Ponyzüchter

Diskutiere Ponyzüchter im Pferde Forum im Bereich Tierforen; Ich war heute mal bei dem Ponyzüchter neben dem Hof wo meine RB steht. Hatte ganz schaurige Dinge gehört aber so schlimm wie befürchtet war es...

  1. #1 Kalypso, 16.11.2006
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    Ich war heute mal bei dem Ponyzüchter neben dem Hof wo meine RB steht.
    Hatte ganz schaurige Dinge gehört aber so schlimm wie befürchtet war es zum Glück nicht. Der Herr hat geschätzt 10 Ponys und Pferde die ich aber nicht alle gesehn hab da einige auf der Weide standen. Der Stall war ein alter Schweinestall. Total zugedreckt. Auf der rechten seite waren Pferdeboxen und auf der linken alte Schweineboxen in denen Shettlandponys standen. Außer den drei Shettys standen noch zwei völlig heruntergekommene, aber sehr neugierige Fohlen im Stall. Ich wollte dem Herrn nicht auf die Füße treten und hab gefragt ob er nicht ein wenig Hilfe benötigen könnte. Die Hilfe hat er zum Glück angenommen und Sonntag fahr ich mal mit zwei Freundinnen hin die Pflegepferde suchen.
    Hoffentlich lassen sich die Zustände für die Pferde ein wenig bessern. Die Boxen waren völlig verdreckt und die Pferde waren wohl verwurmt.
    Drückt uns die Daumen !
     
  2. Annie

    Annie Guest

    Hallo!
    Ich finde es total klasse, dass du versuchst, den Ponys und Pferden auf dem Hof ein schönes Leben zu schenken. Hut ab - so viel Mühe wird sich nicht jeder machen.:beifall: :beifall:
    Ich drücke dir ganz feste die Daumen, dass alles gut klappt!
     
  3. #3 Das Schaf, 18.11.2006
    Das Schaf

    Das Schaf Master of......

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hettstedt
    Tipp: wen möglich alle Pferde und ponys entwurmen
    wurm mitel koste ja nicht viel beim TA
     
  4. #4 Kalypso, 19.11.2006
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    ich weiss ... hab aber keine finanziellen mittel und muss daher erst den besitzer vorsichtig dazu bringen die ställe sauber zu halten und dann zu entwurmen.
    heute nachmittag geh ich nochmal hin und such ein bis zwei pflegeponys mit der schwester von meiner besten freundin raus (muss ja was sein, dass sie nicht gleich beißt oder niederschlägt 8o ) die sie dann versorgen kann.
    ich werd mir auch ne liste machen mit name, alter, besonderheiten der pferde. ist sicher praktisch um den überblick zu behalten und mögliche gefahren für pferd und mensch einzugrenzen. :zustimm:
    leider regnet es in strömen, sodass ich heute nur putzen und ausmisten werde.
    fotos gibt's, sobald der besitzer mir vertraut sonst denkt der noch, dass ich ihm den tierschutz auf den hals hetzten möchte.
     
  5. #5 Kalypso, 19.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2006
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    meine eltern haben mir gerade gedroht mich raus zu schmeißen - hurra :vogel:
    naja zurück zum thema

    ich war heute wieder da und hab erstmal 10 pferde geschrubbt. abgesehn davon, dass manche nicht schmiedefromm waren und die fohlen weder halfter, angebunden sein noch das führen kannten ging's ganz gut.
    im stall standen:
    zwei fohlen (deutsches reitpony und oldenburger)
    eine 20 jahre alte rappstute (trächtig)
    eine dunkelbraune vierjährige oldenburgerstute (hab ich gleich für mich reserviert die ist nämlich nicht trächtig geworden also kann ich sie anreiten wenn ihre muskeln stark genug geworden sind)
    eine ponyschimmelstute ca 6 jahre (trächtig)
    eine dunkelbraune ponystute 5 jahre (trächtig)
    eine fuchsstute ( 4 jahre ?) (trächtig)
    und drei bunte shettystuten

    in nem offenstall vor dem haus stehen noch drei ponys aber es war schon zu dunkel um genaueres zu sehn.

    der zustand der großen war (wenn man bedenkt, dass bald der schmied kommt) relativ okay. die mähnen waren total verfilzt aber sonst nix dramatisches.
    bei den shettys sah's allerdings übel aus :(. sie haben starke strahlfäule (hab an 12 hufen "wo ist der strahl, ist das huf oder schmodder?" gespielt) und können nicht wirklich gut laufen. wenn sich da nix tut sind die reif für die wurst.
    hab alle hufe ausgewaschen (ja, pferde können schmerzlaute von sich geben :( ) und die boxen trocken übergestreut um das leid zu verringern.

    zwei mädels für die pflege hab ich schon an der angel :bier: muss aber wohl noch weitere suchen (mehr als zwei tiere pro person sind einfach zu viel auf die dauer).
     
