Pilzerkrankungen bei Loris!

Diskutiere Pilzerkrankungen bei Loris! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, hat jemand schon mal erfahrungen mit Pilzerkrankungen bei Loris machen müssen? bzw. wie man er erkennt und behandelt? Unsere Tierärtze...

  1. #1 lorisliebhaber, 11.09.2010
    lorisliebhaber

    lorisliebhaber Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    Hallo,
    hat jemand schon mal erfahrungen mit Pilzerkrankungen bei Loris machen müssen?
    bzw. wie man er erkennt und behandelt? Unsere Tierärtze können mir leider nicht helfen und haben mich an einen Spezialisten verwiesen der über 200km von uns entfernt ist:(
     
  2. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    27628
    Wo wohnst Du ? Vielleicht können wir ja einen Spezialist in Deiner Nähe finden.
    Und dann kann Dein Tierarzt vor Ort Dir schon mal ein Vitaminpräparat geben, dass Du in der Lorisuppe verrühren kannst. Aber vorsichtig.....nicht überdosieren !!! Damit kannst Du manchmal den Vogel genug stärken um den Pilz zu bekämpfen.
    Bist Du sicher, dass Deine Vögel Pilze haben ? Mach ein Digitalfoto vom kranken Vogel, und maile es an Simon Jensen im Voglepark Walsrode, oder an Bernd Markordes im Zoo Köln. Pilzerkrankungen kann man oft optisch erkennen.
     
  3. #3 lorisliebhaber, 12.09.2010
    lorisliebhaber

    lorisliebhaber Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    Woran kann man eine Pilzinfektion denn genau erkennen?? Sicher bin ich mir nicht das ist ja das problem, der Vögel bei dem es vermute hat an seinem Schnabel Futterreste kleben was sich bis in innere des Schnabels zieht! Obwohl eigentl alles ziemlich sauber ist und man kann bei im ab und zu beobachten das er halt ziemlich schnell und kräftig bzw. schwer artmet??
     
  4. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    27628
    Kligt tatsächlich wie eine Pilzinfektion. Wenn der Vogel nicht geschwächt ist, würde ich schleunigst ein ordentliches Vitaminpräparat geben. Vitamin A ist hier sehr wichtig. Da Vitamin A fettlöslich ist, must Du mit der Dosierung vorsichtig sein. Mit eine einmalige Verabreichung kannst Du wahrscheinlich nicht vergiften. Aber ich schätze, Du must mehrere Tage behandeln. Vitamin B Komplex kannst Du direkt in den Schnabel tropfen. Es stärkt relativ schnell, ist wasserlöslich und damit eher nicht überdosierbar. Wenn der Vogel geschwächt ist, dann mußt Du in Galopp zum Vogeltierarzt !!! DANN EILT ES !!!
     
  5. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    27628
    Über was für eine Loriart geht es hier eigentlich ?
     
  6. #6 lorisliebhaber, 13.09.2010
    lorisliebhaber

    lorisliebhaber Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    Danke für die schnelle antwort! Es handelt sich um eine Moschushenne die aber noch nicht geschwächt ist und noch ganz normal frist zum glück! Ich were es mal versuchen und es weiter beobachten die nächsten Tage:)
     
  7. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    27628
    Ich drücke Dir die Daumen.
     
  8. #8 lorisliebhaber, 07.10.2010
    lorisliebhaber

    lorisliebhaber Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    Hat sich jetzt herausgestellt das es kein Pilz ist sondern eine Schnabelinfektion..
     
  9. #9 Lorizüchter, 24.11.2017
    Lorizüchter

    Lorizüchter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83410 Laufen
    Hallo. Hab das gleiche Problem

    Was hast du dann gemacht bei der schnabelEntzündung?
     
  10. #10 charly18blue, 24.11.2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.769
    Zustimmungen:
    377
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lorizüchter,

    der Thread ist schon recht alt, wahrscheinlich wird Dir da keiner mehr antworten.

    Ich frage mich was man unter einer Schnabelinfektion versteht? Warst Du beim Tierarzt?
     
Thema: Pilzerkrankungen bei Loris!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pilzerkrankung bei loris

Die Seite wird geladen...

Pilzerkrankungen bei Loris! - Ähnliche Themen

  1. Vielleger bei den JM

    Vielleger bei den JM: Noch nen weißer Vielleger.
  2. Vogel sucht Hand und beißt

    Vogel sucht Hand und beißt: Hey, ich bin Josie und habe mir am 05. Februar dieses Jahr einen Grünwangen-Rotschwanzsittich zugelegt(Siehe Profilbild). Bevor ich ihm eine...
  3. Schnabelveränderung bei meinem Halsi

    Schnabelveränderung bei meinem Halsi: Guten Abend zusammen, es geht um meinen Halsbandsittich Coco. Leider musste ich gestern abend feststellen das sie eine veränderung am Schnabel...
  4. Schreck und Schock am Morgen bei den Laufis

    Schreck und Schock am Morgen bei den Laufis: Hallo, ich kann es immer noch nicht fassen, bin echt fertig. :heul:Gestern Abend brachte ich all unser Geflügel in den Stall, da war alles ok. Ein...
  5. Finkenkönig-Kernbeißer

    Finkenkönig-Kernbeißer: Seit November habe ich einen jungen Kernbeißer, einen Finkenkönig, wurde am Flügel verletzt. Die drei äußeren langen Federn wachsen wohl auch...