Pro & Contra Schlafnester

Diskutiere Pro & Contra Schlafnester im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Im Netz findet man eine ganze Menge sehr unterschiedlicher Ansichten zum Thema "Schlafnester für Prachtfinken", die einen meinen, Nester gehören...

?

Pro oder Contra Schlafnester?

  1. Ich halte nichts von Schlafnestern, weil sie das Brutverhalten stimulieren

    32 Stimme(n)
    74,4%
  2. Ich halte Schlafnester für artgerecht und sinnvoll. Die Vögel scheinen sie ja auch zu suchen.

    11 Stimme(n)
    25,6%
  3. Ich weiß selbst nicht genau, was sinnvoll ist.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Seblon

    Seblon Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Im Netz findet man eine ganze Menge sehr unterschiedlicher Ansichten zum Thema "Schlafnester für Prachtfinken", die einen meinen, Nester gehören nur in die Volliere/Käfig, wenn man züchten will, weil sie das Brutverhalten stimulieren, andere meinen, für bestimmte Arten seien Schlafnester artgerecht, weil sie auch in der Natur außerhalb der Brutzeit Schlafnester bauen und benutzen.
    Selbst Bielfeld scheint für die Nutzung von Schlafnestern zu plädieren.

    Meine Silberschnäbelchen lieben ihr Schlafnest und haben feste Rituale bevor sie sich wie nach der Stechuhr abends ins Nest zurückziehen, wo sie ungestört schlafen können.

    Wie ist die Meinung hier zu Schlafnestern?
     
  2. Moni

    Moni Guest

    Ich nehme an (muss zugeben, ich weiß es nicht), dass selbst Vögel die in freier Wildbahn Schlafnester aufsuchen, nicht einzig und allein durch das Nest zur Brut stimuliert werden, sondern auch durch das Nahrungsangebot, das ja bei vielen Hobbyhaltern das ganze Jahr über gleichbleibend reichlich ist, weil man ja nicht möchte dass es den Tieren an was fehlt... vermutlich ist das Anbieten von Schlafnestern in diesem Zusammenhang immer ein Fehler, weil sie dauernd zur Brut stimuliert werden. Bilde ich mir jetzt mal ein ;)
     
  3. #3 Madleine, 14.02.2007
    Madleine

    Madleine Guest

    :?
    Keine Schlafnester, es sei denn man hält eine reine "Männer-WG" oder man möchte züchten! Gruss Madleine
     
  4. iskete

    iskete Guest

    Hallo Sablon!

    Damals haben meine Orangebäckchen und Gelbbauchastrild immer im Nistkörbchen übernachtet, wo sie in großem Holzkäfig mit Holzstangen wohnten.

    Nachdem ich sie in der Voliere mit näturliche Zweigen umgesetzt habe, dann schliefen sie immer auf eine Zweige, trotzdem ein Nistkörbchen immer vorhanden war!
     
  5. #5 H_birdie, 14.02.2007
    H_birdie

    H_birdie Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Meine klare Ansage: Nein, ...

    ich halte nichts von Schlafnestern, auch wenn es in etlichen Büchern steht. Daran habe ich mich anfangs orientiert und habe auch hier im Forum von verschiedenen UserInnen immer wieder den Rat bekommen, den ZF Schlafnestern anzubieten ("brauchen die", "artgerecht" usw.). Das war 2004, als ich ins Forum kam. Verheerender Erfolg: Meine ZF haben weiter gelegt/gebrütet (auch auf Plastikeiern natürlich), JV großgezogen, große Anstrengung für die Henne. Kaum waren die JV flügge, wurde neu gebaut, die JV aber weiterhin gut gefüttert. Nach 2 "Legetouren" hatte ich es dann begriffen. Siggi hier aus dem Forum hat mir mit den entsprechenden Informationen auch kräftig auf die Sprünge geholfen. Danke nochmals, Siggi!

    Langer Rede kurzer Sinn: Bei mir gibt es für die PF nur noch Nester, wenn ich eine Brut möchte. Dann aber auch mit harmonierenden Paaren, entsprechender ernährungstechnischer Brutvorbereitung und separat.

    Meine Beobachtung und Erfahrung: Meine Vögel schlafen paarweise - oder wie sie gerade drauf sind - auf verzweigten Naturästen, Brettchen ("Rudelschlafen" der JM), Schaukel oder auf der Stange und scheinen sich dabei wohlzufühlen. Kann Isketes Wahrnehmung aus meiner ZF-Anfangszeit bestätigen: Obwohl Platz genug war für JV und AV im Nest, bevorzugten die AV Ast/Stange draußen.

    Viele Grüße
    Helga
     
  6. #6 Madleine, 14.02.2007
    Madleine

    Madleine Guest

    Hätte ich Nester aufgehängt, würden meine Jap.Mövchen (heute 3,4) sofort mit dem Brutgeschäft beginnen. Gruss Madleine
     
  7. sigg

    sigg Guest

    Es gibt kein Pro, wenn man nicht züchten will, so einfach ist das!
    Aber ich weiß ja, warum dieser Thread eröffnet wurde.
    Manche gehen dafür auch in andere Foren, wo sich dann vielleicht einer findet, der sagt: Ich mache das auch so! Und schon ist alles Okay.
     
  8. #8 Robbyamy, 14.02.2007
    Robbyamy

    Robbyamy Maggy

    Dabei seit:
    25.10.2005
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Schlafnester(Kästen)wozu? Dann kann man ja auch gleich Heu und Kokosfasern dazu legen !!
    Naturäste und die Prachtfinken schlafen problemlos auf den Ästen bei mir.
     
  9. Lago

    Lago Guest

    Schlafnester sind bei der Haltung in Käfigen und Volieren im beheizten Innenbereich unsinnig.
     
  10. #10 die Mösch, 14.02.2007
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo,

    kann mich den bisherigen Meinungen nur anschließen: Nester animieren zur Familiengründung.
    Prachtfinken können SEHR GUT auf Ästen oder Sitzstangen übernachten.
     
  11. #11 chris92, 14.02.2007
    chris92

    chris92 Guest

    Hallo, meine Zebrafinken sind immer in ihr eigenes schlauf Haus gegangen was sie dann am tag verlassen haben für die "futtersuche".
     
  12. Seblon

    Seblon Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja, und manche meinen, sie hätten die endgültige Weisheit für sich gepachtet und können scheinbar nur schwer einen Ton anschlagen, der nicht überheblich klingt.

    Sowohl in der Literatur, wie auch in verschiedenen Foren begegnet man sehr unterschiedlichen Positionen zum Thema. Die Frage ist tatsächlich, ob es nur eine richtige Antwort gibt.
     
  13. sigg

    sigg Guest

    Nein, nicht die absolute Weißheit, lediglich Erfahrung und gesunden Menschenverstand.
    Würde ich überall Schlafnester einhägen, konnte ich jede Woche ein Omelett aus PF-Eiern machen. Schätze, ich würde satt davon!
     
  14. Moni

    Moni Guest

    Welche Arten übernachten denn auch in der Natur in Nestern?
     
  15. sigg

    sigg Guest

    In der Brutzeit sehr viele. In der Trockenzeit vagabundieren sie auf der Futtesuche durchs Land, da wird wohl nicht viel Zeit bleiben, jeden Tag ein Schlafnest zu bauen.
     
  16. #16 wollibaldauf, 15.02.2007
    wollibaldauf

    wollibaldauf Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09380 thalheim/sachsen
    schlafnester

    bei mir gibts auch keine schlafnester, werden nur reingehängt wenn brut
    beabsichtigt
     
  17. Seblon

    Seblon Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    In der Literatur und im Netz findet man Hinweise, dass u. a. Rotkopfamadinen, Perhalsamadinen, Zebrafinken, grüne Tropfenastrilden und Gouldamadine bevorzugt Schlafnester benutzen.

    Die Frage ist letztendlich, ob es nur darum geht, ein mögliches Brüten bei den Vögeln zu verhindern oder ob sich die Vögel ohne Schlafnester tatsächlich wohler fühlen?

    Ich würde mich nicht nur über Nachwuchs freuen, sondern habe auch sehr deutlich den Eindruck, dass sich meine Vögel mit dem Ruhepunkt und der Rückzugsmöglichkeit Schlafnest sehr wohl zu fühlen scheinen.

