Plötzlich Nymphensittiche

Diskutiere Plötzlich Nymphensittiche im Forum Nymphensittiche im Bereich Sittiche - Hallo, ich habe am Sonntag Abend zwei Nymphensittiche von meinem Bruder gebracht bekommen. Der ehemalige Besitzer hatte wohl einen schweren Unfall...
K

Katrinchen

Neuling
Beiträge
7
Hallo,
ich habe am Sonntag Abend zwei Nymphensittiche von meinem Bruder gebracht bekommen. Der ehemalige Besitzer hatte wohl einen schweren Unfall und bat meinen Bruder die Tiere gut unter zu bringen.
Die Tiere sollen wohl ein festes Pärchen sein und jetzt 1 Jahr alt sein.
Der Hahn Cosmo ist auch am selben Abend noch auf die Hand gekommen.
Nun kommt er allerdings nicht mehr und wird immer scheuer.
Die Henne Wanda ist sehr scheu. Sie ist den ganzen Tag nur am schreien.
Wenn die Tiere zum Abend in der Voliere sind rennen die beiden in der Voliere am Boden vor dem Gitter nur hin und her. Sie sind fast den ganzen Tag draußen.
Habe die Tiere auch seitdem sie hier sind noch nicht zusammen sitzen sehen.
Der Vorbesitzer hatte wohl noch ein andersfarbiges Pärchen, was aber zu seiner Nichte hin gekommen ist.
Die Voliere ist leider noch nicht ganz Optimal von der Größe (1,4m lang x 0,7m breit x 1m hoch).
Aber das kommt auch noch.
Hätte ja auch nicht damit gerechnet dass ganz plötzlich innerhalb von 3 Stunden 2 Nymphensittiche bei mir einziehen.

Habt Ihr irgendwelche Tipps für mich bezüglich des Schreiens der Henne und was ich machen kann damit die Tiere zu mir Vertrauen bekommen?

Es wäre auch schön zu wissen, was die Tiere besonders gerne fressen.
 

Anhänge

  • SAVE_20220519_095139.jpg
    SAVE_20220519_095139.jpg
    184,7 KB · Aufrufe: 20
  • SAVE_20220519_095148.jpg
    SAVE_20220519_095148.jpg
    283,5 KB · Aufrufe: 19
Nach seinen Aussagen nicht, ich merke aber, dass immer wenn die Henne dem Hahn zu nahe kommt, er die Henne weg hackt.
Er ist immer ein Abstand von mindestens 15cm von den Tieren.
 
vielleicht sind sie durch den Ortswechsel (und andere Personen) verunsichert
 
Hallo,
wurden ev. die Paare verwechselt?
war beim Lesen auch mein Gedanke.
Vielleicht könntest du dich mit der Nichte mal in Verbindung setzen und nachfragen wie es bei ihr mit den anderen beiden läuft. Eventuell hat sie das gleiche Problem, wenn dem so wäre, sollte die Konstellation zeitnah geändert werden.
Die andere Seite....die zwei sind erst seit knapp vier Tagen bei dir, fremde Umgebung, fremder "Mensch", eventuell brauchen sie etwas mehr Zeit zur Eingewöhnung.

Karin warst schneller. :)
 
Das kann natürlich sein, war ja auch bestimmt stressig für die beiden.

Mit der Nichte habe ich auch telefoniert, Sie sagt dass die beiden sich wie sonst auch verhalten.
 
Hätte die Nichte nicht alle 4 Vögel nehmen können?
 
Das weiß ich leider auch nicht, mein Bruder sagte mir nur, dass sie unbedingt das helle Pärchen haben wollte und den anderen beiden keinerlei Beachtung geschenkt hat.
Als sie drauf angesprochen wurde wegen den anderen beiden ignorierte sie das wohl völlig und ging mit dem hellen Pärchen.
 
Hallo,

ich vermute auch, dass die Paare vertauscht wurden. Kann man mit der Nichte nicht nochmal reden?
 
Seid dem ich einmal mit Ihr telefoniert hatte, drückt Sie mich leider immer weg. Keine Ahnung was das soll, habe mich ja nur mal nachdem Tieren erkundigt und wollte wissen ob Sie die anderen beiden nicht doch mit aufnehmen möchte.
 
dass sie unbedingt das helle Pärchen haben wollte und den anderen beiden keinerlei Beachtung geschenkt hat.
Wer so mit anderen Lebewesen umgeht sollte eigentlich gar keine haben. Egoistisch!
Ich würde ihr diese Beiden nicht geben, wer weiß was dann mit ihnen passiert. Wenn sie sie vorher nicht haben wollte wird sie versuchen sie irgendwie loszuwerden.

Wenn die Pärchen vertauscht wurden wird es bei den Beiden etwas dauern aber mit der Zeit wird sich das rufen geben.
Ob sie dann zusammen finden steht in den Sternen.

Ich würde diese Beiden erst mal ankommen lassen und dann zeitnah zum Eingangscheck beim TA (vogelkundlich) vorstellen um sicher zu sein das sie wirklich fit sind und keine versteckten Krankheiten haben.

Bedränge sie nicht sondern mach Deinen gewohnten Ablauf und ab und zu ansprechen und Leckerchen hinlegen.Ich hab dann auch die Angewohnheit alles zu kommentieren was ich gerade mache. Bei Nymphen dauert es mit dem Vertrauen immer etwas, Du brauchst Geduld.

vielleicht sind sie durch den Ortswechsel (und andere Personen) verunsichert
Ganz genau. Sie reagieren empfindlich vor allem wenn sie es vorher gut hatten.

nicht ganz Optimal von der Größe (1,4m lang x 0,7m breit x 1m hoch).
Für zwei Nymphensittiche mit Freiflug ist die Größe in Ordnung, das sie einen Koller kriegen wenn sie in der Voli sind ist logisch denn eigentlich möchte man in sein gewohntes zu Hause. Es wird etwas dauern bis sie ihn akzeptieren.

Wenn Du Tipps zu Einrichtung, Beschäftigung und Ernährung brauchst, frage nur.

Hast Du vielleicht mal ein Bild von der Voli mit Einrichtung?
 
Danke für die vielen Infos.
Zum Tierarzt geht es nächsten Monat, natürlich Vogel-kundig. Der Tierarzt hat täglich alles mögliche an Vögeln zur Untersuchung und hat sich darauf spezialisiert.

Mit der Einrichtung brauche ich keine Tipps aber vielen Dank. Sie haben viele verschiedene Sachen aus verschiedenen Materialien im Käfig.

Sitzbrett
Seile
Naturzweige
Schaukel und Schaukelring
Spielzeug aus verschiedenen Materialien wie Pappe, Leder, Holz teilweise auch mit Glöckchen.

Aber so das Sie noch genug Platz im Käfig haben um auch mal die Flügel auszubreiten.

Bei dem Futter habe ich mir erstmal was im Zooladen geholt, da wäre es schön wenn mir jemand was gutes an Futter empfehlen kann.

Dazu habe ich noch getrocknete Mehlwürmer als Leckerchen geholt.

Bis jetzt habe ich noch Möhren mit grün, Äpfel und Erdbeeren angeboten.

Nun würde mich aber mal Interessieren wo euere Tiere so drauf stehen und besonders gerne fressen.

Und was ich noch so anbieten kann.
 
Bei dem Futter habe ich mir erstmal was im Zooladen geholt, da wäre es schön wenn mir jemand was gutes an Futter empfehlen kann.
Ricos Futterkiste
Hungenberg
Mixerama

Dazu habe ich noch getrocknete Mehlwürmer als Leckerchen geholt.
fressen sie die?

Und was ich noch so anbieten kann.
Erdbeere in Maßen
Bei mir beliebt sind:
Sellerie, Lauch, Brokkolie, Römersalat, Feldsalat, Gurke, Zucchini, Tomate (den fleischigen Teil) Paprika, Peperoni
in maßen Banane, Golliwog, Wildgräser, Löwenzahn, Gänseblümchenblüten, etc

absolut verboten ist Avocado und Kohlsorten (außer Blumenkohl und Brokkoli) sollten möglichst auch gemieden werden da es Verdauungsprobleme gibt.
 
Danke für die Tipps.
Ja der Hahn hat sich die Mehlwürmer die ich Ihm hin gelegt habe gefressen. Die Henne allerdings nicht.
 
Wer so mit anderen Lebewesen umgeht sollte eigentlich gar keine haben. Egoistisch!
Sehe ich auch so. Ich denke, die Nichte weiß genau, um was es geht 8(. Ich drücke die Daumen, dass die Zwei sich arrangieren werden.
 
Thema: Plötzlich Nymphensittiche

Ähnliche Themen

N
Antworten
8
Aufrufe
8.917
Nico56
N
A
Antworten
7
Aufrufe
7.384
charly18blue
charly18blue
R
Antworten
28
Aufrufe
12.579
rummel
R
C
Antworten
12
Aufrufe
783
Chichuli
C
Zurück
Oben