Piepsi hat es nicht geschafft

Diskutiere Piepsi hat es nicht geschafft im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Unsere Piepsi ist vor ein paar Minuten verstorben. Leider hat sie es nicht geschafft. Bis gestern ging es ihr wieder besser. Heute morgen hat es...

  1. #1 Silke_Julia, 27. Juni 2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Unsere Piepsi ist vor ein paar Minuten verstorben. Leider hat sie es nicht geschafft. Bis gestern ging es ihr wieder besser. Heute morgen hat es angefangen, dass sie nichts fraß und trank. Ich bin jetzt noch ziemlich durch den Wind und kann keinen klaren Gedanken fassen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 milka2207, 27. Juni 2005
    milka2207

    milka2207 Guest

    Hallo da kann ich nur mein Beileid aussprechen.
    Hoffe das du schnell darüber hinweg kommst.Habe deinen Vogel in guter erinnerung.Schöne Grüße sendet Milka
     
  4. #3 Silke_Julia, 27. Juni 2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Milka,

    danke für Deine Worte. Ich werde ein paar Tage brauchen, um darüberhinweg zu kommen. Wenn ein Vögelchen stirbt, nimmt mich das jedes Mal mit.
    Werde immer an Piepsi denken. Jetzt haben wir noch drei.
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Silke,

    das tut mir auch ganz schrecklich leid. :traurig: Es ist immer sehr schwer, wenn einer unserer geliebten kleinen Racker gehen muß und ich hab da auch immer sehr dran zu knacken. Aber viel Zeit zum ewigen Nachdenken bleibt einem ja nicht (vielleicht in diesem Fall auch zum Glück), da man ja zusehen muß, daß der Übriggebliebene schnell wieder einen neuen Partner bekommt..... dafür wünsche ich Dir jetzt viel Glück! Und Dein Piepsi lebt in Deinem Herzen weiter!
     
  6. #5 Thomas B., 28. Juni 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Liebe Silke,
    auch von mir mein herzliches Beileid.
    @ Gabi:
    Meiner Erfahrung nach sollte man das nicht überstürzen. Auch Vögel trauern, und Trauerarbeit braucht ihre Zeit. Viele Vögel, die ihren Partner verloren haben, haben Schwierigkeiten, sofort einen neuen anzunehmen.
    Wenn Dein Mann stürbe, wie würdest Du es aufnehmen, wenn gleich 2 Tage später jemand in den besten Absichten Dich mit einem "Neuen" verkuppeln wollte? Du würdest ihn, selbst wenn er sehr nett wäre, wahrscheinlich zum Teufel jagen. Klar, ein Vogel ist kein Mensch und man soll ihn nicht vermenschlichen. Aber manches läßt sich eben doch übertragen. Bis zur Neuverppaarung etwas Zeit ins Land gehen lassen, ist sicher nicht verkehrt.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  7. #6 Silke_Julia, 28. Juni 2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Liebe Gabi, lieber Thomas,

    ich danke euch für eure Anteilnahme. Ja, es ist wirklich schwer wenn immer ein Federbällchen stirbt, sitze hier und mir rollen nur so die Tränen. Das macht mich jedes Mal fix und alle wenn ein Vögelchen stirbt und das wird immer so sein. Erst haben wir Julia am 12. März verloren und jetzt Piepsi und hoffe ich, dass in der nächsten Zeit keines stirbt. Jetzt frage ich mich: wer trauert mehr: ich oder die Vögel?
    Ich hatte echt gedacht, dass sie auf dem Weg ist gesund zu werden, scheinbar hat sie sicher ein Rückschlag bekommen die Kleine. Wie schon geschrieben, gestern morgen hat sie nichts mehr gegessen und getrunken und hat sich den ganzen Tag immer im Käfig irgendwo hingesetzt und paar Stunden vor ihrem Tod hing sie nur noch am Gitter, breitete ab und zu ihre Flügel aus. Als Jens von der Arbeit kam, ging das eigentlich schnell, innerhalb 30 Minuten war sie tot. Komisch so als hätte sie den ganzen Tag durchgehalten um auf ihn zu warten. Wir wollten dass sie bei den anderen stirbt, es war wirklich mucksmäuschenstill im Vogelzimmer, sie haben es gemerkt, Piepsi lag ja auf dem Boden mit den Flügeln gespreizt zur Seite. Irgendwann bin ich aus dem Zimmer, auf einmal wurde Barbara laut, ich rein da hatte Piepsi ihre Flügel an den Körper gelegt und ist dann paar Minuten später in unserem Beisein verstorben. Sie hatte wenigstens noch knappe 2 schöne Jahre bei uns.

