Plötzlicher Herztod???

Diskutiere Plötzlicher Herztod??? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; ich hab heute morgen emil und hanna rausgelassen. alles bestens. und weil sie sich immer auf die lampe setzen und dort draufkacken, wollte ich die...

  1. #1 Mariechen, 2. Mai 2004
    Mariechen

    Mariechen Guest

    ich hab heute morgen emil und hanna rausgelassen. alles bestens. und weil sie sich immer auf die lampe setzen und dort draufkacken, wollte ich die plastikteile abmontieren, die ihnen sitzfläche bieten, damit sie sich auf den extra für sie an die decke geschraubten apfelbaumast setzen. während ich an der lampe arbeite, fliegen beide weg und kommen zurück zur lampe. und emil lehnt sich mit dem oberkörper auf die halterung und schließt halb die augen. erst denke ich, er ist müde - aber die körperhaltung ist so anders. ich rede ihn an und streichle ihn: "hey, scheißerle, was ist denn mir dir? alles o.k.?" ich rufe jan: "komm mal bitte, der emil ist so komisch!" während dessen erweckt emil den eindruck, als ob er sich dort oben gleich nicht mehr halten könne. er lässt sich von jan widerstandslos herunternehmen. in jans hand krampft er plötzlich. erst spreizt er den flügel ab, dann rollt er das köpfchen bis weit unten an die brust, dann überdehnt er den nacken, so dass der hinterkopf auf den flügeln liegt und hechelt. das kleine herz rast auf einmal und bleibt urplötzlich stehen. und jan sagt: "er ist tot!"

    unfassbar aber wahr. da lag der kleine, warm, kraftlos, mit halb geschlossenen augen in jans hand - dann in meiner. die noch ganz frische feuchtigkeit in seinen kleinen äuglein macht alles noch unfassbarer :...-(

    keinerlei anzeigen vorher. früh morgens haben die beiden noch ordentlich lärm gemacht. und emil ist bis ca. 3 minuten vor seinem tod noch geflogen! so richtig begriffen haben wir das im ersten moment nicht. dann haben wir geheult wie die schlosshunde. hanna hat von der lampe aus alles still und mit großen augen beobachtet. jetzt ist sie alleine in dem großen käfig. aber sie hat gefressen und macht trotz allem einen guten eindruck.

    irgendwie absurd, dass ich noch ein foto von den beiden gemacht habe (siehe anhang - emil sitzt rechts) - das foto war keine stunde alt als emils herz aufgehört hat zu schlagen. einfach so. ich nehme an, dass es so etwas wie ein herzinfarkt war - wenn vögel so etwas haben können. dadurch, dass es ein so schneller tod war, war es eigentlich ganz gut so. aber eben viel zu früh. emil war erst vier und er war allem anschein nach nicht krank. was war los? und warum? naja, man muss nicht alles verstehen...

    habt ihr schon mal sowas erlebt?

    gruß, mariechen
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NicoleG, 2. Mai 2004
    NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Mariechen,

    oh, das tut mir furchtbar leid für Deinen kleinen Emil :( . Sowas erlebt hab ich bisher (zum Glück) noch nicht, aber natürlich kann es auch bei Sperlis einen Herzinfarkt, Schlaganfall o.ä. geben. Möglicherweise hat Dein Emil irgendwas derartiges gehabt. Eigentlich ein schöner Tod, wie Du schon gesagt hast, aber natürlich ist 4 Jahre noch viel zu früh.
    Zum Glück hat es Hanna bisher noch nicht so schwer genommen, dass sie nichts mehr frisst, aber vielleicht kommt das noch. Du willst ihr doch sicher einen neuen Partner holen, oder?! Das wäre für sie und sicher auch für Euch wenigstens ein kleiner Trost. Sie ist ja auch noch jung und gewöhnt sich sicher schnell an einen neuen Partner.
     
  4. HarryN

    HarryN Guest

    Traurig!

    :(

    Es ist traurig, vom Tod Eures kleinen Emil zu lesen. Hoffentlich findet Ihr für Eure Hanna bald einen neuen Partner.

    So etwas ähnliches ist uns leider vor 2 1/2 Jahren mit unserem Max, einem Rosenköpfchen, auch passiert. Er hatte aber Hundefutter gefressen und ist daran erstickt. Die beschriebenen Symtome waren die gleichen. Das Krampfen, den Kopf überstrecken und alles andere. Vielleicht hat Euer Emil ja auch etwas falsches gefressen.

    Laßt den Kopf nicht hängen, behaltet Euren Emil im Herzen, auch wenn Ihr für Eure Hanna einen neuen Partner sucht. Ihr werdet sehen, bald könnt Ihr Euch auch wieder über Euren Emil freuen, nämlich dann, wenn Ihr an all seine Dummheiten und Streiche denkt.

    Ich fühle mit Euch :heul:

    viele Grüße
    Harry :0-
     
  5. #4 Sittich-Liebe, 4. Mai 2004
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Mariechen!

    Das tut mir sehr leid! Bei uns passierte das mehrfach!
    Letztes Jahr haben wir ein junges Paar von einem guten Züchter gekauft, alles bestens! Auf einmal stirbt frühmorgens die kleine Henne plötzlich, am Tag zuvor alles in Ordnung! Der Hahn kippt ein halbes Jahr später über Nacht von der Stange, wir finden in Früh Tod am Boden. Keine Symptome, kein Anzeichen auf eine Krankheit!

    Vor einigen Wochen haben wir von einem anderen Züchter einen nestjungen kleinen Lutinohahn geholt. Henne sollte noch ausgebrütet werden. Wir waren so glücklich über den Kleinen. Vorige Woche liegt er früh Tod im Käfig, wieder über NAcht, wieder kein Anzeichen für eine Erkrankung, wieder war alles wie immer ohne Symptome!

    Wir haben ihn untersuchen lassen (Ergebnis kommt noch), vorab hat der Vet aber schon gesagt, das der Kleine kerngesund gewesen sein muss! Irgendeine plötzliche Toxikation könnte die Ursache sein!

    Scheinbar sind die Sperlingspapageien doch extrem empfindlich, woran liegt das? Liegt es daran, das diese Vögel noch nicht lange in D nachgezüchtet werden udn sie deshalb noch nahe an Generationen der Innzucht sind?
    Wenn diese Vögelchen nicht so wunderhübsch wären, würde ich daran verzweifeln udn es wahrscheinlich aufgeben, welche halten zu wollen! Aber ich bin einfach zu verliebt in diese kleinen Biesterchen!
     
  6. cora

    cora Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    hallo Mariechen,

    fühl dich ganz fest von mir gedrückt. Vor 2 Wochen ist meine Lucy auf die gleiche Weise gestorben. Hier: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=56757

    Ganz liebe Grüße
    Karin
     
  7. #6 Stefan.S, 9. Mai 2004
    Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    > emils herz aufgehört hat zu schlagen. einfach so. ich nehme an, dass es so etwas wie ein herzinfarkt war - wenn vögel so etwas haben können.

    Natürlich können sie - denen sind menschliche Krankheiten nicht fremd. Zur Sicherweit würde ich den Vogel obduzieren lassen. Machen wir bei unseren prinzipiell.

    Unsere beiden Sperlinge, die 'über Nacht' ohne Vorwarnung tot von der Stange gekippt sind, hatten eine Zyste im Gehirn bzw. ein Fibrom. Also besser Sezieren als Spekulieren...

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Plötzlicher Herztod???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapagei tot

    ,
  2. Spatz spreizt plötzlich Flügel und stirbt

    ,
  3. krampfen herztod

Die Seite wird geladen...

Plötzlicher Herztod??? - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  2. Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr

    Tauben paaren sich plötzlich nicht mehr: Hallo, Meine Tauben paaren sich seit ein paar Monaten immer seltener u jetzt garnicht mehr. Folglich werden auch keine Eier mehr gelegt (oder...
  3. Kanarienhenne plötzlich alleine mit ihren jungen!!!

    Kanarienhenne plötzlich alleine mit ihren jungen!!!: Hallo ihr Lieben, Ich habe ein ganz schreckliches Problem. Meine Henne ist seit heute alleine mit ihren zwei jungen. Die kleinen sind vor paar...
  4. Waldohreule plötzlich nicht mehr zu hören

    Waldohreule plötzlich nicht mehr zu hören: Hallo alle miteinander. ich wohne in einem Mehrfamilienhaus am Waldrand. Seit Monaten vernahm ich das nächtliche Rufen einer Waldohreule. Sie muss...
  5. Plötzlich Vogelmama

    Plötzlich Vogelmama: hallo ,ich brauche dringend ein paar tipps...habe vor einer wochen einen kanarienvogel vererbt bekommen..er ist alleine in einem mini käfig! keine...