Planung Außenvoliere / Wachtelbesatz

Diskutiere Planung Außenvoliere / Wachtelbesatz im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, wir sind ja aktuell in der Bauphase der Gartenvoliere für unseren Ausreißer Henry und seiner Henne Rosa. Nun stellt sich die...

  1. Rosa

    Rosa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hallo zusammen,

    wir sind ja aktuell in der Bauphase der Gartenvoliere für unseren Ausreißer Henry und seiner Henne Rosa. Nun stellt sich die Frage, ob es möglich wäre, Wachteln ebenfalls einziehen zu lassen. Ein ausgebautes Gartenhaus mit angrenzender Außenvoliere (Maße 3 an 2 Meter) stehen dann zur Verfügung. Ich dachte in erster Linie an Wachteln als eine Art "kleine Putzkolonne". Sollten so kleine Federbälle zusätzlich einziehen, müsste ein passender Ein- bzw- Ausgang noch bei dem Bau berücksichtigt werden.

    Wie ist Eure Meinung? Machbar und sinnvoll oder eher nicht?

    Regnerische Grüße
    Anika
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 10. Juli 2014
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Anika,

    sorry, dass du so lange auf eine Antwort warten musstest, irgendwie hat ich das Thema übersehen :trost:.

    Gerade bei Langflügel ist das so eine Sache, da sie ja doch recht dominant sind und schnell derbe austeilen, was für andere Mitbewohner vor allem zur Brutzeit gefährlich werden kann.
    Wachtel haben Papageien ja nicht wirklich etwas entgegenzusetzten ;).

    Wie alt sind deine Papageien jetzt ?

    Ich selbst habe auch Wachteln bei meinen Papageien als Untermieter, jedoch sind meine Krummmschnäbel mit dem "Bodenpersonal" aufgewachsen. Es hat bei uns in all den Jahren noch nie Probleme mit dieser Kombi gegeben.
    Selbst wenn meine Papageien mit den Wachteln zusammen am Boden laufen, bleibt es völlig friedlich und wird sich eher ignoriert.
    Wie nun aber ältere Papageien reagieren, die solche Untermieter nicht kennen, kann man leider nie voraussehen, daher die Frage nach dem Alter.

    Falls du Zuchtabsichten haben solltest, würde ich es auch jeden Fall bleiben lassen, da es dann für die Wachteln in der Brut-und Aufzuchtsphase der Papageien schnell gefährlich werden könnte. Da kann von heute auf Morgen die Stimmung kippen, auch wenn es ansonsten geklappt hat.

    Auch je mehr Platz zur Verfügung ist, um so eher kann es gut funktionieren.
    In den normalen Zimmervolieren der gängigen Größen würde ich daher besser immer von einer solchen Kombi abraten, aber bei dir wäre ja schon einiger Platz vorhanden.
    Wichtig ist, dass man den Wachteln mehrere Unterschlüpfe anbietet und dass das Futter und Wasser auch von oben von den Papageien nicht vollgekotet werden kann.
    Daher entweder die Näpfe für die Wachteln unter einen Unterstand stellen oder keine Sitzplätze darüber für die Papageien montieren.
     
  4. Rosa

    Rosa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hallo Manuela,

    danke für Deine Rückmeldung. Die beiden sind ja schon knappe 12 Jahre alt und somit keine Jungvögel mehr. Mein Bauch sagt mir auch, ich sollte es den Wachteln zu liebe lassen und nicht deren Leib und Leben riskieren. Rosa ist absolut friedlich; für Henry würde ich meine Hand nicht unbedingt ins Feuer legen.

    Das Thema "Putz-Wachteln" wird somit nicht weiter verfolgt. Das Risiko ist mir glaube ich zu groß.

    Danke nochmals, dass Du mein Bauchgefühl unterstützt hast.

    Grüße
    Anika
     
  5. #4 Tierfreak, 10. Juli 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Nichts zu danken Anita. Dann noch viel Spaß mit deinen Süßen :zwinker:.
     
  6. Rosa

    Rosa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hier mal einige Bilder zum aktuellen Stand des Volierenbaus. Ich hoffe, dass die zwei Scheißcherchen am Wochenende dann auch endlich einziehen können. Im Gartenhaus müssten die Fliesen noch ausgefugt und die Abtrennung aus Volierenelementen installiert werden. Auch fehlt noch die Schleuse zwischen Gartenhaus und Außenbereich. Dekoriert werden muss natürlich auch noch!

    Viele Grüße
    Anika

    Den Anhang IMAG1187.jpg betrachten

    Den Anhang IMAG1188.jpg betrachten

    Den Anhang IMAG1189.jpg betrachten
     
  7. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Echt super, Anika!! :beifall: Gefällt mir sehr gut.

