Pflaumis auf Tour ..... Bilder

Diskutiere Pflaumis auf Tour ..... Bilder im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Pek, ich züchte seit 1991 Pflaumenkopfsittiche und habe z.Z. ca. 40 Pflaumenkopfsittiche in meinem Bestand. Grüße Ornis

  1. ornis

    ornis Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pek,
    ich züchte seit 1991 Pflaumenkopfsittiche und habe z.Z. ca. 40 Pflaumenkopfsittiche in meinem Bestand.

    Grüße Ornis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Gut zu wissen,

    in welchem Bundesland lebst du denn? Man kann ja nicht wissen. Wenn endlich mal das ersehnte Haus mit großem Grundstück da ist......


    Na, da kommst du aber um eine Bilderserie jetzt nicht mehr herum - :dance: :zwinker: :zwinker: :freude:

    Ich bin ja von meinen zwei schon begeistert, wie muss das sein, wenn man so viele um sich herum hat? Könnt ihr euch im Garten noch verständigen, wenn die Männchen ihr "quietschende Schaukel-Gesang" von sich geben. Ihr müsst sehr tolerante Nachbarn haben. :zwinker: Oder hälst du sie im Innenbereich?

    Hälst du auch andere Arten - sorry, gar nicht neugierig bin. :D

    Also wenn du Tipps, Tricks, Bücher, etc. hast, immer her damit.
     
  4. ornis

    ornis Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Hi Pek,
    Bundesland-Niedersachsen.
    Bilder- ab nächster Woche möglich.
    Krach- kein Problem, ich habe auch mit China- und Alexandersittichen keine Beschwerden aus der Nachbarschaft.
    Andere Arten bei den Edelsittichen:z.Z. Halsband-,Rosenkopfedel-,Schwarzkopfedel-,Rosenbrustbart-und Taubensittich.

    Grüße Ornis
     
  5. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo,

    Damit hast du vollkommen recht. Es ist ja auch von anderen Großsittichen bekannt, das die Jungvögel die im zeitigen Frühjahr ausfliegen eher durch mausern als z.B. Herbstbruten.
    Allerdings zieht sich die Jugendmauser auch bei solchen Tieren nicht über 2 Jahre hin.


    Auch damit hast du vollkomen recht, auch wenn es eher ausnahmen sind.


    Aber wie dem auch sei, fest steht, bei 1-jährigen Tieren kann man nicht gleich von Weibchen sprechen nur weil sie noch keinerlei Anzeichen für einen 1,0 zeigen.
     
  6. korki

    korki Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Darmstadt

    Hallo Ornis,

    bei soo vielen Pflaumenköpfen würde mich das "Gesangsverhalten" interessieren: Singen Deine Hähne alle "gleich"? Grund meiner Frage:

    Ich habe ein Paar in Wohnungshaltung, beide rund 11 Jahre alt. Der Hahn hat ein ausgefeiltes Gesangsrepertoire, durchsetzt mit "Hüpfschritten". Er macht sich dabei ganz schlank, stolziert hochaufgerichtet und gaanz langsam durch die Gegend, schmettert eine ganz bestimmte Tonfolge (die er nur bei diesem langsamen Schreiten benutzt, insgesamt hat er 4 - 5 unterschiedliche Gesänge) und hüpft zwischendurch mit beiden Beinen zugleich in die Höhe, wie um ein unsichtbares Hindernis zu überwinden. Ganz ulkig.

    Die Henne macht das nicht. Obwohl sie ebenfalls gerne lautstark singt, hat sie im Gegensatz zum Hahn nur EINEN Gesang, d.h. immer die gleiche Tonfolge, und sie bleibt auch beim Singen immer sitzen, rennt also nicht kreischend durch die Gegend.

    Erzählst Du mal, wie das bei Dir im Schwarm abläuft?

    Lieben Gruß
    Gaby
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. ornis

    ornis Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Hi Korki,
    ich halte meine Pflaumenkopfsittich außerhalb der Brutzeit im Schwarm, sowohl die Zucht- als auch die Jungtiere zusammen.
    Zur Brut kommen die Tiere Paarweise zusammen in einen Nebenraum, wo dann auch jede Störung vermieden wird.
    Auch bei meinen stozieren die 1,0 mit ihrem Imponiergehabe (Nicken) neben dem Weibchen entlang und lassen ihren Balzgesang höhren. Die Weibchen machen eine einsilbigen Ton.
    Die Mänchen höhren sich bei mir alle gleich an und animieren sich mit ihrem Gesang gegenseitig.
    Du als Wohnungshalterin müstes eigentlich mehr über das Balzverhalten sagen können als ich ,da meine Tiere ca. 25 Meter von Haus entfernt sind und sie beim Füttern nicht ihr normales Verhalten zeigen.
    Grüße Ornis
     
  9. korki

    korki Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Darmstadt
    Hi ornis,

    mein Hahn zeigt über das oben erwähnte "stolzierende Hüpfen" mit entsprechendem Gesang hinaus kein Balzverhalten, zumindest nichts, was ich als solches zu deuten vermag. Das liegt vielleicht daran, daß meine beiden nicht verpaart sind im klassischen Sinn. Sie kraulen sich nicht und sie füttern sich nicht, aber sie fliegen miteinander und treiben ihren Unsinn (wie Tapeteabrupfen) stets gemeinsam...

    Das Gesangsverhalten anderer Pflaumenköpfe interessiert mich, weil ich so oft lese, wie LEISE Pflaumenköpfchen doch seien. Und das kann ich von meinen beiden nicht behaupten. Es wird geschmettert, was das Zeug hält, beide Geschlechter. Die Henne zwar nicht mit so ausgefeiltem Repertoire wie der Hahn, aber mindestens genauso stimmgewaltig und ausdauernd.

    Ich hoffe, daß der Spruch stimmt, daß sich "das Glück eines Vogels an seiner Sangesfreude messen läßt". Denn dann muß ich SEHR glückliche Vögel haben... :)

    Lieben Gruß
    Gaby
     
Thema:

Pflaumis auf Tour ..... Bilder