Prinz Loki

Diskutiere Prinz Loki im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; So ganz brand neu angemeldet weil ich ein kleines Problem mit einem unserer Nymphensittiche habe. Erstmal zur Vorgeschichte unserer 3 gefiederten...

  1. Ceruna

    Ceruna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nierstein
    So ganz brand neu angemeldet weil ich ein kleines Problem mit einem unserer Nymphensittiche habe.
    Erstmal zur Vorgeschichte unserer 3 gefiederten Sonderlinge:

    Akash ist ein wahnsinnig hübscher Zimtschecke mit wirklich wunderschönen Federn, leider ist er durch eine (vermudlich von geburt an) fehlstellung der Augen 90% blind.
    Das heist er sieht sogut wie nichts, nur grundsätzliche bewegungen in seiner unmittelbaren nähe und auch nur Hell oder Dunkel. (Vollmond heißt für ihn 12:00 mittags)
    Er ist reichlich lustig da er bei uns auch den Namen Steve Wonder trägt was durchaus passt der bildschöne komponiert jeden Monat mal was anderes. (Auch mitten in der Nacht, aber das ist ja kein Problem)

    Kiran ist ein bilderbuch Weißkopf und der Blindenvogel von Akash, sollange der Blinde nicht erkundet tut er es auch nicht, obwohl er sich jederzeit frei bewegen könnte, aber pustekuchen er bleibt immer im umkreis von 1m um Akash egal was passiert. Er ist auch von allen der zahmste, hat sich mal ne zeit lang kraulen lassen, aber das ist wieder weg, auser wir sind beim Tierarzt dann haben wir auf einmal einen super verschmusten Nymphensittich.

    So und dann geht es zu eben meinem liebling aber auch Problemkind, Loki. Er ist nicht besonderst gefärbt, ein ganz normaler Wildfarbener Nymphensittich, für aber die schönste Krone auf dem Kopf *schwärm*. Nun bleibt zu sagen das der kleine Mann von geburt an Flugunfähigt ist da er die Flügel nicht 100% öffnen kann sondern immer nur bis zur hälfte, das reicht natürlich nicht um zu fliegen. Das wäre auch nicht das problem, da haben wir mit Leitern und Decken schon alles "Loki-gerecht" umgebaut das er a) weich landet wenn er wieder versucht zu fliegen und b) wieder über leitern nach oben kommen.
    Nein das Problem ist das der kleine Mann fürchterlich aggresiv ist und damit meine ich wirklich aggresiv, nicht einfach nur das normale gerangel mit dem Kämpf weil er nicht angefasst werden will. Dank Loki habe ich schon einige Wunden davon getragen weil er sich fast schon Hundemäßig verbeiß und nicht mehr loslässt. z.B Beim Hirse in den Käfig hängen oder beim Futterwechel morgens. Langsam gehen mir diesbezüglich die Ideeen aus. Auf Hirse reagiert er nur wenn ich weg bin (weit weg!), Salat mag er nicht, Kräuter nur bedingt und locken schon gar nicht, Sonnenblumenkerne will man auch nur wenn ja keiner da ist... Auf Clicker reagiert er nur mit einem blinzeln (oder gar nicht) und naja, ... ich habe keine Idee was ich noch versuchen soll.

    Alle unsere Nymphis sind aus dem Tierheim, daher weis ich nicht viel über ihre Vorgeschichte, vieleicht hat mein Süßer einfach nur extrem schlechte Ehrfahrungen mit Menschen gemacht, ich weis es nicht und bei seinem Verhalten will ich es vieleicht lieber nicht wissen. Sonst könnte das womöglich noch mit Zeter und Mordio enden.

    Meine Frage an euch wäre dementsprechend ob jemand vieleicht einen Rat hat was man noch versuchen könnte.
    Ich habe in einem anderen Forum gelesen das es helfen könnte sich einfach einen Lederhandschuh anzuziehen und ihn einfach so in die Hände zu nehmen und zu warten bis er aufhört zu beißen und ihn dann einfach zurück zu setzten, ich finde das ein bisschen sehr radikal, desswegen auch mein Beitrag hier, ob es bessere ideeen gibt.

    Am Käfig darf ich ja ganz normal vorbei, ein Weibchen haben wir nicht und Brutmöglichkeit haben wir dementsprechend auch nicht, davon abgesehen macht er das seid wir ihn letztes Jahr im September aus der Einzelhaltung vom Tierheim geholt haben.

    Liebe Grüße
    Ceru und die Quäpse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Ceruna

    willkommen bei den Vogelforen :zustimm:

    also sind alle drei Hähne?
    Vielleicht ist die 3-er Kombination unglücklich, aber du schreibst ja in deinem Profil, dass der 4. Nymph auch noch kommt.

    Mal sehen, was die Nymphenhalter für Vorschläge haben.
     
  4. Ceruna

    Ceruna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nierstein
    Kann mir nicht vorstellen das er in der Kobination sehr unglücklich ist, denn mit den anderen Quäpern kommt er gut zurecht, nur Asgart mag er nicht aber das könnte am Namen liegen:zwinker:, Kiran ist ja sein bester Kumpen: was Kiran macht, macht er auch! Kiran putzt sich -> Loki putzt sich, Kiran trällert- Loki versucht zu trällern (er versucht wird aber von Akash immer ausgepfiffen ._.), etc. Er beschü+tzt sogar den Blinden vor den Ziegensittichen wenn diese mal wieder versuchen noch ein paar sonnenblumenkerne zu klauen XD. Also kurz er attakiert eigentlich nur mich und den Ziegenhahn(letzterer aber nur wenn er ihm zu nahe kommt)
     
  5. Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo, Ceruna!
    Erstmal finde ich es super, daß Ihr diesen Nymphie's nach dem Tierheim ein neues Zuhause gegeben habt, in denen es ihnen so viel besser geht.:zustimm:
    Ich halte seit 10 Jahren Nymphensittiche und würde darauf tippen, daß es dringend eines Partnervogels für Euer Sorgenkind Loki bedarf.
    Ob die gemeinsame Haltung von Nymphen-und Ziegensittichen optimal ist...darüber weiß ich leider nichts...vielleicht gibt es auch einen Streitpunkt zwischen Loki und Asgart?

    Während die beiden-Akash und Kiran- ständig zusammen sind, was ein glücklicher Umstand ist...schließlich hat Euer(fast) blinder Akash dadurch ständig einen Partner und Begleiter, so ist Loki leider völlig "außen vor"...einen direkten gleichartigen Partner gibt es ja leider nicht für ihn.
    Wenn ein vierter Nymphie dazu käme, das wäre-auch wenn es anfangs evtl. Ein- oder Umgewöhnungsschwierigkeiten geben sollte-für Loki prima.

    Beachtet jedoch, daß Ihr nunmehr 3 Nymphensittichhähne haltet...käme nunmehr eine Henne dazu, so wäre der Kampf um diese einzige Henne wahrscheinlich vorprogrammiert...erneuter Stress wäre damit geschaffen.
    Aus meiner eigenen vielfältigen Erfahrung würde ich noch einen Hahn dazu holen.:idee:
    Einen Versuch wäre es wert, denn die Aggression von Loki könnte aus Eifersucht bzw. daraus resultieren, daß er einfach einen eigenen richtigen Lebenspartner dringend braucht.
    Über einen Zusammenhang mit den Ziegensittichen kann ich mir leider kein Urteil erlauben...vielleicht hat hier im Forum jemand Erfahrung damit???

    Wie Ihr Euch auch entscheidet, um Harmonie in Eure Truppe zu bringen:
    Ich drücke beide Daumen für Euch!:zwinker:
     
  6. Ceruna

    Ceruna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nierstein
    Och mit den Ziegen geht das eigentlich, Die Ziegen bleiben bei sich oder Tagsüber am Fenster und sonnen sich und die Nymphen bleiben unter sich, Loki ist nur der erste der "das Nymphenrevier" verteidigt wenn die iegen klauen wollen ^^"
    Ob es ein Hahn ist/wird wissen wir noch nicht sicher da das liebe kücken erst ein paar Wochen alt ist, also wird das noch etwas dauern bis da gewissheit kommt.
    Aggresiv war er schon im Tierheim, desswegen schliese ich die ziegen aus als Grund, denn die gabs dort nicht.

    Ich hoffe ja das das mit dem winzling klappt, der kommt natürlich erst wenn er/sie 100% futterfest ist, das kann noch bis november oder noch länger dauern ^^"

    Vielen dank für den Rat!

    Grüße von Ceru und den Quepsen
     
Thema:

Prinz Loki

Die Seite wird geladen...

Prinz Loki - Ähnliche Themen

  1. Fotos von den Prinzen

    Fotos von den Prinzen: huhu, ich finde, es ist mal wieder an der zeit bilder von unseren prinzen zu zeigen:) die beiden haben sich ganz schön gemausert... aus den...
  2. Prinzen mit abgebissenen Füßchen

    Prinzen mit abgebissenen Füßchen: Hallo, leider ist es mal wieder soweit. Anfang der Woche kam ein befreundeter Züchter zu mir und hat gefragt, ob ich 2 Princess of Wales, denen...
  3. Wo ist mein Prinz

    Wo ist mein Prinz: :( Man kann mich hier löschen, weil Suchanzeigen ja nicht erlaubt sind, aber ich bin ein Notfall. Mein Name ist Elvis, weiblich, Tratschtante...
  4. "prinz of wales"

    "prinz of wales": Welcher Vogel steckt hinter dieser Bezeichnung? Hat jemand einen link oder ein Bild? Viele Grüße :0-