Plötzliche Eiablage!

Diskutiere Plötzliche Eiablage! im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Bis die Küken schlpfen würden immernoch 3 wochen vergehen,.. in 3 wochen sollte man es dann doch auf die Reihe bekommen eine ZG zu bekommen,......

  1. #21 FamFieger, 12. Mai 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Bis die Küken schlpfen würden immernoch 3 wochen vergehen,.. in 3 wochen sollte man es dann doch auf die Reihe bekommen eine ZG zu bekommen,... ;) :zustimm: oder zumindest eine Einmalige Genehmigung!... Nicht immer gleich alles "in die Tonne kloppen"... is ja quasi wie Abtreibung...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Hans und alle,

    Es hat sich in den Vogelforen sicher schon rumgesprochen, dass uns Siggi ein Profi-Züchter ist, der private oder nicht organisierte Liebhaber (besonders, wenn sie mal ein Ei in der Voliere finden) allesamt für ungebildete und lernunwillige Pappnasen hält, die man am besten vom hohen Ross herab peitscht.

    Dass man in der Praxis durch Gemecker, Vorwürfe und Rechthaberei bei anderen Menschen gar nichts bewirkt ausser Antipathie, muss ja nicht jeder begreifen. Wenn sich jemand in der ich-weiss-es-eh-besser-und-du-hör-gefälligst-zu-und-widersprich-nicht Rolle so gut gefällt - bitte. Mit solch überheblichen und diskussionsunfähigen Leuten muss man sich im realen Leben nicht auseinandersetzen (man geht sich halt aus dem Weg) - und genau so kann man es hier auch halten.

    Das ist leider typisch: meckern können soche Leute locker drei Absätze lang. Aber für einen Ratschlag muss ein Satz reichen - und der ist dann auch noch völlig abwegig. Wir können nämlich unseren A*sch darauf verwetten, dass Profi-Siggi der erste ist, der hier die Leute anpisst, wenn eine Henne immer nachlegt und irgendwann an Legenot leidet, weil man seinem schlauen Rat folgt die besagte Eier einfach 'in die Tonne wirft'.

    Ahnung muss Siggi nicht zeigen. Die hat er per höchstselbiger Definition. Und wer mal nachhakt, beweist damit nur, dass er sowieso ein Dummbatz ist.

    Die für mich interessante Frage ist eigentlich, warum Siggi seine Profi-Kompetenz daran verschwendet, in den Vogelforen seit einem Jahr pro Tag durchschnittlich 7 belehrende postings abzusetzen - wo doch seine Kompetenz hier des öfteren angezweifelt und nur wie Perlen vor die Säue gestreut wird. Ich kenne Siggi nicht persönlich. Aber nach 20 Jahren im Netz kenne ich aus hinreichender Erfahrung einen gewissen Typus, der sich besonders gerne als virtueller Oberlehrer gebärdet... weil er im wahren Leben einfach keinen mehr findet, der 60 km weit fährt, um mit ihm ein Bier zu trinken und sich dabei dumm anmachen zu lassen :-(

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  4. sigg

    sigg Guest

    Dann macht mal schön!
    Wenn ihr das denn noch zeitlich auf die Reihe kriegt.
    Ringe müssen ja auch noch geordert und aufgezogen werden.
    Und man muß sich ja auch noch sehr intensiv mit der Vogelhaltung beschäftigen, damit die Defizite beseitigt werden; sonst gibt es "indischen Sand" aber keine Zuchtgenehmigung.
    Da sich aber Sittiche im Allgemeinen nicht als Offenbrüter eignen, stehen dem Erfolg dieses Unterfangens sowieso noch einige Widerstände entgegen.
     
  5. #24 FamFieger, 12. Mai 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    nanana,.. das ist nu aber auch nicht nett... wie du geschrieben hast KENNST DU SIGGI nicht,.. kannst also auch nicht sagen ob er nun "freunde" hat - egal ob in 60 km Entfernung - oder nich...... lassen wirs gut sein!!
    Siggi ist ein Mensch, eine sehr eigener Mensch, und LIEBEN muss man ihn ja nicht!!!.. ;)
     
  6. #25 FamFieger, 12. Mai 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Meine Nymphen brüten alle nicht in KÄSTEN,.. sondern OFFEN,.. ja würde schon sagen das es OFFEN ist, oder ist ein "Häusschen" mit ca. 60 x 40 x 40 cm für nymphen noch ein Nistkasten,.. *überleg*...

    EGAL es geht um Rosella Lotti und ihre Eier!!.. Punkt Aus...
     
  7. sigg

    sigg Guest

    Nun mal logisch.
    Wer sollte denn den Mentor machen?
    98% der User hier sind nicht mal in einem Verein, von wo aus Hilfestellung gegeben werden könnte.
    Jemand der die Eier nimmt und bei seinen Vögeln unterschiebt, kann man auch unter Märchenstunde abhaken.
    Selbst wenn, dann wären die Ringe des Züchters an den Beinen der JV; müßten also noch im Zuchtbuch eingetragen werden.
    Dann gehen die JV nach 3 Monaten als verkauft/abgegeben zum Eierlieferanten zurück.
    Wer macht so etwas, vielleicht ein Freund? Welcher Vogelfreund?
    Also Fazit: in die Tonne kloppen.
     
  8. #27 FamFieger, 12. Mai 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Ich denke es gibt sehr wohl züchter die soetwas tun würden,.. wieso auch nicht?!?! Ein Ei kan keine Krankheiten einschleppen, oder irr ich mich... und wenn der "Eibesitzer" die küken dann "kauft" und selbst wieder VERKAUFT.. was spricht dagegen?????... im Internet z.B. kann man wachteleier zum selber ausbrüten kaufen, wieso also nicht sitticheier?????
     
  9. #28 Ziegenfreund, 12. Mai 2005
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    ich glaube da irrst du dich. denn die psittakose muss bei den eltern nicht zwangsweise ausgebrochen sein. die elterntiere könne auch als träger fungieren und erst bei den jungvögeln bricht die krankheit dann aus.

    ich als kleiner hobbyzüchter würde keine fremden eier bei mir unterbringen...

    in den anderen dingen stimme ich euch aber zu... man sollte das forum nutzen um informationen zu bekommen oder weiter zu geben. nicht um zu pöbeln...
     
  10. sigg

    sigg Guest

    Mein Gott, dann muß aber der Zeitpunkt des Unterschiebens stimmen.
    Wann paßt das denn mal? Und wenn die eigenen sagen wir mal Ziegens.brüten (eignen sich gut als Ammen), werfe ich deren Eier weg und schiebe die meines Bekannten/Freundes unter.
    Warum setze ich denn meine Ziegens. zur Zucht an? Wollte ich nun eigene Nachzucht, oder damit irgendeiner kommt, der das nicht auf die Reihe gekriegt hat und dem ich nun Händchen halten muß?
    Die Märchenstunde nimmt nun schon bedrohliche Ausmaße an.
     
  11. #30 FamFieger, 12. Mai 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern

    man lernt doch nie aus,.. danke!

    hmm, viell. sollte ich meine Vögel n weilchen abgeben um mich RICHTIG über diese zu informieren!! *schmunzel*... sorry...
     
  12. Bibiana

    Bibiana Guest

    Ich hatte vor ein paar Jahren auch das Problem mir Eiern auf dem Boden bei Wellis, hab den ATA angerufen, der mir dazu riet nen Nistkasten einzuhängen, und die Eier da rein zu legen, und - Oh Wunder, die Wellis haben weiter gebrütet, und Zwergleins sind auch geschlüpft.
    Hab das innerhalb zwei Wochen auch geschafft, ne ZG zu machen und Ringe zu bekommen. Ist also nicht wirklich ein Problem! Nur, man kann auch Probleme sehen wo eigentlich keine sind.
    Laß den Ziegensittichen doch die Freude auch mal Junge groß zu ziehen.
    Ruf deinen zuständigen ATA an, und alles weitere wird sich ergeben.
    Und wenn du die ZG hast, darfst du auch offiziell nachberingen, also das ältere Männchen mein ich.
    Und überhaupt, kann ja auch sein das du zwei Mädels hast, und die Eier unbefruchtet sind, fällt mir grad ein!
     
  13. laura

    laura Guest

    hallo!!
    bei eurer ganzen streiterei habt ihr eines vergessen,der schreiber,dieses beitrages ist dank der netten umgangsformen weg!!und wem ist damit geholfen?genau-niemanden!! :zustimm:
     
  14. #33 Ziegenfreund, 12. Mai 2005
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    da hast du recht laura...

    ... aber sie hat hilfe bekommen, nur leider nicht auf dem weg den sie eingeschlagen hat, öffentlich sondern per pn.

    allerdings bin ich sicher das es wenn das hier nicht so daneben gelaufen wäre hier besser gewesen wäre. denn dann könnten andere es lesen, die ähnliche probleme haben...
     
  15. Birmi

    Birmi Guest

    Ich danke euch allen das ihr mir so sehr geholfen habt und seit heute habe ich nun auch eine ZG!!! *freu* War gar nicht so schwer wie ich dachte und bin froh das ich mich dazu entschlossen habe. Übrigens hat der ATA unser Bad als Quarantäneraum nicht akzeptiert, obwohl wir zwei Bäder haben!!!
     
  16. #35 Ziegenfreund, 19. Mai 2005
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    siehst du birmi,

    geht doch :)

    und glückwunsch :zustimm:
     
  17. #36 hansklein, 19. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Herzlichen Glückwunsch Birmi

    Dann mal viel Glück bei der Zucht! Was hat er denn als Quarantänrraum genommen???

    Viele Grüße

    Hans und Geier
     
  18. Birmi

    Birmi Guest

    Vielen Dank!
    Es musste ein Käfig sein wo 3 Seiten davon zu sind! Den hat er dann akzeptiert!!! Eine Frage noch, in meiner ZG stehen ja meine Vögel drin, also 1 Paar Rosellas und 1 Paar Graupapageien, was ist jetzt wenn ich mir noch ein Vogel kaufe oder ich Wellis züchten will??? Einfach nur im Zuchtbuch eintragen?

    Und noch eine Frage, die ich vergessen habe den ATA zu fragen. Mein Coco muss ich jetzt noch nachberingen lassen, was muss denn auf den Ring drauf stehen! Ich habe schon bei der BNA angerufen aber die wollten von mir wissen was sie auf dem Ring gravieren sollen...!
     
  19. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    > Es musste ein Käfig sein wo 3 Seiten davon zu sind! Den hat er dann akzeptiert!!!

    Hm... Und wo soll der im Notfall stehen, wenn nicht im Bad? Es heisst ja nicht zufällig Quarantäne_raum_ und nicht Quarantäne_käfig_ ?!

    > Eine Frage noch, in meiner ZG stehen ja meine Vögel drin, also 1 Paar Rosellas und 1 Paar Graupapageien, was ist jetzt wenn ich mir noch ein Vogel kaufe oder ich Wellis züchten will???

    Dann musst du den ATA erneut bemühen. Zuchtgenehmigungen wie deine, die auf eine Höchstzahl von Tieren bestimmter Arten beschränkt sind (ist meine auch - ich glaube auf 20 oder 50 Agas und Sperlingspapageien), sind recht leicht zu bekommen. Für eine 'Blanko'-Genehmigung für alle Papageien sind die Anforderungen dann schon höher. Das macht ja auch Sinn.

    > Und noch eine Frage, die ich vergessen habe den ATA zu fragen. Mein Coco muss ich jetzt noch nachberingen lassen

    Jaja, so einer ist mein ATA auch - erteilt Genehmigungen, ohne sich daran zu stören, dass der Bestand teilweise aus 'illegalen' Tieren besteht :-)

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 FamFieger, 20. Mai 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern

    Ich habe letztes jahr im Mai meine ZG gemacht,.. habe aber eine "blanko" bekommen,... in meiner Genehmigung steht nix drin wieviel ich von welchen geiern züchten darf/kann, bzw. wieviele Zuchtpaare ich besitzen darf.... *denk*.....
     
  22. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Wie das gehandhabt wird, kommt immer auf den ATA und die örtlichen Vorgaben hier. Bei uns hätte ich z.B. ab xx Zuchtpaaren ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen müssen. Und da ich an diese xx Paare sowieso bei weitem nicht heranreichte, war mir die Beschränkung egal.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
Thema:

Plötzliche Eiablage!

Die Seite wird geladen...

Plötzliche Eiablage! - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  2. Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr

    Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr: Hallo, Meine Tauben paaren sich seit ein paar Monaten immer seltener u jetzt garnicht mehr. Folglich werden auch keine Eier mehr gelegt (oder...
  3. Kanarienhenne plötzlich alleine mit ihren jungen!!!

    Kanarienhenne plötzlich alleine mit ihren jungen!!!: Hallo ihr Lieben, Ich habe ein ganz schreckliches Problem. Meine Henne ist seit heute alleine mit ihren zwei jungen. Die kleinen sind vor paar...
  4. Waldohreule plötzlich nicht mehr zu hören

    Waldohreule plötzlich nicht mehr zu hören: Hallo alle miteinander. ich wohne in einem Mehrfamilienhaus am Waldrand. Seit Monaten vernahm ich das nächtliche Rufen einer Waldohreule. Sie muss...
  5. Plötzlich Vogelmama

    Plötzlich Vogelmama: hallo ,ich brauche dringend ein paar tipps...habe vor einer wochen einen kanarienvogel vererbt bekommen..er ist alleine in einem mini käfig! keine...