    Ja, und ich werde auch nichts überstürzen mit einem neuen Vögelchen, da lasse ich die Zeit obwohl ich Bedenken habe, vorerst ein neues Weibchen dazu zu setzen, da Barbara sehr dominant ist, das hat Piepsi ab und zu zu spüren bekommen. Ich weiß dann nicht, ob sie ein neues Weibchen duldet. Meine Überlegung war auch, sie alle drei herzugeben, da es mich jedes Mal mitnimmt, wenn eines stirbt. Vielleicht denkt man so, wenn man in der Trauer ist.

    Lach, Thomas, nee wenn mein Partner sterben würde, würde ich auch keinen neuen annehmen und ihn zum Teufel jagen :D.

    Lieben Gruß von Silke
     
  8. #7 Anette T., 28. Juni 2005
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9

    Hallo Silke,
    ich kann das nur bestätigen. Als meine kleine süße Leonie im Januar eingeschläfert werden musste, war mein Schmerz so groß, das ich am liebsten alle meine Vögel abgegeben hätte. Es war eine sehr schlimme Zeit, aber letzendlich habe ich mich natürlich nicht von meinen Piepsern getrennt, denn dafür liebe ich jeden einzelnen viel zu sehr.
    Henry hat mittlerweile eine neue Partnerin, aber es vergeht keinen Tag, an dem ich nicht an meine geliebte Leonie denke und auch heute immer noch um dieses zauberhafte Wesen weine. Sie wird immer in meinem Herzen bleiben, genauso wie dein Piepsi immer in deinen Herzen sein wird.

    Es tut mir sehr leid um deinen Piepsi und es kann nur die Zeit helfen. Man sagt ja immer, die Zeit heilt Wunden, doch die Narben bleiben.
    :trost:
    Viele liebe Grüße
    Annette
     
  9. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Silke,

    das tut mir so leid mit Deiner Piepsi!

    Du hast Recht, schon der Gedanke daran, dass einem die kleinen Racker irgendwann wegsterben, ist so schrecklich, dass ich manchmal denke, hätte ich mir bloß keine angeschafft...

    Aber ich bin mir ganz sicher, dass die verbliebenen Geierchen Dir weiterhin viel Spaß und Freude machen werden, und das ist ein tröstlicher Gedanke, finde ich.

    Ich drück Dich virtuell ganz fest!
    Bine
     
  10. Uwe-Paul

    Uwe-Paul Guest

    Piepsi und der Tod

    Hallo Silke_Julia,
    ich trauere mit dir. Ich weiß, wie weh das tuhen kann. Aber Piepsi ist nun dort, wo es ausreichend frisches Wasser, immer genügend Futter und vor allem, die Kranken, wie deine Piepsi, werden wieder gesund, kein Schmerz, kein Leid.

    Eine Brücke verbindet Himmel und Erde. Sie wird wegen ihrer vielen Farben Regenbogenbrücke genannt. Auf ihrer anderen Seite findet jedes Tier, das die Erde verlassen hat, sein eigenes Paradies. Es gibt keine Sorgen, keine Krankheiten, kein Alter: die Alten werden wieder jung, die Kranken wieder gesund, die Schwachen wieder stark, Futter und Wasser ist dort im Überfluss, Weite und Freiheit ... alles das, was sich jedes Tierchen wünscht ist mehr als genug vorhanden. Nur eines fehlt: der ganz bestimmte Mensch, der sie auf Erden so geliebt hat.

    Die Tiere leben glücklich und spielen mit ihresgleichen - bis an einem ganz bestimmten Tag ein ganz bestimmtes Tier stutzt und plötzlich aufhört mit den anderen zu spielen. Mit großen, glänzenden Augen schaut es in die Ferne um dann sofort aus der Gruppe davonzulaufen.

    Das ist der Moment, an dem Dich Dein geliebtes Tierchen wiedergesehen hat!
    Es eilt zu Dir, Ihr schaut Euch in die Augen und freut Euch so sehr über das Wiedersehen ...

    ... dann geht ihr gemeinsam über die Regenbogenbrücke um niemals mehr getrennt zu sein!

