Prachtfinken und Nachbarn

Diskutiere Prachtfinken und Nachbarn im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Hi! Welche Prachtfinken sind für Anfänger und ruheliebende Nachbarn geeignet. Welchen Besatz würdet ihr vorschlagen für einen 1,0 x 0,87 x...

  1. #1 zooplus, 12.04.2005
    zooplus

    zooplus Guest

    Hi!

    Welche Prachtfinken sind für Anfänger und ruheliebende Nachbarn geeignet.
    Welchen Besatz würdet ihr vorschlagen für einen 1,0 x 0,87 x 0,55 cm großen Käfig? Worauf es mir ankommt sind schön zwitschernde Vögel, die aber nicht zu laut sind, da meine Nachbarn (zwei Parteien unter mir) sehr! lärmempfindlich sind und das Haus meiner Meinung nach sehr hellhörig ist.

    Vielen Dank
     
  2. Giboso

    Giboso Guest

    Hi !!!

    1 Paar Gouldsamadinen :zustimm:

    Gruss
    Giboso
     
  3. #3 zooplus, 12.04.2005
    zooplus

    zooplus Guest

    sind die interessant zu beobachten?
     
  4. Giboso

    Giboso Guest

    Hi !!!

    Also von der Farbenpracht wohl die Nummer 1 unter den Prachtfinken, der Gesang des Mannchens ist sehr leise eigentlich fast nicht zuhören, auch er Kontaktruf kommt durch keine noch so dünne Wohnungswand.
    Das Gesamte verhalten der Goulds würde ich mal als interessant beschreiben, weiterer Vorteil die Goulds ist nicht stürmisch oder hektisch.
    Rund rum ein sehr schöner Vogel.

    Gruss
    Giboso
     
  5. #5 zooplus, 12.04.2005
    zooplus

    zooplus Guest

    könnte ich die auch noch mit anderen "leisen" Finken vergesellschaften, oder ist dazu der Käfig zu klein?
     
  6. Brillo

    Brillo AZ 14316

    Dabei seit:
    06.12.2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin/Brandenburg
    Belasse es erst mal bei einem Paar oder schaffe Dir einen größeren Käfig an - Goulda. in einer Gruppenhaltung zu beobachten macht die Vögel noch viel interessanter. Alles unterschiedliche Charaktäre und Balz und Brutverhalten, kleine Machtkämpfe etc machen Deine Voliere bald spannender als jede Daily-soap im Fernsehen.
    Prachtfinken machen eh süchtig und Du wirst es bei einem Käfig nicht lange belassen sondern recht bald expandieren wollen. Dann frage erneut :zwinker:

    Viel Spaß und denke daran die Vögel möglichst bei einem Züchter zu kaufen (oder bei einer der sehr seltenen guten Zoohandlungen) aber gewiss nicht beim Baumarkt um die Ecke.

    Brillo
     
  7. #7 zooplus, 12.04.2005
    zooplus

    zooplus Guest

    Falls jemand im Raum Bayern welche abzugeben hat...

    Ich hätte Interesse :)
     
  8. #8 Bubbelup, 12.04.2005
    Bubbelup

    Bubbelup Ahnungsloser Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Also mal rein subjektiv (durch die rosarote Brille von Prachtfinkenliebhaber): Alle Prachtfinken sind interessant zu beobachten und sehr leise.

    Ich kann nur von meinen Finken und meiner Meinung berichten:
    wie bereits erwähnt wurde sind die Goulda. farblich gesehen auch in meinen Augen die Nr. 1 und sehr leise.
    Für die Beobachtung des Verhaltens bieten in meinen Augen die Zebrafinken mehr (öfter Kontaktsitzen, kraulen etc.). Vorallem wenn es an den Netsbau geht kann ich mich an der masslosen Selbstüberschätzung der Männchen nicht satt sehen (Warum brauchen die eigentlich immer den größten,dicksten, schwersten Halm um ein Nest zubauen). Allerdings sind sie etwas lauter und määpen fast die ganze Zeit mit Kontaktlaute umsich und vermehren sich recht leicht.
    Sehr schön anzuschauen ist die Balz der Reisamadinen (dopsen und lustiges pfeifen) . Allerdings sind die etwas lauter.
    Mein persönlicher Favorit sind aber balzende Schmetterlingsfinken (sehr schöner Gesang, auch nicht zu laut). Allerdings sind die bei mir auch am Anfälligsten für Krankheiten und die Zucht recht schwierig.

    Achja zur Käfiggröße: In die genannten Maße würde ich nur 1 Paar setzen.