  6. Akkas

    Akkas Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Shetties Strahlfäule haben, ist das kein Fall für den Schlachter, sondern für einen Hufpfleger. Strahlfäule entsteht nur, wenn der Hufmechanismus eingeengt ist und die Hufe falsch oder lange nicht ausgeschnitten wurden.
    Als erste Hilfe kannst Du alles gut auswaschen und den Strahl mit Wasserstoffperoxyd behandeln. Das Nächste, was passieren muß, ist, daß ein guter Hufpfleger oder wenigstens der Schmied den Huf soweit ausschneidet, daß der Hufmechanismus wieder funktionieren kann und die Trachten den Strahl nicht so einklemmen, daß er schlecht durchblutet ist und faulige Stellen entstehen, wo keine Luft mehr hinkommt (bei gesunden,weiten Hufen fällt der Dreck regelmäßig raus). Nach ein paar Wochen ( und Nachkontrolle vom Hufpfleger/Schmied) und Weiterbehandlung mit Wasserstoffperoxyd alle paar Tage sollte das Problem verschwunden sein.
    Find ich super, daß Du Dich so kümmerst, der Besitzer scheint etwas überfordert mit den Tieren. Vielleicht kann man ihn auch auf Dauer überzeugen, daß es nicht wirklich sinnvoll ist, einfach nur Pferde zu vermehren. Mit den Verkaufspreisen wird er sicherlich nicht mal den Unterhalt der Stuten finanzieren können.
     
  7. #7 Kalypso, 03.02.2007
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    Tut mir leid, dass ich mich lange nichtmehr gemeldet habe ich hatte einfach zu viel zu tun.
    Die Situation hat sich für alle Tiere gebessert :+party: !
    Alle kommen jetzt fast täglich raus. Eine Koppel am Haus und eine große in den Feldern nebenan stehen jetzt den Großpferden und Endmaßponys zur verfügung.
    Für die Shettys habe ich einen alten Gänseauslauf umgebaut :) da können sie sich tagsüber austoben. Ihre Hufe habe ich persönlich mit einer Zange und einem Obstmesser (war schärfer als das Hufmesser 8o ) ausgeschnitten und gekürzt. Der einen Stute habe ich die Hufe steiler gestellt und prompt lief sie wieder klar :bier:. Diesen Monat kommt der Schmied und dann bekommen die kleinen auch nen anständigen Schnitt.
    Die Strahlfäule ist durch den Auslauf im trockenen Gänsegehege besser geworden.
    Das erste Fohlen ist inzwischen da (wedern vorraussichtlich 4) und ist kerngesund. Die Mutter des Fohlens (Deutsches Reitpony x Ungarisches Vollblut) lässt sich auch reiten aber ich setz mich nur auf sie, wenn ich sie, ihr Fohlen und die Jungpferde auf die Weide bringe, denn ich möchte sie ja auch nicht überlasten.
    Die Pferde haben insgesamt eine gute Bemuskelung bekommen und die 5jährige Oldenburgerstute reite ich gerade ein. Dafür, dass sie ich am Anfang kaum führen ließ, ist sie ein Schatz geworden!
    Ich darf mich zum Beispiel an sie kuscheln wenn sie in der Box liegt :blume: und Spazieren gehen ist auch keim Problem mehr. Im Schritt und Trab darf ich auf ihr sitzen und sie hat keinen einzigen Versuch gestartet mich abzusetzen. Auch wenn ich mich auf ihrem Rücken umdrehe oder mich auf ihren Rücken lege macht ihr das nichts aus.
    Wenn ich meinen Armeesattel 25 hab starte ich unsere ersten Reitversuche ohne Führperson.
    Selbst das Hängebauchschwein kann nun ab und zu unter Aufsicht raus :prima:.
    Es ist noch ne Menge zu machen und ich gerate manchmal echt an meine Grenzen den Aktionen wie vier Stunden lang im Regen und 20cm tiefen Matsch Zäune aufstellen sind kein Zuckerschlecken!#

    Das Züchten werd ich dem Herrn nicht ausreden können und da halte ich mich auch raus. Er züchtet ja wenigstens nicht wild herum sondern lässt nur gekörte Hengste an seine Stuten und der Nachwuchs taugt im Grunde auch was. Aber wo keine korrekte Haltung herrscht kann sich auch ein Fohlen mit gutem Erbgut nicht vernünftig Entwickeln :-(.
     
