Pico ist da!!

Diskutiere Pico ist da!! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen.... Auch mal wieder was von uns...ist ja schon einige Zeit her... Also, nachdem wir uns ja schon am Anfang dafür...

  1. buba

    buba Guest

    Hallo alle zusammen....

    Auch mal wieder was von uns...ist ja schon einige Zeit her...

    Also, nachdem wir uns ja schon am Anfang dafür emtschieden haben,unserer Buba einen Partner zu besorgen, war es gestern soweit.Wir haben unseren Pico abgeholt.Pico ist ein stolzer BS-Hahn (HZ) und wir hoffen das unsere Buba ihn auch mag,oder akzeptiert.:D
    Pico ist im Moment noch sehr scheu...aber das gibt sich sicher.Buba hängt die ganze Zeit an seinem Käfig (wir halten sie erstmal getrennt, bis die beiden sich aneinander gewöhnt haben)und will mit ihm spielen.:D
    Allerdings haben wir jetzt den Verdacht, daß unsere Buba gar kein Baby mehr
    war als wir sie bekommen haben...sie sah damals schon ganz anders aus...nicht so sehr die schwarzen Knopfaugen wie Pico jetzt.
    Ausserdem macht Pico wirklich noch Baby-Geräusche (ihr wisst schon..dieses
    süse fiepen..auch wenn er von Agnes gefütter wird...mit Apfel oder so)
    Diese geräusche hat Buba nie gemacht:?
    Jedenfalls wird das ein großes Abenteuer für uns und die beiden:D
    Bilder gibt es demnächst...wollte nicht schon gleich dem Kleinen mit der Kamera zu nahe kommen in seinem Käfig.
    Übrigens haben wir auch gleich eine größere Voli gekauft (passt gerade so dahin wo wir wollten)die auch ein Trenngitter hat.(besser is das:+klugsche )

    Also drückt mal die Daumen daß alles gutgeht mit den beiden.

    Alles Liebe aus Oberursel

    Agnes&Michael+Bubaund Pico
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ankurei

    ankurei Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    ... UND OB!?! Ich beneide Euch um diese tolle Zeit, die ihr jetzt erleben könnt.

    Bogi war damals schon 11 Monate älter, als er endlich seine drei Monate junge Pyka bekam. Wie Du beschrieben hast, hat sie sich auch verhalten, und sie sah Bogi anfangs wohl eher als Vater oder Mutter an. Auch er ist eine Handaufzucht, sie eine Naturbrut - trotzdem wusste er auf Anhieb, was sie von ihm wollte, nämlich gefüttert werden.

    Heute ist das Paar 13 und 14 Jahre alt, aber die Zeremonie von damals haben sie noch immer nicht vergessen. Wenn Pyka manchmal so ist, dann macht sie sich platt, flattert mit den Flügeln und hält Bogi erwartungsvoll den Schnabel hin, der dann - je nach Lust und Laune - hochgewürgtes Zeug hineinstopft.

    Ich habe damals leider keine Fotos gemacht, was ich heute sehr bereue. Sehe ich mir aber die wenigen aus der Babyzeit an, so erkenne ich auf Anhieb, dass es gewaltige Unterschiede zu heute gibt, denn eine junge Amazone hat nicht nur ganz andere Augen, sondern wirkt insgesamt sehr viel anders, z.B. auch durch das Gefieder.

    Vielleicht bekommst Du ja doch noch heraus, wie alt Dein Buba tatsächlich ist.

    Liebe Grüße, Angela
     
  4. coci

    coci Guest

    böööööööööööööööööööttttttttttttttttttteeeeeee fotooooooooooooooos,viel spaß mit den beiden.
     
  5. buba

    buba Guest

    So,wir probieren mal die Bilder hochzuladen.
    Allerdings...der Schein trügt...so friedlich wie auf den Bildern ist es nicht...:D
    Wir hoffen das alles gut wird.Also...für eine HZ ist unser Pico ganz schön bissig:idee: wir glauben nicht so ganz daß er eine HZ ist, oder meint ihr daß
    das normal ist??Also ich meine daß er Angst vor der Hand hat???
    Aber naja...Geduld ist die Mutter des Papageienglück:D
     

    Anhänge:

    • 6.JPG
      Dateigröße:
      25 KB
      Aufrufe:
      141
    • 7.JPG
      Dateigröße:
      25,5 KB
      Aufrufe:
      142
    • 8.JPG
      Dateigröße:
      26,2 KB
      Aufrufe:
      146
  6. #5 TimonDiego, 20. August 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi, ja, das kenn ich, auf den Bildern siehts immer recht friedlich aus, aber live und in Farbe?? Da fliegen dann die Fetzen. Aber das gibt sich, keine Angst.
    Zur HZ: Pico hat keine Angst vor der Hand, also kann man da auch mal gepflegt reinbeißen. Normalerweise haben die Papageien naturgemäß etwas Respekt, aber HZ?? Nö, völlig schmerzfrei und respektlos (aber das sind sie ja irgendwie alle:zwinker: )
     
  7. buba

    buba Guest

    Allerdings...Respekt kennt der Bursche nicht...zumindest nicht vor uns.
    Vor Buba allerdings schon...sie jagt ihn hier ganz schön durch die Wohnung und faucht ihn an,der Arme tut uns richtig leid.:traurig:
    Wir hoffen das gibt sich noch.
    Vorhin hat Buba auf Picos Käfig gesessen und sie haben sich beide entspannt...es sah fast so aus als wollte sie auf ihn aufpassen.
    Der arme Kerl ist ja auch noch so unsicher beim fliegen....
    Hoffentlich wird das was mit den beiden....
    Wie war das denn bei Euch so mit einer Verpartnerung????
    Hab zwar schon viel gelesen...aber leider auch daß das auch ganz schön lange dauern kann...und Garantie das es klappt gibt`s ja auch net.
    Drückt mal alle Krallen, daß die beiden sich doch noch mögen...
    Obwohl ich glaube das es hier erstmal darum geht, daß sie sich kennenlernen.
    Uns würde es wohl auch nicht so gefallen, wenn sich jemand in unserem Lebensraum ungefragt breitmacht:D
     
  8. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,wie alt ist euer Vogel denn? Eine HZ dürfte vor der Hand eigentlich keine Angst haben,im Gegenteil er müßte sogar ganz frech mal hinein beißen :) Vielleicht hat er aber auch schon mal eine schlechte Erfahrung mit der Hand gemacht!? Liebe Grüße Waltraud
     
  9. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo und herzlichen glückwunsch!

    es gibt bei verpartnerungen keine patentrezepte. wichtig ist wohl, dass zumindest ein partner den anderen haben will. wenn beide kein interesse aneinander haben, kann es dauern...

    und jeder tag, an dem kein blut fließt, ist super. überhaupt ist es ganz wichtig, dass sie sich nicht gegenseitig doll beißen.

    dass es in den ersten tagen ein stetes hin- und her sein wird, ist aber auch klar. irgendwann wird pico merken, dass buba ihn nicht mehr scheucht, wenn er sie zwickt - und dann gehts weiter aufwärts.

    das glücklich verpartnerte amas nicht den ganzen tag schmusen, sondern es auch mal richtig krachen lassen, ist eine lektion, die jeder halter lernen muss. da merkt man erst, was einer amazone fehlt, die immer nur allein beim menschen leben und "funktionieren" muss.

    so nett wie deine beiden schon beisammen sitzen hätte ich jetzt keine bedenken. das wird bestimmt werden!
     
  10. buba

    buba Guest

    Hallo Stefan...
    Ja...wir hoffen auch das es gut wir und das erstmal die"Anlaufzeit"ist.

    Und Pico ist halt noch ein Baby...grad mal 12 Wochen alt.Aber er ist futterfest, frisst auch schon seine Körner.

    Ja in die Hand beissen tut er ja...nur die Frage aus Angst oder einfach mal zum testen???:D (würd ich wahrscheinlich auch machen)

    Jedenfalls wird das bestimmt noch sehr spannend...
     
  11. coci

    coci Guest

    na, ich denke das das beißen ein testen ist.wird mit sicherheit mal knatsch geben.es soll ja bei amas öfters ruppig zu gehen.das wird schon.
     
  12. buba

    buba Guest

    Also..er hat definitiv Angst vor der Hand.
    Für ne HZ find ich das etwas komisch....oder?
    Er weiss einfach nicht was er mit der Hand anfangen soll,auch nicht das man sich an so einer Hand festhalten kann....
    Wir sind ja schon froh daß er Futter aus der Hand nimmt.
    Also müssen wir ihn doch erst mal erziehen.Und das war damal bei Buba ganz anders.Sie ist sofort auf die Hand gegangen und hatte keine Angst.
    Deshalb sind wir auch etwas durcheinander...es sind Unterschiede wie Tag
    und Nacht...:traurig:
    Wir versuchen unser bestes......
     
  13. coci

    coci Guest

    das ist für eine hz aber ungewöhnlich,wie ist er den bei der abholung gewesen,transport usw.?
     
  14. buba

    buba Guest

    Hallo Anne.

    Bei der Abholung hat ihn unser Züchter ganz normal mit beiden Händen in unsere transportbox gesetzt.
    Während der Fahrt war er gaaanz ruhig...nicht ein Ton und sehr müde war er.
    Er hat auch gar kein Intresse an unsere Buba...ok, das könnte ich ja noch verstehen....aber uns ignoriert er ja auch...am liebsten spielt er in seinem Käfig.Wenn wir dann vor dem Käfig stehen..fängt er an zu quietschen...aber bestimmt nicht vor Freude...:(
    Also neugierig ist er bestimmt nicht...Und da er sich so abweisend verhält, ignoriert Buba ihn jetzt auch:(

    Bis denne
     
  15. coci

    coci Guest

    hmmmmmmm,totales desintresse:traurig: vieleicht braucht er etwas länger.als wir unsere abgeholt haben war es das gegenteil,alles und jeder war mittelpunkt.na das wird schon:trost:
     
  16. coci

    coci Guest

    na,hat sich euer eigenbrötler ein wenig eingelebt?
     
  17. #16 Angelika K., 22. August 2006
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Ich gratuliere zu Eurer zweiten Amazone. :freude:

    Pico muss sich ja auch erstmal an den neuen Tagesablauf gewöhnen.
    War er denn beim Züchter im Haus oder auch draußen ?
    Ist Pico denn mit gleichaltrigen Amazonen aufgewachsen ?

    In ein paar Tagen sieht das bestimmt schon anders aus. :jaaa:
     
  18. buba

    buba Guest

    Hallo.

    Nein, leider hat sich nichts verändert.
    Pico hat immer noch sehr große Angst vor der Hand...er weiss einfach nicht was er damit anfangen soll.Das Problem ist ja auch daß, wenn er drausen ist, ihn wieder in den Käfig zu bekommen....im Moment muss man ihn einfach mit beiden Händen fassen...was natürlich auch wieder Stress für ihn ist.

    Nja von aufgewachsen mit anderen Amazonen kann man wohl mit 12 Wochen noch nicht sprechen,oder?:D

    Unsere Buba mag er wohl auch nicht...sie sucht ständig seine Nähe aber er meint wohl sie will was böses oder so..jedenfalls faucht er sie an und hackt auch nach ihr...ok, das is wohl normal am Anfang...
    Uns macht am meisten Problem ihn aus dem Käfig...aber ihn vor allem wieder hinein zu bekommen...
    Wir finden das für eine HZ sehr ungewöhnlich....oder?
    Unsere Züchter sagt dasß er bei ihm auf der Hand und auch auf der Schulter gesessen war....so wie Pico sich benimmmt, stimmt das nie im Leben net.

    Mal sehen wie es weiter geht....wenn er doch nur nicht so beissen würde:traurig: :traurig: :traurig: :traurig:
     
  19. #18 Angelika K., 22. August 2006
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Ich meinte, ob er mit anderen Babys groß geworden ist. Manche Züchter ziehen die Babys mehrerer Elterntiere zusammen auf. Oder ob er alleine war.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. buba

    buba Guest

    Ganz erlich wiesen wir das nicht,aber so wie wir daß gesehen haben sind die alle Amazonen babys zusammen.:)
     
  22. TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Lasst ihm Zeit, er braucht vielleicht auch etwas länger. Da ist ja jeder anders. Und wenn er evtl. wirklich keine anderen amazonen kennt, weiß er auch nix mit ihnen anzufangen. Das wird sich schon legen. Wisst Ihr denn, wie der züchter so mit ihm umgegangen ist? Da solls ja auch mal schwarze Schafe geben...
    Das mit in den Käfig zurückkriegen, würde ich evtl. etwas anders machen. Unser Fayo ist schon 5 und auch nicht auf die Hand oder den Arm zu kriegen. Wir müssen also drauf vertrauen, dass er alles entweder freiwillig macht oder wir müssten ihn fangen, was eine Riesenstrafe für ihn ist. Wenn er abends nicht in den Käfig zurück will, leiten wir ihn ganz sanft mit der Hand in Richtung Tür, oder er geht freiwillig. Wenn sie müde sind oder Hunger haben, gehen sie eigentlich meist von selbst. Wenn Ihr ihn jeden Abend fangt, dann verbindet er natürlich auch nichts Gutes mit der Hand. Die kommt und greift mich und bringt mich dahin, wo ich noch gar net hin will.
    Weiterhin viel Erfolg!!
     
Thema:

Pico ist da!!

Die Seite wird geladen...

Pico ist da!! - Ähnliche Themen

  1. mein Pico .... und Emma

    mein Pico .... und Emma: hallo wenn ich vorstellen darf: Pico, ein Neuguinea-Edelpapagei und etwas über 2 Jahre alt!
  2. Pico läßt das linke Bein hängen.. - völlig apathisch

    Pico läßt das linke Bein hängen.. - völlig apathisch: Hallo Vogelfreunde, habe mal unter Wellensittichfotos ein paar Bilder und Bitte um Rat eingestellt. Wäre nett wenn Ihr mal einen Blick drauf werft...
  3. Pico mal wieder...

    Pico mal wieder...: Hey ihr lieben... ich hab ja schonmal geschrieben das die Eltern meines Freundes einen Grauen haben.. der im Zigarettenqualm sitzt..fleissig...
  4. Pico & Coco / was machen wir jetzt

    Pico & Coco / was machen wir jetzt: Hallo an alle Edelpapageien-Liebhaber, aus aktuellem Anlass, der für uns sehr besorgniserregend ist, bitte ich um etwas Hilfe und eure...