Platzanforderungen für Zucht

Diskutiere Platzanforderungen für Zucht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi ich bins mal wieder. Hab heute den Garten Vermessen. Meine Voli könnte ich 2,30m breit machen und 4m Lang,also rund 8qm. Meine erste...

  1. #1 Modellbauer, 22. März 2009
    Modellbauer

    Modellbauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Saarland
    Hi ich bins mal wieder.
    Hab heute den Garten Vermessen.

    Meine Voli könnte ich 2,30m breit machen und 4m Lang,also rund 8qm.

    Meine erste frage ist würde das für eine kleine Zucht reichen?

    Meine zweite Wie soll ich das einteilen?Ich will Die Av Nur nach vornen auflassen mit Draht.Und ein geschlossenes Schutz haus aber wie groß Schutz haus?????

    In dem Haus muss platz für 4 Zuchtboxen sein^^.Und Innen voli wär gut wenn im Herbst die Stürme kommen.Aber wie groß müsste dann die innen sein?Im Winter willt ich vor den Draht eine Plastik Scheibe hängen.

    In dem Geschlossene Schutzraum Wieviel licht muss hinein fallen damit ich nicht den ganzen tag Lich brennen lassen muss?Ein großes reich das?

    Wenn wir wieder -20°C bekommen Kann ich da Eine Heizunglaufen lasssen habe angst das dann das holz feuer fängt.Aber da gibs doch diese Birdlaps und so wärme regler kann mir jemand mal links geben wieviel sowas kostet?

    Denn boden Will ich mit trat auslegen und dann flastern oder 5cm Beton schicht aufgieen weis ich noch nicht.Die Voli wäre zur Ost seite offen ist das ok oder egal?

    Kann mir jemand tipps mit der einteilung geben?

    So das wären mal die ersten fragen wenn ich noch fragen habe hoffe ich das ich mich wieder melden darf:D.:p



    Danke im vorraus.

    Ps:Ich habe die scuhfunktiongenutzt aber nix gefunden^^:o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Modellbauer, 22. März 2009
    Modellbauer

    Modellbauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Saarland
    Noch ne Frage Sollte ich die Voli unterteilen oder nicht?Macht es sinn?Vill haben Züchter hier mehr erfahrung.Oder ist es egal?Das würde aber im en effekt weniger Platz für die Vögel wieder heißen^^:?

    Es kann sein das aus der 4 m länge noch 5 werden bin ich aber noch nicht sicher^^
     
  4. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Die Größe reicht nicht nur aus für eine kleinere Zucht.

    In wie weit du die AV gegen Wind ect schützen musst kann ich dir nicht sagen, da ich deine Örtlichkeiten nicht kenne. Solltest du Zweifel haben, ob der Wind in die Voliere rein pusten könnte, dann hast du immer die Möglichkeit durchsichtige Doppelstegplatten dagegen an zu wirken.

    Ein Schutzhaus ist eine tolle Sache. Viellt habt ihr im Garten schon ein Gartenhäuschen, was du nutzen kannst in Anlehnung für deine AV. Solltest du einen Schuppen o.ä. bauen, würde ich den so groß bauen, das du in dem Schuppen auch notfalls Futter, Gerätschaften ect lagern könntest zuzüglich deiner Innenvolieren. deine 4 Zuchtboxen benötigen auch Platz. Rechnet man eine Zuchtbox 80cm l x 50 cm b x 40 cm h kommen da natürlich auch eine Menge Raum des Schutzhause für den benötigten Raum der Zuchtboxen in dem Schutzhaus weg.
    Wie groß nun deine Innenvolieren sein sollten, das muss man dann sehen wenn du weist wie viel Vögel sollen da denn nachts im Winter drinnen schlafen können. Je größer das Platzangebot je besser. bedenke bei deinen Berechnungen auch bitte die Jungvögel mit ein, die u.U. noch einige Monate bei dir leben, weil sie noch nicht verkauft sind oder du noch keinen geeigneten Abnehmer gefunden hast.
    Es gibt daher eine Menge Aspekte die man beachten muss, wenn man eine IV bauen möchte. Rechnest du auf 1m³ Innenvoliere 10 Tiere die immer die Möglichkeit haben in die AV zu fliegen, dann ist es meiner Meinung nach die Obergrenze.

    Was spricht gegen eine künstliche Lichtquelle?
    ich selber dunkel mein Schutzhaus in der kalten Jahreszeit ab.
    dadurch das ich Wärmelampen in meinem Schutzhaus habe, die über einen Temperaturfühler bei +1°C an und bei -3°C ausgehen, möchte ich nicht anderen Spaziergänger die neugierig werden durch eine Lichtquelle in der Nacht, nicht unerwartet in meinem Garten haben. Licht bei Nacht macht einige neugierig. Durch das abdunkeln mit Holzplatten an den Fenstern und der Tür, verspreche ich mir zusätzlich noch eine bessere Wärmeisolierung die dann im Schutzhaus besser gehalten werden kann, also die Wärme ;-)
    Eine oder mehrere zusätzliche Bird Lampen können da auch noch von Vorteil sein, können ... müssen aber nicht unbedingt, wenn die Tiere immer die Möglichkeit haben in die AV zu gelangen.

    In meinem Gartenhäuschen habe ich nur 2 Wärmelampen die direkt auf die Wassernäpfe der Innenvolieren scheinen. So verhindere ich das Trinkwasser einfriert und die Tiere zusätzlich einen Ort haben, wo es etwas wärmer ist.
    Selbst bei unseren -11°C die wir in 2009 hatten, waren die Luftpiraten dennoch lieber draußen bei den kalten Außentemperaturen bei Tag als in den dazugehörigeren Innenvolieren.
    Wellensittiche, die über den Sommer an die Außentemperaturen gewöhnt wurden, machen kalte Temperaturen nicht viel aus.
    Achte aber darauf, das solchen Tieren ein Futter angeboten wird, was etwas fettreicher ist, da sie einen sehr hohen Energiebedarf haben gerade wegen der kalten Temperaturen.
    Hier ein Link für einen Thermo Zeitschalter mit Temperaturfühler den man temperaturgesteuert einsetzen und konfigurieren kann KLICK

    Dunkelstrahler sind auch hervorragende Wärmequellen. Hier der Link KLICK

    Den Boden mit Draht auszulegen finde ich nicht so zweckmäßig, da der Draht irgendwann durchrostet und du den Boden schlecht säubern kannst. Eine 5cm dicke Betonschicht wäre auch nicht mein Favorit, da sie meiner Meinung nach zu dünn ist und brechen würde wenn du da rüber läufst. Entweder sollte sie dicker sein oder mein Favorit: Pflastern!
    Selber habe ich auch in einer Voliere Pflastersteine und kann nur sagen: Perfekt.
    Einfache und zeitersparte Reinigung. Will man später die Voliere abbauen o.ä. kann man die Pflastersteine schnell aufnehmen. Eine Betonplatte müsste man kaputt kloppen und entsorgen.

    Es ist egal von welcher Seite die Voliere offen ist, wichtig ist das der Wind da nicht rein bläst, da die kleinen Körper schnell auskühlen und Erkältungen sowie einige andere Krankheiten nachziehen könnten. Habt ihr nie Wind von Norden, weil da z.B. ein Haus steht, dann lass die Seite offen. Das musst du selber mal sehen an dem Platz wo du deine Voliere bauen möchtest.

    Plane erst einmal nicht zuviel.
    Mache erst deine ZG viellt mit kleineren Volieren bevor du ein heiden Geld ausgibst und deine ZG z.B. an einem Quarantäneraum scheitert. dazu solltest du dich vorab mit deinem zuständigem Ata zusammen setzen. Ein Besuch bei ihm oder ein Telefonat, lässt oftmals schnell erkennen ob es sinnig wäre es da oder an einer anderen Stelle zu bauen bzw. zu planen. Versuche doch ihn bei dem Bau mit einzubeziehen. Viellt hilft er dir und kann vor Ort wertvolle Tips geben. Ich kenne auch solche einen Ata und hoffe sehr, das es solche noch woanders gibt.

    Tips für eine Einteilung kann ich dir nicht geben nur grobe Hinweise.

    Zuchtbosen sollten in einem Schutzhaus/Schuppen/Gartenhäuschen so aufgestellt werden, das genügend Licht von aussen durch die Fenster rein kommen könnte oder man nutzt künstliche Licht wie Bird Lampen.

    Ein Regal oder Schrank wo man div. Dinge und Gerätschaften lagern kann. Innenvolieren so bauen, das sie über ein Loch direkt mit den AV verbunden sind. Diesen Durchschlupf kann man mit einem Schieber über Seilzug von außen dann schliessen. Bei Fragen dazu, kann ich viellt mal Fotos reinstellen wie ich das bei mir gemacht habe.

    Ich würde Schutzhäuser immer so bauen, das man selber immer da rein gehen kann ohne das man Angst haben muss das frei fliegende Vögel dann entwischen könnten beim betreten. Genügend Platz innerhalb des Schutzhauses, da man schnell merkt, das Nistkästen, Krankenkäfige, Absetzboxen ect ect sinnvoll wären und diese natürlich am besten im Schutzhaus angebracht werden könnten.
    Stichwort Krankenkäfig: Strom im Schutzhaus ist unerlässlich meiner Meinung nach. Sei es weil man da Staubsaugt, machen wir täglich und haben für das Schutzhaus einen extra Staubsauger, für Rotlicht eine Stromquelle benötigt ect ect pp.
    Fließend Wasser ist schön, aber kein MUSS.

    Schaue ich mir einmal einiges an, was ich gerade geschrieben habe, sehe ich doch schon eine Menge Kosten auf dich zukommen.
    In wie weit du das nun alles realisieren willst, erst klein und dann größer, musst du selber sehen.
    Ich würde zu einem großem Schutzhaus, was man immer wieder weiter mit Boxen und Volieren nachträglich füllen kann sowie mit AV in Anlehnung anbinden könnte, plädieren.

    Viellt haben andere auch noch gute Ideen :-)
     
  5. #4 Modellbauer, 23. März 2009
    Modellbauer

    Modellbauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Saarland
    Solllte dann die Av größer als die Iv sein oder umgekehrt.OK Pflaster steine haben wir noch;)


    Werd ich jetzt wohl mal auf aktionen im Baumarkt aufpassen müssen^^:~
     
  6. #5 dustybird, 23. März 2009
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day wie @ Michael schon geschrieben hat , dem ist nichts mehr hinzuzufügen.Ich würde einige Züchter von Wellensittichen besuchen und mir dort anschauen , wie die es gemacht haben.Aber bei der größe deiner Voliere (achte auf das Baugesetz) lasse dir von deinem Nachbarn eine Genehmigung geben.Ich hatte in ( D) schon einiges an Volieren mehr (42 Stück). Ich bin aber auch mit dem Gesetz in Konflikt gekommen und musste nachträglich eine Zeichnung machen und bekam dazu noch eine Geldstrafe.Ich weis ja nicht wie alt du bist ? aber nimm dir Zeit mit dem bauen der Voliere . Ich zeige einmal ein Bild von meinem Innenvolieren im Vogelhaus , kindly regards Gerd
     

    Anhänge:

  7. #6 Modellbauer, 23. März 2009
    Modellbauer

    Modellbauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Saarland
    Wir haben grig mit dem Nachbar geht es auch ohne ist auf der anderen seite des Grundstücks^^Also 20m von der Grenze weg.
     
  8. #7 Modellbauer, 23. März 2009
    Modellbauer

    Modellbauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Saarland
    Sind oder waren das alles deine^^8o.


    Gibt es ein Computerprogramm mit dem man so etwas zeichnen kann?


    Ist die unterteilung einer Voliere als Züchter sinvoll oder is das dem Züchter überlassen?
     
  9. #8 dustybird, 23. März 2009
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Ja das waren alles meine Volieren , habe Kakadus und Australische Grossittiche gezüchtet. Ich hatte alles schwarz gebaut und habe mir überhaupt keine Gedanken darüber gemacht, bis mein Nachbar eine Garage bauen wollte und dann wurde mein Grundstück mit in den Bebauungsplan aufgenommen.Frag erst bei der Gemeinde oder auch Stadt nach , wie groß das du deine Voliere bauen darfst.Jetzt habe ich meine große Voliere im Australischem outback , wo ich meine Lieblinge in der Freiheit beobachten kann.
     
  10. #9 Silberreif, 23. März 2009
    Silberreif

    Silberreif Jenny

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dissen a.T.W.
    Als Schutzhaus habe ich mir jetzt ein Gartenhaus bestellt. Bin durch einen Tip an ein Auslaufmodell gekommen und hab noch super bei gespart.

    Das Ganze ist 3,50 x 3,50 m groß. Leider war das Wetter noch nicht so gut, das wir das Fundament machen konnten.

    Bezüglich der Voliere selbst bin ich noch unsicher ob ich da diese Volierenelemente nehme oder lieber selbst komplett baue. Mit dem selbst bauen hab ich das nicht so :P

    Vielleicht hat da jemand noch nen guten Link oder Tip für mich. Das Gitter bei Gerd sieht auch interessant aus, obwohl mir das weiß nicht so gefällt^^

    Und als Tip von mir: es gibt viele gebrauchte Sachen wo man auch sehr gut sparen kann. Man muss also nicht alles neu kaufen. Nur etwas Geduld haben und gut schauen.
     
  11. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Du kannst das Gitter (Draht) mit Schultafellack (schwarz) streichen (rollen) völlig ungiftig und du kannst durch das schwarze Gitter (viereckdraht besser hindurch schauen.Noch eins da der Wellensittich sehr viel am Gitter hängt , wird er durch das viereckdraht auch nicht so schnell die Schwänze zerstossen. Bei sechseckgeflecht passiert dies sehr schnell , mit dem zerstoßen der Schwanzfedern.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Silberreif, 25. März 2009
    Silberreif

    Silberreif Jenny

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dissen a.T.W.
    hm, gute Idee... hast du den Draht ganz normal aus dem Baumarkt?

    Habe bis jetzt immer nur diesen 6eckigen gesehen oder normal viereckigen gesehen. Deiner ist ja eher rechteckig. Das ist schön für Trinkflaschen etc.
     
  14. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Den Draht bekommst du auch von einem Baumarkt (Rolle 25 mtr.) aber auch in Meterware. Denke aber daran das du bei Außenvolieren der Draht nicht zu groß sein sollte wegen den Mäusen.
     
Thema: Platzanforderungen für Zucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich voliere

    ,
  2. wellensittich voliere selber bauen

    ,
  3. kaninchen zuchtboxen selber bauen

    ,
  4. voliere wellensittich selber bauen,
  5. voliere wellensittich,
  6. zuchtboxen vögel selber bauen,
  7. zuchtboxen selber bauen,
  8. wellensittich nistkasten selber bauen,
  9. wellensittiche voliere,
  10. wellensittiche in voliere im winter,
  11. zuchtbox selber bauen für wellensittiche,
  12. sittich voliere,
  13. schauwellensittich zucht,
  14. vogelvoliere selber bauen wellensittiche,
  15. zuchtkäfig selber bauen,
  16. wellensittich voliere draußen,
  17. vogelvoliere außen selber bauen,
  18. wachtelvoliere selber bauen,
  19. zuchtboxen für draussen,
  20. wellensittichvoliere zum selber bauen,
  21. wellensittich voliere winter,
  22. vogel krankenkäfig zu verkaufen,
  23. schauwellensittich züchter
Die Seite wird geladen...

Platzanforderungen für Zucht - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...