Pilzgranulom wird entfernt, wird das gutgehen?

Diskutiere Pilzgranulom wird entfernt, wird das gutgehen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mein graupapagei Filou hat ein Pilzgranulom, welches in der Nasenschleimhaut (ziemlich weit hinten) festsitzt. Medikamente habe über Monate nicht...

  1. #1 cora 1500, 25. Mai 2007
    cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Mein graupapagei Filou hat ein Pilzgranulom, welches in der Nasenschleimhaut (ziemlich weit hinten) festsitzt.
    Medikamente habe über Monate nicht geholfen.

    Da das Granulom sehr aggresiv ist und sich dadurch viel schleim in der Nase bildet, soll es nun endoskopisch entfernt werden.

    Dafür soll Filou für eine Woche in die Klinik.

    Der Doc (vogelkundig) meint es ist ein Routineeingriff, aber ich mache mir ziemliche Gedanken das da was schief laufen könnte...

    Wurde bei euren Grauen vielleicht schon mal ein ähnlicher Eingriff vorgenommen?
    Könnte sich das Granulom an dieser Stelle erneut bilden?

    Ich mag noch garnicht daran denken wenn Filou für eine Woche nicht zu Hause ist. Er wird seine Partnerin und mich sicherlich dolle vermissen, weil er so anhänglich ist.
    Ich kann ihn ja nicht mal besuchen, wäre zu weit weg (140 Km)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Cora,
    das interessiert mich sehr, denn mein Kleinara hat chron. Sinusitis und es ist sehr schwer an die Stelle heranzukommen. Granulome wurden im auch schon entfernt, aber im Luftsack und eins im Mund.Er hat alles immer sehr gut verkraftet.Wo sitzt denn dieser Spezialist und wie heißt er?
    Bitte schreib wie´s weitergegangen ist!
    Viel Glück
    Christiane
     
  4. #3 cora 1500, 4. Juni 2007
    cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Wollte mal kurz berichten...

    Filou hat seine heutige OP gut überstanden. Es geht ihm soweit ganz gut. Der Doc sagte er sieht auch wie nach einem Boxkampf :traurig:
    Ich hoffe mal er hat nicht so dolle schmerzen.

    Leider konnte das Granulom nicht vollständig entfernt werden, der Doch kam mit seine "Gerätschaften" nicht ganz ran.

    Ob sich trotzdem an den Symptomen was ändert?

    Am Mittwoch kann ich Filou wahrscheinlich wieder abholen, genau erfahre ich das erst morgen.

    Er fehlt uns total, aber die Zeit bis zum abholen wird auch vergehen...das wichtigste ist das er alles gut überstanden hat.
     
  5. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Cora,
    das freut mich sehr!
    Wegen der Schmerzen brauchst du dir wahrscheinlich keine Sorgen zu machen, da gibt es auch für Vögel gute Mittel.
    Hauptsache er hat die Narkose gut überstanden, die ist nämlich nicht einfach wenn man am Kopf operiert.
    Wer war denn der Superdoc?
    TOI TOI TOI für Filou!
    Christiane
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Cora,

    ich drücke deinem kleinen Schätzchen Filou ganz fest die Daumen, dass er sich schnell wieder erholt und v.a. dass die Aktion dem Kleinen die erhoffte Besserung verschafft! :trost:
     
  7. #6 cora 1500, 5. Juni 2007
    cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Filou kommt morgen wieder nach Hause:dance: Ich kanns kaum noch erwarten bis es soweit ist. Seine Partnerin Cora vermisst ihn auch ziemlich.

    Mal schauen wie es dann mit der Behandlung weitergeht...

    Filou ist bei Dr. Göbel in Berlin in Behandlung.
     
  8. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Nun ist wieder über ein Jahr vergangen. An Filou´s Nase hat sich nichts geändert.
    Fast ein dreiviertel Jahr hat er nun keine Medikamente oder Spülung bekommen. Er brauchte einfach mal eine Auszeit von der ganzen "Chemie". Nur das Sekret aus der Nase hab ich 2-3 mal tgl. entfernt.
    Vor wenigen Tagen war ich wieder beim TA. Es wurde wieder ein Röntgenbild gemacht und festgestellt, das sich das Granulom etwas vergrößert hat.

    ich habe wieder 2 Medikamente mitbekommen, die ca. 6 Wochen reichen. Aber wie auch bei allen anderen Medikamenten glaube ich das die wieder keine Besserung bringen.
    Versteht mich nicht falsch, aber bei jedem TA besuch (150 Km entfernt) lasse ich um die 100 Euro da. Die Medikamente sind sehr teuer aber ich bin dazu bereit es auszugeben, aber wenn die nicht anschlagen....wie lange hat das denn noch sinn?
    Mit der Nasenspülung habe ich auch wieder angefangen, aber das funktioniert nicht so wirklich...die Kochsalzlösung kommt immer wieder durch den Schnabel rausgelaufen, anstátt durch das 2. Nasenloch den Schleim rauszuspülen. Ich will ja auch nichts falsch machen.
    Hab das ja eine Zeit lang schonmal gemacht da hats gut geklappt. Kann mir einer sagen was jetzt falsch läuft?

    Hat vielleicht von euch jemand einen Papagei der ein Pilzgranulom in der Nasenschleimhaut hat?
     
  9. #8 jacquesthoma, 18. Oktober 2008
    jacquesthoma

    jacquesthoma Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    hi

    anbei einige details die dir vielleicht helfen:
    1. zerstörte anatomische strukturen heilen nicht, nie, nie. nie

    2. dadurch wirst du immer einen zu behandelnden Vogel haben
    3. nur das lokale management dieser wunde wird dir auf lange zeit helfen,
    säubern, säubern, säubern, zerstörte nasenschleimhäute hinterlassen tiefe Krater im Knochen und somit eine Osteitis!!! = Knochenentzündung
    dies ist bei Tieren wie Menschen eine Katastrophe!!
    4. welcher Pilz, welche bakterien, welches Antibiogramm liegen überhaupt vor?
    5. Ernährungsumstellung zur Steigerung des Immunsystems musst du machen
    6. lokale behandlungen werden nie ausbleiben

    Letzte Frage: hast du alle 6 Punkte gekannt?
    grüsse
    JT
     
  10. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Schade das mir niemand sorecht weiter helfen kann.

    @jacqusthoma

    Diese Fragen habe ich mir schon gestellt. Aber ich verlasse mich da auf den Tierarzt, in der Hoffnung das er weiß was für meinen Grauen gut ist und was nicht.
    Gebe ich keine Medikamente wird es wieder schlimmer...gebe ich Medikamente wird es aber auch nicht besser....

    Den Tierarzt gewechselt habe ich bereits 2 mal.

    Es kann ja eigentlich nicht so schwer sein,das richtige Medikament zu finden für ein Pilzgranulom.
    Ich denke, das das Medikament garnicht bis zu der stelle in der Nase hinkommt...
    Ach, ich weiß auch nicht was ich noch machen soll.

    Das mit der Spülung hab ich immernoch nicht hinbekommen, die Kochsalzlösung kommt immer wieder durch den Schnabel rausgelaufen.
     
  11. #10 jacquesthoma, 20. Oktober 2008
    jacquesthoma

    jacquesthoma Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hi Cora
    nimms mir nicht überl aber 4. und 5. hast du nicht beantwortet.
    Helfen kann dir im Forum niemand, sondern nur ein TA mit den richtigen Therapieansätzen.

    Grüsse
     
  12. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Ich hatte ja hier nur Hilfe gesucht, weil der Tierarzt (vogelkundig) auch nicht sorecht weiter weiß.
    TA welchseln bringt uns auch nicht viel weiter, ist ja schon der dritte...der das nicht in Griff bekommt.

    Na wahrscheinlich bin ich hier wirklich nicht richtig im Forum.

    Hatte ja nur gedacht das mein Vogel nicht der einzige ist der diese Erkrankung hat und das ich hier ein paar Erfahrungsberichte hätte lesen können.
     
  13. #12 Frau Pawelka, 21. Oktober 2008
    Frau Pawelka

    Frau Pawelka Mitglied

    Dabei seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hej Jana,

    hatte Dir eine private Nachricht geschickt - guckst Du Postfach oben rechts :zwinker:!

    Wie gesagt, ist nur ein Vorschlag... vielleicht gibt es neben dem schulmedizinischen einen adäquaten homöopathischen Therapieansatz.

    Grüße, Anja.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 jacquesthoma, 22. Oktober 2008
    jacquesthoma

    jacquesthoma Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    hi

    na dann viel glück
     
  16. #14 Ajnar, 12. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2009
    Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hi,

    der Arme kleine Knopfi.

    Es gibt jemanden im Forum. Ein Granulom wurde vor längerem bei einem Graupapageienmädchen entfernt.
    Habe den Link direkt gefunden: Click

    Ein Granulom ist wohl sehr schwierig zu behandeln. Solange noch Reste vorhanden sind, kann das Gewebe wohl auch nicht ausheilen. Ist wohl eine sehr langwierige Behandlung....

    Vitamin A wirkt positiv auf die Schleimhäute, wirkt aber nur unterstützend und ist kein Wundermittel...

    Ich wünsche dem Kleinen gute Besserung!
     
Thema:

Pilzgranulom wird entfernt, wird das gutgehen?

Die Seite wird geladen...

Pilzgranulom wird entfernt, wird das gutgehen? - Ähnliche Themen

  1. Taubenküken flügge Nest entfernt

    Taubenküken flügge Nest entfernt: Hallo ihr lieben, als wir aus dem Sommerurlaub kamen haben wir ein Taubennest mit Eiern auf unserem Balkon entdeckt,kurz darauf war auch die...
  2. Zahn-OP bei fast 17 jähriger Hündin - kann das gutgehen?

    Zahn-OP bei fast 17 jähriger Hündin - kann das gutgehen?: Hallo zusammen War gestern beim Tierarzt weil meine Hündin stellenweise auf etwas "herumkaute" was definitiv aber gar nicht da war,...
  3. Anfrage einer entfernten Bekannten

    Anfrage einer entfernten Bekannten: Grüßt Euch, eine Bekannte von mir fragt an, warum ihr einer Hahn (sie hat 2), wenn sie beide in Urlaubspflege gibt, bei den Leuten ständig...