Primus will leben!

Diskutiere Primus will leben! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Rolly will leben! Hallo Leute, wie schon einige wissen, haben meine Nympheneltern das dritte Küken verstoßen. Wir versuchen es nun per Hand...

  1. #1 Piwi100, 3. Mai 2002
    Piwi100

    Piwi100 Guest

    Rolly will leben!

    Hallo Leute,

    wie schon einige wissen, haben meine Nympheneltern das dritte Küken verstoßen.
    Wir versuchen es nun per Hand großzuziehen.

    Wir haben es "Rolly" getauft, da es bereits im Ei so gezappelt hat,
    daß es ca. 1m vom Nest in Ei-Form lag.
    Wieder ind Nest gelegt ist er dann kurz darauf geschlüpft,
    das war am Donnerstag den 02.05.02.

    Heute haben wir ihn ca. 2m vom Nest gefunden und auch der Versuch,
    ihn wieder zu den Anderen zu setzen ist mißlungen.
    Die Eltern weigern sich ihn zu wärmen und zu füttern.

    Wir haben uns dann entschlossen ihn da rauszunehmen.

    Mal sehen ob wir es schaffen, denn er ist ja erst ein Tag alt.

    [​IMG]
    Mit einer Wärmflasche von unten und das Infrarotlicht von oben haben wir 30 Grad.
    Die Luftfeuchtigkeit kommt auch so langsam

    [​IMG]
    Hier mit dem „Bruder in Stofftierform“

    [​IMG]
    Hier schreit Rolly..ich habe Hunger!!

    [​IMG]
    Ok, dann sollst Du was bekommen…
    …ist der nicht superklein….

    [​IMG]
    Und nun satt……

    Drückt die Daumen, daß wir Rolly durchbekommen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichmama, 3. Mai 2002
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Piwi,

    wir drücken Dir ganz fest alle Daumen und Krallen.

    Der Kleine ist aber schon ganz groß.

    Liebe Grüße
    Claudia und die Nymphengang
     
  4. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Petra,
    drücke dir auch ganz doll die Daumen, dass er es schafft ! Kenne mich da leider (oder eher Gott sei Dank :~ ) garnicht damit aus. Du machst das echt ganz toll, wenn er es schafft, dann hat er es dir zu verdanken :) !

    Frage an die Experten: sollte man nicht immer wieder versuchen, ihn zu den anderen dazuzusetzen, die Kropfmilch der Eltern wäre doch arg wichtig für ihn und ist ja nicht zu ersetzen, oder macht man das nicht ? Würde mich wirklich interessieren. Ist das immer endgültig, dass die Eltern so ein Küken nicht annehmen, oder habt ihr es auch schon erlebt, dass es dann doch akzeptiert wurde ?
     
  5. #4 RainerS, 3. Mai 2002
    RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Petra,

    ich bewundere euch sehr, wie ihr das immer alles schafft!
    Gerade desshalb, weil ihr euch für euere Tiere so aufopfert, wünsche ich euch von Herzen, daß Rolly nicht irgendwie anders krank ist und das er ein stolzer, großer und starker Nymphie wird!

    Wir drücken die Daumen!
     
  6. #5 Piwi100, 3. Mai 2002
    Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Maja,

    als ich ihn wieder in das Nest zu den Anderen gesetzt hatte und der Papa kam,
    hatte der nichts besseres zu tun als zwei der Küken vor Rolly zu beschützen,
    indem er ihn beiseite schupste.

    Wir haben ja genauso gedacht, aber der Papa will ihn nicht.

    Ich weiß leider noch nicht warum,
    aber wenn Rolly durchkommt werden wir den "Deffekt" wohl auch
    feststellen können.

    Mal sehen.
     
  7. Antje

    Antje Guest

    hallo Petra,

    einen Rat kann ich Dir leider auch nicht geben, nur ganz fest die Daumen drücken.

    toi, toi, toi. Vielleicht überlegen es sich die Eltern ja doch noch einmal anders. Ich würde es auf jedem Fall nach ein paar Tagen wieder versuchen. So eine Handaufzucht ganz allein ohne Artgenossen ist ja auch nicht so toll. Aber ich hätte es genauso wie Ihr gemacht. Man kann ja so ein kleines Würmchen nicht einfach aufgeben.
     
  8. #7 katrin schwark, 3. Mai 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Piwi

    Auch ich drück Dir die Daumen, das Du Rolli durchbekommst. Vielleicht ist der kleine gar nicht mal krank. Sie haben ja einiges mit Kakadus gemeinsam. Und diese ziehen meist auch nicht alle Jungen auf, sondern nur die ersten. Oder sie sind einfach mit drei Babys überfordert. Es sind ja die ersten Jungen die sie aufziehen. Aber so wie wir Dich kennen, schaffst Du das ganz sicher. Viel Glück.
     
  9. #8 Zauberfrau, 3. Mai 2002
    Zauberfrau

    Zauberfrau Guest

    Rolly, wir drücken Dir die Krallen

    Hallo Piwi,

    wir hoffen sehr mit Dir, daß Rolly durchkommt. Der kleine Kerl ist bestimmt eine Kämpfernatur und wird ein großer starker schöner Nymphensittich. Deine Aufopferung für Deine Vögel ist wirklich bewundernswert.

    Er wirds seinem Papa schon noch zeigen ;)

    Gruß an die Geier und vor allem viel Wärme für das Rolly-Baby.

    Liebe Grüße
    Nicole & Martin
    Pearl & Marlowe
     
  10. #9 Dirk2000, 3. Mai 2002
    Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    nene

    toi,toi,toi und gaaanz fest die daumen drück......

    ich finde die natur kann echt grausam sein....
    (der mensch natürlich auch,obwohl der denken kann!)

    der arme kleine...
     
  11. #10 Rosita H., 3. Mai 2002
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Piwi
    Auch hier werden ganz fest alle Daumen Krallen und Pfötchen
    gedrückt damit Rolly überlebt
     
  12. biene

    biene Guest

    hallo piwi,
    hab gar nicht mitgekriegt das du nachwuchs bekommen hast:( ,dafür drück ich euch umso doller die daumen das alles gutgeht und er nicht krank ist!!!
    alles gute
    biene
     
  13. #12 lanzelot, 3. Mai 2002
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    ROLLI ROLLI ROLLI ROLLI .....* anfeuer*

    vielleicht war dem vater nymph die zahl 2 einfach lieber??

    hoffe ich jedenfalls

    wenn er es bei dir nicht schafft dann nirgends * sichersei*


    lanzi
     
  14. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Petra

    Dein kleiner Rolli ist aber ein ganz, ganz Süsser. Er tut mir so leid, dass sein Vater ihn verstösst :( das ist schon grausam.

    Dir möchte ich Bewunderung und ein dickes Lob aussprechen ;)dass Du Dich so rührend um den kleinen Rolli kümmerst.

    Bei mir zuhause werden sämtliche Daumen und Krallen für den kleinen Rolli gedrückt, damit er gross und stark wird :D und seinem Papa mal ordentlich die Meinung zwitschern kann.
     
  15. #14 Karin G., 3. Mai 2002
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Piwi
    das arme Würmchen, füttert die Mutter denn nicht auch die Kleinen? Vielleicht lässt sie sich erweichen?
    Viel Glück
    Karin
     
  16. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Wir haben gersten Abend noch einmal versucht ihn zu den Anderen zu stezten als Mama Ihre "schicht" hatte.
    Aber auch sie wollte den Kleinen nicht.

    Sie hat die beiden Anderen unter Ihre Federn genommen, das letzte Ei unter
    ihren Bauch geschoben und das "Findelkind" nicht beachtet.
    Alles Jammen hat nichts genutzt.
    Der Versuch des Kleinen dich unter die Flügel zu drängen haben nichts genutzt.

    Nach einer 1/4 Std. haben wir ihn wieder in seine Schale gesetzt.

    Im Übrigen haben wir dabei auch gesehen, daß es nicht Rolly ist
    sondern das Erstgeborene.

    Also ist es nun 7 Tage alt.
    Der Kleine wiegt nun 20 Gramm, hat schon 2 Gramm zugenommen.
    Er bekommt alle 3 - 3 1/2 Std. was zu futtern.

    Habe auch tolle Tipps bekommen und ich denke, daß er es schaffen wird.

    Hier noch Fotos die ich heute morgen gemacht habe:
    [​IMG]
    [​IMG]

    @all

    Vielen lieben Dank für Eure Wünsche und das Daumendrücken....
    ....Der Kleine will es ja schaffen....und wird es auch...so !
     
  17. Bell

    Bell Guest

    Hi Piwi,

    ich will Dich nicht beunruhigen, aber ich finde die Haut des Kleinen sieht stark ausgetrocknet und gerötet aus. Ist die Temperatur vielleicht zu hoch ? Oder ist der Strahler zu dicht an dem Kleinen ?
    Rotlicht ist generell eigentlich nicht gut für die Vögel. Besser ist ein Dunkelstrahler.
    Ich würde die Lampe auch nicht direkt auf das Küken richten, ob mit oder ohne Handtuch dazwischen.

    liebe Grüße

    Bell
     
  18. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hi Bell,

    ich benutze einen Dunkestrahler von Elstein.
    Der Strahler ist ca. 35 cm von der Schale entfernt und auf der Schale habe ich
    (Deinem Ratschlag folgend) ein feuchtes Handtuch gelegt.
    Der Strahler ist auf das Handtuch gerichtet und dadurch hat er 60 % Luftfeuchtigkeit.

    Ich werde die Schale aber noch weiter vom Strahler wegstellen,
    mal sehen wie sie dann die Temperatur macht.
     
  19. Paula

    Paula Guest

    Hi Petra,

    das ist ja vielleicht ein kleiner, armer Wurm! Ich drücke Euch auch ganz fest die Daumen, dass Rolly wächst und gedeiht!

    Viel Erfolg
    und liebe Grüße,
    Gudrun.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. iris

    iris Guest

    Hi Piwi,
    Wir drücken dir alle verfügbaren Daumen, Krallen und Pfoten die wir haben.;)
    Aber so wie Du Dich um den kleinen bemühst, kann eigentlich nix mehr schiefgehen:) :)
    Ganz viel Glück für den Kleinen, und das wird sicher ein Prachtnymph, bei der Pflege:) :) :) :) :) :)
     
  22. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Leute,

    der Kleine ist heute 8 Tage alt und wiegt 25 gramm.
    Die Augen sind nun schon fast offen und er kann sich so groß machen wen ner auf den Hinterbeinen steht :D

    Er bekommt nun alle 3-4 Std. seinen Brei.

    Seine Verdauung scheint wunderbar zu funktionieren, denn jedesmal wenn ich ihn füttere,
    bedankt er sich mit einer schönen langen Wurst :D

    Ich denke, daß er auch schon weiß, daß das Monster (meine Wenigkeit) ihm was zu futtern gibt,
    denn wenn ich nach rechts vor seiner Schale stehe robbt er auch mit nach rechts und reckt den Hals,
    gehe ich dann nach links folgt er!

    Wietere Bilder gibts natürlich auch bald.
     
Thema:

Primus will leben!

Die Seite wird geladen...

Primus will leben! - Ähnliche Themen

  1. Ein Kampf furs Leben

    Ein Kampf furs Leben: ein Elch kampft gegen einen Wolf in Ontario. Der erste hat bestimmt ein paar schmerzliche erinnerungen mitbekommen. [MEDIA] LG Celine
  2. Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie

    Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie: Die neue Dachkonstruktion der Freilichtbühne Loreley hat Untermieter, eine Bachstelzenfamilie zieht dort ihre Jungen auf. Vergangenes Wochenende...
  3. Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben)

    Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben): Hallo! Ich habe heute zwei tode babyvögel in meinem Garten gefunden. Hab mich gewundert und das Nest gesucht und auch gefunden. Es ist in meinem...
  4. Gleich: Das kurze Leben der Rennpferde

    Gleich: Das kurze Leben der Rennpferde: NDR 15.05.2017 / 22.00 Uhr 45 Minuten Das kurze Leben der Rennpferde...Vom kurzen Leben eines Galoppers Wenn verpasst, evtl hier in der Mediathek
  5. 17.03. Vortrag: "Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen"

    17.03. Vortrag: "Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen": Am 17.03. findet an der VHS in Moers der Vortrag " Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen" statt. Der Eintritt ist...