Plötzlicher Tod

Diskutiere Plötzlicher Tod im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Guten Morgen, aus unerklärlicher Ursache lag unser Hahn heute Morgen tot im Käfig. Äußerlich war nichts zu erkennen. Ernährungszustand normal,...

  1. #1 Klara-Musik, 03.04.2022
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Thüringen
    Guten Morgen,

    aus unerklärlicher Ursache lag unser Hahn heute Morgen tot im Käfig. Äußerlich war nichts zu erkennen. Ernährungszustand normal, keine Schwellungen, keine Verletzungen, keine Verschmutzung des Gefieders. Gestern waren keine Auffälligkeiten zu erkennen. Der Bodenbelag war auch nicht irgendwie zerwühlt....
    Ich bin absolut ratlos. Er war etwas über 1 Jahr alt.

    Momentan saß er nach Zuchtvorbereitung mit seiner Henne auf 4 Eiern. Sollten die Eier befruchtet sein, müssten in heute oder in den nächsten Tagen die Küken schlüpfen.
    Und nun?
    Abwarten? Schafft das die Henne alleine?
    Jetzt neuen Hahn dazu ist sicher keine gute Idee.

    das war er...

    Ich wäre über jeden Hinweis und Rat dankbar. Den Anhang IMG-20211226-WA0009.jpg betrachten
     
  2. #2 Gast 20000, 03.04.2022
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    1.856
    Schafft die Henne auch allein..siehe Heckenzucht.
    Angeblasen?
    Gruß
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  3. #3 Klara-Musik, 03.04.2022
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Thüringen
    Ja, für mich nichts Auffälliges gesehen. Was nicht heißt, dass ein Fachmann nicht doch etwas gefunden hätte. Worauf soll ich achten?
     
  4. #4 1941heinrich, 03.04.2022
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    4.852
    Zustimmungen:
    4.081
    Ort:
    Wagenfeld
    Brustbein und Leber beim Hahn ansehen -Die Henne füttert auch allein. Dazu öfter mal am Tag kleinere Mengen reichen
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  5. #5 Klara-Musik, 03.04.2022
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Thüringen
    Für mich gab es keine Auffälligkeiten.
     
  6. #6 Klara-Musik, 03.04.2022
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Thüringen
    Momentan hat die Henne das Nest verlassen und hüpft laut rufend durch den Käfig... Seit ca. einer Stunde mit lauten, durchdringenden Kontaktrufen.
     
  7. #7 Gast 20000, 03.04.2022
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    1.856
    Auffälligkeiten siehe...alles hier im Forum zu finden.
    Gruß
     
  8. #8 Klara-Musik, 03.04.2022
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Thüringen
    Danke, Auffälligkeiten waren nicht festzustellen..
    Ich hoffe, dass die Henne sich wieder beruhigt....
     
  9. #9 SamantaJosefine, 03.04.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    9.971
    Zustimmungen:
    8.011
    Ort:
    30853
    @Klara-Musik
    Das tut mir sehr leid, mit deinem Hanhn.
    Ich hatte im Vorjahr das Pech, dass mein Hahn verstorben ist und meine Yiana hat trotzdem die Kleinen aufgezogen, allerdings waren sie schon fast futterfest, jedoch war die Henne gefordert.
    So etwas ist bitter, zumal wenn man einen tollen Hahn verliert, und einen guten Hahn zu finden ist nicht einfach.
    Ich habe immer Eifutter mit cous cous angeboten, geraspelte Möhre ab dem 6.Tag, es sind trotzdem tolle JV geworden.
    Ich wünsche dir viel Glück und einen sanften Flug für den kleinen "Engel". :trost:
     
  10. #10 Klara-Musik, 03.04.2022
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Thüringen
    Danke. Es sind die Kanarien unseres Sohnes und seine ersten eigenen Vögel.... Gerade haben wir gemeinsam den Hahn im Garten begraben. Und die Henne ruft und ruft....
     
  11. #11 Karin G., 03.04.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.644
    Zustimmungen:
    5.074
    Ort:
    CH-Bodensee
    hat sie ihn nochmal gesehen?

    So traurig
     
  12. #12 Klara-Musik, 03.04.2022
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Thüringen
    ich weiß es nicht. Er lag unter dem Nest auf dem Boden. Inzwischen sitzt sie wieder fest auf ihren Eiern.
     
