Prachtfinken in Außenvoliere

Diskutiere Prachtfinken in Außenvoliere im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, ich bin neu hier im Forum und will demnächst mit der Vogelhaltung anfangen. Wir hatten zwar schonmal ein Kanarie und ein Wellensittich im...

  1. #1 Paulchen31, 08.08.2016
    Paulchen31

    Paulchen31 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36037 Fulda
    Hallo,
    ich bin neu hier im Forum und will demnächst mit der Vogelhaltung anfangen. Wir hatten zwar schonmal ein Kanarie und ein Wellensittich im Haus, jetzt will ich die Vögel aber in einer Außenvoliere mit Schutzraum. Die Voliere soll 2 x 1,5 x 2 m werden. Beim Schutzraum habe ich im Moment 1 x 1,5 x 2 m geplant. Reicht hier im Winter eine Infrarotlampe aus??? Hauptsächlich will ich in der Voliere dann j. Mövchen halten, vielleicht auch noch ein paar Kanaries oder Zebrafinken. Meine absoluten Favoriten wären zwar Ringelastrilde, zu denen habe ich im Internet aber nur wenig zu Außenhaltung gelesen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 finchNoa@Barbie, 08.08.2016
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    173
    Hallo Paulchen,


    also wenn Du Mövchen oder Zebras in der Außenvoliere halten willst, brauchst Du ein anständig beheiztes Schutzhaus, am besten mit regulierbarer Heizung. Ich glaube ein Infrarotlampe ist zum dauerhaften Heizen nicht geeignet. (oder meinst Du Infrarotheizung ?)

    Ringelamadinen sind sehr empfindlich gegen Temperaturschwankungen und mögen es warm, deswegen würde ich die nur im Sommer in eine Außenvoliere (mit Schutzhaus) lassen.
    Kanarienvögel halten dagegen auch mal Temperaturen bis null Grad aus.



    MFG
     
  4. #3 Paulchen31, 08.08.2016
    Paulchen31

    Paulchen31 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36037 Fulda
    Danke für die schnelle Antwort!

    Infrarotheizung Infrarotheizkörper Elektroheizung Heizpaneel 550

    (Hoffe er funktioniert) Nein hatte eigentlich eine Infrarotlampe gemeint, aber finde diese Infrarotheizung jetzt auch total gut und praktisch.

    Habe jetzt noch 2 Fragen:

    Muss das Schutzhaus gemauert sein oder kann man es auch auch aus Holz bauen und dann mit Styrodur o. ä. dämmen?

    Könnte man unten auf dem Boden der Voliere und des Schutzhauses Wachteln halten?
     
  5. #4 Paulchen31, 08.08.2016
    Paulchen31

    Paulchen31 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36037 Fulda
    Also wäre diese Heizung okay?
     
  6. #5 finchNoa@Barbie, 08.08.2016
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    173
    Ich glaube die Heizung in Deinem Link ist eher für Wohnraum gedacht. Am besten Du lässt Dich mal fachmännisch beraten und vergleichst die verschiedenen Modelle erst mal in Ruhe um zu sehen was für Dich in Frage kommt. Vielleicht hat auch hier im Forum noch jemand Anders eine gute Empfehlung auf Lager.

    Das Schutzhaus kann auch "nur" aus Holz mit Dämmung bestehen. Wichtig wäre die komplette Voliere zu überdachen um die Tiere vor Witterung, und Wildvogelkot zu schützen.
    Von Vorteil ist auch die Installation einer kleinen Nachtnotbeleuchtung, falls die Tiere mal aufgeschreckt werden. An Doppelverdrahtung hast Du sicher schon gedacht ?

    Chinesische Zwergwachteln könnte man mit den genannten Vogelarten vergesellschaften, normale Wachtelarten eher nicht.


    MFG
     
  7. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Göttingen
    Zur Beheizung durch Infrarotlampen kann ich meine Erfahrungen beisteuern. Ich halte zwar keine Prachtfinken sondern Loris, aber auch die möchten im Winter mindestens 5-10 Grad über Null haben. Ich heize seit zwei Jahren im Winter mit Infrarotlampen. Ich habe sie so installiert das Pro Box und Paar eine Lampe (100W Elstein Dunkelstrahler) im richtigen Abstand zu den Sitzstangen ist. So ist es dort schön war und die Vögel können frei wählen wohin sie möchte. Auch die Außenvolieren sind bei mir bei akzeptablem Wetter im Winter zugänglich. Für mich war bei diesem System entscheidend das ich nicht das komplette Haus sondern nur die genutzen Bereiche aktiv heize, das spart Strom. Ich habe ein Holzgartenhaus mit Styropoordämmung im Dach. Vielleicht hilft dir das ja weiter :)
     
  8. #7 finchNoa@Barbie, 08.08.2016
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    173
    Prachtfinken brauchen dauerhaft mehr als 10 Grad und das nicht nur an bestimmten Sitzplätzen.
    Kann man denn die Dunkelstrahler Tag und Nacht ohne Unterbrechung laufen lassen, besonders im Winter über Wochen ?


