Pitti hat's nicht geschafft :(((((((((((

Diskutiere Pitti hat's nicht geschafft :((((((((((( im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo ihr, ich bin so traurig...mein pitti ist heute früh um 4:20 gestorben. er hat's nicht geschafft, trotz aller versuche war die krankheit...

  1. pimi

    pimi Guest

    hallo ihr,
    ich bin so traurig...mein pitti ist heute früh um 4:20 gestorben. er hat's nicht geschafft, trotz aller versuche war die krankheit wohl schon zu weit fortgeschritten und nicht mehr aufzuhalten. :( :( :( :(
    gestern abend hatte ich ihn noch bei mir auf dem bauch liegen, da er nicht mehr sitzen konnte. und am frühen morgen hörte ich ihn kraspeln, bin zu ihm gegangen und habe ihn beruhigt und gestreichelt...und dann hat er aufgehört zu atmen...so als hätte er auf mich gewartet. ich kann nicht aufhören zu weinen.
    mein einziger trost ist, dass ich bei ihm war und dass er sich jetzt nicht mehr quälen muss. jetzt ist er frei und fliegt mit seinen anderen 6 kumpels umher und kann wieder sehen und zwitschern.
    am samstag wäre pitti 8 jahre alt geworden.
    ich vermisse ihn so...mir fehlen die worte.
    liebe grüße
    gritti mit milli...und pitti im herzen für immer :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 peggypercy, 5. Mai 2005
    peggypercy

    peggypercy Guest

    Mein Mitgefühl

    Hallo Gritti,

    ich kann nachfühlen, wie es Dir geht. Das steht mir wohl auch noch bevor, weil es meiner Peggy (NS) auch nicht gut geht. Ja, Du hast Recht, wenigstens war er nicht allein. Und Du hast ja alles mögliche versucht, um ihm zu helfen. Natürlich fehlt er nun und das ist ziemlich schwer.

    Trotzdem wünsche ich Dir alles Gute und das Du über seinen Tod wegkommst.

    Gruß
    Petra
     
  4. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    ooohhh, das das tut mir so leid!!!!!!! :traurig: :traurig: :traurig:

    liebe grüsse
    ina
     
  5. #4 charly18blue, 5. Mai 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Gritti,

    das tut mir so leid :traurig: , laß Dich mal :trost: .

    Liebe Grüße Susanne
     
  6. sonne

    sonne Guest

    Hallo liebe Gritt

    Es tut mir sehr leid, das es Dein Welli nicht geschafft hat, ich kann Dich
    sehr gut verstehen und mit Dir mitfühlen, da meine Kleine letzte Woche im
    Alter von 10,5 nach Leiden von mir gegangen ist. Bei mir war es genauso,
    sie hat auf mich gewartet und ist in meinen Händen gestorben als ich bereit
    war sie gehen zu lassen. Ich glaube das zeugt von tiefer Zuneigung des
    Vogels aus, wenn sie auf einen warten.
    Laß Dich drücken, meine Kleine wird bestimmt auf Deinen Pitti aufpassen.

    Alles Liebe

    Christine
     
  7. pimi

    pimi Guest

    hab einen neuen freund für milli

    hallo ihr lieben,
    erst einmal vielen lieben dank für eure anteilnahme.
    nach einiger überlegung habe ich heute beschlossen, milli keine einzelhaltung anzutun. ich bin sehr traurig, aber da kann milli ja nichts dafür.
    er hat heute den ganzen vormittag alarm gemacht, gestern auch...er schaute nur aus dem fenster in den himmel und schrie. so als sähe er pitti dort, der ihn so lang nicht allein läßt, bis ein neuer freund kommt.
    also bin ich heute mittag los und habe einen neuen welli besorgt.
    er ist noch ganz lütt, vielleicht weiß einer von euch den farbschlag?
    einen namen habe ich auch noch nicht. muss ich mir noch überlegen.
    ich habe ihn erst extra gesetzt, milli war gleich hin und weg und putzt sich seitdem nur noch und macht sich hübsch. nachdem die beiden dann an den gittern umherkrabbelten, habe ich den kleinen zu milli gesetzt.
    da war was los!!! milli ist ein kleiner schisser und haute erst noch vor ihm ab. aber mittlerweile haben sie sogar geschnäbelt und sich gefüttert. erstaunlich! der lütte grünmann ist auch ganz zutraulich, hat schon hirse aus der hand gefressen und in meinen finger gekniept. und meckern kann der, ich brauche oropax!
    ach, pitti fehlt mir sehr...es wird auch keinen ersatz für ihn geben, nicht für mich...aber vielleicht für milli. ich glaube, das war das einzig richtige, was ich für milli tun konnte.

    liebe grüße
    gritti mit milli & dem kleinen grünmann und pitti im herzen
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      24 KB
      Aufrufe:
      91
  8. Gouldi

    Gouldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Hallo Gritti,

    schön, dass deine Milli nicht mehr alleine ist. :trost: Aber meinst du nicht, dass es besser gewesen wäre, die beiden noch etwas länger getrennt zu lassen (Quarantäne) ? :+klugsche
     
  9. pimi

    pimi Guest

    huhu gouldi,

    ich wußte nicht, dass das nötig ist. ich habe das nie gemacht, ging eigentlich immer gut.
    sollte ich so etwas wegen eventueller krankheiten machen?

    liebe grüße
    gritti mit milli und dem kleinen grünmann und pitti im herzen
     
  10. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Wäre jetzt wohl eh zuspät.....Jetzt waren sie ja schon zusammen. Du kannst aber eine Kotprobe untersuchen lassen, um sicher zu gehen. Falls der Vogel doch eine Krankheit in sich trägt, müssen jetzt beide behandelt werden.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Thomas B., 6. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Wenn bei einer Kotprobe nur irgendwelche Keime entdeckt, aber kein Vogel klinisch krank ist, darf jedenfalls nicht mit Antribiotika behandelt werden (siehe entsprechenden Thread). Das Immunsystem kann man ohnehin stärken. Also ist eine Kotprobe ziemlich überflüssig. Frau Prof. Krautwald-Junghanns hat in einem Vortrag zu Krankheiten des Verdauungssystems der Vögel auf diesen Umstand hingewiesen. Ständig werden bei Routinekotproben irgendwelche harmlosen oder nur potentiell pathogenen Keime entdeckt und völlig überflüssigerweise "behandelt" (natürlich mit AB). Das ist ein Kunstfehler, solange der Vogel nicht klinisch krank ist, außer bei Salmonellen und Chlamydien.
    LG
    Thomas
     
  13. pimi

    pimi Guest

    hallo ihr lieben,
    ich will mal hoffen, dass der kleine gesund ist, er macht auf jeden fall einen superfitten eindruck, sowas hab ich noch nie erlebt. ich warte das jetzt erstmal ab. wenn irgendwas sein sollte, müssen sie halt beide zum doc.
    ich habe ihn gestern übrigens guiseppe getauft, kurz seppi. :)
    er macht mir schon viel freude, der kleine sepp, bin sehr froh, einen kumpel für milli geholt zu haben. milli ist auch schon ganz verliebt.
    die beiden verstehen sich prächtig. gestern haben sie den ganzen tag getobt und gezwitschert und um die wette gemeckert. sie putzen sich schon gegenseitig und füttern sich. ist das nicht unglaublich, nach nur 1 tag?
    seppi hat überhaupt keine angst, er turnt rum wie ein weltmeister. vor mir hat er auch gar keine angst, frißt mir aus der hand und guckt mich immer ganz neugierig an.
    eine frage hab ich noch. milli ist ja sehr dominant. nun ist es so, dass er immer, wenn seppi fressen möchte oder frisst oder trinkt in die seite pickt. er möchte seppis ganze aufmerksamkeit. ich hab ein bißchen sorge, dass seppi nicht genug zu fressen bekommt. das hat milli bei pitti auch immer gemacht, nur konnte pitti sich, weil er ja blind war, nicht dagegen wehren und fraß nur noch nachts, bis ich sie getrennt habe.
    habt ihr eine idee, was ich da machen kann, oder kann ich einfach nur abwarten, dass seppi sich selber wehrt?
    liebe grüße
    gritti mit milli & seppi und pitti im herzen
     
Thema:

Pitti hat's nicht geschafft :(((((((((((

Die Seite wird geladen...

Pitti hat's nicht geschafft :((((((((((( - Ähnliche Themen

  1. Unser Zugang Pitti

    Unser Zugang Pitti: Hallo in der Runde, wir haben vor 2 Wochen einen Grauen aus seiner bisherigen Heimat geholt. Er lebte dort in einen Montana Travel Cage in einer...
  2. junge oder kranke Taube gefunden (hat es nicht geschafft)

    junge oder kranke Taube gefunden (hat es nicht geschafft): Hallo Leute, Ich hab gestern eine Taube gefunden, ich Denke sie ist noch jung, sie sieht augenscheinlich unversehrt und komplett befiedert aus....
  3. Amselmutter hat Nest verlassen, Küken haben es nicht geschafft, Nest entfernen?

    Amselmutter hat Nest verlassen, Küken haben es nicht geschafft, Nest entfernen?: Guten Abend, wir haben uns vor einigen Wochen sehr gefreut als auf unserer Terasse unter dem Dach eine Amsel begonnen hat ihr Nest zu bauen....
  4. Meine Mövchen Pitti und Pieps

    Meine Mövchen Pitti und Pieps: Hallo Seit gestern bin ich nun glücklicher Besitzer 2er Mövchen und schwer verliebt in die 2. Mein schwarzbraunes Mövchen heißt Pitti, weil es...
  5. Bitte um schnelle Hilfe: Feldsperling gefunden (hat es nicht geschafft)

    Bitte um schnelle Hilfe: Feldsperling gefunden (hat es nicht geschafft): Hallo liebe Vogelfreunde, kann mir bitte jemand helfen. Nachbar´s Kater hat vor unserer Haustür einen Feldsperling abgelegt. Dieser ist soweit...