    Liebe Silke_Julia, lese mal was ein Mensch geschrieben hat, was nun mit deiner Piepsi geschehen wird, es ist kein Traum, es ist wahr geworden. :trost:

    http://home.arcor.de/nymphensittichlexikon/htm/kikiliii/regenbogenbruecke.htm

    Lieber Gruss, Nymphie Uwe & Lisa
     
  11. #10 Silke_Julia, 28. Juni 2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Annette,

    uff, da bin ich dann doch nicht die Einzigste, die so denkt, wenn eines stirbt, dass man den Rest dann abgeben möchte. Der Schmerz ist jetzt noch groß, wir haben Piepsi heute abend gegen 20:00 würdevoll beerdigt. Sie muss jetzt nicht mehr leiden. Ich werde jeden Tag an sie denken, wie sie auf dem Ast sass, am Fenster sass, am Stofftier rumgezupft hat, alles das bleibt in guter Erinnerung. Ihre geliebte Kolbenhirse gerne gefressen hat.
    Ein Vögelchen einschläfern zu lassen ist auch nicht einfach, aber bevor es noch lange leidet ist das manchmal besser.

    Ich stand heute mittag vor dem Käfig: wie sie Dich mit Deinen Knopfaugen ansehen und Harlekin langsam näherkam (bevor Barbara zu uns kam nie gemacht hat, durch sie ist er auch nicht mehr so ängstlich), dann diese Süssen hergeben, weiß nicht. Ich überstürze jetzt nichts. Es ist ja auch schön, wenn DU nach Hause kommst und sie zwitschern oder Dich morgens wecken, besonders Barbara mit ihrem lauten Stimmchen.

    Deine Leonie und unsere Piepsi werden jetzt oben zusammenspielen und auf uns herabsehen. Die Tränen werden nie versiegen und es ist gut zu weinen.

    Ja, die Narben werden bleiben, da hast DU recht.

    Danke nochmals für Deine Worte.

    Gruß von Silke
     
  12. #11 Silke_Julia, 28. Juni 2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Bine,

    danke Dir auch für Deine Worte.

    Ja, das ist schrecklich, daran zu denken, dass die Federbällchen irgendwann sterben, ich denke, dass ist ein bisschen schlimmer wenn Du schon zwei verloren hast, im März dieses Jahres ist Julia gestorben und jetzt Piepsi, Du denkst hoffentlich stirbt jetzt so schnell keines mehr. Bei Piepsi wussten wir, dass sie nicht alt wird, aber dass das so schnell geht hätten wir nie gedacht. Sie hatten wir 20 Monate. Da hat sie wenigstens noch ein schönes Leben gehabt.

    Ja, die restlichen Drei machen ja auch Freude und wissen genau was sie dürfen und was nicht :+schimpf :D

    Lieben Gruß von Silke
     
  13. #12 Silke_Julia, 28. Juni 2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Uwe,

    ich habe mir jetzt gerade die Seite angesehen, ist sehr schön geschrieben und hilft einem viel. Mir sind da nur so die Tränen heruntergelaufen.
    Und da ist Piepsi jetzt, kann sorgenfrei fliegen, kann ausgiebig fressen und trinken und hat keine Probleme mit dem Kreislauf.
    Wenn hier von den Vogelliebhabern ein Vögelchen stirbt, trauere ich auch immer mit.

    Lieben Gruß von Silke
     
  14. Uwe-Paul

    Uwe-Paul Guest

    ich nehme dich mal ganz in die Arme

    Liebe Silke,
    ich nehme dich jetzt mal dicht an meine Arme und drücke dich mit aller Liebe an mein Herz. Deine Piepsi und sicherlich noch andere Vöglein von dir, schauen nun auf uns beide herab und deine Piepsi sagt mit leiser Stimme:

    "Liebe Julia, weine nicht soviel, es geht mir jetzt so gut. Du brauchst dir keine Sorgen machen, bitte weine doch nicht soviel, es bereitet mir großen Schmerz. Ich weiß, es wäre viel schöner gewesen bei dir bleiben zu können, aber ich habe es nicht geschafft. Ich habe gewußt, es bereitet großen Schmerz, habe mit dem fortgehen solange gewartet bis ihr zusammen wart, dann mußte ich gehen.

    Bitter verzeih, liebe Silke. Irgendwann werden wir uns wiederehen, sei nicht traurig. Denke immer daran, ich habe gelebt, mit dir. Du mein menschlicher Engel strahlst bis zu mir hoch, in meinem Herzen werde ich dich nicht vergessen und immer Ausschau nach dir halten, bis zu jenem Tag, wo wir beide uns wiedersehen und gemeinsam über die Regenbogenbrücke gehen, doch lebe dein Leben. Die anderen brauchen dich doch auch und ich bin bestens versorgt und mit viel Liebe im Regenbogenland aufgenommen worden.

    Deine Piepsi.


    Ich denke, das sagt alles. :trost:

    sagt dir Uwe-Paul, Nymphie Uwe
     
  15. #14 Silke_Julia, 28. Juni 2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ach Gott Uwe, das hast Du so schön geschrieben :beifall: ich weiß jetzt gar nicht, was ich dazu sagen soll
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Uwe-Paul

    Uwe-Paul Guest

    Hallo Silke,

    Piepsi wollte noch hinzufügen, sie hat editiert:

    Liebe Silke,
    ich nehme dich jetzt mal dicht an meine Arme und drücke dich mit aller Liebe an mein Herz. Deine Piepsi und sicherlich noch andere Vöglein von dir, schauen nun auf uns beide herab und deine Piepsi sagt mit leiser Stimme:

    "Liebe Julia, weine nicht soviel, es geht mir jetzt so gut. Du brauchst dir keine Sorgen machen, bitte weine doch nicht soviel, es bereitet mir großen Schmerz. Ich weiß, es wäre viel schöner gewesen bei dir bleiben zu können, aber ich habe es nicht geschafft. Ich habe gewußt, es bereitet großen Schmerz, habe mit dem fortgehen solange gewartet bis du und Jens zusammen wart, dann mußte ich gehen. Alle anderen waren ganz still und sprachen mir soviel Mut und Kraft zu.

    Bitter verzeih, liebe Silke. Irgendwann werden wir uns wiederehen, sei nicht traurig. Denke immer daran, ich habe gelebt, mit dir. Du mein menschlicher Engel strahlst bis zu mir hoch, in meinem Herzen werde ich dich nicht vergessen und immer Ausschau nach dir halten, doch lebe dein Leben.

    Deine Piepsi.


    Ich denke, das sagt alles. Ich werde immer Ausschau nach dir halten.

    sagt dir Uwe-Paul, Nymphie Uwe & Piepsi
     
  18. #16 Silke_Julia, 28. Juni 2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Mir fehlen echt die Worte, so schön ist das. Verzeih wenn ich das jetzt nicht in Worte fassen kann.
     
Thema:

Piepsi hat es nicht geschafft

Die Seite wird geladen...

Piepsi hat es nicht geschafft - Ähnliche Themen

  1. junge oder kranke Taube gefunden (hat es nicht geschafft)

    junge oder kranke Taube gefunden (hat es nicht geschafft): Hallo Leute, Ich hab gestern eine Taube gefunden, ich Denke sie ist noch jung, sie sieht augenscheinlich unversehrt und komplett befiedert aus....
  2. Amselmutter hat Nest verlassen, Küken haben es nicht geschafft, Nest entfernen?

    Amselmutter hat Nest verlassen, Küken haben es nicht geschafft, Nest entfernen?: Guten Abend, wir haben uns vor einigen Wochen sehr gefreut als auf unserer Terasse unter dem Dach eine Amsel begonnen hat ihr Nest zu bauen....
  3. Bitte um schnelle Hilfe: Feldsperling gefunden (hat es nicht geschafft)

    Bitte um schnelle Hilfe: Feldsperling gefunden (hat es nicht geschafft): Hallo liebe Vogelfreunde, kann mir bitte jemand helfen. Nachbar´s Kater hat vor unserer Haustür einen Feldsperling abgelegt. Dieser ist soweit...
  4. Jörg hat es geschafft

    Jörg hat es geschafft: Hallo, monatelang hat mich Jörg gebeten, dass ich mich damit einverstanden erkläre, dass er sich Paulis Kopf auf den Oberarm stechen lässt,...
  5. (Buchfink) Was für ein Vogel ist der kleine Piepsi die ich gestern mitnehmen musste?

    (Buchfink) Was für ein Vogel ist der kleine Piepsi die ich gestern mitnehmen musste?: Hallo liebe Freunde, ich bin neu hier, um genau zu sein seit 2 Minuten ;-) Mir ist gestern etwas passier.. habe Abends draussen im Biergarten...