Preise

Diskutiere Preise im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, wie viel kosten diese Arten pro Paar bei euch in der Region? Virgina Baumwachteln 25-30€ silber red tennesy Mexikanische...

  1. #1 Fredikus, 01.05.2010
    Fredikus

    Fredikus Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36369 Lautertal
    Hallo,
    wie viel kosten diese Arten pro Paar bei euch in der Region?

    Virgina Baumwachteln 25-30€
    silber
    red tennesy
    Mexikanische Baumwachteln 25-30€
    Schwarzmasken Baumwachteln 120-150€
    Kalifornische Schopfwachteln 30€
    Gambelwachteln 40-50€
    Blauschuppenwachteln 30-40€
    Kurzhaubenwachteln 100-170€
    Berghaubenwachteln
    Douglaswachteln 170-190€
    Montezumawachteln 350-550€
    Frankolinwachteln
    Madagaskar Perlwachteln 100€
    Straußwachteln 140€
    Regenwachteln 50€
    Europäische Feldwachteln 30€
    Harlekinwachteln 30€

    dahinter stehen die Preise im Raum Hessen

    Gruß
    Hendrik
     
  2. #2 Quailfriend, 02.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.05.2010
    Quailfriend

    Quailfriend Wachtelzüchter

    Dabei seit:
    27.08.2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Schweiz
    Hi!
    Berghauben in Deutschland etwa 150-200 Euro.
    Virgina Baumwachteln 30-50 CHF
    silber gibts nicht
    red tennesy gibts nicht
    Mexikanische Baumwachteln 40-60 CHF
    Schwarzmasken Baumwachteln gibts nicht
    Kalifornische Schopfwachteln 40-80 CHF
    Gambelwachteln sehr selten, würde sagen 100-150 CHF pro Paar.
    Blauschuppenwachteln 40- 120 CHF
    Kurzhaubenwachteln gibts nicht
    Berghaubenwachteln sehr selten, 200 CHF geschätzt
    Douglaswachteln gibts nicht
    Montezumawachteln gibts nur 1 Züchter, praktisch nicht zu kaufen 500 CHF
    Frankolinwachteln gibts nicht
    Madagaskar Perlwachteln gibts wahrscheinlich auch noch nicht
    Straußwachteln sehr selten, 300 CHF
    Regenwachteln gab nur 1 Züchter, h´jetzt wahrscheinlich keine mehr
    Europäische Feldwachteln sehr selten, bis 120 CHF
    Harlekinwachteln 50 - 80 CHF

    Also man sieht, bei uns gibt es nicht so viel Biodiversität, und die Preise sind teurer, alles was ich mit "gibts nicht" bezeichnet habe, ist wahrscheinlich nicht in der Schweiz vorhanden, habe von dem noch nie etwas gehört. Ist aber nur Vermutung. Es kommt auch drauf an, ob man die seltenen überhaupt kaufen kann.
     
  3. #3 Fredikus, 02.05.2010
    Fredikus

    Fredikus Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36369 Lautertal
    Hallo,
    und wieviel Euro entschprechen 10CHF

    Gruß
    Hendrik
     
  4. #4 Wachtel-Flo, 02.05.2010
    Wachtel-Flo

    Wachtel-Flo Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    das schwarzmasken und Kurzhauben so billig sind, hätt ich nicht gedacht. 8o

    Virgina Baumwachteln 25-30€
    silber -
    red tennesy -
    Mexikanische Baumwachteln 25-30€
    Schwarzmasken Baumwachteln -
    Kalifornische Schopfwachteln 40€
    Gambelwachteln -
    Blauschuppenwachteln -
    Kurzhaubenwachteln -
    Berghaubenwachteln 100-150€
    Douglaswachteln -
    Montezumawachteln -
    Frankolinwachteln
    Madagaskar Perlwachteln
    Straußwachteln -
    Regenwachteln -
    Europäische Feldwachteln 30€
    Harlekinwachteln 30€
    Legewachtel (einzel) 2,50-5 €

    dies gilt mehr für Unterfranken, wobei ich merke das es ein haufen wachteln nicht gibt.
     
  5. #5 Fredikus, 02.05.2010
    Fredikus

    Fredikus Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36369 Lautertal
    Hallo,
    also von allen Wachteln die ich aufgelistet habe kenne ich mittlerweile mindestens einen Züchter

    Gruß
    Hendrik
     
  6. #6 Daniel Hellmuth, 02.05.2010
    Daniel Hellmuth

    Daniel Hellmuth Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wie ich schon einmal in einem anderem Thema erwähnt habe, passen rein logisch einige Preise überhaupt nicht. Aufgrund des Verkaufes von Tieren zu teilweise doch sehr unpassenden Preisen, kommt es zu einer erhöhten Vernachlässigung dieser Arten. Wenn man beispielsweise einmal bedenkt, dass kaum noch Regenwachteln angeboten, beziehungsweise nachgezogen werden und diese dann hier in Preislisten mit 50€ pro Paar aufgelistet werden, steht das in keinem Verhältnis. Ein weiteres Beispiel wäre die Gambelwachtel, zu deren angegebenen Preisen ich auch bereits schon in dem Thema "Gambelwachteln" meine Meinung äußerte. Ich denke man sollte versuchen von der "Preisramscherei" wegzukommen, denn so wird der Hobbyzüchter zum einen für seine Mühen und Anstrengungen entlohnt und zum anderen, was hierbei die Hauptrolle spielen sollte, wird dadurch ein größeres Augenmerk auf die selteneren und teils auch unscheinbareren Arten gerichtet. Sicherlich gibt es auch gewisse Leute, die die Vogelzucht aus rein kommerziellen Aspekten betreiben und daher versuchen andere Mitbetreiber der Vogelzucht in ihrem Angebot der Nachzuchten preislich zu unterbieten. Aus Sicht eines Hobbyzüchters ist dies jedoch meiner Meinung nach nicht anstrebenswert, denn wenn mir ein Tier wirklich gefällt, dann zahle ich auch den dafür verlangten Preis.

    Douglaswachteln 250€-300€
    Schwarzmaskenwachteln 100€-150€
    Virginia Baumwachteln 35€-40€
    Mexikanische Baumwachteln 35€-40€
    Kalifornische Schopfwachteln 40€
    Berghaubenwachteln 200€
    Regenwachteln 150€-175€
    Harlekinwachteln 40€-45€
    Kurzhaubenwachteln 80€-120€
    Blauschuppenwachteln 50€

    Ich halte diese Preise für angemessen und habe bisher keinerlei Probleme gehabt meine Nachzuchten nach diesen Preisen zu veräußern.:)

    mfg daniel
     
  7. #7 Gallus1996, 03.05.2010
    Gallus1996

    Gallus1996 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich bin auch der Meinung lieber etwas mehr Geld für vernünftige d. h. gepflegte und gut ernährte Tiere auszugeben, als wegen vielleicht 10 Euro rumzugeizen und dafür Krücken von Tieren ohne vernünftiges Gefieder und Federpicker, Eierfresser und ähnliche bei sich zu haben. Nach meiner Erfahrung brüten diese meist Brutmaschienentiere schwer und das Ziergeflügel welche eigentlich Wildtiere sind werden unnatürlich. Um auch auf dauer unsere Pfleglinge mit Wildtiercharrakter zu behalten solten wir der Naturbrut und der gezielten Zucht von Unterarten Augenmerk schenken.
     
  8. #8 Schopfwachtel, 03.05.2010
    Schopfwachtel

    Schopfwachtel Guest

    Preise in Bayern

    Virgina Baumwachteln 15-20€
    silber 40-45 Euro
    red tennesy -
    Mexikanische Baumwachteln 30-40€
    Schwarzmasken Baumwachteln -
    Kalifornische Schopfwachteln 30€
    Gambelwachteln 60-70€
    Blauschuppenwachteln 30-40€
    Kurzhaubenwachteln 120-150€
    Berghaubenwachteln 200 €
    Douglaswachteln -
    Montezumawachteln 450-500€
    Frankolinwachteln -
    Madagaskar Perlwachteln 120-170€
    Straußwachteln 120€
    Regenwachteln -
    Europäische Feldwachteln 40€
    Harlekinwachteln 30€
     
  9. #9 Quailfriend, 03.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2010
    Quailfriend

    Quailfriend Wachtelzüchter

    Dabei seit:
    27.08.2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Schweiz
    In der Regel ist der Kurs so bei 10 euro - 15 Franken

    Ich hätte nicht gedacht, das Douglaswachteln so teuer sind, hängt aber wahrscheinlich mit ihrer Seltenheit und mit der Tatsache, dass sie nur 1 Gelege pro Jahr bringen, zusammen. Priaramscherei hatte ich mal bei Legewachteln, da habe ich welche gakauft als Laie und am schluss hatt ich alle tot, weil die vor Störungen und Hackereien in der Nacht gegen die 1,20 m hohe Decke geflogen sind. Darum gebe ich meinen Kücken auch keine Medikamente usw. , sie sind nachher viel robuster und ich verlange auch einen angemessenen Preis (wie du) .
     