  13. #13 Knoppers50, 03.04.2022
    Knoppers50

    Knoppers50 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2022
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    24
    Ich hatte das selbe Problem, aber bei mir war es die Henne die gestorben ist. Die Kücken war gerade ein Tag aus dem Nest. Der Hahn war also allein erziehende Vater und hat das super hinbekommen. Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  14. #14 1941heinrich, 03.04.2022
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    4.852
    Zustimmungen:
    4.081
    Ort:
    Wagenfeld
    Das schafft die Henne. Es gibt viele Züchter die einen Hahn springen lassen,also mindestens 2 Hennen haben in verschiedenen Boxen. Nicht mein Fall denn die gesamte Harmonie leidet darunter
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  15. #15 Klara-Musik, 03.04.2022
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Thüringen
    Danke, ich werde weiter berichten.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  16. #16 Klara-Musik, 08.04.2022
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Thüringen
    So, mal ein kurzer Zwischenstand.
    Die Damen sitzt immer noch fest auf den Eiern. Da es die Vögel unseres Sohnes sind habe ich nicht den genauen Zeitpunkt ab wann sie sitzt, ca, 3 Wochen. Ich gehe davon aus, dass die Eier nicht befruchtet sind, habe aber noch nicht geschaut.
    Was wäre ein sinnvolles Vorgehen aus eurer Sicht?

    Sitzen lassen bis sie selbst das Nest verlässt?

    Nest komplett entfernen?

    Einen neuen Hahn dazu oder noch warten?`

    Geplant ist ein Hahn von meinem Vater, der erste Nachwuchs von diesem Jahr, also noch sehr jung.
    Oder doch lieber ein "erwachsener" Hahn?
     
  17. #17 SamantaJosefine, 08.04.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    9.971
    Zustimmungen:
    8.011
    Ort:
    30853
    Nach drei Wochen kann man das Gelege entfernen, normaler Brutturnus dauert 13 Tage, wenn nach 15 tagen nichts schlüpft, kann man davon ausgehen, dass die Eier unbefruchtet sind.
    Gelege entfernen und nach zwei weiteren Tagen das Nest ersatzlos.
    Ich würde dieHenne erst einmal zur Ruhe kommen lassen.
    Der Hahn wäre zu jung und unerfahren. ein Hahn sollte gut für eine Brut vorbereitet werden.
    Küken aufziehen ist eine verantwortungsvolle Angelegenheit, man kann nicht einfach zwei Tiere zusammen setzen, dazu braucht es viel Erfahrung.
    S. das oben angepinnte Frühlingsspezial.
    Auf jeden Fall gut einlesen.

    LG
    SJ
     
  18. #18 Klara-Musik, 09.04.2022
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Thüringen
    Gelege ist entfernt, Eier waren alle unbefruchtet.
    Der neue Hahn sollte erst einmal als Gesellschaft dienen und in diesem Jahr nicht mit zur Brut eingesetzt werden. Wenn keine Nistmaterial angeboten wird sollte doch dann der Altersunterschied kein Problem sein, oder?
     
  19. #19 SamantaJosefine, 09.04.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    9.971
    Zustimmungen:
    8.011
    Ort:
    30853
    Nach wie vor hängt es davon ab, wie triebig eine Henne ist.
     
  20. #20 Klara-Musik, 10.04.2022
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Thüringen
    Woran erkenne ich die Triebigkeit der Henne wenn sie alleine ist?

    Momentan steht sie mit zwei Nachwuchsvögeln (Geschlecht noch nicht 100%tig) meines Vaters im selben Raum und ist auch mit ihnen im Freiflug. Man besucht sich gegenseitig im Käfig ist am Abend aber wieder getrennt.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
Thema:

Plötzlicher Tod

Die Seite wird geladen...

Plötzlicher Tod - Ähnliche Themen

  1. Zwergwachtel plötzlicher Tod

    Zwergwachtel plötzlicher Tod: Hallo, Leider zu einem sehr traurigen Anlass und ich brauche Hilfe! Ich hatte 3 Chinesische Zwergwachtelpärchen, die zusammen in einer etwa 6...
  2. Plötzlicher Tod von 2 Hühnern über nacht

    Plötzlicher Tod von 2 Hühnern über nacht: Hallo und guten Tag. Wir sind neue hühnerhalter und haben uns am Samstag 4 hühner (2 schwarze bovans und 2 braune Legehennen) geholt. Jetzt war...
  3. plötzlicher Tod von Kanarienvogel

    plötzlicher Tod von Kanarienvogel: Hallo Ihr lieben. Ich bin neu hier und bin gerade etwas verzweifelt, fassungslos und unendlich traurig. Mir ist vor ziemlich genau einem halben...
  4. Plötzlicher Tod, Jungvogel, 10 Monate - Sturnus vulgaris, Star

    Plötzlicher Tod, Jungvogel, 10 Monate - Sturnus vulgaris, Star: Schönen guten Tag, ich bin neu hier, und der Grund meiner folgenden Ausführungen ist das, was ich vor 6 Tagen erlebt habe. Denn offen gestanden,...
  5. Plötzlicher Tod. Was ist passiert?

    Plötzlicher Tod. Was ist passiert?: Guten Tag Leider ist mein Wellensittich Weibchen gestorben sie war sehr Jung und ich wollte euch fragen was evtl. die Ursache sein kann weil man...