Plötzliches Rupfen oder Milben etc??

Diskutiere Plötzliches Rupfen oder Milben etc?? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Alfred, vielen Dank für den Tipp. Du meinst, die 20 Tage sind schon zu viel des Guten bzw. zu lange für die Therapie? Es sind noch 15...

  1. #61 roger_me, 03.10.2021
    roger_me

    roger_me Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Hallo Alfred,

    vielen Dank für den Tipp.
    Du meinst, die 20 Tage sind schon zu viel des Guten bzw. zu lange für die Therapie?
    Es sind noch 15 Tage, die ich es ihr geben soll.
    Ich werde Lori jedefalls die Woche beobachten. Habe Urlaub und mal sehen, was ich so beobachten kann.
    Was mir auffällt, werde ich hier dann mitteilen.

    Gruß

    Björn
     
  2. #62 roger_me, 03.10.2021
    roger_me

    roger_me Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Hey Mina,

    gibt es bei dir Neues zu berichten?
    Wie geht es deinen Amazonen?
    Berichte doch mal, wie du jetzt vorgehst und wann du zum nächsten Termin kommen sollst.
    Ich habe ja schon berichtet.

     
  3. #63 Alfred Klein, 03.10.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.781
    Zustimmungen:
    2.240
    Ort:
    66... Saarland
    Würde sagen ziehe das mal so durch. Bedenke aber daß jetzt die trüben Tage ohne Sonnenschein anstehen und kein Vitamin D im Körper gebildet wird. Ich habe auch nicht alles von deiner Haltung gelesen, bei ausschließlicher Wohnungshaltung muß man unbedingt das Vitamin zuführen da Fensterglas die wichtigen Sonnenstrahlen blockt. Nach meiner Ansicht helfen da UV-Röhren schon viel aber ob das ausreicht? Bin mir da nicht sicher. Habe auch UV-Lampen, allerdings keine Halogenbrenner. Deshalb die Pulversublimierung.
     
  4. #64 Snowyowl, 04.10.2021
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Südkorea
    Hallo Bjoern!
    Meinem Hahn scheint es wieder gut zu gehen, er rupft jetzt nicht mehr so viel, nur geht er manchmal an die kahlen Stellen der Oberschenkel ran, scheint noch zu jucken.
    Ansonsten fit und munter wie immer. Nur das neue Futter von Versele Laga gefaellt nicht so...zu wenig Koerner drin scheint mir.Kann nan nicht auch Koernersorten einzeln kaufen und selber alles mischen?

    Gestern hatte ich Besuch von einer Freundin und Janga wurde zur Killeramazone. Vom ersten Augenblick an wurde sie wuetend und hat sich auf die Freundin gestuerzt um saftig zu beissen.Die Attaken liessen nicht nach so dass ich ihr einen Stock gab , vor sowas hat die Kleine Angst .Das war echt witzig (natuerlich nicht fuer die Freundin);)
    Ich werde ja zum Glueck noch akzeptiert, auch wenn man mich auch gerne mal von hinten angreift. Also fuettern tut der Hahn sie regelmaessig und sie wirkt eigentlich ganz zufrieden.
    Auch wenn das mit dem Rupfen sich jetzt erledigt, will trotzdem bei beiden mal eine Blutuntersuchung machen lassen, jetzt waren hier erstmal Feiertage, vielleicht in den naechsten Tagen und dann schauen wir mal wies weitergeht!Wuensche dir fuer deine Lori alles beste, leider kann ich keine Tips geben , bin noch ein Anfaenger in der Haltung, aber Alfred kuemmert sich ja sehr gut!:zustimm:
    Guten Start in die Woche
     
    roger_me gefällt das.
  5. #65 Boehmei, 04.10.2021
    Boehmei

    Boehmei Wie ein Lemming...

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    604
    Ort:
    Hamm
    Bei der Körnerbude kannst du Körner mixen wie du lustig bist.

    oder auch Einzelsaaten bestellen.
     
  6. #66 roger_me, 05.10.2021
    roger_me

    roger_me Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Hallo Mina,

    also ich gebe weniger Körnerfuter.
    Ich gebe viel Obst und Gemüse. Von Apfel, Birnen, Trauben bis Karotten, Kartoffel und Zucchini.
    Probiere einfach mal aus, was deinen Lieblingen so schmeckt.

    Hier kaufe ich immer mein Futter: Startseite
    Die kaufe ich auch: Exact Rainbow (Chunky) 57010
    Die sind zu empfehlen. Aus hochwertigen Zutaten, allen notwendigen Nährstoffen in verlockenden Farben, auf natürlicher Basis aus Früchten und Gemüse.
    Da bekommt man immer gute Qualität. Schau dich einfach mal um.

    Das ist normal, dass sie machmal "Fremde" angreifen. Sie oder er ist eben eifersüchtig. So sind die Papageien eben.
    Wenn dem so ist, sollten sich die Besucher etwas zurückhaltend verhalten. Mit der Zeit kennen sie dann deine Freunde.
    Lucky greift mich selten und gerne als von hinten an. Aber das ist meistens im Frühling, wenn sie drollig sind.
    Da muss man etwas aufpassen. Ansonsten kann ich mit beiden schmusen und Küsschen geben. Nur im Frühling nicht.

    Lori ihr Zustand ist soweit okay. Die heftigen Putzphasen gibt es als noch, aber ich hoffe, es wird bald besser.
    Ich werde es beobachten und wenn es im Januar nicht besser ist, werde ich nochmals zum Tierazt müssen.

    Ein Bluttest macht Sinn. Somit kann man ausschließen, dass es ein Leberproblem gibt und ob ihr etwas fehlt wie bei meiner Lori. Ihr fehlt beispielsweise etwas Calcium.
    Würde mich freuen, wenn du dich später mal meldest, wenn es Neuigkeiten gibt.
    Ich werde das auch tun.

    Bis bald.

    Gruß

    Björn

     
  7. #67 roger_me, 05.10.2021
    roger_me

    roger_me Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Hallo Alfred,

    was gibst du denn deinen, um Vitamin D Mangel zu verhindern.
    UV Lampen mögen sie irgendwie nicht.
    Ich habe als anfangs eine über die Voliere gehabt, aber sie sind der immer aus dem Weg gegangen.

    Was möchtest du denn über meine Haltung wissen?
    Ich kann dir gerne antworten.

    Gruß

    Björn

     
  8. #68 Snowyowl, 21.10.2021
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Südkorea
    Komme gerade vom Arzt, es wurde Blut abgenommen und ein Roentgenbild gemacht, der Kot wurde auch nochmal untersucht.
    Die Aerztin sagte, leichte Entzuendung der Atmungswege laut Xray, ganz leicht angeschwollene Leber, aber die Werte sind nicht zu erhoeht(im Kot leicht erhoehte Werte) Ausserdem haette er schwache Knochen von daher soll ich Calcium geben. Sein Schnabel wuerde auch nicht so gut aussehen und er hat wohl auch (kann man auf einem Foto sehn) etwas verdickte Federkiele, deshalb wurde auch nochmal auf PBFD und Polyoma getestet, Ergebnisse kommen in ca 10Tagen.
    Er bekommt fuer eine Woche ein Probiotikum und ein Antibiotikum. Im Anhang die Bilder, vielleicht habt ihr noch einen Rat.
    Liebe Gruesse, Mina
     

    Anhänge:

  9. #69 mäusemädchen, 21.10.2021
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    565
    Ort:
    NRW
    Hallo Mina,

    Calcium kann nur vom Körper aufgenommen werden wenn auch Vitamin D vorhanden ist (Beleuchtung/Nahrungsergänzung).

    Mal so nebenbei: Frisches Futter, welches hohe Calciumwerte aufweist: Hagebutte, Eberesche, Schlehdorn. Ahornsamen.

    Dann drücke ich ganz fest die Daumen, daß die Testergebnisse negativ ausfallen!