    Was habt ihr auf dem Boden? Betonplatten? Und wie kommt ihr in die Voliere, wenn die Vögel rein sollen, aber z. B. nicht wollen?
    Oder macht ihr da auch eine Schleuse?
     
  8. #7 Tierfreak, 22. Juli 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das schaut wirklich schon sehr gut aus :zustimm:.
    Ich würde vor die Tür auch noch eine Schleuse bauen, sicher ist sicher :zwinker:.
     
  9. Rosa

    Rosa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Auf dem Boden der Außenvoliere liegen große Terassenplatten. Sieht ziemlich grau aus, wird aber noch mit Sand zum einfacheren Reinigen aufgeschüttet. Aus diesem Grund liegen die Platten auch einige Zentimeter unterhalb der Randsteine.

    Eine Schleuse werden wir nicht benötigen. Die beiden sind so scheu, dass sie einfliegen, sollte ich die Außenvoliere betreten. Im Gartenhaus ist aber wegen der Enge eine Abtrennung, die als Schleuse fungiert, installiert. Auch wird am Übergang Außenvoliere/Gartenhaus noch eine Klappe zum Herunterlassen o. ä. eingebaut, um beides voneinander abtrennen zu können.

    Ich hoffe, dass ich am Wochenende mit weiteren Fotos dienen kann.

    Sonnige Grüße
    Anika

    PS: Ich bin ja sooo aufgeregt.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Rosa

    Rosa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Am Samstagnachmittag war es nun soweit: UMZUG!!! Was für eine Aufregung für Mensch und Tier!

    Am Freitag hatte mein Liebster einen abgesägten Baumstamm von der Arbeit mitbringen können. Gut verladen auf einen Anhänger konnte das Prachtexemplar transportiert werden. Für das Einbringen in der Außenvoli mussten natürlich die schon montierten Gitterelemente wieder entfernt werden. Gut mit Draht befestigt, steht der Kletterbaum nun bombenfest.

    Einziger noch offener Bastelpunkt ist die offene Schleuse zwischen innen und außen. Hier ist die Helligkeit am frühen Morgen ein großes Problem. Pünktlich um halb sechs wird lautstark der Tag begrüßt und der ganze Straßenzug wird potenziell geweckt. Da muss uns schleunigst was einfallen - Verschließbar und dunkel.
    Der Sand fehlt leider auch noch, soll aber kurzfristig kommen.

    Als Begrüßungsgeschenk gab es von den Nachbarn zur rechten Seite einen lecken Obstteller für die zwei Stinker.

    VG Anika
     

    Anhänge:

  12. #10 Tanygnathus, 29. Juli 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Anika,

    Mir gefällt die Voliere wirklich richtig gut, allerdings rate ich Dir dringend zu einer Schleuse am Eingangsbereich der Außenvoliere.
    Auch wenn Du meinst sie sind scheu und fliegen gleich rein, die können auch mal aus irgendeinem Grund nach unten Dir entgegen fliegen und dann ist einer weg.
    Ich meine es nur gut, es wäre halt leider nicht das erste mal dass so etwas passiert.
    Wegen dem Licht, Du kannst höchstens am Einflugloch einen Schieber rein machen, Abends zumachen und morgens öffnen.
     
Thema: Planung Außenvoliere / Wachtelbesatz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. außenvoliere

    ,
  2. aussenvolieren

    ,
  3. aussenvoliere

    ,
  4. papageienvoliere aussen,
  5. außenvoliere selber bauen,
  6. außenvolieren,
  7. vogelvoliere außen selber bauen,
  8. gartenvolieren,
  9. aus gartenhaus eine voliere bauen,
  10. 2m 3m außenvoliere wieviel Stück kann mann vogel kann mann rein machen,
  11. kippen voliere,
  12. voliere gitterelemente,
  13. aussen voliere,
  14. außenvoliere kanarienvögel bauen,
  15. Bauen einer Außenvoliere ganzjährig,
  16. wachtel voliere,
  17. voliere wachteln bauen,
  18. Papageien austeilen ,
  19. aussen voliere bauen,
  20. volierenelemente,
  21. aussenvoliere forum,
  22. granatastrild ,
  23. vogel aussenvolieren,
  24. gitterelemente voliere,
  25. papageien voliere für draußen
Die Seite wird geladen...

Planung Außenvoliere / Wachtelbesatz - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  3. Verbindung Innen/ Außenvoliere

    Verbindung Innen/ Außenvoliere: Hallo Forum ich bin neu hier ,Christian 41 aus Sachsen . Ich benötige Hilfe , meine beiden Grauen 17 Jahre bekommen im neuen Anbau eine neue Innen...
  4. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...
  5. Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer

    Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer: Hallo zusammen, unser Graupi lebt zur Zeit in einem Käfig im Wohnzimmer und ist, wenn einer von uns zu Hause ist meistens frei im Wohnzimmer...