Präparate - Welcher Vogel ist das???

Diskutiere Präparate - Welcher Vogel ist das??? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! mir hat heute jemand zwei schnee-eulen präparate angeboten- zum ultimativen spottpreis. ich sag mal so viel: unter 100€... das kam mir...

  1. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    Hallo!

    mir hat heute jemand zwei schnee-eulen präparate angeboten- zum ultimativen spottpreis. ich sag mal so viel: unter 100€... das kam mir dann 'irgendwie etwas günstig' vor. ich habe ihn dann gefragt ob es denn ein männchen und ein weibchen sei, weil als paar angeboten und habe ihm kurz den unterschied zwischen M und W erklärt. die antwort war: ''dann sind es zwei weibchen, sind beide recht dunkel...''
    die ernüchterung kam dann mit den fotos. naja ich drücks mal so aus: schnee-eulen sind es nicht :D

    kann mir bitte jemand sagen was das für eine eule ist? (grösseres bild gibts leider nicht...)

    Den Anhang eule1.jpg betrachten Den Anhang eule2.jpg betrachten

    LG dario
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Merops Apiaster, 23. Januar 2012
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Waldohreule...x,x (lassen sich M und W nicht bestimmen ;) ).

    VG, Merops
     
  4. Redbird

    Redbird Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    29336 Nienhagen
    Hallo,
    das sind Waldohreulen.

    Gruß Micha
     
  5. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    ok danke! bin nicht so der eulen-spezi...

    lohnt sich schon für 90€ oder?
     
  6. #5 Atzelschwinge, 23. Januar 2012
    Atzelschwinge

    Atzelschwinge Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    4
    Also ich würde sagen, das war ein echtes Schnäppchen!! Ich meine, auf den Bildern sehen die ja noch ganz gut aus für das Geld.
     
  7. #6 Wolfsblood, 23. Januar 2012
    Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Also für viel weniger Geld hab ich schon bessere Präparate bekommen.. Vielleicht liegts an der Kunst am Handeln, solltest 50 für beide anbieten :)

    Mfg
     
  8. #7 Merops Apiaster, 24. Januar 2012
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Würd ich nicht kaufen...wer weiß ob da Fraß in den Federn ist, bestimmt ist da noch mit Arsen gearbeitet worden.


    VG, Merops
     
  9. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    hey jetzt machst du mir aber angst! könnte es helfen die profilaktisch mit irgendwas zu behandeln und mal ein zwei wochen im keller
    stehen zu lassen?

    naja also ich hab sie jetzt schon von 350 auf 90 runtergehandelt, viel liegt wohl nicht mehr drin...
     
  10. #9 Wolfsblood, 24. Januar 2012
    Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Buteo!

    Ich habe mittlerweile ein privates Museum zuhause, hatte auch bedenken wegen den Giftstoffen. Eric meint aber die Werte sind zu minimal um gesundheitsschädlich zu sein. Man müsste dazu schon die Präparate verzehren..

    Zum Preis: 350 für 2 relativ "okay" präparierte Waldohreulen ist ein wenig übertrieben, wenn du mich fragst. Im Vergleich dazu: ich habe einen 2 Jahre alten Uhu, sehr schön präpariert, um 300 bekommen!

    Mfg
     
  11. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    hallo!

    wie gesagt, habe den preis auf 90€ für beide runtergedrückt ;)

    wie meinst du das mit dem (nicht) gesundgeitsschädlich? meinst du dass ich sie trotz chemischer behandlung auch in der wohnung hinstellen kann? mir ginge es bei der quaratäne weniger um meine gesundheit als um die meiner doch recht wertvollen federsammlung! ich kann mir vorstellen dass das ungeziefer (falls vorhanden) vor der chemie flieht und zuflucht in meinen federn findet! ist das möglich?
     
  12. #11 Merops Apiaster, 24. Januar 2012
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Vorsicht mit Arsen, das reichert sich ein Leben lang im Körper an und wird nicht abgebaut...wenn man jetzt dutzende Präparate zuhause hat, die saubermacht, ständig befingert und das Gift in den Körper bekommt, ist das auch nicht gerade gesund.

    Mein Tipp wenn Du die beiden haben willst...mit Gummihandschuhen anfassen, Mundschutz tragen beim Säubern (und einsprühen) ;-)


    VG, Merops
     
  13. eric

    eric Guest

    Zu Schnäppchen:

    Zur Relation, Wenn ich eine Waldohreule neu präpariere, der Vogel aber selber gebracht wurde, geht unter 280 Euro gar nichts.

    Beim Kauf einer neuen Waldohreule, sag ich mal so ab 320 Euro.

    Immerhin sind da einige Stunden Arbeit dahinter.


    Zum Arsen: Alle alten Präparate bis anfangs siebziger Jahre und oft auch noch später, wurden mit Arsen behandelt. Diese Arsenlösung wurde auf der Innenseite der Haut aufgepinselt. Die Federn waren so gut wie nie behandelt.
    Aus diesem Grund, hat es an den Federn und generell auf der Aussenseite, kaum jemals Arsenrückstände.
    In grossen Museumslagern, kommt wohl einiges zusammen, (kenne aber auch da negative Messungen). In Privatsammlungen ist da kaum etwas zu befürchten.

    Trotzt Umgang ( ohne Handschuhe und Mundschutz) mit tausenden von alten Präparaten, habe ich jedenfalls bis jetzt nach wie vor keine Probleme.

    Zudem soll man ja an den Präparaten nicht rumfummeln und sie auch nicht ablecken. Nach Wikipedia sollen wir normal über die Nahrung bis 1 Milligramm täglich einnehmen was als harmlos gilt.
    Uebrigens soll Knoblauch ,vorbeugend, gut gegen Arsenvergiftungen wirken.

    "Besondere Hinweise
    Akute Vergiftungen mit Arsenverbindungen sind im
    Zusammenhang mit Tierpräparaten nicht zu erwarten.
    Lediglich bei besonders fahrlässigem Umgang,
    z. B. wenn ein relativ großes Präparat auseinandergenommen
    und der Staub im Raum aufgewirbelt
    und intensiv eingeatmet wird, könnten akute Vergiftungen
    auftreten.
    Chronische Belastungen sind nur bei Personen zu
    erwarten, die regelmäßig Hautkontakt mit belasteten
    Tierpräparaten haben, oder sich regelmäßig
    und über einen längeren Zeitraum in Räumen aufhalten,
    in denen eine hohe Staubbelastung vorhanden
    ist."
    ( Aus: Krebserzeugendes Arsen in Tierpräparaten
    - das gesundheitsgefährdende Potential und der korrekte Umgang mit
    wissenschaftlich wertvollen Präparaten -
    Sonja Pfeil, Wigbert Maraun, Thilo Kerber, Christoph Wimmer
    Januar 1997 / Mai 2011)
     
  14. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    danke für die lehrstunde eric! ich muss gestehen dass ich vorhabe eins der beiden auseinanderzunehmen! wenn das mögich ist (vielleicht eine meinung an dieser stelle!? ist es möglich ein altes präparat zu 'rupfen'? wieviel bleibt dann vom kiel der federn übrig?). das würde ich dann besser mit schutzkleidung im hof machen..
     
  15. #14 Merops Apiaster, 25. Januar 2012
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Natürlich kannst Du Altpräparate rupfen, es bleiben dann die normalen Federn übrig ;)

    Aber bevor Du jetzt so ein Präparat auseinanderrupfst schick mir mal ne PN;)


    VG, Merops
     
  16. eric

    eric Guest

    Bevor gerupft wird, immer erst überlegen. Wenns eine gute Arbeit war, hat da einer ein paar Stunden aufgewendet diese zu erstellen. Ein komplettes Stück, sollte wenn möglich auch so erhalten werden.
    Wenn es ohnehin beschädigt ist, sieht es wieder anders aus.

    Nicht präparierbare Stücke, findet man immer wieder. Federn auch. Ganze Stücke, in optimalem Zustand sind dann eher selten.
     
  17. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    ja ich weiss, hab ich ja schon des öfteren von dir gehört! aber keine angst, das mache ich nur wenn das stück 100% schlecht und/oder unschön präpariert ist.
    ich lasse dich schon vorher einen blick drauf werfen ;)
     
  18. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    ok mache ich wenn ich sie habe!

    LG
     
  19. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    also die eulen kommen am mittwoch, dann nehme ich sie mal genauer unter die lupe.

    so ich habe ja nicht umsonst ein thema eröffnet, jetzt gehts weiter:
    war heute im naturhistorischen museum und gleich beim eingang sind ein paar fertige und halbfertige präparate dass die leute sehen können wie das so gemacht wird.
    darunter war dieser greif:
    Den Anhang IMG_2103.jpg betrachten
    ich bin ziemlich sicher dass es ein sperberweib ist, aber des gute stück ist riesig!!! sind die wirklich so gross??
    hab den (etwas entsetzt blcikenden :+shocked: ) eichelhäher als grössenvergelich mit ins bild genommen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Merops Apiaster, 29. Januar 2012
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Logo, Sperberweib ;) (Und diesmal keine Verwechslung mit Habicht xD) :-)


    VG, Merops
     
  22. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    danke merops!
    die ist ja riesig! obwohl man sagen muss dass der eichelhäher auch nicht gerade klein ausfällt! :?
     
Thema: Präparate - Welcher Vogel ist das???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bussard feder

    ,
  2. kralle vogel

    ,
  3. habicht und bussard bilder

Die Seite wird geladen...

Präparate - Welcher Vogel ist das??? - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  3. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  4. wisst ihr welcher Vogel das ist ?

    wisst ihr welcher Vogel das ist ?: Hallo, meine Freundin War in Schweden und hat folgenden Vogel beobachtet : Kopf = gelblich mit orangefarbenen ,, strichen " Augen = schwarz Hals...
  5. Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?

    Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?: Ist es möglich, in der Voliere nachgezüchtete Waldvögel auszuwildern? Ich geb mir große Mühe, unseren großen Garten vogelfreundlich zu gestalten...