prachtrosella problem

Diskutiere prachtrosella problem im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; ich hatte ja berichtet das mein prachtrosella weibchen von den anderen verletzt wurde (die augen sind wieder heile, nur ein paar federn fehlen...

  1. #1 markus111, 5. Mai 2005
    markus111

    markus111 Guest

    ich hatte ja berichtet das mein prachtrosella weibchen von den anderen verletzt wurde
    (die augen sind wieder heile, nur ein paar federn fehlen noch)

    jetzt wurde das eine paar in eine extra voliere gesteckt und das männschen blieb da

    heute war ich guter dinge und wollte es zu seinem männschen tun aber schon nach nicht mal 20 sekunde war das männschen auf ihm drauf und pickte wild auf ihn ein

    nun musste sie leider wieder in ihren kleinen käfig
    ich habe ihn direkt neben die voliere gestellt und hoffe wenn die federn wieder da sind geht das schon wieder


    aber ich glaube das eher nicht :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BigMama, 6. Mai 2005
    BigMama

    BigMama Guest

    Hallo,
    bitte lass den einzelnen Rosella getrennt von den anderen, es kann
    sonst sein das sie ihn sogar umbringen. Rosellas darf man nur
    paarweise halten. Vermutlich sind die beiden, die sich miteinander vertragen
    ein Päärchen.
    Wenn du Platz für eine zweite Voli hast, solltest du ihm/ihr? einen gegengeschlechtlichen Partner besorgen.
     
  4. #3 markus111, 6. Mai 2005
    markus111

    markus111 Guest

    jetzt hat ja jedes paar eine voliere

    und die die verletzt ist war vorher ja mit dem männschen zusammen die haben sich auch super verstanden (das war sogar ein zuchtpaar)
    aber jetzt würde der die am liebsten "kalt" machen

    ich weiß jetzt auch nicht was ich machen soll :heul:
     
  5. #4 markus111, 9. Mai 2005
    markus111

    markus111 Guest

    er sitzt jetzt immer ganz aufgepluster und müde da

    ist es vielleicht weil er jetzt in so einem mini-käfig ist?
     
  6. BigMama

    BigMama Guest

    Hallo Markus,
    hast du zufällig Bilder wie deine Rosellas untergebracht sind, oder
    kannst du beschreiben wie groß die Käfige sind und wo sie stehen?
    Ist dir am Zustand des aufgeplusterten Rosellas sonst irgend etwas aufgefallen, sprich Kot, Fressverhalten, Allgemeinbefinden? Es ist auch
    durchaus möglich dass er krank ist und kranke Vögel werden von
    den anderen verjagt, es ist ein natürliches Verhalten, darum versuchen
    kranke Vögel in der Natur ihr Unbehagen zu vertuschen.
    Lass ihn auf jedenfall getrennt von den anderen und am besten von einem
    vogelkundigen TA durchcheken.
     
  7. #6 psittacula, 10. Mai 2005
    psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ich es richtig verstanden habe hast Du das genesene Weichen zu seinem Männchen zurück in eine Voliere gesetzt und dieses Männchen hat dann das Weibchen gebissen? Wenn dem so ist, ist es nicht so ungewöhnlich, er verteidigt sein Revier! Das er mit dem Weibchen schon einmal zusammen war spielt dabei eher keine Rolle.
    Versuche mal Folgendes:
    setze das Männchen für einige Tage (oder auch eine Woche) in den Käfig und das Weibchen in die Voliere. Dann setzt Du das Männchen wieder zu Ihr und beobachtest was passiert. Sie ist dann die Stärkere, denn es ist ja dann ihr Revier.

    Gruß

    Tobias
     
  8. BigMama

    BigMama Guest

    Hallo Tobias,
    wenn ich Markus richtig verstanden habe, hatte er 2 Hähne mit einer
    Henne zusammen im Käfig . Dies gibt natürlich mord und totschlag,
    die eigentliche Frage von ihm ist ja, warum ausgerechnet das Männchen von dem Weibchen attakiert wird mit dem es eigentlich verpaart war/ist.

    Falls ich falsch liege sollte Markus das aufklären. Auf jeden Fall keine
    drei Rosellas in einem Käfig !!!!!
     
  9. #8 markus111, 10. Mai 2005
    markus111

    markus111 Guest

    Außenvoliere 24m²
    innen 8m²

    (die andere voliere außen 8m², innen 3m²) (und die dritte ist noch im bau)

    erst waren 3 päarschen wegen zuchtaufgabe (eines züchters drin)
    jetzt durch die brutzeit musste ein päarschen in eine andere voliere (bei den gab es immer ärger von anfang an)
    die hatten auch das weibchen verletzt

    jetzt sollte das weibchen zu den dreien zurück mit den sie sich eigentlich super verstanden hatte (aber die 3 sind gleich auf das weicbchen los)

    von den dreien ist ein päarschen, das jetzt das letzte männchen auch ärgern

    ich glaube das männchen muss auch noch raus und muss irgendwie mit dem weibchen wieder verparrt werden

    dann haben (wenn alles gut geht) jedes päarschen seine eigene voliere)

    ich hoffe ihr habt alles verstanden


    die henne blustert sich auf, kein durchfall (der kot ist weich aber ist ja bei vögeln immer so (wie sieht denn durchfall aus?) er ist grünlich)

    sie frisst normal ist nur meistens müde
    zur zeit ist sie in so einen mini wellensittichkäfig
     
  10. BigMama

    BigMama Guest

    Da habe ich dich doch falsch verstanden, bez. wer verhaut wen.