    Um den persönlichen Favorit zufinden hilft nur eins: Die Vögel irgendwo live anschauen (und immer im Hinterkopf behalten, dass sie in Verkaufsgeschäften nie ihr ganzes Spektrum an Gesang oder im Verhalten zeigen, weil sie dort meist verängstig in übervollen Käfigen auf den Stangen kleben).
     
  9. #9 zooplus, 12.04.2005
    zooplus

    zooplus Guest

    Kontaktsitzen find ich sooo süß! Früher hatte ich mal Zebrafinken, die würde ich mir auch heute noch zulegen, wenn dieses "määpen" nicht wäre! Und in der Gruppe sind die schon recht laut find ich.
     
  10. Giboso

    Giboso Guest


    :D :D :D :D

    Das ist der Grund warum ich nie Zebras in der Wohung haben wollte, und ich Dir Goulds vorgeschlagen habe.

    Gruss
    Giboso
     
  11. #11 zooplus, 12.04.2005
    zooplus

    zooplus Guest

    :grin2: das würde ich auch meinen nachbarn nicht antun wollen
     
  12. Markus

    Markus Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    65618 Selters-Haintchen
    Hallo,

    als ruhige "Anfängervögel" würde ich bunte Jap.Mövchen empfehlen!
    Später kann man sich ja zu noch mehr und anspruchsvolleren Arten steigern!
    Und in einem größeren Käfig/Voliere natürlich!

    Liebe Grüße Markus
     
  13. #13 die Mösch, 12.04.2005
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Allerseits,

    betreffend der Lautstärke von Prachtfinken: Es sind meiner Meinung nach mit die leisesten Vögel.
    Zum Vergleich sollte man sich einmal Wellensittiche, andere Papageien-/Sittichartige, Kanarien, Girlitze oder Zeisige anhören.
    10 Ringelamadinen sind, wenn sie es "drauf" haben, nicht so laut wie ein Grauedelsänger oder Reichenowgirlitz.
     
  14. Brillo

    Brillo AZ 14316

    Dabei seit:
    06.12.2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin/Brandenburg
    Hallo Ulrike,
    ich liebe meine Ringels ja auch über alles, aber einer von denen ist mein größter "Schreihals". Meine Freundin hat für ihn schon den Namen "Beschwerde-Ringel" geprägt weil er immer so laut "kräht".
    Interessanter Weise aber nur wenn er mit nicht-Ringeln in einer Voliere sein "muß". Das Kerlchen ist ein echter "Rassist" ;)

    Trotzdem sind Ringela. echte "Herzensbrecher" - besonders bei der besuchenden Damenwelt. Erst heißt es immer "Wie, Du hast Vögel???" und dann "Ohhhh, wie süüüüßßßß! Dieee sind aber niiiedlich".... denke mir dann immer nur "Wenn Ihr wüßtet...!" :D

    Brillo
     
  15. #15 zooplus, 13.04.2005
    zooplus

    zooplus Guest

    Ist das Gezwitscher der J. Mövchen schön? Die erinnern mich so an Zebrafinken... ;)
     
  16. #16 Eiersammler, 13.04.2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    an Zebrafinken, aber nicht im Entferntesten! Jap. sind zwar genauso sozial aber ruhiger und regelrechte Baumeister
    Sabine
     
  17. Markus

    Markus Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    65618 Selters-Haintchen
    Es ist nicht so laut und mir gefällt es!
    Allerdings gibt es bei dieser Art starke Dialekte!

    Zebrafinken sind schon lauter!

    Liebe Grüße Markus
     
  18. #18 Amarant, 13.04.2005
    Amarant

    Amarant Guest

    Hallo

    Ich verstehe nicht ganz wie Giboso einem Anfänger Gouldamadinen als Käfigvögel empfehlen kann?!?!?! :nene:

    Gouldamadinen entfalten ihr Wesen und Verhalten erst richtig in einer grossen Voliere. Als Käfigvögel wirken sie ziemlich letargisch.

    Gruss Amarant
     
  19. #19 Quitschy, 13.04.2005
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Japanische Mövchen würde ich empfehlen

    Als Anfängervögel würd ich auch Japanische Mövchen empfehlen, Gouldamadienen ordne ich eher in die mittele Kategorie ein. Bei denen ist doch einiges zu beachten (Aber dies ist nur meine Meinung! Mit der Zucht von Gouldamadinen hab ich auch keine Erfahrung, da ich nur 4 Hähne hab (Natürliche Geburtenkontrolle ;) ).

