Plötzliche Flugunfähigkeit - junger Vogel

Diskutiere Plötzliche Flugunfähigkeit - junger Vogel im Forum Vogelkrankheiten im Bereich Allgemeine Foren - Hallo ihr Lieben :) Seit ca. einem halbem Jahr bin ich endlich auch wieder stolzer Welli-Besitzer. Die zwei (Qhuinn & Fly) sind also nun ca. ein...
T

Therror

Guest
Hallo ihr Lieben :)
Seit ca. einem halbem Jahr bin ich endlich auch wieder stolzer Welli-Besitzer. Die zwei (Qhuinn & Fly) sind also nun ca. ein halbes Jahr alt und sind auch ziemlich munter.

Jetzt hab ich aber seit 3 Wochen oder so ein Problem. Der jüngere, Qhuinn (Hahn), kann seit dem genanntem Zeitpunkt urplötzlich nichtmehr fliegen. Er schafft nichtmal den halben Meter von seinem Freisitz zum Käfig, er stürzt gleich ab, aber flattern tut er eigentlich. Fly hatte das auch eine Zeit lang aber bei ihr schien sich das Gefieder noch zu entwickeln und nach ca. 2 Wochen flog sie wieder wie vorher. Bei Qhuinn scheint es aber irgendwie nicht besser zu werden :/ So ist er eigentlich putzmunter, er zwitschert, frisst, putzt sich und spielt auch mit Fly. Meine erste Frage an euch wäre jetzt, ob ihr eine Idee habt, was das sein könnte oder ob ich besser direkt zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen soll?

Und noch was: Immer wenn Qhuinn sozusagen auf "Alarmstufe" ist, dann beginnt er ganz hektisch zu atmen und zu hecheln. Sein Brustkorp hebt und senkt sich dann auch schnell. Ist das auch etwas, worum ich besorgt sein muss?

Und wenn ich zum Tierarzt fahre, wie mache ich das am besten? Soll ich beide mitnehmen, weil die zwei sind eigentlich unzertrennlich :/? Wodrin soll ich sie transportieren? ich habe eine wellibox gekaft, aber die ist sehr sehr klein. Und soll ich dann eine Decke drumlegen oder wie ist das mit der Kälte draußen?


Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen,

lG Therror
 
Ich würde empfehlen zu einem vk Ta zu gehen.

Ich verschieb den Thread mal in die "Krankheitsecke"
 
Flugunfähigkeit kann von vielerlei Ursachen bedingt sein: PBFD, Polyoma (beides Viruserkrankungen), alte Verletzungen, die nicht richtig verheilt sind, Übergewicht, fehlende Muskulatur, Herzschwäche etc. Deshalb ist es wichtig, herauszufinden, was die Flugunfähigkeit verursacht und dann kannst du ggfs. gezielt helfen. Daher auch mein Rat, einen vogelkundigen Tierarzt aufzusuchen und es dort abzuklären.

Wenn beide unzertrennlich sind, spricht nichts dagegen, beide Wellis mitzunehmen. Ich persönlich würde ein Transportbox nehmen und diese mit einem Handtuch vor Wind und Wetter abschirmen. Im Auto setze ich die Transportbox dann auf den Beifahrersitz, schnalle sie an und hab dort dann ja auch eh die Heizung an, so dass es dort nicht zu frisch ist.
 
Hallo Therror,

herzlich willkommen in den Vogelforen.

Wie mein Kollege Michael und auch Jessica bereits schrieben, geh zu einem vogelkundigen Tierarzt und laß untersuchen was da los ist. Solche auf Vögel spezialisierten Tierärzte finest Du hier.

Nur noch als Tip, wenn Du keine Auto hast aund auf Öffentliche angewiesen bist, leg eine Wärmflsche unten in die Tasche.
 
Thema: Plötzliche Flugunfähigkeit - junger Vogel

Ähnliche Themen

M
Antworten
4
Aufrufe
809
papugi
papugi
M
Antworten
12
Aufrufe
8.519
Welliking2oo9
W
R
Antworten
7
Aufrufe
819
RosaEngel
R
F
Antworten
9
Aufrufe
1.267
Tanja Marion
T
Zurück
Oben