    Könntest du evtl. den Vögeln Namen
    oder so was geben wer mit wem zusammen ist? Dann tun wir uns leichter
    hier beim Sortieren der Piepser. Fotos wären natürlich gigantisch.
    Jetzt versuch ich mal dich zu verstehen.
    Du hast insgesammt drei Paare? (Welches Alter ?)
    Zwei Paare hast du schon mal getrennt, je in eine extra Voli.
    Drittes Paar hat ärger?

    Du kannst versuchen die Voliere etwas verändern (neue Zweige, anders anordnen, Futterplätze tauschen) , den Streithansel mal für ein-zwei Tage
    aussperren (vielleicht kannst du dir ja irgendwo einen größeren Käfig
    ausleihen), die Henne dafür in die Voliere und sie beobachten ob sie wieder munterer wird. Die ganzen Angriffe und umsetzen in Minikäfig ist absoluter
    Stress für die Henne, dies kann auch zum Ausbruch von Krankheiten führen.
    Meine Stanleys hatten auch mal Ehekrach, habe dann kurzer Hand
    den Streithansel in einem Käfig in die Voliere gestellt und auch die Voli
    zuvor umgestaltet, nach ein paar Tagen habe ich ihn (unter Beobachtung) mit
    in die Voli gelassen, von da an war Ruhe.

    Aber du wirst dich mit dem Gedanken anfreunden müssen , die Paare alle separat zu halten, denn in den wenigsten Fällen können Rosellas in der
    Gruppe gehalten werden.
     
  11. #10 psittacula, 10. Mai 2005
    psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ja, jetzt habe ich auch wieder etwas anderes verstanden.

    Aber vielleicht soviel:

    Wenn drei Rosellas sich in einer Voliere verstehen, dann ist es nicht ungewöhnlich, wenn sie das dazugesetzte Weibchen, dass sie schon kannten, jetzt attakieren. Sie verteidigen, wie gesagt ihr Revier. Dass sich daraufhin das Paar mit dem einzelnen Männchen auch nicht mehr versteht ist auch klar, sie haben durch den neuen gemerkt, dass sie zusammengehören und der andere nicht.
    Daher nochmal der Vorschlag, setze die beiden in einer anderen Voliere zusammen und es sollte eigentlich gut gehen.

    Gruß

    Tobias
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 markus111, 11. Mai 2005
    markus111

    markus111 Guest

    die henne war ja die letzte tage immer so müde und aufgepluster

    hat aber gefrassen und sonst alles normales gemacht

    und als ich dann gestern zum käfig ging lag sie tot drin

    (äußerlich hat man nichts gesehen)

    ich frag mich jetzt nur was sie hatte (die augen waren so gut verheilt)
     
  14. BigMama

    BigMama Guest

    Hallo Markus,
    es tut mir leid um deine Henne, um eine ernsthafte Erkrankung auszuschließen
    solltest du die tote Henne am besten sofort zur "Obduktion" einschicken.
    Es gibt Geflügelinstitute die solche Untersuchungen vornehmen, dein
    Amtstierarzt oder auch sonst. Tierarzt kann dir ganz sicherlich eine Adresse
    in deiner Nähe nennen. Solltest du aus Bayern sein , da wäre das
    Geflügelinstitut Oberschleißheim zuständig, die geben dir auch telefonisch
    sehr nette Hilfe.

    Noch zu den Angriffen gegen deine Henne, es kann wie ich schon in einem
    anderen Beitrag geschrieben habe, durchaus sein das die anderen Vögel
    gemerkt haben dass sie krank ist und sie deshalb angeriffen haben.
    In der Natur schützen sich die Vögel so vor evtl. Ansteckung, deshalb
    sind Vögel auch perfekte Schauspieler wenn es darum geht Unwohlsein
    und Krankheiten zu verbergen.
     
Thema:

prachtrosella problem

Die Seite wird geladen...

prachtrosella problem - Ähnliche Themen

  1. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  2. prachtrosella, schwanzfeder rausgerissen !!

    prachtrosella, schwanzfeder rausgerissen !!: hoffe das ist ok ?! Habe 2 prachtrosella Jungtiere (m &w ) von diesem Jahr . Sie hatten heute Freiflug In unserem Wohnzimmer das erste mal und den...
  3. habe ein Problem......

    habe ein Problem......: Hallo , ich habe ein Problem und zwar ich habe vor einer Woche meinen Käfig umgestellt , weil ich gelesen habe das Zebrafinken mehr Licht brauchen...
  4. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  5. Prachtrosella Kot

    Prachtrosella Kot: Hallo :). Kann mir jemand etwas zu dem Kot sagen? Ich kann jetzt nicht sagen, ob es das Männchen oder Weibchen war. Die beiden haben ihre...