Picco ist frei ...(Picco stirbt (vermutlich noch heute)...)

Diskutiere Picco ist frei ...(Picco stirbt (vermutlich noch heute)...) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; ... Vielen Dank! Er liegt weiterhin auf dem Bauch und hat die Augen zu, zwischendurch frisst er wie ein wilder, schläft dann weiter... Ich...

  1. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    Vielen Dank!

    Er liegt weiterhin auf dem Bauch und hat die Augen zu, zwischendurch frisst er wie ein wilder, schläft dann weiter...

    Ich habe mit dem TA telefoniert und wir werden heute noch hingehen und entscheiden, was wir tun...:(:(:(


    LG,
    Seriema
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Gelbkanari, 23. Juni 2008
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo, Seriema-
    für Deinen schweren Gang zum TA wünsche ich Dir viel Kraft...Du wirst schon wissen, was am Besten für Deine Lieblinge ist.:trost:
    Auch ich habe es bisher noch nie fertig gebracht, einen kranken Vogel "erlösen"zu lassen...:nene:
    Höre auf Dein Herz...ich drücke Dir die Daumen, damit Du das Richtige tust...dann mußt Du Dir hinterher nichts vorwerfen.
    Ganz liebe+mitfühlende Grüße von Evchen:trost:
    P.S.Du bist eine starke Frau!:zustimm:
     
  4. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Bist Du denn sicher, dass Piccos Beschwerden von dem Tumor kommen? Ihm geht es ja schon einige Zeit schlecht (wenn ich das richtig verfolgt habe). Ich halte es - wie bereits Sabine - auch eher für wahrscheinlich, dass er ebenfalls eine Infektion hat, die ihn so schwächt. Lass das doch noch mal abklären.

    Gruß
     
  5. #24 Gelbkanari, 24. Juni 2008
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Was macht Picco?

    Hallo, Seriema-
    ich wollte nur mal anfragen, wie es Picco geht? Und Picca?
    Habe gestern den ganzen Nachmittag an Euch gedacht...:zwinker:
    Viele liebe Grüße-Evchen:+party:
     
  6. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    Hallo!

    Also Picca geht es so wie immer:
    sie singt wahnsinnig viel und hustet weiterhin und hat noch immer den knallroten Rachen, aber da wird man wohl nichts mehr machen...
    Nochmal Antibiotika halten die Nieren nicht aus...
    Sie ist ja so schon den ganzen Tag am trinken...


    Mein Picco ist noch nicht eingeschläfert...bitte nicht gleich schimpfen...:(....

    Ich war gestern mit ihm draussen auf der Wiese und da ist er richtig aufgeblüht, also er lief einige Meter im Garten und flog sogar ein kurzes Stück.
    Abends war er natürlich müde.

    Er sitzt weiterhin schlafend da, aber er frisst seit gestern abend mehr.

    Im Moment haben beide Honigmelone drin, von der Picca nicht so begeistert ist, Picco hat sein Stück aber fast weggeknabbert.

    Ich werde jetzt nochmal mit ihm rausgehen, weil ihm das ja so gut gefällt und wenn es wieder abwärts geht, werde ich auch sofort zum TA fahren und ihn schweren Herzens einschläfern lassen.
    Aber ich hoffe immer noch, dass er relativ friedlich hier in seiner gewohnten Umgebung, am liebsten in seinem geliebten Garten, einschlafen darf...

    Könnte ich ihm vorsichtshalber Arnika D6 geben, damit er sicher keine/weniger Schmerzen hat?
    Dann würde ich ihm das auch vorm Einschläfern geben, damit er nicht die Spritze so merken müsste...:(

    Oder hilft ein anderes Mittel?


    LG,
    Seriema
     
  7. #26 Hellehavoc, 24. Juni 2008
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Mir fehlen die Worte echt!
    Das tier quaelt sich nur noch und nen Gang zum TA, um wenigstens mal abzuchecken, was man tun kann gibts auch nicht. Ich fass es nicht!

    .... ich hoere jetzt besser auf, denn ich bin stinksauer wie verantwortungslos hier mit einem leidenden Tier umgegangen wird.
     
  8. #27 Seerosengurke, 24. Juni 2008
    Seerosengurke

    Seerosengurke Krankenschwester mit HERZ

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forstern im Landkreis Erding Großraum München
    Hellehavoc, Du weißt doch gar nicht, ob der Vogel sich quält. :nene: Aber Du quälst Seriema mit Deinen Worten! :nene:
    Ich kann es nicht beurteilen, aber ich denke, dass Seriema ihren Vogel am besten kennt und abschätzen kann, ob er Schmerzen hat oder nicht. Normalerweise würde er doch dann nicht fressen, oder doch?
    Auch Sterbebegleitung ist etwas Wichtiges bei einem Vögelchen. Ich habe selbst schon mehr Vögel einschläfern lassen, wenn es nicht anders ging, aber wann immer einer zu Hause in seiner gewohnten Umgebung sterben konnte und ich ihm den Streß mit Transport zum Tierarzt ersparen konnte, war ich sehr froh.
    Und eben, weil Du es doch nicht beurteilen kannst, wäre ich sehr vorsichtig mit solchen harten Worten! :nene:
     
  9. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Brigittes Worten möchte ich mich uneingeschränkt anschliessen. So wie ich Seriemas Beiträge lese, wage ich zu beurteilen - nicht verurteilen ! - dass sie ihre Vögelchen nicht nur sehr genau beobachtet, sondern auch am besten kennt.

    @ Seriema

    ja, Arnica kannst du geben, das schadet nix. Wie immer du dich entscheidest, ich wünsche dir dabei ganz viel Kraft, und lass dich hier nicht runterziehen, von Leuten die weder dich noch deine Vögel kennen.

    Alles erdenklich Gute und ganz viel Kraft.... und höre auf dein Herz und sonst auf niemand :trost:
     
  10. nata

    nata Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48653 Coesfeld
    Ich habe bis jetzt den Thread still mitgelesen.
    Ich wünsche Picco Alles Gute! :blume: :trost:
     
  11. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    Picco geht es heute recht gut.
    Er hat den ganzen Tag viel und gut gefressen und nachdem wir draussen waren hat er gebadet.

    Ich mache es mir bestimmt nicht leicht was das Einschläfern betrifft.
    Aber ich habe es schon öfter machen lassen, wo es notwendig war und bei Picco besteht auch laut TA noch keine zwingende Notwendigkeit.

    Picca ist ja schon lange in Behandlung und jedes Mal kommt Picco auch mit, so dass der TA ihn auch regelmäßig gesehen hat.

    Aber es scheinen wirklich typische (nur eben starke) Alterserscheinungen zu sein.


    Wie gesagt hatte ich Vögel, die merklich unter Schmerzen litten und habe diese einschläfern lassen.

    Bei Picco sieht es nicht so aus, deshalb möchte ich ihm die Spritze in der sterilen Umgebung ersparen, wenn es nicht n o t w e n d i g ist und ich wollte hier durch diesen Beitrag eben nur erfahren, ob ich ihm mit etwas helfen kann, damit er sicher keine Schmerzen hat.

    Ich habe ihn sehr lieb und ich würde ihn aber nicht krampfhaft hier halten wollen, wenn ich sehen würde, dass er sich sehr quält.


    Gut, es geht hier um Tiere und viele sagen ja auch, man soll Tiere nicht so vermenschlichen...

    ABER:

    Auch viele alte Menschen sterben lieber in ihrer gewohnten Umgebung und die Ärzte laufen ja auch nicht mit Spritzen "zum Einschläfern" herum.

    Das ist jetzt natürlich ein blöder Vergleich, aber ich möchte es nur mal so übertrieben ausdrücken, damit man versteht, wie ich es meine...

    Wie gesagt ist Picco beim TA bekannt und wenn heute keine Besserung eingetreten wäre, hätte ich ihn heute morgen einschläfern lassen müssen.



    DANKE
    an alle, die mich (und auch meinen Mann und mich) etwas verstehen...

    Es ist wirklich sehr schwer...
    Aber ich denke schon, dass ich die Situation gut beurteilen kann:
    ich bin aus gesundheitlichen Gründen nicht berufstätig und verbringe momentan fast 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche mit Picca und Picco.
    Da fällt mir jede kleine Veränderung auf...

    LG,
    Seriema
     
  12. #31 Seerosengurke, 25. Juni 2008
    Seerosengurke

    Seerosengurke Krankenschwester mit HERZ

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forstern im Landkreis Erding Großraum München
    Das glaube ich ganz bestimmt, dass Du es richtig so machst! Laß Dich nicht verunsichern, es ist alles schon schwer genug.
    Alles Liebe und viel Kraft für die kommende Zeit! Ich kann Dich gut verstehen, wie Du Dich fühlst. Habe es selber schon öfter hinter mir. Die besten Wünsche für Deine Vögelchen und ich wünsche dem Picco ganz arg, dass er in Frieden zu Hause einschlafen kann. [​IMG]
     
  13. #32 Superfussel, 25. Juni 2008
    Superfussel

    Superfussel Employer of the month

    Dabei seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    kurz vor um die Ecke bei Polen
    Also ich bin ja kein Tierarzt, ich bin nur Zoofachangestellte und auf Nager Spezialisiert...
    Du sagst einige deiner Pieper hatten Husten und haben Atembeschwerden, darum erlaube mir zu fragen ob du Raucherin bist?
    Ich kenne das nämlich von Nagern, die passiv mitrauchen und darum Astma bis hin zum Lungenkrebs entwickeln können.
    Auch konnte ich nur rauslesen das du mit dem kleinen beim TA warst wegen den Geschwür was ja Gutartig sein soll... aber hast du den kleinen Checken lassen warum er so letargisch ist? Von irgendwo muss es ja herkommen und ich bin auch einer Person die um ihre Tierchen kämpft und nächte lang wach liegt immer mit einen Auge auf dem Patienten.

    Auch habe ich gelesen das bei deinem TA die Spritze fürs Regenbogenland 45€ kostet? Ich dachte schon mein Berliner 24std TA ist teuer mit 35€ nach 21uhr, aber 45€ finde ich eine geschmacklose abzocke von Tierärzten *kopfschüttel*

    Ich wünsche dir das aller beste für den kleinen Piepmatz das er nicht all zu lange leiden muss und alles friedlich verläuft...
    Allerdings würde ich wohl nochmal einen TA aufsuchen/ zur Rate ziehen ob man den nicht doch noch hinkriegt.

    Alles liebe in diesen Sinne

    der Fussel
     
  14. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Seriema!

    Ich bin gerade auch bei Vögeln kein Freund des Einschläferns. Da Vögel einen schnellen Stoffwechsel haben, sterben sie ohnehin schneller und "leichter" als andere Tiere, sodass meist ein Einschläfern nicht notwendig ist. Ich glaube auch, dass wenn sie wählen könnten, ihnen das zuhause Sterben lieber ist, als die Riesennadel vom Tierarzt.

    Meine Erfahrung ist, wenn ein Vogel noch frißt und badet und herum springt, dann ist es noch nicht soweit. Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, machen sie meist gar nichts mehr und es geht sehr schnell.

    Es wird auch bei Deinem Vogel auf natürlichem Wege gehen. Ein Einschläfern ist in dem Fall, wie ich es jetzt verstehe, nicht notwendig. Es gibt homöopathische Möglichkeiten, das Sterben zu begleiten. Hast Du da schon etwas darüber gehört?

    Wenn Du magst, schau ich abends in meine schlauen Bücher!

    Kopf hoch und trotzdem einen schönen Sommertag!

    LG, Sigrid
     
  15. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    Hallo!

    Picco ist gerade beim "frühstücken".

    Erstmal kurz zu der Frage des Rauchens:
    Nein, bei uns in der Wohnung ist eben wegen der Vögel Rauchverbot und ich bin auch Nichtraucherin. Mein Mann geht zum Rauchen nach draussen.
    Picca hatte schon gleich mit etwa 2 Jahren solche (damals noch geringeren) Atemprobleme. Aber es war ja nie wirklich etwas gefunden worden und es half nichts wirklich (verschiedene Tierärzte, Tierheilpraktikerin, Vogelklinik...).
    Jetzt muss ich es aber einfach so lassen, wie es ist:
    wenn sie nochmal Antibiotika oder so etwas bekommen würde, wären die Nieren doch ganz kaputt...:(

    Ich hatte ja mal geschrieben, dass ich echt vermute, dass es bei den beiden eben wie bei alten Menschen ist:
    Dieses herumsitzen und "vorsichhinschauen", der Schlaganfall bei Picca und der Graue Star...und dann eben, dass Picca ja manchmal mitten in der Nacht aus dem Schlaf raus das Köpfchen aus dem Rücken streckt und anfängt zu singen...da denkt man irgendwie an Alzheimer...:?


    @Sigrid:
    Ja, es wäre schön, wenn ich etwas Homöopathisches hätte, mit dem ich ihm alles etwas erleichtern könnte.
    Wie gesagt: ich will ihn ja nicht extra leiden lassen...:(

    LG,
    Seriema
     
  16. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Ich finde den den Vergleich gar nicht blöde.....:nene:

    Es gibt sehr wohl auch friedliches Einschlafen in vertrauter Umgebung bei Tieren, nicht nur das kalte, fremde, angstauslösende und auch schmerzhafte invasive Einschläfern!

    Weil eben viele Menschen mit diesem "letzten Schritt" der Sterbebegleitung emotional nicht klarkommen, werden alte Angehörige oft dafür ins Krankenhaus abgeschoben.

    Auch bei Tieren sollte man sehr wohl unterscheiden, wann dieser Schritt des Einschläferns als "Erlösung des leidenden Tieres" oder als "Entlassung aus der Verantwortung des Besitzers" erfolgt.....
     
  17. #36 Gelbkanari, 25. Juni 2008
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo, Seriema-
    ich finde, Du machst das schon richtig. Außerdem ist das Deine Entscheidung.:zustimm:
    Mir wäre es lieber, in meiner gewohnten Umgebung meine letzten Tage bzw. Wochen zu verbringen...wer möchte in einer TA-Praxis eine Spritze bekommen, um dann für immer zu gehn?8o
    Ich habe vor 2 Jahren meine Tante gepflegt...sie war völlig vom Krebs befallen und alle Verwandten wollten sie ins Sterbehospiz bringen.
    Klar...eine schnelle und bequeme Lösung.
    Sie hat mich gefragt, ob sie nach Hause in ihre Wohung darf, dort habe ich sie noch bis zum letzten Tag bestmöglich bertreut-mit Hilfe eines Pflegedienstes-und sie ist dann friedlich in ihrem Bett eingeschlafen...ich habe das keinen Tag bereut.
    Die anderen Verwandten waren wütend auf meine eigenwillige Vorgehensweise...hatte doch die paar Wochen Pflegedienst noch "Geld vom Erbe"gekostet...so können Menschen sein..pfui!
    Ja, was ich sagen will...ich gebe bei meinen Vögeln nie auf, wenn auch nur ein Fünkchen Hoffnung besteht...
    Und ich finde Deine Geduld und Aufopferung ganz bemerkenswert.
    Was manche Leute dazu sagen...es sollte Dich nicht ärgern, denn sie haben einfach eine andere Meinung vom unwiderbringlichen Wert des Lebens.:trost:
    Ganz liebe Grüße-Evchen:+party:
     
  18. #37 Seerosengurke, 25. Juni 2008
    Seerosengurke

    Seerosengurke Krankenschwester mit HERZ

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forstern im Landkreis Erding Großraum München
    Zum Einschläfern: Also bei uns in Gießen in der Vogelklinik kriegen die Vögel von der Spitze nichts mit. Sie bekommen erst mal die Maske vor die Nase gehalten und inhalieren ein Gasgemisch (Narkose), bis sie einschlafen. Dann erst wird die Spritze gesetzt. Das Ganze kostet 5 Euro.
     
  19. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    Das hört sich ja schon viel besser an, als nur die Spritze...

    Aber ich komme nicht nach Gießen (momentan kein Auto) und Picco liegt jetzt seit kurzem nur noch in der Hand, ab und zu trinkt er, wenn ich Wasser an den Schnabel tropfen lasse.

    Ich denke nun, dass es jeden Moment soweit ist...

    Mein Mann ist eben für 5 Tage weggefahren, er hat Picco vorher noch in der Hand gehalten und ihn verabschiedet...

    Ich bleibe jetzt bei ihm, bis es vorbei ist...:(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Ich wünsche Dir viel Kraft und Deinem Picco, dass er ganz friedlich einschläft und sanft von seinen Leiden erlöst wird.

    :trost:
     
  22. #40 Seerosengurke, 25. Juni 2008
    Seerosengurke

    Seerosengurke Krankenschwester mit HERZ

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forstern im Landkreis Erding Großraum München
    Ach Seriema :traurig:...
    Auch von mir ganz ganz viel Kraft. Das ist prima, dass er so zahm ist und in Deiner Hand liegen kann. Du tust das Allerbeste für Dein Vögelchen. Ich denke ganz ganz arg an Dich !
    [​IMG]
     
Thema:

Picco ist frei ...(Picco stirbt (vermutlich noch heute)...)

Die Seite wird geladen...

Picco ist frei ...(Picco stirbt (vermutlich noch heute)...) - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  3. Gouldamadine Heute in Weilheim

    Gouldamadine Heute in Weilheim: Hallo wer weis ob es Heute Gouldamadinen in Weilheim gab?
  4. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  5. Heute 18.15 Uhr Tierklinik Wahlstedt auf NDR

    Heute 18.15 Uhr Tierklinik Wahlstedt auf NDR: Hallo, heute gibt es auf NDR einen Bericht über die Tierklinik in Wahlstedt, wo auch die vogelkundige Tierärztin arbeitet. Einige unter Euch...