    Daumendrückende Grüße
    Heidrun
     
  10. #70 Snowyowl, 21.10.2021
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Südkorea
    Danke Heidrun,
    kann ich die Beeren auch getrocknet nehmen?(Ricos Futterkiste)

    Sollte es keine Krankheit sein(findet ihr eigentlich die Blutwerte ok?), dann wohl Stress. Die Henne ist schon sehr dominant, sie vertreibt ihn, ausser wenn er sie fuettert!
    Falls es sich nicht bessert, sollte ich mich dann nach einer anderen Henne umsehen?Es muss ja leider nicht immer passen :heul: Erstmal natuerlich die Testergebnisse abwarten, aber kann mir nicht vorstellen dass er sich PBFD eingefangen hat, da er ja nur zuhause ohne andere Papageien lebte und die Henne auch getestet war...aber man weiss ja nie :traurig: Schwierig schwierig...
     
  11. #71 Snowyowl, 21.10.2021
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Südkorea
    Also eigentlich rupft er ja seit ich diese Aeste gegeben hatte, von daher der Verdacht von eurer Seite auf Vergiftung. Aber sollte sich dass nun nicht langsam gelegt haben?Ist ja schon ne Weile her. Es scheint ihn zu jucken , meist abends....die Gefiederpflege sieht nicht angenehm sondern gestresst bzw hektisch aus.
     
  12. #72 Alfred Klein, 22.10.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.781
    Zustimmungen:
    2.240
    Ort:
    66... Saarland
    @roger_me
    Meine bekommen Calcium+D3 von ExoTerra. Ist zwar für die Terraristik, jedoch sind Echsen und Vögel aus der Abstammung miteinander verwandt so daß man dieses Pulver verwenden kann.

    @Snowyowl
    Es könnte ja sein daß da noch etwas dazu gekommen ist. Deiner Beschreibung nach erinnert mich das an einen Hautpilz welcher einer meiner Geier mal hatte.
     
  13. #73 mäusemädchen, 22.10.2021
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    565
    Ort:
    NRW
    Hallo Mina,

    zu den Blutwerten kann ich Dir leider nichts sagen und ob seine gestresste Gefiederpflege evtl. etwas mit Janga zu tun hat, das ist natürlich schwer zu beurteilen. Ich habe auch im Kopf, daß seine Unruhe erst nach dem Beknabbern der Zypressenäste auftrat.

    Ja, die Hagebutten und den Schlehdorn kannst Du auch bei Rico's getrocknet bestellen. Löwenzahn hat auch gute Calciumwerte. Den kannst Du selber in einem Blumenkasten säen.

    Liebe Grüße
    Heidrun
     
  14. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.041
    Zustimmungen:
    805
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Bei unserem Chico, der sich auch so hektisch putzte und wirkte, als würde ihn was plagen, als suche er etwas in seinem Gefieder, stellte sich als Ursache ein Mangel an schwefelhaltigen Aminosäuren raus. Ob es das alleine war, kann ich nicht hundertpro sagen, weil wir gleichzeitig auch eine UVA/UVB-Lampe angebracht haben, aber meine starke Vermutung geht schon dahin. Aminosäurenmangel kann man im Blut testen und er hatte ihn. Man kann Aminosäuren in flüssiger Form zuführen (riecht aber stark) oder auch in Pulverform. Zwei-dreimal pro Woche eine Prise Pulver übers Körnerfutter, wär sicher ein Versuch wert.

    Auch noch hautunterstützend wirkt Bierhefe, auch das kriegen unsere zwei-dreimal pro Woche. Gibts z. B. bei Rico's Futterkiste zu kaufen.
    LG Evy
     
  15. #75 mäusemädchen, 24.10.2021
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    565
    Ort:
    NRW
    Hallo Evy,

    ich denke mal, daß Mina ihren Amazonen bereits seit einiger Zeit Aminosäuren verabreicht. Ich hatte ihr nämlich Alamin-T von Alfavet empfohlen. Alamin-T enthält die verschiedenen Aminosäuren, insbesondere die für den Federaufbau so wichtige Aminosäure Cystein und zwar im optimalen Verhältnis zu Methionin.

    Liebe Grüße
    Heidrun
     
    Evy gefällt das.
  16. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.041
    Zustimmungen:
    805
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ich hatte nicht alles gelesen, Alamin-T gebe ich auch :)
    Dann kann es ein Mangel an schwefelhaltigen Aminosäuren eigentlich eher nicht sein.
     
  17. #77 Snowyowl, 29.10.2021
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Südkorea
    Oh das muss ich irgendwie ueberlesen(?)haben :traurig: Woher bekomme ich denn Alamin-T?Ich werde Ende November nach Deutschland kommen, dann werde ich einiges besorgen!

    Also ich finde immer wieder viele kleine graue Federchen auf dem Boden und erwische ihn auch beim Rupfen. Die Testergebnisse sind noch nicht da... wenn es wie Alfred meinte ein Pilz sein sollte, haette man das nicht im Kot gesehen?

    In letzter Zeit wurde die Henne noch dominanter, es wird auch nicht mehr gefuettert.Er hat wohl Angst vor ihr (scheint mir jedenfalls so). AUSSER: Ich lasse die Tuer zu einer dunklen Kammer auf, da fliegen beide zusammen rein und bleiben im Abstand von ca 20~30cm zueinander sitzen. Also Brutinstinkte sind da, aber falscher Partner?Soll ich sie oefters darein fliegen lassen, damit sie sich naeher kommen?Im Vogelzimmer ist es ihnen wohl zu hell 8o

    Liebe Gruesse, Mina
     
  18. #78 mäusemädchen, 29.10.2021
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    565
    Ort:
    NRW
    Hallo Mina,

    ja, das Alamin T von Alfavet hatte ich Dir hier (Posting 6) mal empfohlen. Du kannst es z. B. beim Tiershop bestellen - aber es geht auch über Amazon.

    Ein Versuch wäre es wert!

    Liebe Grüße
    Heidrun
     
    Snowyowl gefällt das.
  19. #79 Snowyowl, 30.10.2021
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Südkorea
    Danke Heidrun,

    wird schonmal bestellt!:) Vielleicht kommt das Jucken ja doch durch den Mangel ...

    Also heute hatte ich etwas Stress mit dem Hahn und er hat sich gross aufgeplustert etc nach Amazonenart eben. In dieser Zeit akzeptiert sie ihn und er darf auf dem Baum sitzen etc :roll: Vielleicht sollte ich oefters mit ihm zoffen, das gefaellt ihr wohl wenn er kampflustig wird!:+schimpf
     
    mäusemädchen gefällt das.
  20. #80 mäusemädchen, 31.10.2021
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    565
    Ort:
    NRW
    Ich werde einfach das Gefühl nicht los, daß in diesem Jahr jetzt schon die Balzzeit so gaaaaaanz langsam beginnt. Die beiden "Kerle" hier werden nun auch immer größer und angriffslustiger, sobald man sich ihnen und ihren "Weibern" nähert!
     
    Snowyowl gefällt das.
Thema:

Plötzliches Rupfen oder Milben etc??

Die Seite wird geladen...

Plötzliches Rupfen oder Milben etc?? - Ähnliche Themen

  1. Plötzliches Rupfen nach 15 Jahren

    Plötzliches Rupfen nach 15 Jahren: Hallo zusammen, nach langer, langer Zeit muss ich mich mal wieder melden und habe auch ein ganz großes Problem. Seit 15 Jahren haben wir nun...
  2. plötzliches markieren in der wohnung?ist aber kastriert

    plötzliches markieren in der wohnung?ist aber kastriert: Hallo, mein Kater ist 7und macht mir im Moment echt fast nur Ärger:nene: Er fängt jetzt das makieren in der Wohnung an,was kann ich wohl tun...
  3. Partnerrupfen

    Partnerrupfen: abgetrennt von hier Hallo Vogelfreunde, bin eben genau in der gleichen Situation. Bei mir sind es zwei Zebrafinken- Männer die ich seit einem...
  4. Fremdrupfen aufgrund von Frustration? 2. Paar dazu?

    Fremdrupfen aufgrund von Frustration? 2. Paar dazu?: Guten Tag, ich muss mich nun leider auch an das Forum richten, da mein Hahn meine Henne stark rupft. Tipps aus einem vorherigen Beitrag habe ich...
  5. Eltern rupfen Küken und füttern nicht richtig

    Eltern rupfen Küken und füttern nicht richtig: Mein Kanarienvogel Paar hat 2 Küken im Alter von 17 Tagen. Seit gestern sind die Kleinen aus dem Nest raus und wollen auch zum schlafen nicht mehr...