Plötzlich Fluguntauglich!

Diskutiere Plötzlich Fluguntauglich! im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Schon ein paar Mal haben wir von unserem Sorgenkind "Chicco" berichtet. Er kam mit 6 Wochen total unterernährt und schwach zu uns,...

  1. #1 Eveline, 14. Februar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Februar 2005
    Eveline

    Eveline Guest

    Hallo
    Schon ein paar Mal haben wir von unserem Sorgenkind "Chicco" berichtet. Er kam mit 6 Wochen total unterernährt und schwach zu uns, überlebte knapp den ersten Tag und wuchs zu einem lustigen uns lieben Vogel heran.
    Alles lief bestens, er darf jeden Tag raus, hatte jeden Tag seine "Flugstunden" und plötzlich - von einem Tag auf den anderen - kann er nur noch von oben nach unten fliegen und nicht mehr umgekehrt. Er fliegt von seinem "Baum" los, landet aber nur noch am Boden und nicht mehr wie vorher auf allem Möglichen oder wie gewünscht auf meinem Arm oder Schulter.
    Was kann da los sein?
    Wir füttern ihn sehr abwechslungsreich, 90% Früchte, wenn er zuviel Lärm macht mal ne Baumnuss, ein Stück harte Brotkruste (liebt er total).

    Federn, allgemeiner Zustand - alles scheint bestens. Plappert den ganzen Tag, ist zufrieden - aber eben fliegen...., ist er vielleicht zu dick?
    Er ist am 6/7 Juli geschlüpft, was darf er wiegen?
    Gibt es etwas was wir nicht mehr tun sollten? (Erdnüsse hat er nur ganz wenige bekommen, bis ich Tipp im Forum bekam das zu vermeiden).

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Eveline
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karin G., 14. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2005
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Was wiegt er denn?
    Mausert er etwa?

    Unser Gerry z.B. hat ca. 420 Gramm
     
  4. Eveline

    Eveline Guest

    Flugschwierigkeiten

    Hallo Karin
    Ich kann heute meine Waage abholen, ist defekt.

    Mauser? Ich denke nicht, wenn schon auch viele graue Federn rumliegen, aber keien Grünen. Schwungfedern, alles OK.

    Es scheint ihm ansonsten prima zu gehen, wenn er auch in der letzten Zeit etwas "rumplig" geworden ist. Reklamiert und plappert den ganzen Tag, am schlimmsten ist es, wenn wir Besuch haben. Aber das kenne ich ja von den kleinen Papageien und auch von früher, von meinen Wellensittichen. Je lauter je besser.

    Ich werde ihn heute mal wiegen. Was eigenartig ist, er lässt sich auch im Käfig einfach auf den Boden fallen. Wir haben für die Winterzeit einen Käfig iom Stil von Montana-Käfigen, schön geräumig, aber natürlich nicht so wie seine grosse Voliere die 2 m hoch, 2 m breit und 1 m tief ist. Wenn es im Wintergarten warm genug ist, darf er immer dort sein und da turnt er num wie ein Verrückter.

    Da er jeden Tag Freiflug hat, kann ich mir das alles nicht so erklären und er konnte ja prima fliegen. Nach allem was er durchgestanden hatte ein kleines Wunder.

    Nun, ich wiege ihn dann heute Nachmittag und melde mich wieder.

    Grüsschen
    Eveline
     
  5. Eveline

    Eveline Guest

    Nicht zu schwer!

    So, nun habe ich Chicco gewogen, er ist nur 390 Gramm schwer, ich denke also, das Gewicht wird es nicht sein - oder was denkt Ihr?

    Wo könnte das Problem liegen? Habe ihn heute wieder x-Mal zum Fliegen animiert, er hatte schon mal gar keine Lust und die 2 Mal die er flog, wieder runter auf den Boden.

    Hoffe nur, dass das nichts ernsthaftes ist. Er hatte ja schon eine happige Zeit als Baby, unterernährt, bevor er zu uns kam wohl auch schlecht ernährt, zumindest sicher 1-2 Wochen. Dann immer viel zu leicht. Aber er ist zu einem hübschen Kerl herangewachsen. Sieht gut aus, so gar nicht krank.
    Als er noch vor 2 Wochen prima flog, hat sich der Lausebengel in der Küche sogar an Spaghetti Carbonara vergriffen (war mit Katzenfutter für Hund bereit gemacht!)
    Seht mal selber...

    Natürlich haben wir ihm die Spaghettis dann weggenommen, aber er möchte ich alles probieren. Zu 99,999% lebt er aber von Früchten, gemischt mit seinem Orlux-Aufzuchtfutter, ganz wenig Körnermischung, sowie Karotten und ab und zu ne Baumnuss oder ein Stück harte Brotkruste (zum Ablenken wenn er zu laut wird).

    Irgend etwas was ich übersehen haben sollte??

    Eveline
     

    Anhänge:

  6. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Chicco

    Hallo Eveline,

    hab mir zu dem Problem von Chicco auch so meine Gedanken gemacht und komme irgendwie auf keinen "grünen Zweig".

    Was vielleicht sein könnte, ob er sich irgendwie bei seiner rumtollerei einen Flügel an- oder gebrochen hat... :? Da können sie dann auch von jetzt auf nachher nicht mehr fliegen sondern nur noch aufn Boden runtersegeln.

    Vielleicht solltest du ihn mal bei einem vogelkundigen TA vorstellen???

    Viel anderes fällt mir echt nicht ein, nachdem du eine ja Mauser auch ausgeschlossen hast.

    Alles Liebe für den kleinen grünen Schatz! :0-
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Eveline
    diese Gedanken habe ich heute Nacht auch gewälzt, als ich ausnahmsweise nicht schlafen konnte :s Oder ist er irgendwo dagegen gesausst und hat sich eine Zerrung o.ä. geholt? :?
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. CuCo

    CuCo EclectusLiebhaber

    Dabei seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82281 Egenhofen/Bayern
    Gewicht??

    Hallo Eveline,
    also am Gewicht, glaube ich, wirds nicht liegen, mein Ben wiegt auch nur 380g und fliegt wie ein Düsenjäger. Vielleicht ist es doch so wie die anderen schreiben und er hat sich irgendwie verletzt. Könnte evtl. auch eine Zerrung sein, oder?
    Gruß Curt
     
  10. Eveline

    Eveline Guest

    Zerrung?

    Das Problem ist, ich war eine Woche in den Ferien und unsere Haushalthilfe hat währenddessen zu ihm geschaut und ihn geden Tag rausgenommen. Vielleicht ist schon etwas passiert. Auf jeden Fall habe ich beim genauen Untersuchen etwas eigenartiges gesehen, der Schnabel hat in der Mitte quer eine zickzack verlaufende Linie, wie ein feiner Riss. Muss nichts bedeuten, aber vielleicht ist er irgendwo reingeflogen (ist eh seine Stärke). Wenn wir ihn wie gestern in die grosse Voliere tun, turnt er normalerweise ja wirklich wie blöd rum. Gestern zum ersten Mal seit ich von den Ferien zurück bin und da war er ganz ruhig in der Voliere. Nix von Turnen. Es kann also wirklich sein, dass er sich da eine Zerrung geholt hat. Manchmal lässt er sich nämlich wie ein Stein runterfallen und findet das lustig. (Lässt sich fallen, klettert hoch und macht es wieder). Der Boden ist zwar in der grossen Voliere weich (Holzschnitzel und Rinde) aber in der kleinen Voliere ist es schon ziemlich hart. Ich überlege mir da was.
    Ich lasse ihn mal ein paar Tage ruhen, kein Ausflug in die grosse Voliere und dann sehen wir mal weiter. Wenn es nicht innert einer Woche besser wird, fahre ich zum TA. Das Problem ist, wirklich "vogelkundige" TA gibt es fast keine und ich kenne mich meistens besser aus als die TA da ich schon seit über 20 Jahren Vögel betreue (habe ja nebst meinen eigenen Vögel die Wildvogelstation). Aber ich habe natürlich keinen Röntgenblick, da müsste schon ein TA ran.

    Er macht sonst eben einen guten Eindruck, munter, laut, totales Plappermaul bis spät am Abend

    Etwas Anderes noch.., er ist nun 6 Monate alt und nicht alleine (steht neben Grossvoliere mit 40 Exoten) danebst haben wir ja noch Kleinpapageien (Rosenköpfchen und Fisheri). Ich habe viel Gutes aber noch fast mehr Schlechtes über das Verpaaren gelesen. Ich habe keine Lust zwei Einzelvögel zu halten, wie die schlussendlich häufig der Fall ist und zudem habe ich eine Art "Auffangstation", die Wildvögel sowie Exoten und nun auch Papageien.
    Wenn ich für alle einen Partner zulege, gibt es Platzprobleme. Anderenseits wäre es schön wenn er ein Mädchen hätte. Aber ich denke das kann warten oder? Da ich ja als Auffangstation bekannt bin, kommt vielleicht bald wieder ein anderer Papagei, vielleicht ein Mädchen? Was dann, wieder Partner besorgen?
    Da er erst 6 Monate alt ist und die Edeldamen ehr sehr dominant sind kann ich sicher noch zuwarten, oder was meint Ihr?

    Eveline
     
Thema:

Plötzlich Fluguntauglich!

Die Seite wird geladen...

Plötzlich Fluguntauglich! - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  2. Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr

    Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr: Hallo, Meine Tauben paaren sich seit ein paar Monaten immer seltener u jetzt garnicht mehr. Folglich werden auch keine Eier mehr gelegt (oder...
  3. Kanarienhenne plötzlich alleine mit ihren jungen!!!

    Kanarienhenne plötzlich alleine mit ihren jungen!!!: Hallo ihr Lieben, Ich habe ein ganz schreckliches Problem. Meine Henne ist seit heute alleine mit ihren zwei jungen. Die kleinen sind vor paar...
  4. Waldohreule plötzlich nicht mehr zu hören

    Waldohreule plötzlich nicht mehr zu hören: Hallo alle miteinander. ich wohne in einem Mehrfamilienhaus am Waldrand. Seit Monaten vernahm ich das nächtliche Rufen einer Waldohreule. Sie muss...
  5. Plötzlich Vogelmama

    Plötzlich Vogelmama: hallo ,ich brauche dringend ein paar tipps...habe vor einer wochen einen kanarienvogel vererbt bekommen..er ist alleine in einem mini käfig! keine...