    Japanische Mövchen sind etwas mittellaut, also etwas leiserer als Zebrafinken. Wobei ich auch ein sehr lautes Mövchen habe und einen sehr leisen Zebrafink.
    Mövchen haben ein für mich sehr schönes Balzverhalten, sind ware Nestbaukünstler und die reinsten Clowns (hängen manchmal wie Fledermäuse am Ast oder Gitter, Schaukeln auf der Kolbenhirse, Schattenanbalzen - ein sehr beliebtes Spiel bei meinen Vieren ;) und es gibt keine Zankereien, da sie super sozial sind (selbst wenn man später noch Mövchen dazu setzt sind diese sofort in die Gruppe integriet!), auch zwei Hähne verstehen sich super miteinander ohne Zank (nur als Alternative wenn kein Nachwuchs erwünscht ist!).)

    Nachteil bei Mövchen: Man kann ihr Geschlecht an keinem Äußeren Merkmal festmachen, sondern muss durch beobachten herausbekommen, was Hahn und was Henne ist. (Da ich nur Hähne in meiner Gemischtvoliere halte, hab ich mich immer auf das Balzverhalten konzentriert. Hat ein Mövchen gebalzt, war es ein Hahn und wenn die Farbe schön war, wurde es gekauft. - Züchter wissen aber in der Regel bei ihren Abgabetieren, was Hahn und was Henne ist.)

    Noch zu dem Thema zu laut:
    Auch das Haus in dem ich wohne ist sehr hellhörig, aber meine Nachbarn haben sich noch nie über das Gesinge meiner Pieper beschwert, da sie gar nicht den Unterschied zwischen den Vögeln von draussen und denen aus meiner Wohnung hören. Wenn ich auf dem Treppenflut stehe, kann nur ich und mein Mann sagen "Ah, das sind unsere Vögel die da singen!" oder "Der Gesang kommt von draussen!" Aber für meine Nachbarn hört sich das alles gleich an.
    Also wenn deine Nachbarn nichts gegen den Gesang von Wildvögeln haben, dann werden sie deine wahrscheinlich gar nicht warnehmen! :idee:
     
  20. #20 zooplus, 14.04.2005
    zooplus

    zooplus Guest

    Das hört sich ja gut an :D
    Muß ich mal schauen, wo ich J. Mövchen bekomme.
    Hab gestern schon in einigen Zoofachgeschäften geschaut, aber die hab ich noch nirgends gefunden. Kennt vielleicht jemand Züchter im Raum Bayern?
     
Thema: Prachtfinken und Nachbarn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ruhige prachtfinken

    ,
  2. welche prachtfinken sind nicht so laut

    ,
  3. korkenzieherast prachtfinken

    ,
  4. welche prachtfinken sind am leisesten,
  5. leise prachtfinkenarten
Die Seite wird geladen...

Prachtfinken und Nachbarn - Ähnliche Themen

  1. Die Schild Kröte im Teich meines Nachbarn

    Die Schild Kröte im Teich meines Nachbarn: Hallo zusammen, kann mir denn jemand zweifelsfrei diese Schildkröte bestimmen? Ich habe sie vor 3(?) Jahren als Winzling mitten auf einer Straße...
  2. Meine Takla sitzen immer bei Nachbarn auf dem Dach

    Meine Takla sitzen immer bei Nachbarn auf dem Dach: Hallo ihr lieben Vogelfreunde, Ich bin neu hier, habe Takla Tauben die immer zulange auf meinem oder Nachbars Dach sitzen Letztes Jahr im Oktober...
  3. Grenzbebauung Voliere Greifvogel braucht der Halter eine Genehmigung der Nachbarn?

    Grenzbebauung Voliere Greifvogel braucht der Halter eine Genehmigung der Nachbarn?: Schönen Guten Abend Mein Name ist Sarah und meine Eltern und auch ich sind ziemlich genervt von unserem Nachbarn seit ca 1 Jahr stand plötzlich...
  4. Hilfe/Partner/Tipps für Buntastrild gesucht

    Hilfe/Partner/Tipps für Buntastrild gesucht: Hallo. Ich bin neu hier. Ich brauche dringend Hilfe. Ich habe einen grossen Schwarm Kanarien und Zebrafinken. Ich komme beim Futterkauf in der...
  5. Futterbedarf Gouldamadinen/Zebrafinken pro Monat?

    Futterbedarf Gouldamadinen/Zebrafinken pro Monat?: Hallo! Die Frage steht eh schon in der Überschrift. Ich bin gerade am Überlegen, ob ich mir eine größere Menge Futter kaufen/bestellen soll,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden