Pinienzapfen

Diskutiere Pinienzapfen im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle Papageienfreunde, unsere beiden Grauen werden hin und wieder mit Zedernnüsse belohnt. Da die nur sehr schwer zu bekommen sind,...

  1. aragon

    aragon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle Papageienfreunde,
    unsere beiden Grauen werden hin und wieder mit Zedernnüsse belohnt. Da die nur sehr schwer zu bekommen sind,
    dachte ich mal über Ersatz nach. Ich sah letzte Woche im Supermarkt Pinienzapfen. Die waren noch total verschlossen.
    Doch nun liegen sie warm an unserem Kachelofen und haben sich geöffnet. Zum Vorschein kamen natürlich die Pinienkerne mit Schale. Nun meine Frage an Vogelexperten: Dürfen die Grauen diese Zapfen und Ihre Kerne zum spielen und knabbern?
    Unsere beiden suchen nämlich ihr Futter immer sehr gerne aus irgendwelchen Löchern in Korkröhren und kleinen Pappschachteln oder zusammengefaltenen Papprollen von Küchenpapier oder Toilettenpapier-Rollen. Immerzu müssen wir was verstecken, damit sie ein Erfolgserlebnis haben. Zapfen würden sich da auch sehr gut anbieten.
    Für Hinweise und gute Ratschläge wäre ich Euch sehr dankbar.
    Liebe Grüße von Jutta und den Graupen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LE
    Hallo,

    wir haben "unserem Grauen" früher auch öfter Pinienzapfen ins Vogelzimmer gegeben.
    Die werden auch durchaus gern ausgepuhlt, allerdings schmeißen die Geier die Kerne
    samt harter Schale meist auf den Boden, weil sie nicht die Geduld und / oder Kraft
    zum Aufknacken haben. Auch geknackte Pinienkerne sind nicht der große Renner bei
    uns und liegen in der Beliebtheit weit hinter Walnüssen :)
     
  4. golfstrom

    golfstrom Federloser

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn
    Hallo zusammen,

    darf ich da bitte noch mal nachhaken?!

    Bei den Pinienkernen, die ich mal testweise aus dem geöffneten Pinienzapfen geholt habe, ist mir ein extrem wasserabweisender schwarzer Staub aufgefallen, den man kaum mehr von den Fingern bekommt. Ich habe dann für mich mal den Staub abgewischt und den Kern geknackt und gegessen, war ok, wenn es mich vom Geschmack her auch nicht gerade umgehauen hat (müssen wohl geröstet werden um besonders gut zu schmecken).

    Dieser schwarze Staub, der kein Schimmel ist (siehe hier) sondern den Pinienkern wohl in die Lage versetzen soll zu schwimmen (vielleicht um übers Meer auf Inseln oder andere Ufer zu kommen, denn ohne den schwarzen Staub geht er sang- und klanglos unter im Wasserglas) und der heftig an den Fingern hängen bleibt, könnte der schädlich für unsere Papas sein? Mach ich mir zu viele Gedanken? Werden fleischfarbene Zungen dann auf einmal schwarz und bleiben es ;-) ?

    Hier noch ein paar generelle Infos zu den Kernen (Quelle: Wikipedia "Pinienkerne"):
    "...Geschälte Pinienkerne werden sehr schnell ranzig, da ihr Fettgehalt sehr hoch ist: Fett: 50 %, Eiweiß: 30 %, Kohlenhydrate: 11 %, Ihr physiologischer Brennwert beträgt 2485 kJ (602 kcal) pro 100 g. Pinienkerne haben einen sehr hohen Gehalt an Ölsäure (39,1 %) und Linolsäure (46,5 %)..."
     
Thema: Pinienzapfen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pinienkerne schwarzer staub

    ,
  2. pinienzapfen vögel

    ,
  3. pinienzapfen schwarzer staub

    ,
  4. schwarzer wasserabweisender staub
Die Seite wird geladen...

Pinienzapfen - Ähnliche Themen

  1. pinienzapfen und rezeptsuche

    pinienzapfen und rezeptsuche: hallo! habe heute einen pinienzapfen gekauft.kann ich den bei meinem geier reinhängen oder darf ich ihm nur die kerne geben? suche rezepte für...
  2. Pinienzapfen

    Pinienzapfen: Hallo, ich habe ein paar große und total trockene Pinienzapfen. Die sind in den vergangenen Tagen aufgegangen und stecken voll mit...
  3. Pinienzapfen

    Pinienzapfen: Hallo alle zusammen, es ist ja nun wieder Weihnachtszeit und ich sehe in den Geschäften solche Pinienzapfen geschlossen. Hat da jemand...