    Ich bin ganz sicher, dass Du ein erfahrener Züchter bist, nur wie so oft macht der Ton die Musik. Mit der stolzgeschwellten Brust der Selbstgefälligkeit eigene Ansichten als absolute Wahrheit zu verkaufen, obwohl diese Ansichten durchaus unterschiedlich gesehen werden können, zeugt nicht unbedingt von großer Diskussionsfähigkeit und kann doch zumindest kritisch beurteilt werden.
     
  18. #18 sigg, 15.02.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.02.2007
    sigg

    sigg Guest

    Hier geht es nicht um Selbstgefälligkeit, sondern um die Aussage.... das kann ich meinen Vögel nicht zumuten......., obwohl du schon auf die Gefahren hingewiesen worden bist.. scheint eher Selbstgefälligkeit auf der anderen Seite zu bestehen, oder ist es Ignoranz?
    Und wo hast du das mit den Goulda. gelesen?
    Habe ich in 35 Jahren noch nicht erlebt, selbst während Brütens und Huderns schläft der Hahn in der Nacht außerhalb des Nestes.
     
  19. #19 amadine, 15.02.2007
    amadine

    amadine Guest

    Habe auch Gouls die nehmen nicht die Nistkästen als Schlaf oder Ruhe Platz ein ,nur zu Brutzeit und das am Tage Abwechselnd Nachts beansprucht das Weibechen die Brutstädte und der Hahn bleibt drausen.
    Es ist richtig Zebras und Goldbrüstchen die ich hatte haben einen Schlafplatz gebraucht und auch angenommen.
    Papageiamadinen benötigen auch kein Schlafnest,hatte das ganze jahr Nistkästen drinn hängen aber würde nur zur Brut aufgesucht.
    Jetzt habe ich Waldvögel und da ist es auch nicht das sie Schlafnester brauchen.
    So ist es auf jeden fall bei mir.
    Gruß Amadine
     
  20. #20 Evi1950, 18.02.2007
    Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    21423 in Deutschland
    Keine Schlafnester

    Kann mich den Vorrednern nur anschließen. Nachdem mein Bandfinkenpaar Eier in die Welt gesetzt hat und die von den anderen PF-Arten zerstört wurden (Gottseidank, ich will ja keinen Nachwuchs aus Platzgründen), hab ich die Schlafnester rausgenommen. Es gibt überhaupt keinen Streit mehr um Schlafplätze, ist doch riesig, nicht? Also besser weglassen.

    Lieben Gruß, Evi
     
Thema:

Pro & Contra Schlafnester

Die Seite wird geladen...

Pro & Contra Schlafnester - Ähnliche Themen

  1. Pro forma: Nebelkrähe?

    Pro forma: Nebelkrähe?: Huhu! Ich wohne nordwestlich von München, deshalb hätte ich nie damit gerechnet, hier Nebelkrähen zu sehen. Besser als im Bild zu sehen, ging es...
  2. Zebrafinken Schlafnest säubern?

    Zebrafinken Schlafnest säubern?: Ich wollte mal fragen ob man das zebrafinken schlafnest säubern muss? Weil bei mir sehen sie nicht sauber aus. Bauen die dann auch ein neues?
  3. Futterbedarf Gouldamadinen/Zebrafinken pro Monat?

    Futterbedarf Gouldamadinen/Zebrafinken pro Monat?: Hallo! Die Frage steht eh schon in der Überschrift. Ich bin gerade am Überlegen, ob ich mir eine größere Menge Futter kaufen/bestellen soll,...
  4. Nicht ohne mein Schlafnest

    Nicht ohne mein Schlafnest: Hallo zusammen, ja, das Thema ist nicht ganz undiskutiert hier im Forum, und auch nicht gänzlich abgeschlossen, da ja jeder seine Erfahrungen...
  5. Welche Futtermenge pro Gelbseitensittich?

    Welche Futtermenge pro Gelbseitensittich?: Hallo zusammen! Ich lese schon seit einiger Zeit hier mit und habe aber zu meiner Frage noch nichts Konkretes gefunden. Seit einer Woche wohnt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden