögel gut zu sprechen...
    jop und da ich oft zu hause bin ist n vogel ned schlecht... oder?
     
  7. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Ani

    Jo. Aber dennoch sollten Papageien möglichst paarweise gehalten werden.
    Dein Bruder hat schon Recht damit, dass sich die Vögel oftmals besonders einem Menschen anschliessen. Wer das sein wird, das kann keiner sagen. Es ist jedenfalls oft nicht so, dass es der/diejenige ist, welche/r am meisten Zeit mit dem Vogel verbringt.
    Und was dazu kommt: Hat sich der Papagei dann mal einen Menschen ausgesucht, werden alle anderen oftmals ignoriert, oder noch schlimmer: attackiert und angegriffen.
    Ich kann euch nur allen empfehlen, nicht vorschnell einen Papageien ins Haus zu holen. Zuvor sollte man sich wirklich gut über alles informieren, was da auf einen zu kommt. Das geht sicher nicht in nur einigen Tagen.
    Ich würde auch empfehlen, dass ihr euch mindestens ein oder 2 Fachbücher kauft (z.B. "Graupapageien" von Werner Lantermann, oder "Graupapageien" von Stefan Luft; zweiteres ist sogar relativ günstig).

    Ich behaupte einfach, dass sich nach Anschaffung eines (oder natürlich bessergesagt zweier) Papageien im Haus und im Leben der Halter so viel verändern wird, dass man sich das vorher kaum vorstellen kann. Daher also nochmals: Überstürzt nichts und holt euch Infos.
    Auch Züchter können einem selbst in einem 2-stündigem Gespräch kaum auch nur einen Bruchteil dessen erzählen, was da so auf einen zukommt. Oft "wollen" sie das auch gar nicht, und erzählen nur die positiven Dinge - man will ja auch was verkaufen, nicht? :~
    Deshalb beim Infos suchen nicht nur 1 Quelle nutzen, sondern so viel eben möglich ist (Internet, Foren, andere Halter, Fachbücher, etc....).

    Viel Erfolg beim Entscheiden :)
    LG
    Alpha
     
  8. #7 Ani-the-Bunny, 1. August 2006
    Ani-the-Bunny

    Ani-the-Bunny Guest

    ja das wissen wir ja... aba wir bekommen wahrscheinlich ne handaufzucht!!!
    die sind ja an mehrere person gewohnt... nur ich will halt das er sich auch auf mich bezieht ... da sie ja auch so lange leben... werd ich den vogel beim ausziehen auch mitnehmen ... aba ich verbringe ja die meinste zeit mit dem vogel da meine eltern und mein bruder lange arbeiten...
     
  9. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Du wirst das kaum beeinflussen können, glaube mir und vielen anderen Papageienhaltern, welchen es vielleicht schon selbst so ergangen ist.

    Das Thema "Handaufzucht" ist ein Thema, über welches du alleine schon mindestens mehrere Tage hier nachlesen kannst (und solltest!). Gib einfach mal hier oben in die Suche "Handaufzucht" ein, dann wirst du fündig.
    Handaufzuchten haben mindestens so viele Nachteile wie Vorteile (ich würde sogar sagen mehr Nachteile).

    Und noch mal wiederholt einen Tip: Verabschiede dich bitte von dem Gedanken, dir einen Graupapageien zu halten. Du tust dir/euch keinen Gefallen damit, und dem Vogel erstrecht nicht.

    Der bloße Wunsch nach einem Papageien reicht einfach nicht, es gehört eine Menge an Infos dazu um da keine (oder möglichst wenig) Fehler zu machen.
    Und damit du diese Fehler nicht erst machen musst um daraus zu lernen, darum les dich hier quer druch, und lese.... und lese... und überstürze nichts.

    LG
    Alpha
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 tweety1212, 1. August 2006
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Herzlich Willkommen im VF.

    eigentlich kann ich nicht mehr viel sagen, die meisten Themen waren ja schon dran.
    Aber: Wenn ihr zu dem Züchter fahrt, fragt ihn aus. Meist wollen Züchter einfach nur verkaufen (leider) und es ist Ihnen egal was mit ihren Papageien passiert. Schon alleine dass er ihn in einzelhaltung gibt, ist fragwürdig.
    Fragt fragt fragt und nehmt nicht gleich einen mit :nene:
    Lasst euch dass danach erst einmal alles in Ruhe durch den Kopf gehen.

    Kennst du dich mit Krankheiten der Papageien aus? Insbesondere, da sehr häufig, Aspergillose? Kennst du einen vogelkundigen Tierarzt in eurer Nähe?
    Hast du dich mit der Ernährung beschäftigt? Nur Körnerfutter ist ganz schlecht. 50 % der Tagesration sollten Obst/ Gemüse sein.

    Wie wird der Graue eigentlich bei euch leben? Wieviel Freiflug wird er haben? was ist wenn er dich nicht mag?
    Schaut euch den Züchter an und kauft nicht sofort!!!! Erst noch einmal gründlich darüber nachdenken, ohne in die Knopfaugen zu schauen.

    Ich habe dir eine PN geschrieben.
     
  12. #10 Ani-the-Bunny, 10. August 2006
    Ani-the-Bunny

    Ani-the-Bunny Guest

    joa ist okay .. wir haben uns aba nun einen angeschafft
     
Thema:

Pflanzen für Graupapageien?

Die Seite wird geladen...

Pflanzen für Graupapageien? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.