    MFG
     
  9. #8 Paulchen31, 08.08.2016
    Paulchen31

    Paulchen31 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36037 Fulda
    Danke euch beiden!
    Werde mal bei dem Hersteller nachhören, vielleicht hat ja schonmal jemand ein kleines Gartenhaus oder so was ähnliches mit einer infrarotheizung beheizt?!


    Bei wellivilla habe ich gesehen, das die auch Wellis im Winter draußen halten. Könnte man also die Zebrafinken oder mövchen auch mit den wellis (oder auch mit Nymphensittichen??) zusammen halten?
     
  10. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Göttingen
    Infrarotlampen kann man ohne Problem über Tage brennen lassen, wichtig ist nur eine Keramikfassung und eine richtige Befestigung sodass eine brandgefahr ausgeschlossen ist. Ich nutze sie auch in der Aufzucht von z.B. Wachtelküken.
     
  11. #10 finchNoa@Barbie, 08.08.2016
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    173
    Es gibt Leute die halten Wellis zusammen mit Zebrafinken. Finde ich persönlich aber auch schon grenzwertig, besonders wenn die Voliere nicht so groß ist.
    Mövchen würde ich nie mit Wellis oder gar Nymphensittichen zusammen halten. Die Bedürfnisse und das Verhalten sind einfach zu unterschiedlich.
    Sittiche können mit ihren Schnäbeln erhebliche Verletzungen verursachen, denen Prachtfinken nichts entgegenzusetzen haben.


    MFG
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Paulchen31, 08.08.2016
    Paulchen31

    Paulchen31 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36037 Fulda
    Okay
    dann muss ich mich wohl entscheiden!
     
  14. #12 dorisverena, 28.05.2017
    dorisverena

    dorisverena Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Inzlingen
    Ich möchte gerne eure Meinung dazu, ob ich meine Prachtfinken (Silberschnäbelchen, japanische Mövchen, Spitzschwanzamadinen, Binsenastrilden, blaugrüne Papageiamadine) noch mit einem Paar Bourkesittiche vergesellschaften kann.
    Ich habe in früheren Jahren gute Erfahrungen mit ihnen gemacht, und ich empfinde sie bis auf ihre Dämmerungsaktivität als sehr ruhige Vögel.
     
Thema: Prachtfinken in Außenvoliere
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ringelamadine temperatur

    ,
  2. ringelamadine außenvoliere

    ,
  3. voliere schutzhaus Infrarotheizung erfahrung

    ,
  4. ringelamadinen außenvoliere,
  5. prachtfinken temperatur außenvoliere,
  6. schutzhaus voliere mit dunkelstrahler heizen ,
  7. infrarot lampe prachtfinken
Die Seite wird geladen...

Prachtfinken in Außenvoliere - Ähnliche Themen

  1. welche Vögel für aussenvoliere?

    welche Vögel für aussenvoliere?: Hallo zusammen, hatte bis vor kurzen ein paar Rosellas in einer Aussenvoliere (5x3m). Da das weibchen jetzt nach ca. 10 Jahren verstorben ist...
  2. Aussenvoliere ?

    Aussenvoliere ?: Einen guten abend. Also, ich hatte die Idee eventuell eine Aussenvoliere anzuschaffen (noch nicht sicher) . Ich wollte euch fragen wie man die...
  3. Aussenvoliere mit Zugang aus der Terassentür

    Aussenvoliere mit Zugang aus der Terassentür: Luca traut sich schon mal raus :)[ATTACH]
  4. Kanarienvogelfrau sucht Vogelschwarm mit Aussenvoliere

    Kanarienvogelfrau sucht Vogelschwarm mit Aussenvoliere: Liebe Vogelfreunde, zur Gesellschaft meines verwitweten Kanarienmannes, ist die 2016 geborene, vitale und überaus freundlich empathische...
  5. Aussenvoliere beschatten

    Aussenvoliere beschatten: Ich hab noch eine Frage: Hab nun schon einige Giftpflanzenlisten durch und stoße immer wieder auf unterschiedliche Aussagen,daher denke ich das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden