Plötzlich Edelpapageibesitzer....

Diskutiere Plötzlich Edelpapageibesitzer.... im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen, mein Onkel ist schwer krebskrank und bat uns, seine Vögel zu übernehmen und nach und nach abzuverkaufen...wir sind sozusagen...

  1. Kapitän

    Kapitän Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    mein Onkel ist schwer krebskrank und bat uns, seine Vögel zu übernehmen und nach und nach abzuverkaufen...wir sind sozusagen fast im Stress momentan herauszubekommen, was jede Art zumindestens vorübergehend am Wichtigsten braucht.

    ...wir haben u.a. ein Neuguinea-Edelpapagei Pärchen
    (6 Monate alt), Wir haben momentan einen Riesenrespekt vor denen, haben ja doch ordentliche Schnäbel.

    ....evt kann jmd uns in Kürze Tips geben, was man auf jeden Fall beachten soll

    .....auf lange Sicht suchen wir einene guten Platz für die Beiden....

    Viele Grüße,
    Kapitän
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.200
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Kapitän

    willkommen im Forum. Habe jetzt erstmal deine anderen Beiträge angeschaut, also 6 verschiedene Vogelarten müsst ihr irgendwie unterbringen?

    Die Edelpapageien ernähren sich weitgehend von Obst und Gemüse, sicher weiss dein Onkel, was sie besonders lieben und kann dir hoffentlich noch Auskunft erteilen. Dazu ein gutes Edelpapageienfutter (kann man via Internet bestellen), duschen mit eigener Blumenspritze.

    Sind die beiden Geschwister oder blutsfremd, Naturbrut oder Handaufzucht? Die Schnäbel sind tatsächlich respekteinflössend, aber nicht jeder Vogel beisst einen gleich blutig. Meistens geschieht das nur aus Angst vor neuer Umgebung. Entsprechend Abstand halten, sie nicht gleich auf die Hand nehmen wollen. Ein Transportstock leistet da gute Dienste.

    Und wo wohnst du, das fehlt im Profil.
     
  4. Kapitän

    Kapitän Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Karin,

    danke schoneinmal für die ersten Tips....leider kann uns unser Onkel nicht mehr viel mitteilen. Er hat Lungenkrebs im Endstadium...(das geht uns zusätzlich sehr nahe....) Wir wollen Ihn mit Futterfragen etc nicht mehr belasten...er hat vrstl nur noch 1-2 Monate zu leben....

    Wir haben insgesamt plötzlich 5 Paar Papageien uns Sittiche und dazu noch eine Freiflugvoliere mit Agas und Prachtrosellas (hier weiss ich noch nicht, wo ich sie im Forum unterbringen kann...)

    Ich versuche aber mal noch mehr zu schreiben über die Edels..:
    sie sind
    Handaufzucht, m/w blutsfremd, mit Herkunftsnachweis, beringt, 6 Monate alt....sie sind in einer großen artgerechten Voliere...wir haben alle Tiere in den für sie geeigneten Volieren belassen....

    Also alle Tips helfen uns, sie vorübergehend gut zu plegen, aber auf lange Sicht benötigen wir eine gute Lösung....

    Grüße ung bis demnächst,
    Kapitän
     
  5. Kapitän

    Kapitän Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ...ach ja, wir wohnen süd-östlich von München!! Sorry, ich werd beizeiten mein Profil noch etwas aufbessern....

    Grüße,
    Kapitän
     
  6. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Kapitän,

    wir wohnen auch in München, im Süd-westlicheren Teil davon.

    Wenn Du Fragen hast, dann her damit.

    Weißt Du, ob die Edels Handaufzuchten oder Naturbruten sind? Da gibts dann nämlich ziemliche Unterschiede in den Entwicklungsstadien.
     
  7. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Heidi

    sorry, aber wer lesen kann ist deutlich im vorteil. :trost:

    zitat von dir
    .

    zitat von Kapitän
    ich finde aber toll das du da helfen möchtest :zustimm:
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.200
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo

    deswegen hatte ich auch nach dem Wohnort gefragt und nun bei "München" fiel mir natürlich gleich Hedi ein. Aber du hast dich ja bereits gemeldet. :zustimm:
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.200
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Kapitän

    habe gerade da etwas entdeckt, kannst du dich bitte dazu äussern?
     
  10. Kapitän

    Kapitän Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ansich wollte ich das Thema Onkel in den Vogel-Foren nicht "allzu breit treten" und wollte es mir zugegeben anfänglich ein Wenig einfacher machen. Aber hier dann doch die genauere Geschichte damit nix mehr durcheinander kommt: Mein Onkel hat vor einem Jahr, als er noch nicht wusste, dass er Krebs hat, alle Prüfungen zum Vogelzüchter (ich weiss nicht genau, was man dazu alles benötigt) gemacht. Er hat allerdings eine Krebsart, die sich leider sehr schnell im Körper ausbreitet und es ging leider rapide "abwärts"...er hat nur noch ein paar Tage zu leben.
    Er hat uns gebeten die Vögel an uns zu nehmen und diese zu verkaufen, da sie ihm eine Belastung geworden sind. So sind wir also von Null auf Hundert in das Papageien-Sittich Thema eingestiegen...

    Grüße,
    Kapitän
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.200
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Kapitän

    du warst seit dem 2.10. nicht mehr online.....

    Was ist nun aus eurem "Vogel-Erbe" geworden? Hast du die Pieper auch in den Kleinanzeigen angeboten?
     
  12. Kapitän

    Kapitän Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Karin,

    ja, wir hatten eine Menge zu tun, daher kann ich mich erst jetzt wieder melden. Wir haben nun fast alle Tiere verkauft bzw auch verschenkt....da wir sie ja auch nicht wirklich lange halten können...
    Die Neuguinea Edelpapageien sind uns nun als Einzige geblieben.

    Aber auch für die Neuguineas suchen wir noch einen guten geeigneten Platz! (Zusammen)....

    So wie es nun aussieht ist wohl unser Kapitän (Neuguinea Männchen) jünger als das Weibchen (das Weibchen hat schon den Augenring um die Pupille).
    Nun haben mir schon mehrere berichtet, dass wir sehr auf das Männchen aufpassen sollten, dass er nicht von dem Weibchen angegriffen wird. Was kann man hier tun? Er ist wirklich auch wesentlich zutraulicher, wie das Weibchen...
    Was sagst Du dazu???

    Evt könnt Ihr uns weiterhelfen,

    Viele Grüße und natürlich berichten wir weiter,

    Kapitän
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.200
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Kapitän
    Die Edeldamen haben einen weissen Augenring und die Männchen einen bräunlichen. Ob das schon von Anfang an so ist, dazu müssten sich Marni oder Hedi äussern.

    Bei Wellensittichen oder Graupapageien sind die Augen zuerst total schwarz und mit zunehmenden Alter kommt erst der weisse Augenring.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Kapitän,
    Babys bis zu einem Jahr haben schwarze Knopfaugen,der weiße Ring kommt mit der Geschlechtsreife auch beim Männchen der bräunliche Ring.
    Ich hab hier mal Fotos,erst ein Baby,dann ein Paar,der Hahn ist 4 Jahre, die Henne ist erst 2 Jahre und man kann den Ring schon sehen.
    Bild 3 sie ist 3 Jahre und der Augenring ist weiß.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  16. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.200
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    danke, Marni, für die Aufklärung :zustimm:
    (Da ich noch nie Jungvögel hatte, war ich mir unsicher.)
     
Thema:

Plötzlich Edelpapageibesitzer....

Die Seite wird geladen...

Plötzlich Edelpapageibesitzer.... - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  2. Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr

    Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr: Hallo, Meine Tauben paaren sich seit ein paar Monaten immer seltener u jetzt garnicht mehr. Folglich werden auch keine Eier mehr gelegt (oder...
  3. Kanarienhenne plötzlich alleine mit ihren jungen!!!

    Kanarienhenne plötzlich alleine mit ihren jungen!!!: Hallo ihr Lieben, Ich habe ein ganz schreckliches Problem. Meine Henne ist seit heute alleine mit ihren zwei jungen. Die kleinen sind vor paar...
  4. Waldohreule plötzlich nicht mehr zu hören

    Waldohreule plötzlich nicht mehr zu hören: Hallo alle miteinander. ich wohne in einem Mehrfamilienhaus am Waldrand. Seit Monaten vernahm ich das nächtliche Rufen einer Waldohreule. Sie muss...
  5. Plötzlich Vogelmama

    Plötzlich Vogelmama: hallo ,ich brauche dringend ein paar tipps...habe vor einer wochen einen kanarienvogel vererbt bekommen..er ist alleine in einem mini käfig! keine...