Pipi oft müde

Diskutiere Pipi oft müde im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Leute, ich bin seit nun 1,5 Wochen stolzer Besitzer von zwei Pfirsichköpfchen namens Pepe & Pipi :) Ich habe die zwei von einem älteren...

  1. #1 Markus123, 25.07.2019
    Markus123

    Markus123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich bin seit nun 1,5 Wochen stolzer Besitzer von zwei Pfirsichköpfchen namens Pepe & Pipi :)
    Ich habe die zwei von einem älteren Ehepaar bekommen, welche die zwei aus einem Tierfachgeschäft haben und nicht mehr halten konnten, da der Freiflug nicht "regelmäßig" gewährleistet werden konnte (1x die Woche oder so).
    Die beiden sind den Vorbesitzern nach ca. 1,5 Jahre alt und waren laut ihnen immer kerngesund. Nun ist es so,
    dass beide am Morgen so gegen 6.30 Uhr oder 7.00 Uhr anfangen zu zwitschern, Krach zu machen und aufzudrehen. Dann sitzen sie an der Volierentür und meckern lautstark. Da die beiden ja nicht so oft Freiflug hatten, dachte ich, ich lasse sie direkt fliegen (ab dem zweiten Tag) und das hat auch ganz gut geklappt. Nach ca 5h waren sie am zweiten Tag dann auch wieder in der Voliere :D
    Insgesamt zwitschern die Beiden beim Fliegen, zerschreddern die Gardine oder machen die Agaspielplätze oberhalb der Voliere unsicher, wobei meist Pepe die treibende Kraft ist , Pipi ist da eher die ruhigere/schüchternere von den Beiden.
    Allerdings kommt mir meine Henne Pipi auch irgendwie zu ruhig vor. Sie döst sehr viel am Tag und auch wenn die beiden Freiflug haben ist es meist Pipi die auf der Gardinenstange vor sich hindöst, während Pepe hellwach neben ihr sitzt und "Wache schiebt" oder Quatsch macht.
    Wenn sie in der Voliere sitzt, dann macht sie oft ihre Augen leicht zu und wieder auf so als würden diese bald zufallen, ein sehr müder Blick. Hinzukommt dass sie immer ein bisschen aufgeplusterter ausschaut als Pepe (sie kommt mir auch ein bisschen dicker vor). Nicht völlig aufgeplustert, sondern einfach ein bisschen "zottelig". Wenn man sie dann näher betrachtet schaut ihr Gefieder seehr flauschig aus :)
    Pipi frisst ganz gut und trinkt auch ganz normal soweit ich das beurteilen kann. Am liebsten sind den Beiden Kolbenhirse und Vitakraft Honig-Cracker. Äpfel snacken sie auch ganz gern, aber Gemüse ist noch nicht so ihr Ding.
    Pipis Kot schaut, denke ich, auch normal aus. Deshalb verstehe ich nicht warum sie immer so müde ist und mache mir ein bisschen Sorgen um sie. Kann es denn sein, dass die beiden sich abwechseln beim "Wache schieben"? Bzw. tun Agas das überhaupt?
    Wenn die beiden nämlich abends auf ihren Schlafbrettchen vor sich hinknirschen und dann langsam ruhiger werden, ist es meist Pipi die einen wach & misstrauisch anschaut wenn man sich der Voliere nähert, während Pepe wie ein "nasser Sack" kerzengerade auf dem Bauch neben ihr liegt und schläft.
    Ich habe schon versucht mir so viel es geht an Wissen anzulesen, auch was Krankheitssymptome uä. angeht.
    Allerdings bin ich ein noch recht frischer Vogelpapa und wollte daher mal fragen ob das Schläfrige von Pipi auch normal oder ein Eingewöhnungsverhalten sein kann oder schon in Richtung Krankheit geht? .
    Weiter habe ich gelesen, dass das Knirschen ein Zeichen der Zufriedenheit bzw. des Wohlbefindens sei. Würden Agas daher denn knirschen wenn sie krank wären oder irgendetwas nicht stimmen würde? Ich meine, laut Literatur sind Agas wohl auch ziemlich gute Schauspieler...

    Fragen über Fragen bei denen ich mich über eine Antwort freuen würde :)
    Liebe Grüße
    Markus


    PS: Bild von Pipi (links) & Pepe
    Den Anhang IMG-20190717-WA0004.jpg betrachten
     
  2. #2 Alfred Klein, 25.07.2019
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.683
    Zustimmungen:
    695
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Markus,
    Laß den Mist weg, das taugt absolut nichts. Lies doch mal auf der Packung wie viel Honig da drin ist und rechne dann aus wie viele Cracker man mit einem Kilo Honig produzieren kann. ;)
    Das ist ein Zeichen daß sie sich rundum wohlfühlen. Würde etwas nicht stimmen täten sie das nicht.
    Das ist auch normal, Papageien stehen nicht unbedingt auf Gemüse. Du kannst ihnen aber auch statt nur Äpfeln praktisch alles an Obst anbieten. So sind z.B. Mangos oder Kiwis beliebt, aber auch Pfirsiche etc. Momentan ist Maissaison, man bekommt frisch geernteten Zuckermais, also nicht den gekochten, mal in Stücken anbieten. Zitrusfrüchte sind nicht so sehr geeignet.

    Das Verhalten von Pipi kann ganz normal sein, Hennen sind oft etwas mißtrauisch.
    Vom Foto her würde ich sagen denen fehlt weiter nichts. Wenn Du jedoch nicht sicher bist könntest Du natürlich auch einen Tierarzt fragen. Dann allerdings einen vogelkundigen Fachtierarzt, wichtig.
    Vogelkundige Tierärzte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Tierheilpraktiker
     
    Gabi und Sietha gefällt das.
  3. #3 Markus123, 26.07.2019
    Markus123

    Markus123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alfred,
    vielen Dank für deine Antwort, das beruhigt mich nun doch schon etwas.
    Gestern waren die kleinen Geier auch schon viel munterer und heute morgen sind sie wie verrückt durch die Wohnung gedüst.
    Ich denke die beiden brauchen evtl wirklich noch einige Zeit zum Auftauen oder sind einfach auch ein bisschen faul bei der Hitze.
    Habe außerdem versucht die Nähwerte der Honig-Cracker herauszufinden, allerdings finde ich die Angaben (0,51 bzw. 0,3% Honig) dann doch etwas ungenau. Denke ich werd die Cracker aber seltener anbieten, vllt einen alle 2 Wochen, aufjedenfall Danke für den Tipp!

    Beste Grüße
    Markus
     
  4. #4 Sammyspapa, 26.07.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    946
    Ort:
    Idstein
    Man kann die Cracker auch selbst backen in gesund und Spaß macht es obendrein :). Das ganze gekaufte Zeug von Vitalkraft etc ist alles Müll inkl den Körnefutter. Bergeweise Zeugs drin, dass meine Vögel zumindest im Traum nicht anrühren würden, die Kornqualität ist schlecht und fleckig, oft sind die Saaten geölt oder gewachst, damit es schön glänzt und sau teuer ist es obendrein. Die Cracker bestehen in weiten Teilen aus Bäckereinebenerzeugnissen (was auch immer das sein mag und sind viel zu zuckerhaltig
     
  5. #5 Alfred Klein, 26.07.2019
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.683
    Zustimmungen:
    695
    Ort:
    66... Saarland
    Dann wiege die Cracker einfach dann weißt Du (Taschenrechner) wieviel Honig drin ist. Ich meine, 0,3% sind auch anders ausgedrückt 3 Promille. Heißt umgerechnet auf eine Tonne Cracker (1000 Kilo) kommen drei Kilo Honig. Willst Du tatsächlich dafür Geld ausgeben? Was denkst Du was Bäckereinebenerzeugnisse sind? Einfach ausgedrückt Abfall, das was man den menschlichen Kunden absolut nicht mehr andrehen kann. Gilt auch für tierische Nebenerzeugnissen in anderer Tiernahrung.
    Daß die Saaten geölt sind damit sie schön glänzen weiß ich bei Trill definitiv, wird bei Vitakraft nicht besser sein.
    Google mal nach Ricos Futterkiste. Ist ein Onlineshop und sehr bekannt für ausgezeichnete Qualität. Ist nicht billig aber wohl kaum viel teurer als der Vitakraftmüll.
    Meine Geier bekommen nichts von irgendwelchen "Marken"herstellern. Einer mag Kolbenhirse. Bekommt er. Französische rote Kolbenhirse. Kostet ein wenig mehr, ist aber erste Qualität, kein Chinakram bei dem was man nicht weiß was da alles für Gift drin ist.
    Da ich fünf Geier habe, davon vier größere, kaufe ich mein Futter von einem nicht so bekannten Hersteller, keine große Marke. Kommt für Dich nicht in Frage da die nur in 15-Kilo-Säcken liefern. Daher mein Tip mit Ricos.
     
  6. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2000
    Beiträge:
    2.897
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Markus,

    schau mal hier, dort haben wir die besten Grundfutter-Mischungen extra für Agas aufgelistet.....*klick*
    Vitakraft und Co würde ich dir, wie oben schon erwähnt, auch auf keinen Fall empfehlen. Genau wie auch diese gepressten Knabberstangen, die durch ihren hohen Zuckergehalt leider irgendwann zu Lebererkrankungen führen können. Normale Kolben- und Rispenhirse futtern sie genauso gern. :)

    Wegen Gemüse und Kräutern versuch es mal so, damit haben bisher alle Agahalter ihre Vögel gut daran gewöhnen können *klick*
     
Thema:

Pipi oft müde

Die Seite wird geladen...

Pipi oft müde - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich baby Albino schläft sehr oft

    Wellensittich baby Albino schläft sehr oft: Hallo an alle! Also ich habe seit 1 Woche ein ca. 8 Wochen altes Albino Wellensittich Baby. Er spielt mit mir und ist auch kurz aktiv aber er...
  2. Schläfrig und müde: Bourkesittich (Henne)

    Schläfrig und müde: Bourkesittich (Henne): Seit geraumer Zeit beobachte ich bei einer meiner beiden Bourkesittichhennen ein atypisches Verhalten - und zunehmend beunruhigt es mich. Ich...
  3. Müder Hahn

    Müder Hahn: Hier seht ihr mein müden Hahn.Er hat alles was ein Vogel braucht gutes gesundes Futter eine ganz ganz liebe Henne ganz viel Freiflug. So war er...
  4. Nymphen Henne kotet sehr oft-flüssig und transparent.

    Nymphen Henne kotet sehr oft-flüssig und transparent.: Hallo, meine Henne kotet seit einiger Zeit sehr oft, sie hat jetzt innerhalb von 3-4 Minuten 3 Mal gekotet, und wenn sie macht, kommt fast nur...
  5. Junge Ringeltaube gefunden. Wie oft füttern und wie viel?

    Junge Ringeltaube gefunden. Wie oft füttern und wie viel?: Hallo ihr tauben Freunde. Ich bin jamie und habe seit gestern ein taubenjungtier in Aufzucht. Leider weiss ich so gar nicht wie alt das kleine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden