Preise und Import von Wilden (von Werner)

Diskutiere Preise und Import von Wilden (von Werner) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Preise und Import von Wilden Natürlich glaubt man bei einem geringeren Preis für Graue gleich......da kommen noch viel mehr an den Mann. Das mag...

  1. jetzinger

    jetzinger Guest

    Preise und Import von Wilden
    Natürlich glaubt man bei einem geringeren Preis für Graue gleich......da kommen noch viel mehr an den Mann. Das mag ja auch richtig sein, anderer seits würden viele sich dann aber auch 2 Vögel zulegen und das wollen wir doch eigentlich. Ein Grauer ist wie ein Kakadu, sie leben nur in großen Schwärmen. Jeder Vogel, der irgend wo alleine rumsitzt ist ein armer Hund. Außer, sein Pfleger bringt wirklich sehr, sehr viel Zeit für ihn auf.
    Normalerweise geht der Kauf eines Grauen so ab.......man liest ein Inserat in einer billigen Zeitschrift unter Tiere" Männe, guck doch mal....hier steht ein Graupapagei abzugeben, der spricht und geht auf die Hand, superzahm und verspielt, sowas wollte ich immer schon"....ich ruf mal an wat des Ding kostet.
    "Du, der wollte 700 für das Vieh und 400 für den Käfig, der will uns doch veralbern. So ein Racker ist das doch gar nicht wert, neee wir gehen morgen in die Zoohandlung und gucken mal."
    Dort angekommen wartet ein redseliger Verkäufer...." Gucke sie mal wie niedlich der ist, ja ja, sie können ruhig ihren Finger reinstecken, der beißt nicht. Haben sie gehört wie schön der pfeift, was wie, neeeee der macht doch keinen Mist, reinstellen, füttern und das wars. Käfige haben wir natürlich auch da, komme sie mal mit."
    Ab gehts zum Käfig" Guck mal Männe, ist der nicht toll, ein Schmuckstück für unsere Wohnung, da werde alle nur so gucke. Und jede Menge Spielzeug, als hätten wir wieder ein Kind."
    "Was soll den das alles kosten, Herr Verkäufer??? ""Ach, das kriege wir schon hin, normalerweise so mit Käfig und Zubehör und Futter 2000."
    "Waaaas sind sie noch normal, ich hab gestern in der Zeitung einen um 700 gesehen, das ist ja Wucher!!!"
    "Neee, gnädige Frau, das war sicher ein Wildfang, bei uns bekommen sie absolut zahme Tiere, haben sie doch gesehen, der beißt nicht und ist sooo süß."
    "Ach Männe, jetzt sind wir doch schon hier, der Herr Verkäufer hat sicher recht, außerdem kriegen wir noch 100 Piepen Rabatt wenn wir gleich ja sagen."
    30 Minuten später gehts ab nach Hause, man ist ja schon soooo aufgeregt.Der Preis spielt keine Rolle mehr, man will das Spielzeug. Wer einen Grauen will der kauft, egal was es kostet und wenn es 5000 sind. Aber......würde ein Grauer in der Zeitung nur 150 kosten, kauft sicherlich keiner mehr im Zoo. Das ist wie Haschisch in Holland, alle haben gesagt die Niederlande versinken im blauen Dunst. Irrtum, die die wollen, machen es um jeden Preis, das Interesse der anderen steigt nur geringfügig. Schaut doch mal im Internet, es gibt jede Menge Angebote, offenbar ist es doch nicht so leicht seine Vögel an den Mann zu kriegen.
    Nur, für Tierhandlungen ist der Profit dann zu gering. Ein Wilder kostet mindestens 100€ (Frachtkosten, Quarantäne, Tierarzt etc. ) sitzt der dann auch noch einige Wochen rum, lohnt das Geschäft nicht mehr. Man wird sehr schnell darauf verzichten, Wide zu importieren. Da züchtet man dann lieber selber um wieder Profit zu erzielen. Oder man wendet sich an Züchter im Lande, aber wiederum nur wenn der Preis stimmt.
    Der Staat unternimmt sicherlich nichts gegen diese Lobby, schließlich verdient auch er damit gutes Geld. Das WA ist eine Farce, wie sonst ist es möglich, dass Graue aus Ländern exportiert werden wo sie gar nicht vorkommen. Diese 100% gefälschten Papiere werden auch heute noch in Deutschland anerkannt. Dazu folgendes:
    Einer meiner Freunde ist Tierarzt, er wollte Mitte der 80ziger 1500 Graue nach Austria importieren. Alles war perfekt organisiert, die Vögel kamen in Wien Schwechat am Flughafen an, nur, der bestochene Beamte war im Krankenstand und die Papiere aus Kenia. Der pflichtbewußte Beamte fragte was an Bakschisch möglich sei. Nichts, ihr Kollege Herr XX hat schon kassiert, rufen Sie ihn an hier die Nummer.Fazit, alle Vögel wurden binnen 2 Stunden in unserer Anwesenheit vergast. Nächsten Tag in der Zeitung: " Tierarzt versuchte 1500 Graue zu schmuggeln, alle Tiere wurden in die Heimat gefolgen und wieder in die Natur entlassen." So handeln Behörden, daran wird sich nichts ändern.
    Resümee: Wenn zu mir jemand kommt und beweisen kann, dass es ihm um die Tiere geht und eine artgerechte Haltung gewährleistet ist, dann schenk ich ihm die Tiere, niemals möchte ich aus einem Lebewesen Profit schlagen.
    Sollte jemand Interesse haben, wie so ein Import nach Germany wirklich abläuft, werde ich gerne einen eigenen Artikel schreiben.
    Werner Jetzinger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NicoleJ, 15. Oktober 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Oktober 2002
    NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Werner

    Was die Preise angeht bin ich da auch etwas zwiespältig, nur wird man mit dem senken der Preise die Einfuhr der WF auch nicht aushebeln. Denn dort lebt man vom "verschachern" der Vögel. Egal was sie bei uns kosten mögen.

    Ich hätte da noch eine Bitte, kannst du bitte unter deinem Namen schreiben? Solltest du Probleme mit der Technik haben kannst du ja eine E Mail an den Webmaster schicken:

    Webmaster@vogelfreund.com

    liebe Grüße

    Nicole
     
  4. #3 Coco´s Boss, 15. Oktober 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Und das sind Deine Freunde???Weiß Du eigentlich,in welchem Licht Du dich hier hinstellst?????
    1500 graue Leichen durch illegale Einfuhr und Bestechung!0l
    Das wirft das richtige Bild auf Dich und Deine Freunde!
    WF sind für Euch nur "Garnichts" ob sie ankommen oder vergast werden.
    Beim nächsten mal klappt es vielleicht! Ihr habt absolut kein Gewissen!0l
    Manchmal schreibst und redest Du ja nach dem" Mund der normalen ,nicht sooo kritischen Leute
    aber ,"sorry,
    dann kommen diese Aussagen über Deinen Freunde wo wohl nur die jeweilige Regierung oder der Staat schuld war,das Deine Freunde nicht den Profit einstreichen konnten und die 1500 Graupapageien vergast wurden???
    Solche gewissenlose Menschen wie diesen Tierarzt nennst Du Deinen Freund???Der tausende Grautiere vergasen lässt um Profit zu machen???

    Kein Gruß mehr.
    Joe.
     
  5. #4 Vogelfreund, 18. Oktober 2002
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hallo,

    muß nun auch mal kurz was zu dem Thema sagen...

    Ich habe die Tage mit einem ehemaligen Zoohändler gesprochen.

    Er sagte mir, das er damals für einen Graupapageien etwa 8 Dollar bezahlt hat.... bei dem Preis wurde dann natürlich nicht nur ein Vogel importiert, sondern viele hunderte....


    :k
     
  6. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,werner
    wenn ich dein bericht in etwa jetzt verstanden habe,könnte mein molukke damals aus den siebziger jahren in österreich aus den sogenannten quellen auch gekauft sein.preis 500.- DM...
    lieg ich da in etwa richtig?????oder weißt du viellecht,näheres darüber????
    händler nähe anif/salzburg...würde mich einfach mal so interessieren.
    würde mich freuen,darüber antwort zubekommen,danke
    liebe grüße rena :0-
     
  7. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Werner,

    ich habe nun schon mehrmals Deine Postings mitgelesen.

    Sicher ist es interessant, über diese Art von Geschäften zu erfahren und einmal in diese üblen Machenschaften eingeweiht zu werden.

    Was mich nun interessieren würde ist, wie Du dazu stehst. Lehnst Du dieses Business jetzt ab und handelt es sich hier um eine Jugendsünde, die Du bereust oder stehst Du noch dazu und findest nichts dabei?
    Du schreibst, Du würdest die Vögel verschenken? Wie meinst Du das? Meinst Du die Vögel, die aus der Natur eingefangen wurden. Möchtest Du mit diesem Satz ausdrücken, daß Du keinen Profit aus Lebewesen ziehen möchtest?
    Beinhaltet Dein Freundeskreis heute auch noch diese Art von Geschäftemachern und wie stehst Du dazu?

    Ich würde mich freuen, dies von Dir zu erfahren und hoffe, das meine Fragen nicht zu indiskret sind.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. jetzinger

    jetzinger Guest

    Herkunft

    Rena, wenn Dein Kaka aus Anif bei Salzburg war gibt es nur eine Quelle. Sein Name war Wührer, er bezog die Vögel von einem gewissen Zoo Sensen. Wührer war so ziemlich das schlimmste was es im Grauen Umfeld gab, für ihn waren Tiere nue Ware. Da kann ich Dir wirklich einiges erzählen.
    Ajnar, ich hab mit diesen Menschen schon lange nichts mehr zu schaffen. Heute lehne ich das strikt ab, das Wissen darüber wies geht ist schon schlimm genug.
    Mit verschenken habe ich meine Nachzuchten gemeint, für die habe ich nichts verlangt. Unter WERNER,TIERARZT,FILM
    findest Du einiges an Antworten. Solltest Du noch Fragen haben, poste bitte dort hin.
    Werner
     
  10. Rena1

    Rena1 Guest

    hi,werner
    jetzt weil du namen erwähnst....es könnte der jenige sein.bin mir aber nicht mehr sicher,denn es liegt schon 30 j. zurück.
    er handelte auch mit schimpansen,gibbon,weißt du darüber was?
    liebe grüße rena:0-
     
Thema:

Preise und Import von Wilden (von Werner)

Die Seite wird geladen...

Preise und Import von Wilden (von Werner) - Ähnliche Themen

  1. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  2. Kanarien Männchen springt wild herum

    Kanarien Männchen springt wild herum: Hallo. Vor 4jahren flog unserem männchen das weibchen davon. Wir kauften dem männchen ein neues weibchen. Es stellte sich heraus das es ein...
  3. Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR

    Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR: Hallo, hier noch ein Tip für heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr. Es handelt in der Sendung vom Müritz-Nationalparks mit einer großen Artenvielfalt...
  4. Wildes Deutschland RBB

    Wildes Deutschland RBB: Hallo, ich habe den Film gestern gesehen und war ganz interessant. Siehe hier, wird auch wiederholt: Wildes Deutschland - Die Lausitz -...
  5. Dorf der wilden Tiere

    Dorf der wilden Tiere: Jetzt 20:15 auf Servus TV bis 22:00 Uhr