  10. #10 Schopfwachtel, 04.05.2010
    Schopfwachtel

    Schopfwachtel Guest

    Ich weis wo man Douglas für 120 Euro bekommt..
     
  11. #11 Fredikus, 04.05.2010
    Fredikus

    Fredikus Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36369 Lautertal
    Hallo,
    ich kenne eine Zuchtgemeinschaft bei mir in der Nähe der hatte mir gesagt fürs Paar 170-200€ und die hatten nur eine Henne welche 50 Eier gelegt hat wenn man denen Eiweißfutter gibt legen die auch.

    Gruß
    Hendrik
     
  12. #12 Daniel Hellmuth, 04.05.2010
    Daniel Hellmuth

    Daniel Hellmuth Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    diese Art Preise machen in meinen Augen keinen Sinn. Meines Wissens nach gibt es fast schon mehr Montzezumawachteln als Douglaswachteln und preislich heben sich die Montezumawachteln von den Douglaswachteln deutlich ab.

    mfg daniel
     
  13. tobi4

    tobi4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberösterreich
    also der preis von den montezumas ist bei uns 300-350 €

    und douglas hab ich schon für 50€ angeboten bekommen und auch schon für 200€
    wen ich platz hätte wäre sofort ein pärchen eingezogen
    und was nochdazu zu sagen ist das die um 200€ sehr schlecht aussahen
    und die um 50€ sahen einwandfrei aus

    und regenwachteln um 50€ das glaub ich auf keinen fall
    den die muss man momentan erst einmal finden

    mfg tobias
     
  14. #14 Fredikus, 04.05.2010
    Fredikus

    Fredikus Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36369 Lautertal
    Hallo,
    die gedanken mit den Montezumawachteln und den Douglaswachteln wie du Daniel habe ich mir auch schon gemacht. Den Preis mit den Regenwachteln habe ich aber aus einem Austellungskatalog und diesen hattest du mir selbst mal beim Telefonieren gesagt (ich bin der, der dir die Adresse von einem Züchter der Regenwachteln gemailt hatte).

    Gruß
    Hendrik

    Ps: Tobi du musst auch überlegen in welcher Region oder Land wir von den Preisen sprechen in anderen Ländern sind die meisten Preise teurer
     
  15. #15 Daniel Hellmuth, 04.05.2010
    Daniel Hellmuth

    Daniel Hellmuth Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja es ist korrekt, dass teilweise Regenwachteln, sofern überhaupt welche nachgezogen werden, für wenig Geld veräußert wurden bzw. immer noch werden. Meine Tiere konnte ich auch relativ preiswert erwerben und konnte nicht begreifen, warum eine derart seltene Wachtelart und zudem noch schwierig zu züchtende, was ich aus eigener Erfahrung her festgestellt habe, so günstig angeboten wird. Da ich glücklicherweise einige Tiere nachziehen konnte, versuchte ich blutsfremde Partner für diese Nachzuchten zu finden, was sich als nahezu unmöglich darstellte. Nach langem Suchen bot sich mir die Möglichkeit eine 1,0 Regenwachtel (überjährig) von einem Zuchtkollegen zu erwerben, es erforderte etliche Telefonate und viel Zeit, um den besagten Zuchtkollegen zur Abgabe zu überreden. Dieser einzelne Hahn kostete mich mit Versand 110€ und die Zusage, dass falls ich weitere Nachzuchten erziele, wieder ein Paar an den Zuchtkollegen abgebe. (soviel zu 50€ pro Paar). Jedoch versuchte ich auch im Ausland (Niederlande, Belgien und Österreich) an Tiere zu gelangen, jedoch erwies sich dies auch als erfolglos, da kaum Tiere vorhanden sind und wenn, dann geben die Züchter keinerlei Tiere ab, selbst ein Tausch war unmöglich. In Deutschland sind mir nur wenige Züchter dieser Wachtelart bekannt (diese kann ich an einer Hand abzählen...). Da ich mir nun zunehmend der Seltenheit dieser Wachtelart bewusst geworden bin fasste ich den Entschlus den Tieren einen meiner Meinung nach annehmbaren Preis zuzuordnen und dadurch die Aufmerksamkeit in Züchterkreisen zu gewinnen, die erforderlich ist um den Erhalt der Art in deutschen Züchterkreisen zu gewährleisten. Ein großes Problem, so meine Vermutung, ist auch die steigende Verinzuchtung und daraus die resultierenden schlechteren Befruchtungsergebnisse und dadurch sind schlechte Zuchtergebnisse die Folge.

    Um auch auf die Douglaswachteln einzugehen, ich versuchte schon seit mehreren Jahren an Tiere dieser wunderschönen Wachtelart zu gelangen, jedoch war mir dies nicht möglich, da kaum Tiere angeboten wurden. Nun bot sich mir letztes Jahr die Möglichkeit aus Belgien Tiere zu bekommen (1,2), welche zusammen mit Versand mehr als 300€ kosteten.

    Ich hoffe ihr könnt nachvollziehen, warum derartige Preisentwicklungen im Interesse des Erhalts der Tiere sind.

    mfg daniel

    P.S.: Danke noch einmal für die zugemailte Adresse, werde versuchen demnächst mit ihm in verbindung zu treten.
     
  16. juerga

    juerga Guest

    wie liegen denn zZ die preise ?
     
  17. #17 mopsi537, 13.12.2011
    mopsi537

    mopsi537 Züchternachwuchs

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    Hab meine Regenwachteln für 150€ bekommen, top Zeichnung und Zustand, ein anderer Züchter wollte 360€+Versandkosten. Man muss jedoch beachten das es kaum Regenwachteln gibt, war fast 2 Jahre auf der Suche.

    mfg
     
  18. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Göttingen
    Regenwachteln sind meiner Meinung nach wirklich selten, aber weiß jemand ob an Douglaswachteln dran zu komme ist?
    Ich habe bisher noch keinen Züchter kennen gelernt, und auch nie welche gesehen.
    Ansonsten kann ich nur zu kalif. Schopfwachteln und Gambelwachteln etwas sagen.
    Und zwar sin beide meiner Meinung nach viel zu billig.30-50€ kalifornische und die Gambel so 70-120€.
    Warum sind sie so günstig? Ich habe etwa 2 Jahre nach einem Paar Gambelwachteln gesucht.
    Durch einen Zufall habe ich dann welche ausfindig machen können, aber trotzdem verstehe ich nicht wiso z.B Straußen, Montezuma oder Berghaubenwachteln so teuer sind.
    Diese Jahr hat übrings meine Gambel-Henne etwa 25 Eier gelegt, aus denen ich 2 Junge groß bekommen habe. (Salmonellen)
    Ich kann mir deshalb nicht vorstellen wiso solche Tiere so niedrig im Preis stehen.
    Ich persönlich bezahle auch lieber einen höheren Preis und nehme vernünftige Tiere als solche die ganz günstig Angeboten werden.
    Diese werden oft auf Draht aufgezogen und habe große Probleme wenn sie in eine Normale Voliere kommen.

    Viele Grüße
    Nils
     
  19. #19 martin2810, 15.12.2011
    martin2810

    martin2810 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    3500 Krems
    Hallo liebe Wachtelfreunde !

    Hatte das Glück jetzt vor einer Woche ein paar Berghaubenwachteln zu bekommen 1.1 150€ + Versand 75€ nach Österreich , sehr schöne kräftige Tiere aus Deutschland (Bayern)

    Zu den Douglaswachteln : Suche schon seit längeren 1.1 und der Preis liegt aktuell bei 200-250€ nur das Angebot ist sehr bescheiden ! Werd vielleicht aus Belgien oder Holland welche bekommen !
    P.S Vielleicht kennt wer einen Züchter der noch welche hat !?!?

    Zu den Regenwachtel : Mein Zuchtfreund der 14 Wachtelarten hat hat heuer mind 7.2 Regenwachtel gezogen , auch Dschungelbuschwachtel hat er noch einige abzugeben, die Preise teile ich gern mit bei Interesse!

    Mfg Martin aus Österreich
     
  20. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Göttingen
    Hi Martin

    Was sind denn denn Dschungelbuschwachtel?
    Davon habe ich noch nie gehört, könntest du da eventuell nen Foto reinstellen?
    Aber der Name höre sich wirklich interesant, an stammt sie aus Asien?

    Viele Grüße
    Nils
     
Thema: Preise
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. frankolinwachtel kaufen

    ,
  2. montezuma wachteln kaufen

    ,
  3. ziergeflügel in holland kaufen

    ,
  4. Was kosten kurzhaubenwachteln ,
  5. montezuma wachteln ,
  6. Montezumawachtel,
  7. seltener ara kaufen forum www.vogelforen.de,
  8. vogelforen seltene aras www.vogelforen.de,
  9. regenwachtel,
  10. schwarzmasken wachtel,
  11. douglaswachtel kaufen,
  12. schwarzmaske wachteln,
  13. preis berghauben,
  14. kurzhaubenwachteln geschlechtsbestimmung,
  15. schwarzmasken wachteln,
  16. was kosten berghaubenwachtel,
  17. harlekinwachtel hessen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden