Pitahayas

Diskutiere Pitahayas im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Sperli-Freunde, ich wollte nur mal mein heutiges Erfolgserlebnis melden: Pitahayas sind der Kracher !!!!! :zustimm::zustimm:...

  1. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Hallo liebe Sperli-Freunde,

    ich wollte nur mal mein heutiges Erfolgserlebnis melden: Pitahayas sind der Kracher !!!!! :zustimm::zustimm:

    Vraccas hatte das in einem anderen Thread erwähnt, ich habe auf die Empfehlung hin gekauft und heute angeboten - und der Erfolg ist überwältigend.

    Meine zwei Federbällchen haben noch nie so schnell eine neue Obstsorte angenommen wie hier. Ich habe nur eine Hälfte in zwei Töpfen mit hohem Rand auf den Boden gestellt, und nicht nur, dass sie die Kerne rausholen - nein, sie haben alles zermatscht und tatsächlich auch viel gefressen. Diese Früchte scheinen sie wirklich zu lieben - auf den ersten Blick.
    Es ist weißes Fruchtfleisch (das jetzt natürlich auch überall klebt) mit kleinen schwarzen Kernen und riecht sehr süß. Selbst probiert habe ich noch nicht. Vraccas meinte, es schmeckt auch uns Menschen gut!

    Der einzige Nachteil ist, dass es eine sehr exotische Frucht ist (sieht wirklich interessant aus - ich hatte rote Pitahayas), und sehr teuer. Hier kostet eine (!!!) Frucht 3.99 € - das finde ich schon heftig für unsere Luxus-Geier. Aber na ja, wenn's denn schmeckt.

    Könnt ihr ja mal googlen. Man muss die Frucht glaube ich gesehen haben, bevor man kauft - ist ungewöhnlich. Kannte ich vorher auch nicht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fabian23

    Fabian23 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi,

    ja, Drachenfrüchte mögen sie recht gerne. Aber generell werden alle Früchte von Kakteen geliebt. Auf dem Wochenmarkt habe ich sie auch schon für weniger gesehen.
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich gebe diese Frucht auch meinen vier Kongos und sie lieben sie genauso wie deine Sperlingspapageien.

    Allerdings höhle ich nur das Fruchtinnere aus, da die Schale nicht zum essen geeignet ist. Habe mir beim kaufen extra diese Heftchen durchgelesen, die es manchmal bei den exotischen Früchten zum lesen oder mitnehmen gibt.

    Schmecken tun sie sehr gut.

    Preislich muss man sich wirklich umschauen, ich bezahle in der Regel so um die EUR 1,99 - EUR 2,99 - habe sie aber auch schon weitaus teuerer gesehen.
     
  5. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Ich habe heute Morgen festgestellt, dass man die Schale ganz einfach vom Fruchtfleisch ablösen kann:
    Dicke Scheiben schneiden, Schale einschneiden (wie bei Wurstpelle), und dann kann man sie ganz leicht abziehen. Dann hat man nur noch das saubere Fruchtfleisch.

    Und die Geier haben sich keine 2 Minuten nachdem ich sie in den Käfig gestellt habe schon drüber hergemacht. Sind fleißig am Matschen. Natürlich sieht der Käfig entsprechend aus! Und das Zeug klebt !!!! Auch die Sitzstangen sind voll geklebt - vom Schnabel säubern. Musste gestern schon alles reinigen.
    Na ja, aber es macht ihnen wohl Spaß.
    Und das ist mir als "Bespaßer" natürlich wichtig!
     
  6. Vraccas

    Vraccas Registrierter Bürger

    Dabei seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Schön, dass das so gut geklappt hat.:freude:
    Nur weil unseren beiden die so gut schmeckt, hätte das ja noch nichts heißen müssen (im Grunde verspeißen unsere alles. Von der Karotte über die Physalis bis zur Hauswand....)

    Bei uns gibt es die (manchmal) beim Tengelmann für auch so 3,99€ und meistens überreif oder unreif.
    Da wir aber auch nen großen Teegut um die Ecke haben, bei dem es die eigentlich immer für 1,99€ (gabs auch mal für 2,99€) gibt und die dort meist besser aussehen, haben wir da eine gute Quelle.
    Muss nur genug für die Sperlis überleiben bei uns, dass ist eigentlich das Problem :zwinker:
     
  7. Fulgora

    Fulgora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32457 PW
    Da hab ich mal ne Frage zu, da meine 4 anscheinend Obst nicht von dem Züchter her kennen, sind die ganz behutsam mit der Austestung neuer Speisen wie Drachenfrucht etc.

    Wie lange kann ich denn Fruchtstücke im Käfig lassen ohne das die "schlecht" werden und somit schädlich für die Zwerge?
     
  8. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Das kommt auf den Reifegrad des Obstes und die Jahreszeit an. Im Sommer gibt es viele Fruchtfliegen, und das Obst wird sehr schnell matschig und faulig.

    Ich bestücke den Käfig morgens vor der Arbeit mit Obst etc. und säubere den Käfig dann nachmittags bzw. abends nach der Arbeit. Tagsüber bleibt es also drin, und die Mäuse haben zu futtern.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine sich eher mit neuem Obst usw. beschäftigen, wenn sie nur im Käfig sind und keinen Freiflug haben. Wenn sie viel draußen spielen, gehen sie seltener ans Obst.

    Aber eigentlich sind alle Sperlis sehr behutsam mit dem Austesten neuer Speisen (genau wie deine). Es dauert manchmal Tage, wenn nicht gar Wochen, bis sie etwas Neues probieren. Nur Geduld.

    Deswegen war ich ja auch so überrascht und erfreut, dass sie dieses Mal sofort an die "neue" Drachenfrucht gegangen sind. Das gab es noch nie. Ähnlich schnell klappte es nur mit Kaktusfeige und Granatapfel.
     
  9. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Ich habe heute zum ersten Mal selbst probiert: Schmeckt aber nicht toll.
    Meine roten Pitahayas schmeckten wässrig und eigentlich nach nichts. Kein aufregendes Geschmackserlebnis. Aber viele, viele Körnchen drin. Na ja, deswegen kommt die Frucht wohl so gut an. Die Körnchen werden alle rausgepult, und die Fruchtscheiben sind dann total zermatscht.

    Übrigens eine Riesen-Sauerei im Käfig. Die Mäuse schmieren die Körner (kleben am Schnabel) überall hin - und das klebt !!!!!!! Und das Buchenholzgranulat ist danach auch total verklebt.

    Na ja, meine Mäuse sorgen immer dafür, dass ich mich nicht langweile und gut beschäftigt bin. Was würde ich nur ohne sie machen???? :D:D:D
     
  10. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Dann müssen die Sperlinge wenigstens nicht befürchten, dass du ihnen weiterhin das Futter wegisst. :p
     
  11. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Also wirklich: Was heißt denn "weiterhin" ??????????? :+schimpf

    Ich verwehre mich gegen solche Anschuldigungen! :D:D:D
    Ich esse zwar gerne, gut und viel, aber außer gelegentlichen "Vorkostungen" (wie früher bei Königen u. Kaisern, damit sie keine ungenießbaren oder vergifteten Lebensmittel bekommen) bei Kiwi, Möhre, Apfel und co. habe ich ihnen noch nie etwas weggegessen.

    Es gibt da ja einen Thread im Forum "Ernährung", in dem jemand schildert, dass er aus lauter Verzweiflung die Müsli-Kekse seiner Papageien gegessen hat. So weit bin ich aber noch nicht!!!!!!!!

    @ Bastian: Danke für das Lob bzgl. meines Avatars. Ich war mal wieder nächtens unterwegs u. hatte Muße u. Zeit.

    LG Ute
     
  12. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mittelfranken
    Bastian, Ute spielt nicht allein den "Vorkoster" - - ich probiere auch, was meine Geierchen an Obst vorgesetzt kriegen :D
    Sie dürfen nur nicht sehen, dass ich ihre Karottini futtere, da sind sie dann ungehalten.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Wieso? In dem Fall war es ja eher anders rum. :p Sie hat die Sperlinge als Vorkoster der Pitahayas genommen. :nene: :D:D:D

    Aber eine ordentlich Portion Obst und Gemüse ist ja für beide gut, sowohl Sperlis als auch Halter. ;)
     
  15. Fabian23

    Fabian23 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Heute gab es mal wieder frische Pitahaya.
    Kosteten 1,50€ die Frucht.

    Leider hat die Kamera irgendwie nicht vernünftig belichtet.
    [​IMG]

    [​IMG]
     
Thema:

Pitahayas