Pflanzen im Vogelzimmer

Diskutiere Pflanzen im Vogelzimmer im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Bin schon länger (lesendes) Mitglied hier im Forum und hab auch schon einiges hier nachgeschaut und gelernt. :) Jetzt möchte ich das...

  1. Lorien

    Lorien Guest

    Hallo!

    Bin schon länger (lesendes) Mitglied hier im Forum und hab auch schon einiges hier nachgeschaut und gelernt. :) Jetzt möchte ich das Zimmer, in dem der Käfig meiner Wellis steht, möglichst "vogelsicher" einrichten, damit die beiden den ganzen Tag Freiflug bekommen können und nicht nur, wenn ich da bin. Ein Punkt dabei sind die Zimmerpflanzen.

    Im Web habe ich schon umfangreiche Listen mit hochgiftigen und giftigen Pflanzen gefunden. Zum Teil sind die aber auch widersprüchlich (z.B. was den Drachenbaum angeht). Mich würde mal interessieren, welche Pflanzen sich im Vogelzimmer befinden DÜRFEN. Gibt es da auch "Positivlisten"? Es kann einem ja schon Angst und Bange werden, wenn man liest, was so alles giftig ist! :s Wie sieht es mit einem gewöhnlichen Farn aus? Welche Hänge-/Kletterpflanzen und welche Palmen (ich hab eine Livistonia) sind ungefährlich? :?

    Viele Grüße
    Tanja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 11. Januar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Tanja,

    bei Sittich-Power gibt's neben den Negativ-Listen auch eine Positiv-Liste:

    http://www.sittiche.de/index.htm#href=sitpflanze.htm

    Da wird der z.B. Drachenbaum als unbedenklich eingestuft.
    Unsere sind total wild auf Grünlilien ... schredder, schredder :D
     
  4. isada

    isada Guest

    Ungiftig

    Hi, Lorien.
    Viele Listen widersprechen sich oft. Vielleicht, weil manche veraltet sind und trotzdem immer wieder auftauchen, oder was auch immer der Grund sein mag.
    Aus Erfahrung kann ich sagen, dass der Drachenbaum von meinen beiden Wellis ignoriert wird. Ich dachte auch von Anfang an, er sei ungiftig, dann habe ich erst kürzlich gelesen, er soll hochgiftig sein. In der nächsten Liste ist er als ungiftig aufgeführt. Vielleicht sind ja auch einige Unterarten giftig, andere nicht, vielleicht wissen andere im Forum mehr.
    Die Amaryllis soll in allen Teilen hochgiftig sein, andere sagen, nur die Knolle. Meine Geier haben die Blätter gefressen, mehr als einmal und erfreuen sich bester Gesundheit. Ebenso die Kalanchoe oder auch Flammendes Käthchen. Mehrere Exemplare wurden schon bis auf Stümpfe geschreddert...
    An Holunder scheiden sich die Geister, ich persönlich lasse ihn weg.
    Andere werden sicher noch mehr wissen. Wie wäre es mit Küchenkräutern im Topf (aus dem Supermarkt)? Ist dekorativ und nahrhaft...;)
     
  5. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    Hallöchen,

    ich kann dir grünlilien (auch sachsengras genannt)empfehlen, aber die haben eine nachteil, die leben nicht lange.:D
    auch ananaspflanzen sind gut, und auch nicht so leicht tod zu bekommen.;)
    es geht noch gras und kräuter.
    und natürlich kaktehen.:D
    da gehen sie nemlich garnicht drauf, aber nur welche mit dicken, starken nadeln, da sich die kleinen zu leicht in die haut bohren können und auch zu leicht abbrechen. das ist gefährlich, falls sie doch mal drauf landen.
     
  6. SandraW

    SandraW Guest

    Hallo!
    Ich habe mich da auch vor einiger Zeit mal im "Gartenbank-forum"(oder so ähnlich) informiert und mir wurden Bambus, Banane und Yucca empfohlen. Ich habe mcih nun für Yucca entschieden, wobei ich da auch schon wiedersprüchliches gelesen habe....

    Vielleicht hat ja noch jemand selber Erfahrung gemacht?
     
  7. Lorien

    Lorien Guest

    Hi,

    vielen Dank erst mal für die Antworten und Chris für den Link. Leider ist die Liste der ungiftigen Pflanzen ja nicht sehr lang. Wie bei Susanne haben auch meine Wellis den großen Drachenbaum im Zimmer bisher ignoriert, wie alle anderen Pflanzen auch. Lässt sich ja auch nicht sonderlich gut auf den Blättern landen. :~ Aber es ist vielleicht nur eine Frage der Zeit, wann Neugier über Angst/Respekt siegt und sie mal eine Landung z.B. am Rand vom Übertopf riskieren (muss die Blumenerde noch mit irgendwas abdecken). Deshalb will ich lieber keine "Versuche" starten, ob ne Pflanze nun giftig ist oder nicht. ;)

    Die Idee mit den Küchenkräutern ist net schlecht. Hab schon einen Basilikumtopf da stehn-hat sie bisher aber auch nicht gejuckt. Außerdem hab ich meistens einen Topf mit Vogelmiere rum stehn. Die Dame und der Herr lassen sich aber lieber bedienen und warten bis sie welche am gewohnten Platz bekommen. Grünlilien werd ich dann mal holen, scheint ja ok (und bei den Geiern beliebt) zu sein. :) Kakteen lass ich lieber – man weiß ja nie. Bambus klingt auch gut. Zu Yuccas hab ich auch schon Unterschiedliches gehört. Weiß da noch jemand was dazu?

    Nochmal danke und einen schönen Abend,
    Tanja
     
  8. #7 Christian, 12. Januar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again Tanja!

    Weise Entscheidung, schätze ich. Unsere Wellies fressen gar nix an Grünzeug ... nur Grünlilien :D
    Da muß man aufpassen, daß sie nicht zuviel davon verputzen. Aber Grünlilien-Schreddern is' auch angesagt.

    Vogelmiere müssen wir auch unbedingt mal antesten ... muß mal Samen bestellen.

    Palmen sollen übrigens auch recht gut vogelzimmer-geeignet zu sein ... spontan fallen mir da Phönix- und Kenthia-Palme ein. Wer die Phönix kennt, wird sich aber leicht vorstellen können, daß die förmlich zum Schreddern einlädt.
     
  9. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo

    ich habe in meinem Vogelzimmer eine Crassula stehen - diese Sorte, die an den Blatträndern junge vollwertige Ableger bekommt. Ein dickblättriges unverwüstliches Ding. Anpicken hat niemandem geschadet - weder den Vögeln noch der Pflanze:D .
    Dann gibts da noch eine Dattelpalme - stammt aus einer "selbstgegessenen":D Dattel. Hat nie einen VOgel interessiert. Grünlilien wurden mit Stumpf und Stiel verputzt. Lassen sich aber sehr leicht nachziehen.
    Vor Kakteen mit langen Stacheln hätte ich Angst - da könnte es zu Augenverletzungen kommen. Habe ich wenigstens mal gelesen.
    Ach ja, einen Blumenkasten mit Wiesenkräutern hatten meine Vögel letztes Jahr. Extra zusammengestellte Samenmischung, die für die Vögel zummVerzehr geeignet ist. Zu bestellen in der "samenecke".
     
  10. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    hier noch zum Gucken:

    Ich muß allerdings sagen, dass die Wellis sich nie da hingetraut haben - nur die Reisfinken haben den Blumenkasten genutzt. Für die Wellensittiche mußte ich immer Grünzeug von der Fensterbank pflücken und es an der Voliere befestigen:~
     

    Anhänge:

  11. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    hier etwas mehr von den Pflanzen

    .
     

    Anhänge:

  12. Dolly05

    Dolly05 Guest

    Hallo,

    Tanja hatte in Ihrer Mail auch nach Kletter- oder Rankpflanzen gefragt. Ich möchte meine Außenvoliere etwas begrünen. Ich hatte an Clematis oder Wilden Wein gedacht. Die finde ich in der Liste bei Sittich-Power nicht.

    Kann mir dazu jemand etwas sagen?

    Gruß
    Thomas
     
  13. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo,

    die Blumen fürs Vogel, Wellizimmer sind das Problem ja nicht alleine, bitte ggf. gerade die Tropischen Pflanzen, sehr gut abspühlen und vor allen Dingen. Die Erde wechseln. Diese kann für den Transport extra chemisch behandlelt sein.

    Unsere Racker gehen ja bekannt lich auch gerne da dran.

    Dies sollte unbedingt berücksichtigt werden!

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Re: Hallo,

    Hi, Hans Jürgen!

    Ich habe mich letzte Woche mal mit einer Gärtnerin über das Thema Pflanzen für Vögel unterhalten ... die Bilanz ist erschreckend!
    Im Handel sind alle Pflanzen hinreichend gedüngt, sprich die Erde ist für Vögel giftig. Und die Pflanzen sind ausnahmslos mit Pflanzenschutzmitteln behandelt!
    Sie meinte: "Stellen Sie sich mal vor die Gärtnereien würden dies nicht machen ... die Blumenhändler hätten massive Probleme mit Ungeziefer."
     
  15. Psittacus

    Psittacus Guest

    8o Na toll :( Kann ich also jetzt alle Pflanzen aus dem Zimmer verbannen...

    Blöde Gärtnereien, gibt´s nicht irgendwo Öko-Pflanzen? :p

    Oder selber ziehen... aber das dauert...

    Nur so ganz ohne Pflanzen ist doch auch nix! :(
     
  16. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Pflanzen

    Hallo Psittacus
    naja, bei einigen Pflanzen geht das relativ schnell. Z.B. das brutblatt - vermehrt sich massenhaft über Ableger, die an den Blatträndern wachsen. Kann ich dir welche schicken, wenn du magst. Die Pflanze gehört zu den Crassulaceen, wie auch der bekannte Talerbaum. Die dicken Blätter sind recht unempfindlich und offensichtlich auch ungiftig. JA und grünlilien wachsen auch wie Unkraut. Und Sonnenblumen oder sonstiges Grünzeug in der Vase kann man sich von draußen holen...
    Bluemnerde kann man mit einr Schicht Kiesel abdecken, dann kommen die Geier nciht dran... so mehr fällt mir im Moment nciht ein...:0-
    äh, doch, die Pflanzen in Käfige stecken:p ;)
     
  17. Psittacus

    Psittacus Guest

    Re: Pflanzen


    Oh das ist aber nett :) Sag mir bitte Bescheid wenn du wieder Ableger hast!

    Es gibt doch auch Vogelerde zu kaufen, die man auch als Einstreu verwenden kann. Darin müsste man doch auch aussähen können, oder?
     
  18. #17 Schmutzfink, 10. Februar 2004
    Schmutzfink

    Schmutzfink Guest

    Hallo THomas,

    ich habe meine Außenvoliere mit Knöterich bepfanzt. Der schmeckt den Kanarien extra gut. eigentlich sollte er mal so stark wachsen, daß die Kanaries Brutmöglichkeiten drin finden.
    Aber sie knabbern die frischen Triebe immer gnadenlos ab. :D
    Naja, wenns schmeckt.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Re: Re: Pflanzen

    Ja, genau, aber man sollte sie vorsichtshalber im Backofen erhitzen, um Schädlinge bzw. Ungeziefer ausschließen zu können.

    Da diese Erde aber ungedüngt ist, sollte man mit stillem Mineralwasser giessen, damit die Pflanzen genug Nährstoffe erhalten.
     
  21. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    @Psittacus
    Wenn du nicht so weit weg wohnen würdest würde ich dir welche vorbeibringen, habe nehmlich sehr sehr viele und es werden immer mehr, mein zimmer ist schon ziemlich vollgestellt.
     
Thema: Pflanzen im Vogelzimmer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Reisfink von zimmerpflanze gefressen

Die Seite wird geladen...

Pflanzen im Vogelzimmer - Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  2. Schalldämmung im Vogelzimmer

    Schalldämmung im Vogelzimmer: Hallo ihr Lieben, ich bin neu bei euch und habe etliche Fragen aber erst ein Mal zum meinem derzeit größten Anliegen. Ich habe im Moment 2...
  3. Vogelzimmer

    Vogelzimmer: Da ich mich gerne insperieren lasse und gerade dabei bin ein ca 16qm großen Raum fertig zu gestalten für unsere 2 Grauen würde ich mich über Tips...
  4. Brauche Hilfe von Leuten die sich damit auskennen

    Brauche Hilfe von Leuten die sich damit auskennen: Hallo Habe mich jetzt mal hier angemeldet weil ich eine Frage Habe. Ich habe einen balkon mit einem Futterhaus und in diesem Futterhaus sieht es...
  5. Vogelzimmer: Zwang zur Einstreu ?

    Vogelzimmer: Zwang zur Einstreu ?: Meine Nachbarin hält Hunde und hatte das Veterinäramt zu Besuch. Die haben über den Zaun geschaut, meine Hühner gesehen und 2 Wochen später hatte...