Planung einer vernünftigen Unterkunft

Diskutiere Planung einer vernünftigen Unterkunft im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Habe nochmal nachgeschaut und außer einer drastischen Preisdifferenz nichts gefunden, was die Birdtherm zum Premiumprodukt auszeichnet. Somit kann...

  1. #81 fneum001, 07.08.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Brandenburg
    Habe nochmal nachgeschaut und außer einer drastischen Preisdifferenz nichts gefunden, was die Birdtherm zum Premiumprodukt auszeichnet.
    Somit kann man mit ruhigem Gewissen auf eine Infrarotheizung ausweichen, die gerade mal 1/3 der Kosten verursacht.

    Verbrauchskosten für einen Monat bei ständiger Heizung liegen bei € 97,00, egal ob Birdtherm oder normale Infrarotheizung.
     

    Anhänge:

  2. #82 Sammyspapa, 07.08.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    946
    Ort:
    Idstein
    Auf welche Temperatur im Haus beziehen sich denn die 97€? Und aus was besteht das zu heizende Gebäude?
    Manchmal frage ich mich welcher Ungeist mich umtreibt. Ich stehe grade in einem 40cm Erdloch, bin nass geschwitzt, es regnet und ich hab ca 800kg Erde ausgehoben. Ich werde morgen so dermaßen vor mich hin leiden....
    Aber zumindest sind die Grabarbeiten fast fertig. Morgen (sofern ich mich noch bewegen kann) wird der Rest ausgeschippt, glatt gezogen und verdichtet. Dann kommt Verschalung und Kies, Bewährung und evtl am Wochenende Beton.

    Ich hab nur immernoch keine Ahnung, wie ich die Sandwichplatten verarbeiten soll...
    Grade die Eckpfosten und das Dach bereiten mir Kopfzerbrechen!
     
  3. #83 fneum001, 07.08.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Brandenburg
    Na die 97 Euro habe ich wie folgt berechnet:

    450W mal 24 Stunden mal 30
    Tage geteilt durch 1000 mal € 0,30.

    Das wäre bei ununterbrochener 450W- Heizung. Wir haben ja eine 1200W Infrarotheizung und ein Thermostat zwischengeschaltet. Letztendlich kamen ich auf die gleichen Kosten. Ich habe eine leistungsstärkere gewählt, um ausreichend Reserve zu haben. Wir haben als minimale Temperatur 10 Grad eingestellt.
     
  4. #84 fneum001, 07.08.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Brandenburg
    noch ein kleiner Tip zu den Eckenbau der Sandwitchplatten. Voraussetzung ist ein wirklich exakter Schnitt mit einer wirklich guten Stichsäge. Wir sind zu Nordholz gefahren und haben dort starke Bleche gekauft (2 mal 1 Meter). Dann konnten wir dort die Bleche selbst zuschneiden (Tafelschere) und dort auch die Abkantbank benutzen. Wir haben die Blechstreifen auf 90 Grad gewinkelt und mit Blindnieten (Popnieten) an den Ecken beider Platten befestigt. Im Unteren Bereich haben wir passende U-Profile gekantet, ebenfalls aus dem Blech und diese auf dem Betonfussboden verschraubt. Danach dann die Platten eingeschoben. Befestigt haben wir alles mit den 90 Grad Winkelblechen an den Ecken und der Dachfront.

    Vielleicht hilft dir das weiter. Hält Bombenfest und kostet nur ein Bruchteil der Originalschienen bzw. Fertighäuser.
     
  5. #85 Sammyspapa, 08.08.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    946
    Ort:
    Idstein
    Das hilft mir ungemein weiter!
    Ziemlich genau so wollte ich auch bauen.
    Ich war nur die ganze Zeit am Grübeln, ob ich die L-Profile der Ecken mit in die Bodenplatte gieße, sie von außen auf die Ecken dübel, oder ob ich das Häuschen einfach drauf setze und dann das ganze am Boden von innen verschraube.
    Ich vermute, das wird das einfachste sein.
    Vielen lieben Dank für den Input!
     
  6. #86 fneum001, 08.08.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Brandenburg
    Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, U-Profile auf dem Boden gut ausgerichtet im rechten Winkel zu verschrauben. Die Sandwitchplatten kann man somit gut drauf schieben um sie dann mit der vorhandenen Nut zu verankern. Die U-Profile haben wir am Ende dann auch noch durch Popnieten mit den Sandwitchplatten verbunden. Ebenso sind wir bei dem Türausschnitt vorgegangen. U-Profile an den Schnittkanten und den Türrahmen innen angesetzt und mit den Platten verschraubt. Damit ist die Stabilität wesentlich besser, als die Tür einfach in den Ausschnitt einzusetzen.

    Als das Haus dann stand, haben wir den Innenraum mit Estrich für das Fliesen vorbereitet und dann gefliest. Alle Innenkanten haben wir mit V2A- Winkelblechen (Nordholz lässt grüßen) - wieder mittels Popnieten - versehen. Damit kannst du auch eventuell nicht ganz perfekte Schnitte ausblenden. Sollte es an einer Stelle mal zu sehr abweichen, hilft Montageschaum,
    kein Bauschaum,unter den V2A - Winkeln.
     
    Sammyspapa gefällt das.
  7. dinkum

    dinkum Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2018
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    melde mich hier im Forum ab
    Bild von meinen Volieren 6 meter land und 1,50 breit.
     

    Anhänge:

  8. #88 fneum001, 09.08.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo Dinkum, habe ja schon einige Aussenvolieren gesehen, aber keine war so trostlos wie deine. Da lässt sich doch bestimmt mehr Gemütlichkeit ohne riesigem Aufwand integrieren. Aktuell geht das aus meiner Sicht noch ein wenig in Richtung Alcatraz. Dennoch, immerhin eine Aussenvoliere, mehr als viele ihren Geiern überhaupt bieten können auch wenn sie wollten.
     
    Maikel und Sammyspapa gefällt das.
  9. #89 Sammyspapa, 09.08.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    946
    Ort:
    Idstein
    Wir hatten doch hier im Fred schon mal Bilder von dinkum bzw dustybird drin mit der entsprechenden Diskussion.
    Schön finde ich die Volieren auch nicht. Ganz im Gegenteil. Aber naja, jeder wie er mag.
    Mag sein, dass man bei 40 Volieren keine Zeit hat ein grünes, buntes Papageienparadies zu schaffen und in Stand zu halten, aber ein bisschen Mühe...egal, jeder wie er mag.
     
  10. #90 Geiercaro, 09.08.2019
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    354
    Ort:
    Hessen
    Na ja in solche lieblosen Verschläge sollte man auch nicht wirklich Vögel halten. Dann ist weniger doch mehr....so sehe ich das. Und 40 Voli so wie die ?? Knast, aber keine ordentliche Vogelhaltung.
     
  11. Maikel

    Maikel *Lonchura*striata*domestica*

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LOS
    Bin erstaunt, dass man solche "Volieren" auch noch vorstellt. Da ist doch Kritik eigentlich vorprogrammiert. Auch zweckmäßige Volieren, können mit etwas "Liebe" zum Detail, nach etwas aussehen.
     
  12. dinkum

    dinkum Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2018
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    melde mich hier im Forum ab
    Ich hatte über 40 Volieren und habe ganz toll in Volieren gezüchtet, übrigens sind diese Volieren 40 Jahre alt. Habe in Deutschland alles verkauft und lebe jetzt in Australien und beobachte meine Lieblinge in Freiheit.
     

    Anhänge:

  13. #93 Karin G., 11.08.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.869
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    CH / am Bodensee
    jaja, das hast du uns schon oft genug erzählt :roll:
    (auch unter anderem Benutzernamen)
     
  14. #94 Geiercaro, 11.08.2019
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    354
    Ort:
    Hessen
    Nichts desto trotz waren die Volieren bescheiden. Ein Glück, dass du jetzt die Vögel in der Natur anguckst :D
     
  15. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.869
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    CH / am Bodensee
  16. Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    354
    Ort:
    Hessen
    Und nun zum eigentlichen Thema zurück...am 20.8 werden meine Gitter geliefert. Da geht's los mit dem Umbau . :freude: Da freue ich mich schon drauf. Und Ende September kommt dann noch die Infarotheizung. Meinen Geiern werden auch die Augen rausfallen ,wenn die Voli fertig ist. Wenn alles so weit ist,zeige ich Bilder . LG Carola :)
     
    Sammyspapa gefällt das.
  17. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Brandenburg
    Ich freue mich für dich und deine Geier. Meine kannten ja keine Aussenvoliere und seit dem sie da ist, sind sie permanent draußen. Wenn ich aus der Nachtschicht komme, muss ich mich beeilen schnell zu schließen, damit ich das geschnippelte Obst/Gemüse reinstellen kann. Wir haben keine Schutztür drin, muss also immer drauf achten, dass sie drin sind, bevor ich die Aussenvoliere betrete. Die Vögel haben sich super daran gewöhnt, sind ausgeglichener und machen uns viel Freude, wenn wir sie von der Terrasse aus beobachten. Durch das ausreichend zur Verfügung gestellte Knabbermaterial und die anderen Naturelemente sind sie gut beschäftigt.

    Du wirst sehen, mit einer Aussenvoli ist alles extrem schöner für dich und deine Papageien.
     
    Sammyspapa gefällt das.
  18. Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    354
    Ort:
    Hessen
    Hallo fneum. Ja draußen sind die Geier immer gut drauf. Bei mir geht es um eine Vergrößerung der Außenvoli. Die kennen das alles schon. Mein jetziger Aussenbereich ist 3x6 m und es sollen noch 5x4 dazu kommen. Meine AV ist mit dem Schutzhaus in L-Form gebaut und ich will das gesamte Platzangebot nutzen. Wirst bald Bilder sehen. Pass bei dir auf,das sie nicht entwischen ,ohne Schleuse. Das geht mega schnell und wäre schade. LG Carola
     
  19. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Brandenburg
    Das glaube ich, die Schleuse im Aussenbereich hatten wir für nicht ganz so wichtig gehalten. Im Notfall könnten wir immer über den Innenbereich durch das eingebaute Terrassenfenster in die Aussenvoliere. Zum morgendlichen Füttern nach dem Nachtdienst (ca. 5:30) wäre das allerdings kontraproduktiv.

    Überlegt haben wir deshalb, eine Automatik für die Ausflugsschleuse einzubauen, so wie es sie für Hühnerställe gibt. Aktuell ist es bei uns so, dass die Geier gegen 21:00 in die Innenvoliere verschwinden und dann bis zum Sonnenaufgang auch nicht mehr raus kommen. Ob das so bleibt, wissen wir natürlich nicht. Wenn ja, könnte man die Automatik auf 23:00 „zu“ stellen und gegen 7:00 wieder öffnen lassen. Das hängt natürlich vom Verhalten der Vögel ab, inwiefern sich bei Denen eine Regelmäßigkeit einpegelt. Derzeit bekommen sie früh Obst und Gemüse in die Aussenvoliere und am späten Nachmittag dann Körnermischung und Extrudate in die Innenvoliere gereicht.

    Hat denn Jemand Erfahrung mit diesem automatischen Schließsystem?
     

    Anhänge:

  20. Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    946
    Ort:
    Idstein
    An sowas hatte ich für mich auch schon gedacht, hab aber Schiss vor der Verletzungsgefahr, wenn die Luke zu fährt und ein Vogel hängt halb drin....
     
Thema:

Planung einer vernünftigen Unterkunft

Die Seite wird geladen...

Planung einer vernünftigen Unterkunft - Ähnliche Themen

  1. Planung einer 3x1x2m (LxBxH) Zimmervoliere

    Planung einer 3x1x2m (LxBxH) Zimmervoliere: Hi! Mein Name ist Dawid und ich bin momentan dabei mich in die Sittichhaltung einzulesen und evtl. schon Planungen für eine Zimmervoliere...
  2. Planung meiner Vögel

    Planung meiner Vögel: Hallo Nachdem ich schon lange als Gast hier mitlese, habe ich mich heute angemeldet. Bisher habe ich noch keine Vögel, da ich mich erst genau...
  3. Graupapageien Planung

    Graupapageien Planung: Hallo, Ich bin neu hier, ich heisse nele. Mein Mann und ich möchten demnächst bauen, und im Haus auch 2-4 graupapageien aufnehmen. Ahnung...
  4. Anfängerfragen und Planung

    Anfängerfragen und Planung: Hallo liebes Forum, ich bin neu hier und bin gerade am Anfang der Planung zur Anschaffung von Sittichen oder Papageien. Kenne mich bereits etwas...
  5. Planung Außenvoliere / Wachtelbesatz

    Planung Außenvoliere / Wachtelbesatz: Hallo zusammen, wir sind ja aktuell in der Bauphase der Gartenvoliere für unseren Ausreißer Henry und seiner Henne Rosa. Nun stellt sich die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden