Plötzlich Agaporniden-Besitzer

Diskutiere Plötzlich Agaporniden-Besitzer im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; ... Tierklinik nach Düsseldorf gefahren. Ein sehr netter Arzt War das Dr. Straub? Dann wart ihr genau richtig, er ist auf Ziervögel spezialisiert.

  1. #21 claudia k., 22. März 2014
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    War das Dr. Straub? Dann wart ihr genau richtig, er ist auf Ziervögel spezialisiert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Sittichfreund, 22. März 2014
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Diese Aussage überrascht mich, denn sonst schreiben hier alle davon, wie große "Volieren" sie haben und wie viel Platz die Vögel haben müssen ...

    Das ist meiner Erfahrung nach eine eher schlechte Konstellation. Mir tut das Rußköpfchen jetzt schon leid. Es muß nicht die Katze gewesen wein, die den Vogel am Flügel verletzte.

    Wieso sind es denn jetzt bereits drei Vögel?

    Das wundert mich jetzt aber, denn anfangs schriebst Du:
    Die Eigentümerin scheint da ja noch nicht so herzlos gewesen zu sein.
     
  4. Lopy

    Lopy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Dann will ich mal kurz auf die fragen Antworten.

    1. es war definitiv die Katze, die ihn verletzt hat, zum einen weil sie erwischt wurde als sie mit federstücken fluchtartig den Raum verlassen hat und zum anderen ist dies durch den Tierarzt (Ja dr. Straub) anhand der Verletzung betätigt worden.

    2. ich habe ebenfalls gelesen dass man Paare der gleichen "Rasse" zusammen halten soll. Aber diese Konstellation haben wie gesagt nicht wir hervor gerufen, wir haben sie lediglich so als Paar (was äußerst liebevoll miteinander umgeht) kurzfristig aufgenommen.
    Wie bereits zu Beginn erwähnt bin ich persönlich noch Anfänger was Agaponiden betrifft.

    3. die alte Besitzerin will sie garnicht mehr zurück. Also wird sie sie auch nicht mehr in die Hand gedrückt bekommen. Das alles war ihr zu viel Aufwand. Hatte ich aber bereits in Beiträgen zuvor beschrieben. Verstehe also nicht ganz warum die Frage gestellt wurde, aber beantworte sie natürlich gerne.

    4. mit "3" sind mein Mann, ich und der Vogel gemeint.
    Es handelt sich nicht um 3 Vögel. Damit sollte nur ausgedrückt werden, dass mein Mann und ich in die Klinik ... Zu 2 gefahren sind und haben erfolgreich den kleinen abgeholt, womit wir also zu 3 erfolgreich Zuhause angekommen sind.

    Sollten noch Fragen offen sein, könnt ihr sie natürlich gerne stellen.
    Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, wie ich mit dem letzten Beitrag umgehen soll.
    Er wirkte auf mich sehr vorwurfsvoll. War er so gemeint? Naja geschrieben wirkt manches ja eh oft anders.

    Haben heute noch einiges Kletterzubehör besorgt. Der Kleine hüpft immer und will anscheinend fliegen.
    Das tut einem echt in der Seele weh. Hoffe er versteht seine Situation bald :-(.
     
  5. #24 geierlady, 22. März 2014
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2014
    geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Das passiert leider. Vögel brauchen unterschiedlich lange, um ihre Flugunfähigkeit zu akzeptieren.
    Und in dieser Zeit besteht wirklich die Gefahr, dass sie Kamikaze-Flüge machen und sich verletzen. Ich weiß, es ist wirklich hart, das mit an zu sehen.
    Hoffentlich geht es bei deinem Kleinen schnell!
    Es kann aber immer mal wieder passieren, dass er herunter fällt.
    Ich habe den Voli-Boden einige Zentimeter dick mit diesem Hanfstreu eingestreut.
    Das dämpft Stöße ziemlich gut ab.
    Wie groß ist denn der Krankenkäfig und der, den du neu gekauft hast?

    Die gehässigen und unfreundlichen Bemerkungen haben mich auch gewundert.
    Solch ein Verhalten kann ich auch nicht verstehen.
     
  6. #25 Sittichfreund, 22. März 2014
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Sorry, daß ich die "3" nicht richtig interpretiert habe. Es war keine böse Absicht einfach nur Unvermögen.

    Denk Dir nichts, der Text war von mir und ich schreibe keine Floskeln sondern Klartext. Das kommt bei manchen hier nicht immer gut an, ist aber nie böse gemeint. Das glauben mir vermutlich einige nicht, aber damit kann ich leben. Ich brauch hier nicht um Beifall zu betteln und muß auch keine Freundinen oder Freunde rekrutieren, mir geht es immer nur um die Vögel und die Haltung und Pflege derselben.

    Es wird eine Weile dauern, bis der Vogel damit wirklich zurecht kommt.

    Ich hatte mal einen Wellensittich der jahrelang wunderbar fliegen konnte und es dann quasi "von heute auf morgen" nicht mehr schaffte. Er hat immer wieder versucht zu fliegen und Leitern Seile, und Kletterhilfen nur angenommen wenn er aufwärts wollte, Der Abstieg war regelmäßig ein Absturz. Weh getan hat er sich nie, aber es sah immer schlimm aus und ging jahrelang so.
     
  7. Lopy

    Lopy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für den Link. Das Hanfstreu sieht definitiv weicher aus, als das was wir im Moment nutzen.
    Es tut echt weh zu sehen wie er immer versucht zu fliegen. Aber ich finde hier zeigt sich wie sehr sein Partner ihn vermisst hat. Seit 2 Tagen kann sein Kollege nämlich in der Wohnung ab und an herum fliegen. Haben so weit alles Sicher gemacht und einige Landplätze im Wohnzimmer aufgebaut. Jedoch seitdem sein Freund auch Zuhause ist, fliegt er kaum und bleibt lieber in dessen Nähe.
    Als wir ihm eben wieder sein Antibiotikum wegen der Amputation geben mussten, hat sein Partner auch die erste Scheu überwunden und saß ganz brav neben uns auf der Sofalehne und schaute zu.
    Da sieht man mal wieder... Leute die meinen Tiere seien dumm und verstehen nicht was passiert, haben absolut keine Ahnung.

    Mir wurde netterweise angeboten die gemachten Bilder einem der Gruppenadmins zu schicken, um sie hoch zu laden. Ich werde morgen ein Foto beider Käfige machen und dann alles mal zuschicken.
    Vielen Dank dafür :-)
     
  8. Lopy

    Lopy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort Sittichfreund.
    Ich sag ja, geschriebenes kann man immer mal falsch interpretieren. Das passiert mir immer wieder mal.
    Deshalb frag ich lieber. Jetzt bin ich beruhigt :-).
    Ich freue mich sehr über die ganze Unterstützung und die guten Ratschläge von eurer Seite.

    Es wird immer schwerer, den Gedanken zu bewahren, sie weiter zu vermitteln. Sie sind wirklich toll, so gelehrig und irgendwie kann man nicht anders als sie ins Herz zu schließen.
    Eigentlich wollten wir ihnen keine Namen geben, damit es nicht so schwer fällt, aber langsam glaube ich, ist es nicht mehr von Bedeutung :-)

    Würde gerne mal wissen wie eure süßen so heißen. Vielleicht kann man sich ja gute Anregungen holen ;-)
     
  9. #28 Sittichfreund, 22. März 2014
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Meine Vögel leben in Schwärmen und heißen Wellensittich, Rußköpfchen, Nymphensittich etc. - ja nachdem was ich gerade hier habe ...
     
  10. geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Schau mal, Lopy, Hier gibt es eine Liste mit über 1500 Vogelnamen.
    Warum möchtest du sie eigentlich weiter vermitteln?
    Wer weiß, ob der nächste Halter seine Sache so gut macht wie du?
    Ein Fußgänger ist nur schwer in einen Schwarm zu vermitteln, es besteht die Gefahr, dass er dort gemobbt wird.
    Besser lebt er mit einem Partner, der die Behinderung akzeptiert.
     
  11. #30 watzmann279, 23. März 2014
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo Sittichfreund,
    kann sein das meine obige Aussage zum Platzangebot falsch rüber gekommen ist
    wollte damit nur sagen das man auch zwei AGAS halten kann, ohne einen riesigen Käfig oder so
    er sollte schon ein Mindestmaß haben, das weis ich selber
    zu den Größen gibt es ja genug Infos
    habe nur festgestellt das meine 3 Paare immer auf ein u. dem selben Brettchen sitzen, manchmal jedes in einer anderen Ecke u. manchmal sind
    sie alle zusammen
    bei mir gehen sie sehr gerne rein, die Ausflugstür ist eigendlich immer offen, da sie in einem eigenen Zimmer stehen,
    aber sie sind auch viel drin und fliegen nicht im Käfig umher, dafür können sie ja raus, die gehen sich nur ab u. zu aus dem Weg
    hab einen großen Montana Käfig od. Voli, die Maße hab ich jetzt nicht im Kopf
    aber er ist nicht gerade klein,

    Beste Grüße
     
  12. #31 Sittichfreund, 23. März 2014
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo Watzfrau, ;)

    ich weiß ja, daß Deine Haltung vorbildlich ist, aber genau das wollte ich jetzt hier lesen, denn oben las sich das für unbedarfte Augen ganz anders.
     
  13. #32 watzmann279, 23. März 2014
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    hast ja recht, das hätte falsch rüber kommen können:zwinker:
     
  14. Lopy

    Lopy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    So, da ich endlich meinen Laptop wieder habe, kann ich jetzt auch mal die Fotos hochladen. Trotzdem vielen Dank an die Moderatoren, die bereit waren, das mit den Fotos in die Hand zu nehmen :-)
    Den Anhang 332363 betrachten Den Anhang 332364 betrachten Den Anhang 332365 betrachten

    Da mir jetzt öfter die Frage gestellt wurde, warum ich die beiden denn unbedingt vermitteln will.....
    Naja wenn man davon absieht, dass ich sie jetzt schon total ins herz geschlossen habe, ist es uns leider zeitlich, finanziell und auch platzmäßig nicht möglich ihnen das zu bieten, was für sie am besten ist.
    Man merkt sehr deutlich, dass sie den Kontakt zum Menschen suchen. Sie antworten, wenn man mit ihnen spricht und versuchen unser Pfeifen auch richtig wieder zu geben. Leider fehlt meinem Mann und mir auch die Zeit uns intensiv um die Kleinen auf Dauer zu kümmern. Wir haben noch ein Streifenhörnchen, die Abends gerne ihren Freilauf hat, sobald wieder Zuhause sind. Wenn sie draußen ist, müssen wir sie komplett im Auge behalten, da sie sonst an den Aga-Käfig geht und dort direkt von den Kleinen in die Beine gebissen wird. Das heißt aber auch, dass die Zeit, in der wir die Agas aus ihrem Käfigen holen können noch geringer ist. Natürlich werden jetzt sicher einige sagen "sie haben doch sich", aber man merkt ihre Zuneigung zum Menschen und sobald wieder Zuhause sind, zeigen sie dies auch mehr als deutlich.
    Zudem, und das ist ja jedem von euch bestens bekannt, sind sie nicht gerade leise. Wir haben nur eine aehr kleine Wohnung und es ist mir leider seitdem sie hier sind kaum möglich in Ruhe meine Hausarbeiten vom Studium zu erledigen. Ich bin dabei teilweise auf Kopfhörer angewiesen.
    Einige oder gar die Meisten von euch werden ihre Rufe sicher als angenehm oder aushaltbar empfinden, jedoch bin ich eine solche Lautstärke nicht gewohnt und merke wie es mich nervlich doch etwas belastet.
    Und den lieben langen Tag mit einer Decke abdecken...nein das mag ich ihnen auch nicht antun.
    Der 3. Punkt ist, dass der Käfig natürlich nicht sehr klein ist. Ich persönlich finde zwar er könnte größer sein, aber für unsere Wohnung ist er definitiv zu groß. Wir haben nur das kleine Wohnzimmer, in dem er stehen kann. Dabei bedeckt er die große Fenster. Kurzum....auf Dauer ist das keine Lösung. Und nur damit wieder mehr Platz da ist den Käfig verkleinern....niemals !!!!!
    Da ich Studentin bin und mein Partner selber auch nur ein kleines Einkommen hat, ist es finanziell auf Dauer auch nicht möglich. Wir haben jetzt unser komplettes Budget in die OP für den kleinen Kerl gesteckt und im "Fußgängergerechtem" Ausbau des Käfigs. Nicht falsch verstehen....das haben wir mehr als gerne getan und wir trauern keinem Cent hinterher, aber jetzt darf die nächsten 2 Monate bloß nichts bei uns kaputt gehen...dann haben wir ein Problem.
    Jedenfalls ist das also auch keine Dauerlösung, zumal ich mit dem Studium gerade erst angefangen habe und noch eine ganze Weile finaziell so dar stehen werde.

    Zu guter letzt....wie eben schon kurz angedeutet, haben wir auch ein Streifenhörnchen. Die kleine lebt jetzt schon 4 Jahre bei uns, hatte bisher quasi Narrenfreiheit, was Klettern und rumtollen in der Wohnung betrifft und wurde jetzt schlagartig eingeschränkt. Man merkt ihr diese Umstellung ganz deutlich an. Sie ist agressiv und wird immer scheuer, gerade weil wir sie immer wieder vom Aga-Käfig weg jagen müssen.

    Ich hoffe ihr könnt unsere Situation diesbezüglich nachvollziehen. Ich liebe die beiden jetzt schon, aber gerade aus diesem Grund möchte ich, dass es ihnen besser geht.
     
  15. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
  16. Lopy

    Lopy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Morgen bekommt das Rußköpfchen das letzte mal Antibiotikum. Wenn die Naht gut aussieht, werden wir dann schauen ob sie sich wieder zusammen setzen lassen.
    Sollte alles gut gehen kann man denke ich ab nächste Woche über eine Weitervermittlung nach denken.
    Sollte also jemand Interesse, Zeit und viel Liebe zu verschenken haben und bestenfalls um und bei Aachen oder Köln etc. wohnen, kann er/sie sich jederzeit gerne mit mir in Verbindung setzen.
     
  17. #36 watzmann279, 24. März 2014
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Ja Lopy das ist so natürlich total verständlich
    ich hoffe nur das du einen passenden Platz für die zwei bekommst, sie sollten
    schon ein schönes neues Zuhause bekommen

    Leider bin ich generell zu weit weg von dir, sozusagen am anderen Ende von dir aus gesehen
    hätte es mir schon überlegt, ob ich die kleinen aufnehmen könnte

    aber ich habe selbst noch 3 Paare, und das ist nun selbst für mein Vogelzimmer dann etwas zuviel
    das wären dann 4 Paare also 8 Vögel, das bekomm auch ich nicht mehrso in die Reihe
    Ich hoffe das die zwei ein schönen Zuhause bekommen
    und drücke mal schon im voraus die Daumen

    Lg
     
  18. geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Lopy,
    deine Situation ist absolut verständlich.
    Ich finde es ganz, ganz toll, wie du dich finanziell und persönlich für die Kleinen engagierst. Menschen wie dich müsste es viel mehr geben.
    Janosch, Paulchen und ich drücken alle Daumen und Krallen, dass die beiden ein ganz tolles zu Hause finden.
    Liebe Grüße
    geierlady
     
  19. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Ich kann euch auch gut verstehen und eure Entscheidung nachvollziehen, wenn es auch sehr schade ist. Weil man einfach sieht, wie sehr ihr euch um diese, im Prinzip "nur aufgenommen" Vögelchen kümmert und sorgt und ich persönlich sie deshalb gern weiterhin bei euch gewusst hätte...... :traurig:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lopy

    Lopy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben.
    Vielen Dank für euer Verständnis.
    Umso glücklicher bin ich, mitteilen zu können, dass wir wohl das perfekte Zuhause für sie heute gefunden haben.
    Eine Dame aus Essen, die selber bereits 13 Paare besitzt und ein richtiges Aga-Paradis errichtet hat, ist bereit die beiden Räuber auf zu nehmen.
    Sie selber hat auch einige "Fußgänger" in ihren Reihen und dementsprechend alles Invalidengerecht aufgebaut :-)
    Und das tollste .... Über eine Webcam, die mit ihrer Homepage verbinden ist, kann man die Süßen den lieben langen Tag live in Aktion beobachten.
    Das heißt also, wir können sehen wie sie sich einleben und müssen uns also garnicht 100% von ihnen trennen :-D
    Wir sind so happy. Hüpfe schon die ganze Zeit, wie ein Kaninchen, in der Wohnung herum :-).
    Vielen vielen Dank euch allen für die Unterstützung, die ganzen Tips und aufbauenden Worte.
    Und einen ganz speziellen Dank an "Elkeg", die für uns dieses Aga-Paradis ausfindig gemacht hat.
    Könnte dich knuddeln :-D

    Freudige Grüße aus Aachen
     
  22. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    :zustimm::zustimm::zustimm: :)

    Die Kaninchensprünge würde ich jetzt zu gern auch mal per Webcam sehen. :zwinker:

    Alles Liebe auch hier noch einmal!
     
Thema: Plötzlich Agaporniden-Besitzer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. suche in aachen agaponiden besitzer

    ,
  2. aga vogel

Die Seite wird geladen...

Plötzlich Agaporniden-Besitzer - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Agaporniden mit Hasen?

    Agaporniden mit Hasen?: Hallöle :) Ein guter Bekannter von mir hält zwei Hasen in freier Wohnungshaltung. Nun überlegt er seit längerem ob er sich Agaporniden anschaffen...
  4. suchen Agaporniden

    suchen Agaporniden: Hallo Ich suche für unseren Aga m oder w steht noch nicht fest, einen Partner/in in der Nähe von Bielefeld. Da wir hoffentlich das Ergebnis die...
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...