Primus will leben!

Diskutiere Primus will leben! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Original geschrieben von Piwi100 aber PRIMUS...das ist es! Lach, und wenn es ein Weib ist, heisst sie Prima :D :D :D Karin

  1. #41 Karin G., 6. Mai 2002
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Lach, und wenn es ein Weib ist, heisst sie Prima
    :D :D :D
    Karin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Snu

    Snu Guest

    *seufz* bei mir klappt das mit dem Zitat gerade nicht so...



    Fast... Ich glaube den geschlossenen kriegt man mit 15 Tagen nicht mehr drauf... Ausser man zwängt die kleinen Krallen durch... Wir haben sie immer spätestens am 10. Tag beringt. Aber ich glaube bei offenen ist das total in Ordnung! Da werden sie sich dann immer noch ruck-zuck daran gewöhnen, daß das Ringlein eben "dazugehört" zum Vogelsein.

    *ganzaufgeregtweiterverfolg*
     
  4. #43 lanzelot, 6. Mai 2002
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    .....PRIMA DONNA :D
     
  5. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Nee nee...nun übertreibt man nicht....:D
    PRIMUS bleibt, egal ob Weibchen ode Männchen...SO !

    PS.: ich warte nun, daß er/sie sich meldet...Fütterungszeit ist schon 10 min. über die Zeit :D
     
  6. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hallo Piwi,

    bin ganz zufällig hier gelandet ;-) und dann gleich Rollis Geschichte !!
    Sie erinnert mich an an meine früheren Nymphies, die ständig Babies bekamen, die aber vor lauter Streiterei (!!!) um die "Schichten" nicht aufzogen 8o
    So blieb die Aufgabe an mir hängen und später zog ich für eine Züchter noch zwei verwaiste Mohrenköpfe auf, 1 Grauen und später zwei Schwarzohrpapageien. Dabei habe ich wertvolle Erfahrungen gesammelt.

    Der erste Nymphie saß übrigens in einer Keksdose ;-)

    Du hast zwar nicht drum gebeten, darf ich Dir trotzdem ein paar Tipps geben, die ich damals auch gern gehabt hätte?

    * Schüssel ist gut - besser ist ein billiges Terrarium aus Plastik mit Deckel, der Lüftungsschlitze hat - die Wärme wird wesentlich besser gehalten und auch die Feuchtigkeit eines Tuches.
    WichtiG: der Ort sollte abgedunkelt sein (mit einem Tuch z.B.) - wie im Nistkasten. Sonst wird der Kleine als Erwachsener nie in Nistkästen gehen!! (Tipp vom Züchter)

    * Dunkelstrahler ist SEHR gut, auch das Stofftier zum anlehnen.
    Ich hatte immer ein Gästehandtuch zu einer Wurst gerollt und aussen rumgelegt. Da konnte man sich anlehnen und kuscheln und wenns vollgesch... war, wurde es halt gewechselt.

    * Unterlage: Sollte UNBEDINGT rutschfest sein, d.h. Küchenkrepp ist zu glatt. Resuitat (bei mir): Mit 2 Tieren musste ich wegen Hüftkorrektur zum Vet, der dem Kleinen die Beine mit Leukoplast zusammenklebte zim fixieren :k Er rutschte zu sehr in die Grätsche und bekam die Beine nicht mehr zusammen.
    Also habe ich eine dicke Lage Küchenkrepp und darauf einen alten Waschlappen oder Gästehandtuch gelegt.

    *Füttern: Der Brei sollte wie in der Natur mit der Zeit dicker werden. Das geht dann nur noch mit Löffelfütterung, die auch viel praktischer ist. Ich habe dann zu (Ricos ;-) Brei noch Löffelweise Atlete-Obstgläschen hinzugefügt. Dann brauchst Du nachts nicht mehr füttern. Mitternacht und morgens 6/7 Uhr reicht dann.
    Den Löffel kann man prima vorn in der Werkbank zusammendrücken, Plastiklöffel auch nach einem Bad in kochendem Wasser mit der Würstchenzange :D

    Möglicherweise wird der Kleine mit anderen Nymphies nie etwas anfangen können - wg. isolierter Handaufzucht.
    Hatte ich leider auch das Problem. der Vogel blieb "ein Mensch" :?

    Ich hoffe, Du konntest mit dem einen oder anderen Tipp etwas anfangen und wünsche Dir viiieeel Glück mit deinem Rolli :D

    Auf dem Foto ist der leetzte der ersten Brut und der erste der zweiten Brut zu sehen - von EINEM Paar....
     

    Anhänge:

  7. #46 Mona, 6. Mai 2002
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2002
    Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Und noch ein Foto ...

    und so sieht ein vorn zusammengedrückter Teelöffel aus.

    Vorteil: Der Vogel frisst fast so wie beim Füttern der Eltern und Du kannst so nach und nach auch grob gemahlene SB-Kerne oder enthülste Hirse (Zooladen) bzw. gehacktes Keimfutter und Obst dazutun. So wird er viel schneller und LÄNGER satt und gewöhnt sich an "grobes Material" im Essen ;-) Und frisst schneller selbstständig.

    Und wer Lust hat, sich Fotos von meiner Schwarzohrpapageienaufzucht anzusehen klickt hier:

    Schwarzohrpapageienbabies

    Liebe Grüße aus dem kalten und grauen Hamburg
     

    Anhänge:

    • teel1.jpg
      Dateigröße:
      8,2 KB
      Aufrufe:
      458
  8. #47 Ann-Uta Beisswenger, 7. Mai 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    so jetzt habe ich meine Primus/Rolli-"Lektion" nachgeholt

    Hi Piwi,
    vielen Dank für die links (in der PN) *g. Bin jetzt wieder auf dem Laufenden und muss sagen, "Hut-ab" wie Du Dich um den armen, ausgestossenen kümmerst!!!
    Und Primus scheint es Dir ja wirklich so danken, er entwickelt sich doch prächtig!
    Weiterhin alles Gute und wer weiss, vielleicht "darfst" Du demnächst auch noch für einen armen verwaisten Minigrauen nachts aufstehen *frech-grins....
     
  9. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Pssssssssssssssssstttttt ..Lob den Tag nicht vor dem Abend

    Mal den Teufel nicht an die Wand....:D
     
  10. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Mona,

    danke für die Tipps!
    Ich habe die Transportbox in der die Schale steht mit einem zusätzlichen Handtuch abgeseckt.

    Ja, er mag das Stofftier, denn es liegt immer drauf…dran…drunter :D
    Das kann ich auch waschen und habe noch welche davon.
    Ich bin leidenschaftlicher Beanie Baby Sammler und habe das Teeny Beanie Baby „geopfert“

    Ja, zu der Unterlage, ich habe unter dem Zewa noch eine Lage Watte,
    aber durch den Hygrometer wird alles in seiner Position gehalten.
    Also Rutschen kann er nicht.

    Früchtebrei aus Gläsern mische ich nun schon unter und fester wird der Brei auch schon.
    Zur Zeit sind die Fütterungsabstände auf 4-5 Std angewachsen.

    Die Idee mit dem verbogenen Löffel ist klasse, werde ich auch machen :D

    Lieben Dank
    Petra

    PS.: man, da haben sie die beiden Eltern aber rangehalten,
    ich wusste gar nicht, dass die so schnell wieder Küken haben können ….HILFEEEEEEEEEE

    Deine Schwarzohren-Kükies sind ja herzallerliebst :D
     
  11. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo ihr „Spanner“

    So neuer Zwischenstand:
    Primus geht es sehr gut.
    Er entwickelt sich schneller als ich dachte :D

    Nun braucht er nur noch alle 5 Std. etwas zu futtern und den ersten
    Früchtebrei hat er auch schon bekommen.
    Seine Verdauung ist auch in Ordnung.

    Hier mal zum Vergleich ein Foto, dass ich heute morgen um 08.33 gemacht habe,
    wo man die Flügel sehr schön sehen kann:
    [​IMG]

    Und nun eines, dass ich gerade um 22.09 geschossen habe.
    [​IMG]

    Die Federchen sind in der kurzen Zeit super gewachsen….
    …ich bin echt platt, wie schnell das geht.

    Auf seinem Köpfchen sieht man auch schon einen Federbüschel *g*
     
  12. #51 Rosita H., 7. Mai 2002
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Piwi
    Der kleine ist ja Allerliebst und wie prächtig er sich schon Endwickelt hat echt toll.Du bist eben die geborene Vogelmama:D
    Ich Drücke weiterhin die Däumchen das alles bis zum Schluß
    weiterhin so gut verläuft.
    Und wann kommen die nächsten Bilder lieb schau:p
     
  13. Piwi100

    Piwi100 Guest

    guten Morgen, Leute.

    So neuester Stand: Primus ist nicht mehr allein.
    Gestern Abend um 18.00 hab ich das Zweitgeborene aus dem Nest geholt
    und zu Primus gesetzt.

    Ich nenne sie erst einmal Seconda (die Zweite) :D
    Sie wiegt 31 gramm und hatte den Kropf noch gut gefüllt.
    Sie hat sich sofort zu Primus gelegt und die Beiden haben selig geschlafen.
    Ich dagegen weniger, da ich erst einmal checken musste,
    wann Seconda was zu futtern will.

    Habe daher im Wohnzimmer geschlafen und den Wecker alle ½ Std. klingeln lassen.
    Die Letzte Mahlzeit gab es für Primus um 22.45, normalerweise wäre er um ca.
    3.45 wieder dran gewesen, aber er hat bis um 7.30 durchgeschlafen.

    Als er anfing zu schreien, schrie Seconda gleich mit….ein Bild für die Götter :D
    Aber als sie mich sah, fauchte sie mich an…..lol…dieser Zwerg!

    Doch als dann die Jamm jamm- Spritze kam, war Alles in Butter.

    Diese pic`s sind um ca. 7.45 entstanden –grins-
    [​IMG]
    „Wenn Primus schreit….schrei ich doch gleich mit“

    [​IMG]
    Hier sieht man sehr schön den Größenunterschied,
    Primus ist 12 Tage und Seconda 10 Tage alt.

    [​IMG]
    Primus ist schon satt und Seconda ist nun dran

    [​IMG]
    Das ist die kleine Maus….noch soso schüchtern und super ruhig,
    kein zappeln kein klettern…..hmmmmmmmm, das ändert sich aber schnell!

    [​IMG]
    Zurück in ihrer Schale :D
     
  14. elsbeth

    elsbeth Guest

    hallo piwi,

    ich verfolge die geschichte deiner neugeborenen auch bereits von anfang an mit.
    es ist wirklich schön zu lesen, dass sich die kleinen wuschelchen und vor allem das kleine sorgenkind primus so prächtig entwickeln.
    schön, dass du primus ein geschwisterchen dazugesellt hast.
    der größenunterschied ist ja wirklich enorm, wenn man bedenkt, dass nur zwei tage dazwischen liegen.
    ganz viel glück weiterhin mit deinen kleinen schreihälsen. (hoffe auf noch ganz viele fotos)
     
  15. #54 Karin G., 9. Mai 2002
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Piwi
    also jetzt voll auf dem-alten-Römer-Trip?;)
    Haben die Eltern noch Tertius und Quartus im Nest?
    Karin
     
  16. Piwi100

    Piwi100 Guest

    LOL....
    ...aber ne Überlegung wäre es wert -kicher-
     
  17. #56 Rosita H., 9. Mai 2002
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Piwi
    Einfach zu süß die beiden:D sehen aus wie kleine
    Krümelmonster lol
    Aber die Zeit geht so schnell rum und Schwups sind aus
    den Krümelmonstern süße Nympfen geworden
    Weiterhin viel Glück mit deinen süßen
    :)
     
  18. #57 lanzelot, 9. Mai 2002
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    SÜÜÜÜÜÜÜÜÜSSSSSSS* schmelz*
     
  19. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hi Piwi

    wie gehts denn Primus & und dem Rest der Vogelbande.Die
    Kleinen sind bestimmt doch schon frecher und munterer.
    Gibst bald neue Photos ?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo Petra!
    Was macht Primus samt Geschwistern? Alles o.k.?
    Das Bild auf dem der eine faucht ist ja allerliebst! Ich wünsch' euch weiterhin ganz ganz viel Glück! Drücke euch ganz fest die Daumen!
     
  22. Rosie

    Rosie Guest

    Mensch, Piwi, kaum kommt man mal eine Weile nicht zum Lesen, schon passieren die spannendsten Sachen!!!!

    Ich drücke Dir und Deinen Babies ganz fest die Daumen!!!

    Ich musste ja vor zwei Jahren vier Rosenköpfchen "handaufziehen" und erinnere mich gut wie aufregend das war. Meine Kleinen hatten übrigens die vorübergehenden Namen Uno, Dos, Tres und Baby. Letzerer hat seinen Namen als einziger immer noch - ziemlich blöd für einen ausgwachsenen Hahn, der selbst am liebsten dauernd Küken machen will ;) Aber für mich ist und bleibt er mein Baby ;) Er hatte gerade Äuglein und noch keine Federn, als die böse Mami die große Schwester fast tot gebissen hatte und wir somit alle Babies in einer Nacht-und-Nebel-Aktion aus dem Nest entfernten. Alle vier Kleinen sind übrigens tolle Vögel geworden und ohne "Macken" glücklich verpaart.

    Liebe Grüße und *ganz-fest-Daumen-drück*
     
Thema:

Primus will leben!

Die Seite wird geladen...

Primus will leben! - Ähnliche Themen

  1. Ein Kampf furs Leben

    Ein Kampf furs Leben: ein Elch kampft gegen einen Wolf in Ontario. Der erste hat bestimmt ein paar schmerzliche erinnerungen mitbekommen. [MEDIA] LG Celine
  2. Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie

    Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie: Die neue Dachkonstruktion der Freilichtbühne Loreley hat Untermieter, eine Bachstelzenfamilie zieht dort ihre Jungen auf. Vergangenes Wochenende...
  3. Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben)

    Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben): Hallo! Ich habe heute zwei tode babyvögel in meinem Garten gefunden. Hab mich gewundert und das Nest gesucht und auch gefunden. Es ist in meinem...
  4. Gleich: Das kurze Leben der Rennpferde

    Gleich: Das kurze Leben der Rennpferde: NDR 15.05.2017 / 22.00 Uhr 45 Minuten Das kurze Leben der Rennpferde...Vom kurzen Leben eines Galoppers Wenn verpasst, evtl hier in der Mediathek
  5. 17.03. Vortrag: "Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen"

    17.03. Vortrag: "Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen": Am 17.03. findet an der VHS in Moers der Vortrag " Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen" statt. Der Eintritt ist...