plötzlich einen Mohrenkopf-was nu?

Diskutiere plötzlich einen Mohrenkopf-was nu? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute.. Ich bin froh im internet was gefunden zu haben wo man mir vielleicht helfen kann....-und nicht nur mir...sondern auch "Paulchen"..!...

  1. jaguar

    jaguar Guest

    Hallo Leute..
    Ich bin froh im internet was gefunden zu haben wo man mir vielleicht helfen kann....-und nicht nur mir...sondern auch "Paulchen"..! :?
    Seit ca.5 Jahren saß Paulchen bei einer alten Dame(84) in der Wohnzimmerecke.Als Sie ihn damals übernahm..(Scheidungstiere) gab es auch noch "Paulinchen".Leider mochte Paule das Paulinchen gar nicht und biss es tot...!...(So die Übermittlung)
    Die alte Dame dachte wohl nie darüber nach eine neue Partnerin zu kaufen.Wohl auch aus Angst er könnte sie wieder töten.So war er nun schon 5 jahre allein....und gar nicht nett! Zuletzt schwoll sein Beinchen derart an daß Sie mich um Hilfe bat.Ich raffte mir den armen Kerl und brachte ihn sofort zum Tierarzt.Problem war...der Ring an seinem Fuss war eingewachsen!!!!...Doch die Bemühungen der Tierärztin war leider umsonst-das Füsschen musste amputiert werden.Das widerrum konnte die alte Dame nicht ertragen.Sie wollte Paule einschläfern lassen.Weder die Ärztin noch ich wollten das befürworten.....-und nu lebt Paule bei mir!!!...Der einbeinige Pirat macht sich eigentlich recht gut...Nur bin ich leider völlig ahnungslos wie ich nun Paulchens Leben verschönern kann.Ich habe mich zwar informiert und schon so einiges zu seinen Gunsten ändern können....aber vielleicht gibt's ja liebe Mopa-Freunde die uns helfen könnten....Paule ist wie erwähnt nicht sehr zutraulich....mittlerweile zwitschert er zwar schon recht fröhlich(wollte die ältere Lady gar nicht glauben) ,frisst und trinkt gut...Das Stümpfchen verheilt bestens und er kommt immer besser mit der Situation klar.Ich hoffe auf Eure Hilfe....Danke!
     
  2. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.12.2002
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Jaguar,

    ich hab Dir eine pN geschrieben :0-
     
  3. jaguar

    jaguar Guest

    du....was ist pn??
     
  4. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.12.2002
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Ulm
    Hat doch geklappt :D :0-
     
  5. #5 Martin Unger, 04.11.2004
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Jaguar (?),

    normalerweise verkraften die Vögel esrechtgut wenn sie nur einen Fuß haben (besitzen), es ist ein Handicap, mehr aber auch nicht. Vielleicht bietest du auch ein Sitzbretchen an, dann kann er den einen Fuß entlasten.

    Zu den anderen Fragen weiß ich nicht genau was du meinst (ich interpretiere jetzt einfach mal was rein an Fragen). Normalerweise sind Mohren nicht die Papageien die von heute auf morgen zutraulich werden (das kann relativ lange dauern bis zu überhaupt nicht klappen), die Frage ist auch ob du nicht noch eine Vergesellschaftung probierst, solltest du allerdings einen nicht gehandicapten Vogel dazusetzen könnte es gefährlich werden, dein Paul könnte ins Hintertreffen geraten. Allerdings braucht der Vogel Gesellschaft, vielleicht findet sich irgendwo ein zweiter gehandicapter Mohr.

    Es grüßt Dich

    Martin
     
  6. jaguar

    jaguar Guest

    Nett daß Du Dich mit meinem Problem befasst,Martin.
    Das Problem ist dass ich überall lese den Mohrenkopf..(oder überhaupt) nicht alleine zu halten.Er hat aber nunmal schon eine Partnerin getötet und ist auch ansonsten nicht der freundlichste.Und wie Du schon sagst...dadurch daß er gehandicapt ist wird es nicht leichter eine Partnerin dazuzuholen.Zumal ich-ganz ehrlich-nicht hunderte von eus rauswerfen will damit er das arme Ding vielleicht wieder umbringt.Ich hab ihn auch erst ein paar Tage....wollte halt nicht dass er stirbt.Aber was kann ich tun damit er sich wohlfühlt?Vielleicht sogar zutraulicher wird?Will ihm ja ein nettes "Frauchen" werden...Mit dem Brett das werde ich probieren....Aber er kommt gut klar....-man soll's nicht meinen aber er ist sehr flink.Das hilft vielleicht anderen bei der Entscheidung was tun wenn das Beinchen ab muss.......Es ist schlimm,aber die Tiere kommen damit vielleicht schneller klar als wir Menschen!!....
    Gruss Jaguar
     
  7. #7 geranie, 04.11.2004
    geranie

    geranie Guest

    Ich galube auch,dass die Tiere mit behinderungen schneller klar kommen. Ich glaube es liegt daran,dass sie nicht eitel sind, sowie wir Menschen. Ich würde an Deiner Stelle den Mohrenkopf alleine halten. Das riesiko ist zu groß. Wenn er schon einmal eine Partnerin zu tode gebissen hat.

    Glg Geranie
     
  8. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Jaguar,
    vielleicht ist Paule ja ein Paulinchen und hat die Partnerin als Konkurrenz gesehen. Vielleicht solltest Du nochmal einen Federtest zur Geschlechtsbestimmung machen lassen. Bei meinen hat der Test mit frisch ausgefallenen Schwung-und Schwanzfedern immer bestens funktioniert.
    Übrigens spielt das Handycap bei echter Liebe überhaupt keine Rolle ;-)

    Liebe Grüsse
    Ina
     
  9. #9 a.canus, 05.11.2004
    a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    01.01.2001
    Beiträge:
    5.988
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich möchte hierauf nocheinmal antworten, denn ich bin der Meinung, dass Paarhaltung immer die bessere ist.
    ABER
    es gibt immer wieder Vögel die durch verschiedene Umstände nicht dazu fähig sind. Leider gibt es dies auch immer wieder bei Mohrenkopfpapageien.
    Ich hatte auch schon mal eine Mohrenkopfhenne, die ich bei meinen anderen Vögeln nicht halten konnte, und die jetzt glücklich allein bei einem Ehepaar lebt.
    Manchmal ist noch was mit Erziehung zu machen.
    Bevor man entscheidet, dass der Vogel nicht zu Vergesellschaften ist, sollte man aber noch Haltungsfehler ausschließen und die Bindung/ Prägung des Tieres zum Menschen betrachten.
    Bei mir war das oben genannte Tier eine Handaufzucht vom Ei an, die allein aufgezogen und total fehlgeprägt war. Sie hat leider nie gelernt ein Vogel zu sein und ist total auf einen Mensch hin geprägt den sie als Partner ansieht und auch verteidigt.

    Für das Leben mit dem "armen" Kerl wünsche ich dir viel Kraft und Ideen um Hilfen für die behindertengerechte Ausstatung der Umgebung des Vogels umzusetzen und anzubringen. ;)
     
  10. #10 Die Mietz, 05.11.2004
    Die Mietz

    Die Mietz Guest

    Hallo,

    nun komm im auch noch mit meinem Senf :~

    Eigentlich möchte ich nur auf ein gutes Beispiel hinweisen, das auch gehandicapte Vögel mit einem Vogel ohne Handicap glücklich verpaart werden können.

    Guckst du hier unter Erfolge unseren Mopaschatz Kenny an, er ist flugunfähig, halbseitig blind und die Füßchen sind auch nicht tip-top. Und er ist nach ein paar Versuchen mittlerweile glücklich verpaart und trotz seiner Handicaps der Boss in der Voliere :zustimm:

    Mach doch eine DNA-Analyse und versuche ihn oder sie dann gegengeschlechtlich zu verpaaren. Gerade weil er dir gegenüber scheu ist, wird ihm die Zuwendung, Geborgenheit und jemand zum Anlehnen fehlen :traurig:

    Alles Gute für deinen Schatz :)
     
  11. jaguar

    jaguar Guest

    ....Hallo Ina.... :) ...Also Paule ist definitiv ein "Paul".... ;)
     
  12. jaguar

    jaguar Guest

     
Thema:

plötzlich einen Mohrenkopf-was nu?

Die Seite wird geladen...

plötzlich einen Mohrenkopf-was nu? - Ähnliche Themen

  1. PLÖTZLICH einen GRAUPAPAGEI

    PLÖTZLICH einen GRAUPAPAGEI: Hallo alle ;) Dan fang ich mal an ... also ich war 13 jahre da hatte mein Opa mir einen Jendayasittich geschenkt , eine mehr oder weniger...
  2. Junge Stieglitze plötzlich an Beinen gelähmt

    Junge Stieglitze plötzlich an Beinen gelähmt: Hallo ! vielleicht kann mir jemand behilflich sein? Die letzte Brut meiner Stieglitze (drei JV) sind vor etwa 5 Tagen ausgeflogen. Die Drei...
  3. Plötzlich sehr angespannte Stimmung untereinander

    Plötzlich sehr angespannte Stimmung untereinander: Hallo an alle, Ich habe seit ca 1 Jahr jetzt 2 Gebirgslori und bisher war ich vollkommen glücklich so wie es lief und dachte auch meinen zwei...
  4. Plötzliches Rupfen oder Milben etc??

    Plötzliches Rupfen oder Milben etc??: Hallo, Ich war gestern zutiefst erschrocken als ich nach kurzer Zeit soviele Federchen auf dem Boden sah. Aufeinmal putzt sich der Hahn dauernd...
  5. Freilebender Königsfasan humpelt plötzlich

    Freilebender Königsfasan humpelt plötzlich: Sehr geehrte Foristen, folgendes Problem ist hier aufgetaucht. Zur Vorgeschichte: Im Februar tauchten auf unserem Grundstück auf dem Land zwei...