Pflegefragen

Diskutiere Pflegefragen im Hunde Forum im Bereich Tierforen; Hallo, hoffe, es kann mir jemand einen Tipp geben. Wir haben einen Pekingesen, der im Sommer recht kurz geschoren ist (5mm). Jetzt lasse ich...

  1. #1 ClaudiaL, 28.10.2004
    ClaudiaL

    ClaudiaL Guest

    Hallo,

    hoffe, es kann mir jemand einen Tipp geben.
    Wir haben einen Pekingesen, der im Sommer recht kurz geschoren ist (5mm). Jetzt lasse ich sein Fell ein bisschen wachsen und es dürfte jetzt etwas über 3 cm lang sein. Da meine Schermaschine aber nur bis 13 mm geht und mir das zu kurz ist für den Winter, möchte ich das Fell auf so ca. 2cm – 2,5 cm Länge haben. Hat jemand einen Tipp, wie ich es am geschicktesten anstelle, wie ich z. B. mir der Schere die Länge hinbekomme?

    Und was macht ihr mit den Pfoten eurer Hunde im Winter, wenn Salz gestreut ist? Meine TA sagte mir, ich soll nach dem „Pfoten waschen“ mit Melkfett einschmieren.

    Und noch was
    Habt ihr euch mal überlegt, warum es zu keiner Blasenentzündungen kommen kann, wenn sich der Hund auf einen gefrorenen Boden setzt? Er ist ja am Bauch kahler als oben.

    Eine Frage hab ich noch
    Was kann man bei Augenränder machen? Von dem Diamanteye halte ich persönlich für einen Pekingesen nicht so viel, da er so „Glubschaugen“ also vortretende Augen hat und ich Angst habe, dass ich ihm weh mache, bzw. von dem Zeug was in die Augen kommt.
    Die Falte und die Augenränder halten wir immer trocken. Schlimm sind die Ränder für uns nicht, aber klar, schöner wäre es ohne.

    Ich glaube man merkt, dass Chen Chen unser erster Hund ist, gell?

    Über viele Tipps freuen wir uns.

    :prima: :prima: :prima:
     
  2. #2 xMarionx, 28.10.2004
    xMarionx

    xMarionx Guest

    Hallo Claudia,
    was für eine Maschine hast Du ?
    Metall-oder Plastikaufsätze.
    Normalerweise ist 13 mm nicht sehr kurz.
    Die Hunde die zu mir in den Salon kommen, und im Sommer 7-9 mm mache,werden im Herbst/Winter auf 12-16mm geschoren.
    Obwohl ich es nicht unbedingt für sinvoll halte,den Hund ständig eine andere Länge zu machen.
    99% der kleinen Hunde sind der Wohnung wo es immer warm ist.
    Und so riesen Runden geht doch im Winter bei kaltem Wetter eh keiner mit den kleinen.
    Das längere Fell läst sich doch auch viel schlechter trocken machen.
    Die Hunde sitzen dann mit feuchten Fell in einer Warmen Wohnung,daduch sind dann viele im Winter erkältet,und nicht wahls mal etwas kälter drausen war.
    Wenn er etwas älter ist,und es extreme minusgrade hat,dann würde ich ihm ein Mäntelchen anziehen,aber sonst nichts.

    Die Pfoten mache ich bei meinen immer mit Melkfett,und wenn frischer Schnee liegt auch etwas ans Fell ,bis zum ersten Gelenk,Da bilden sich keine Schneeklumpen.

    Naja und wenn Du Ihn unbedingt länger haben möchtest,dann mit einer Modelierschere,mit einer normalen Schere wirdes schwierig werden,(gibt ein schönes Teppenhaus--Stufe an Stufe),und dann kleine Passes hochnehmen,und alles auf die gleich länge,

    Viel Erfolg Marion
     
  3. #3 ClaudiaL, 28.10.2004
    ClaudiaL

    ClaudiaL Guest

    :nene: Hallo,
    ich habe eine Moser, die mit 45 Watt. Irgendwie blöd, man denkt immer der Hund friert. Eigentlich sollten im Winter 13mm ausreiche, es geht mir ja auch ums pflegeleichte und kurz gefällt er uns auch besser.
    Ehrlichgesagt halte ich von den Mänteln nicht sehr viel. Aber wenn er friert, bekommt er halt ein schönes genäht. Wir sind abends meist noch eine STunde mit ihm unterwegs und klar, am Wochenende ist es mehr und je kühler es ist, um so aktiver wird er :nene:

    Ist ne super Idee, die Beinchen vorher einzuschmieren. Vielleicht sollte ich dann auch noch den Bauch mit eincremen, der läuft ja schon fast ganz unten :D

    vielen Dank für die Tipps.
     
Thema:

Pflegefragen