  8. #8 petrairene, 03.02.2007
    petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Also am sinnvollsten wäre es, das Veterinäramt zu verständigen.

    Die kommen dann vorbei, besichtigen die Tierhaltung und wenn die Tiere vernachlässigt oder nicht artgerecht gehalten sind dann werden die amtliche Auflagen machen, es gibt Bussgelder bei Nichteinhaltung, bis hin zum Haltungsverbot.

    Deine Versuche sind ja ehrenhaft, aber was ist wenn Du mal NICHT Zeit hast Dich um die Tiere zu kümmer die Dir garnicht gehören??? Du lässt Dich da hoffnungslos ausnutzen. Und die Wurmkur? Der Tierarzt? Wer zahlt die?

    Jetzt hast Du sie in einen guten Zustand gebracht, nun kann auch das Veterinäramt leider nichts mehr unternehmen. Der Mann züchtet fröhlich weiter und Du machst die Arbeit. Toll... Ob er einen gekörten Hengst verwendet oder nicht ist da ausgesprochen zweitrangig. Meine Meinung...
     
  9. #9 Kalypso, 03.02.2007
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW

    Nein, das ist der Falsche weg. Den Tieren geht es ja nicht mehr so schlecht und die werden vom einem Mieter rein und raus gelassen, der mit auf dem Hof wohnt (Kumpel von mir). Die Tiere sind das einzige was der Besitzer noch hat.
    Also kümmert sich jemand. Wurmkur bekommen sie und TA zahlt der Besitzer, wenn was ist.

    Leider ? Das Vet ist nicht die Lösung für alle Probleme.
    Die Haltung des Besitzers in die richtige Richtung zu leiten und im zu zeigen, dass es so für ihn und seine Tiere besser ist bringt allen mehr.
    Das Vet kümmert sich eh nicht und ist für solche Fälle auch noch nicht zuständig.
    Doch, das ist sehr wichtig. So bekommt er seine Nachzuchten auch verkauft und hat keine Tiere mit körperlichen Mängeln.
    Ausgenutzt werde ich auch sicherlich nicht, da ich zu nichts verpflichtet bin und lediglich das mache was ich für sinnvoll halte und wozu ich Lust hab.
     
  10. #10 Kalypso, 19.04.2007
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    Hab mich lange nicht gemeldet, tut mir Leid. :(

    Hab einfach mal Eindrücke gesammelt:

    [​IMG]
    Am Anfang sah sie aus wie ein Bierfaß auf Beinen :k

    [​IMG]
    Edit: oder 02/07

    [​IMG]
    Auf dem Paddock


    Von den restlichen Pferden hab ich leider noch keine guten Fotos
     
  11. #11 MiniMaus13, 20.04.2007
    MiniMaus13

    MiniMaus13 Keep Smiling! ;)

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    wow, schöne tiere!!!! :zwinker: :zustimm:
     
  12. #12 Kalypso, 05.07.2007
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    im moment geht es allen pferden prächtig :bier: . ein teil steht tag und nacht auf der weide und der andere teil wird tagsüber nach draußen gestellt und kommt nachts rein.

    vor zwei wochen waren wir auf einer fohlenschau und zwei von drei fohlen wurden für's fohlenchampionat zugelassen :+party:. das dritte hatte zu dem zeitpunkt leider einen zu steilen huf, was der besitzer den richtern ehrlicher weise gezeit hat.

    ich saß heute zum ersten mal seit ca 1 1/2 monaten wieder auf meiner großen da ich mir dummerweise die hand gebrochen hatte weil ich von nem dicken pony geruscht bin 0l und mich daher nicht auf's pferd getraut habe. ich dachte sie macht erstmal ein riesen theater aber sie war soooo lieb :blume:. hab sie nach dem reiten erstmal abgeknutscht :D.
    das lunschen ist eh ne ganz tolle geworden! ihre hinterhand ist total kräftig (kommentar einer freundin: mensch du machst aus dem oldenburger noch ein quater horse :+knirsch: ) und sie hat eine mordsmäßige ausstrahlung wenn sie läuft.
    mit ihrem besitzer hab ich jetzt auch nen deal gemacht. wenn ich sie nächsten sommer auf tunieren vorstelle lässt er sie nicht decken :prima:.
    jetzt muss sie nur noch aufhören gegen bäume zu rennen und über cavalettis nen sprung zu machen der auch für nen oxer gereicht hätte :~
     
  13. Mary

    Mary Guest

    Hallo Kalyso,
    freut mich das Du so viel bewirkt hast :prima: ,und das Du mit dem Besitzer gut klar kommst.
    2 Fohlen fürs Championat,wow, das ist doch schon was,Glückwunsch.
    Finde es auch prima,das er Dir die Stute für Turniere zur Verfügung stellen will.
    Was für ne Richtung wollt Ihr denn einschlagen?
     
  14. #14 Kalypso, 06.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2007
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    eigentlich ist sie ja von der veranlagung her ein springpferd aber sie hat ein solches vermögen am sprung ... das macht mir schon echt fast angst :+shocked:. sie guckt auch nicht richtig sondern prescht beim freispringen einfach möglichst schnell/weit/hoch drüber :achja:. daher erstmal einfach nur e-dressur und eventuell (falls sie vernünftiger wird) auch e-springen. ich bin leider leistungsklasse null und kann daher eh nur e starten, was aber auch gut so ist um sie nicht zu überfordern.
    am liebsten wär sie mir ja als distanzpferd aber dafür ist der besitzer zu konservativ. eigentlich ziemlich schade, da sie extrem lauffreudig ist.



    hm ...luna halt :D leider ein bild vom märz hab keine aktuellen
    [​IMG]
     
  15. #15 Domi<3Laura, 07.07.2007
    Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    Sowas freut einen zu hören :zustimm: Super von dir,dass du so viel Zeit investiert hast, um den Pferdchen zu helfen :beifall: Ich hoffe,wir werden weiterhin auf dem Laufenden gehalten :)
     
  16. #16 Kalypso, 07.07.2007
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    der platz stand völlig unter wasser - keine reitstunde.
    uns hätte das kleine wattenmeer zwar nix ausgemacht aber die reitlehrerin war dagegen :~
    also geht's montag weiter wünscht uns gutes wetter !
     
  17. Mary

    Mary Guest

    Hallo,
    hoffe auch das das Wetter mal hällt,war am Wochenende auch endlich mal wieder im Gelände.Wie schööööööööön :freude: .
    Leider sieht es ganz so aus,als würde es gleich wieder regnen,grummel.

    Kalypso,
    ist eigentlich gut,wenn Du sie erst einmal dressurmäßig auf Turnieren reitest.
    Das Springen wird sich sicherlich mit viel Gymnastik-Sprüngen verbessern lassen.Also einfach weiter fleißig üben.
     
  18. #18 Kalypso, 09.07.2007
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    ja ... es regnet weiter. sind heute auch im regen geritten aber luna ging super. sind heute auch ganz viel getrabt 8o mensch da musst ich mich erstmal an ihr flottes tempo gewöhnen !

    ich habe ganz viele fotos gemacht. erst dacht ich zwar die werden eh nix da ich die fotos mit meinem handy geschossen hab aber man siehe und staune ! :D


    luna begrüßt mich
    [​IMG]

    gut geputzt ist halb geritten ;)
    [​IMG]

    Salix und ihre Mutter Sweety waren auch sehr an dem Geschehen im Stallinteressiert ...
    [​IMG]

    ebenso wie Dana und Viola
    [​IMG]

    Nicki und Harlekin sind nicht so fotobegeistert da musste ich mit Heu nachhelfen
    [​IMG]

    der Hofhund wollte auch was aber mein Essen bleibt meins! Egal wie süß sie mich anbettelt
    [​IMG]


    heute abend stelle ich die restlichen bilder rein, da ich immoment ein sorgenkind bei mir sitzen habe. als ich heute nachmittag ein foto vom paddock machen wollte hab ich eine total durchnässte und sich kaum noch rührende ratte aufgesammelt die kleine fellnase mampft jetzt ziemlich erschöpft hüttenkäse ich hoffe sie schafft es.
     
  19. #19 Hafi Frau, 09.07.2007
    Hafi Frau

    Hafi Frau Guest

    Und wer reitet das beige Fellgesicht hier drüber? Oder wird der Wuffz nur longiert? Er guckt dezent vorwurfsvoll. Was hast Du denn gerade gemacht? Seine Leckerchen gegessen oder sowas?

    Das weisse Pony sieht auch nicht gerade glücklich übers fotografiert werden aus. *feix* Das Fohlen ist ja süss. Und Deine Maus... so schön ist sie.
     
  20. #20 Kalypso, 09.07.2007
    Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    324**, NRW
    den reitet nur der teufel :+knirsch: ...zumindest ab und zu mal.
    hab ihn einfach nur gerufen, sitz gesagt, nen apfel gegessen und ein foto geschossen (unverschämtheit von mir).

    ich mach mich mal ans weitere bilder hochladen (das dauert immer ... meine güte ...)
     
Thema: Ponyzüchter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jungpferd armeesattel 25

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden