Pro-Kontra Wohnzimmer

Diskutiere Pro-Kontra Wohnzimmer im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, mich beschäftigt schon seit Tagen die Frage: Soll die neue Voliere ins Wohnzimmer oder nicht? Nachteile: Wenig Platz, Freiflug nur wenn...

  1. Pudelrudel

    Pudelrudel Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83104
    Hallo,
    mich beschäftigt schon seit Tagen die Frage: Soll die neue Voliere ins Wohnzimmer oder nicht?
    Nachteile: Wenig Platz, Freiflug nur wenn ich die Agas in einem extra Käfig in ein anderes Zimmer transportiere, viel Unruhe.
    Vorteil: viel mehr Menschenkontakt, da sich im anderen Zimmer nicht so oft jemand aufhält.
    Im anderen Zimmer wäre Freiflug problemlos möglich, sie wären aber auch nicht soviel bei Menschen.
    Wie würdet ihr das entscheiden?

    LG Doris
    Wie würdet ihr entscheiden
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Doris,

    vor der gleichen Entscheidung stand ich vor einem Jahr auch und wir haben uns für das separate Zimmer entschieden mit 24 Stunden Freiflug für die Minibiber.

    Zur Zeit kann ich auch kaum im Agazimmer sein weil ich auf Krücken laufe und meinen Fuss ständig hochlegen muss und dies ist im Agazimmer nicht möglich. Aber ich habe nicht das Gefühl das meinen Scheisserchen was fehlt.
    Die machen noch einen genauso glücklichen Eindruck wie vor meinem Unfall als ich noch täglich mehrere Stunden bei ihnen verbracht habe.

    Auch wenn ich mir nur vorstelle meine Biber hätten hier im Wohnzimmer diesen Freiflug gehabt und die Schäden angerichtet die sie in ihrem Kinderzimmer gemacht haben ich glaube ich wäre schon in der Ballerburg.

    Denn vor meinen ist nichts sicher es wird alles aufgefressen :D

    Aber Du wirst hier sicherlich noch viele verschiedene Meinungen hören bzw. lesen, such dir da in Ruhe die für Dich Beste aus.

    Grüssle
    Corinna
     
  4. #3 Silke_Julia, 13. November 2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Doris,

    also ich würde das so entscheiden: Ich würde die Voliere nicht ins Wohnzimmer stellen, da sie dann doch nicht soviel Freiflug haben werden. Und es ist auch Sreß für die Vögel sie in ein extra Käfig in ein anderes Zimmer zu bringen. Sie wissen ja dann doch nicht so genau welches dann ihr zu Hause ist. Und es bedeutet auch immensen Streß sie einzufangen, in einen anderen Käfig zu setzen und dann später wieder umgekehrt. Ok, im anderen Zimmer haben sie dann weniger Menschenkontakt, aber dann lieber ein bisschen weniger Menschenkontakt als sie den ganzen Streß auszusetzen.
    Unsere Vögel sind auch nicht im Wohnzimmer, da sie im anderen Zimmer mehr Freiflug haben. Und wir sind auch oft im anderen Zimmer drin um zu beobachten und uns mit ihnen zu beschäftigen, das gefällt den Piepern.

    Bitte setze sie dem ganzen Streß nicht aus.

    LG von Silke
     
  5. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Doris,
    sicher ist ein Vogelzimmer, wo die Biesterchen den ganzen Tag Freiflug haben,besser. Allerdings sollten dann schon wenigstens 2 Paare dort sein, besser noch ein kleiner Schwarm :zwinker: ,denn dann können sich die Murkels miteiander beschäftigen.

    Viele Grüße
    Annette;)
     
  6. #5 Christin2106, 13. November 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo,

    also ich würde auch sagen, dass ein seperates zimmer besser ist. Unsere stehen auch im Wohnzimmer und manchmal wünsche ich mir auch, dass sie ein eigenes Zimmer hätten. Da können sie dann soviel Dreck machen wie sie wollen, im Wohnzimmer ist das immer so ne Sache. Außerdem müsstest du im Wohnzimmer ein paar Sachen entfernen die du gern hast (zB Vasen oder sowas, was sie umwerfen oder kaputt machen könnten)
    Sobald ich die Möglichkeit habe, werde ich ihnen auch ein Zimmer einrichten. Allerdings, Grundvoraussetzung dafür ist es, dass sie nicht bloß zu zweit sind, da muss ich Anette Recht geben. Dann wären sie zu sehr allein und würden schnell unglücklich.
     
  7. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Stimme klar für Vogelzimmer!!!

    Hi,


    genau so sehe ich das auch! :zustimm:

    Es sind wohl eher wir Menschen, denen die Agas fehlen, wenn sie nicht in unmittelbarer Nähe sind, als daß wir Menschen den Vögeln fehlen! :zwinker:

    Solange die sich gegenseitig haben -je mehr Kumpels, umso lieber natürlich!!! :+party: - und sich so frei wie möglich bewegen können und genügend Spielzeug und vor allem Schreddermaterial :+schimpf zur Verfügung steht, sind `se vollauf zufrieden! :jaaa:

    Die brauchen uns nur zum Putzen und Verköstigen -naja, und manchmal vielleicht noch als wandelnder Kletterbaum! :D
     
  8. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Doris,

    als wir unser 1. Agapaar noch alleine hatten, standen sie an der Terrassentüre im Wohnzimmer. Auch noch zu 2 Paaren.

    Dann bekamen wir die 3. Volie und noch mehr Agas und wegen des Freifluges sind unsere Agas dann in mein Arbeits-Gästezimmer umgezogen:D

    Jetzt gehört es ihnen und ich bin der Gast:) und es hat sich gelohnt!

    Sie spielen ausgelassen wie Kinder auf ihren Spielplätzen, auf der Fensterbank, sie fliegen rasante Manöver und Donald perfektioniert seine Flugkunst. Er stürzt sich von der Decke und im letzten Moment zieht er wieder hoch und zieht seine Runde mit einem Bogen durchs Zimmer:freude:

    Ich sitze in den letzten Tagen auf einem flachen Hocker und schaue begeistert zu, es ist toll! Diese Freude der Tiere, die vielen Möglichkeiten, sie sind abends total müde, wollen freiwillig rein und sind überhaupt nicht mehr zänkisch oder ruppig.

    Ich hatte noch nie so ausgeglichene Agas wie jetzt:zustimm:

    Ich rate Dir, wenn Du die Möglichkeit hast, zu einem Vogelzimmer.

    Abends gehen sie innerhalb von 2 Minuten in ihre Volies und es gibt keinen Zank mehr, sie sind richtig gefordert und heute sassen sie alle 8 eng unter der Birdlampe und warteten mit geschlossenen Augen ganz geniesserisch darauf, dass sie reindurften.

    Ich hätte nie geglaubt, dass die Umgestaltung des Zimmers solche Auswirkung hätte. Es ist jetzt AGAGERECHT und weil kleine Papageien gefordert werden sollten, damit sie ausgelastet sind und sich nicht langweilen, hatte ich mir so einige Gedanken gemacht zu diesem Zimmer.

    Es hat 1 Woche gedauert bis sie alles angenommen haben, aber jetzt geht da die Post ab:+party:

    Liebe Grüsse
    Andra
     
  9. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Schau mal, so sieht das jetzt aus.....
     

    Anhänge:

  10. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    und so.......
     

    Anhänge:

  11. #10 Christin2106, 13. November 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Andra,

    ich hatte es ja schonmal gesagt, aber mir fehlen immer wieder die Worte, wenn ich die Bilder sehe... DAS ist wirklich ART/AGA-Gerechte Haltung! Respekt :zustimm:
    Wir haben zwar das Wohnzimmer auch Vogelgerecht umgestaltet aber in einem eigenen Zimmer für die Racker hat man ja viel mehr freie Hand!
    Ach ja....schön schön!
     
  12. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hi Christin,

    es ist so spannend, den Murkels zuzusehen!

    Die sind ausser Rand und Band, und weil ich jetzt bedingt durch meine Schulter OP viel dort rumsitze, klettern sie seit letzter Woche sogar auf mir rum und landen sogar auf meinem Kopf:freude:

    Sie zanken nicht oder verteidigen, für jeden ist was Interessantes dabei und morgens sitzen die schon parat, um auszuschwärmen:)

    Wenn der Chefpfleger dann die Tücher auf dem Boden ausbreitet, dann quietschen sie aufgeregt, als ob sie sich freuen.

    Was mich besonders glücklich macht, Lulu und Ernie sind auch draussen ständig zusammen, ohne Ausnahme:freude:

    Ricky und sein Pünktchen sind neu verliebt und sogar wenn alle zusammensitzen gibt es keinen "Ausrutscher" mehr!!!


    Ich hatte solche Angst, dass eine Umverpaarung ansteht!

    Dafür hat sich das alles gelohnt, und sie zernagen im Moment auch gar nichts ausser ihren Spielsachen, sie sind den ganzen Tag beschäftigt:zustimm:

    Ich bin sogar von meinen Schulterschmerzen super abgelenkt! Die Agas sind besser als Tabletten:beifall:

    Gruss
    Andra
     

    Anhänge:

  13. Pudelrudel

    Pudelrudel Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83104
    Hallo Andra,

    das sind ja tolle Anregungen! Bastelst Du das Spielzeug alles selber oder wo hast Du das her?
    Ich glaube die Wohnzimmer-Idee ist schon ziemlich gestorben:zwinker:

    LG Doris
     
  14. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Doris,

    viele Spielsachen bietet ja gerade die Natur reichlich. Tannenzapfen, Kastanien, Haselnüsse, Eicheln und und und.....

    Seit wir Geier haben gehen wir viel Spazieren.....allerdings verlass ich mich da nimmer auf die Wegbeschreibungen meines Mannes, denn da verlaufen wir uns meistens dann furchtbar.

    Äste bekomme ich immer reichlich von den Nachbarn die ich alle schon angebettelt habe.......und die geben der armen Frau mit dem Vogel :D gerne was von ihren Ästen nur damit ich sie in Ruhe lasse :D :D

    Auch Klorollen oder von Küchentüchern die Rollen werden liebend gerne zerschreddert.

    Also meinen ist es eigentlich egal was ich ihnen reintue hauptsache sie können es zerlegen, denn vorher sind sie nicht glücklich. Und wenn alles klitzeklein ist sieht es wirklich so aus als würden die kleinen Biber zufrieden grinsend dasitzen und auf das Nächste zu warten.

    Bei der Agahaltung kannst Du Deiner Phantasie wirklich freien Lauf lassen.

    Grüssle
    Corinna
     
  15. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Huhu Doris,

    also bei Futterkonzept, und den anderen Spezial-Tierversand-Spezialisten findest Du ne Menge, z. B. auch ruhig bei Hamster und Nagetiere nachsehen:idee: Dort gibt es auch die tollen Korkröhren.

    Das kombiniere ich mit Sachen von Ikea, aus dem Baumarkt, dann habe ich Äste und Seile genommen, ganz billige Holzküchenbrettchen und die allseits beliebten Aldi-Kartons.

    Und natürlich wie Corinna schreibt, alles was die Natur bietet und die Nachbarn rausrücken:D Ich prüfe schon überall routinemässig, ob Sachen aus Korb und Holz unbehandelt sind und somit Agatauglich.

    Die Kollegen bringen schon freiwillig von ihren Waldspaziergängen Brauchbares mit:beifall: und freuen sich dafür an den Agafotos:)

    Mein Nachbar musste einen alten Kirschbaum teilfällen, da bin ich sofort hin, das gibt dann noch einen Landebaum für die Geier:zustimm: Dieses Holz ist hart und da haben sie was zu nagen für länger.

    Unsere Agas sind hier in der Strasse bekannt:D sogar der Briefträger erkundigt sich öfter nach den Monsterchen!

    Sie bekommen manchmal Besuch von den Nachbarn, weil sie soooo süüüüüssss sind! Und die kleinen Kröten lassen sich gerne bestaunen und benehmen sich absolut manierlich:)

    Liebe Grüsse
    Andra
     
  16. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Rita,

    ich glaube jetzt hab ich was das meine Aga`s nicht zerlegen können.....:dance: :dance: :dance:

    Ich habe ne original Lianenwurzel drin hängen und seit einer Woche versuchen die Geier ne Angriffsstelle zu finden aber nix zu machen das Ding ist hart wie Stein..:D :D :D

    IRGENDWANN MUSS ICH JA AUCH MAL SIEGER BLEIBEN

    Also wenn das Ding wirklich einen Monat überlebt dann wird das ganze Zimmer nur noch damit ausgestattet.....zumindest mit sovielen Wurzeln wie ich organisieren kann.

    Jetzt hab ich noch ne tolle Seilerei gefunden da kann man auch online bestellen und da werd ich mich jetzt auch noch eindecken......mal schauen ob sie die Seile leben lassen.

    Grüssle
    Corinna
     
  17. Cepheus

    Cepheus Guest

    Hi, zusammen!

    A propos Seile, welche eignen sich denn da am besten?:idee:
    Ich überlege auch gerade ein Zimme Agagerechter auszustatten und frage mich ob Sisal oder Baumwollseile besser wären? Halten die Agafüßchen Sisal auf Dauer aus? Was habt ihr verwendet?

    Gruß, Cepheus.
     
  18. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo,
    also ich habe beide im Gebrauch. Meine Lulu und auch Pünktchen zerpflücken alle Baumwollseile8( ich habe Sisal und ein langes Seil als Meterware aus dem Baumarkt im Einsatz.

    Ich muss mit meiner operierten Schulter mit einem Seilzug trainieren und habe jede Menge Seile probiert, die auch auf der Haut angenehm sind. Ich teile es mit den Agas:D

    Wichtig finde ich, dass sie verschiedene Seildurchmesser bekommen, wegen der guten Wechselwirkung für ihre Füsschen. Ich habe unterschiedliche Durchmesser in der Volie und draussen.

    Wenn das Seil zu dünn ist, dann lassen sich die Agas im Spiel ganz begeistert nach vorn fallen und hängen wie die Fledermäuse auf der Leine:D es scheint ihnen zu gefallen, denn sie wiederholen es mehrmals hintereinander:freude:

    Also Sisal zerfasern sie nicht so sehr wie Baumwolle, ich denke, beide sind hautfreundlich.
    Gruss
    Andra
     
  19. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Keine Baumwolle!!!

    Hallo,


    bitte, Leute, nehmt keine Baumwolle!!! :nene:

    Sicher ist die hautfreundlich, und sie läßt sich sooo schön zerfranzen...
    Aber gerade das ist das Problem! :+klugsche

    Lest mal diesen traurigen Thread, dann wißt Ihr, was ich meine:
    Manche Vögel schlucken wohl die Baumwollfasern, und gehen elend daran zugrunde! :traurig:

    Sisal ist super, auch Seile aus Hanf benutze ich sehr gerne und seit vielen Jahren ohne Probleme...! :zustimm:

    Zwar kann man auch bei denen nicht völlig sicher sein, aber wo kann man das schon?
    Es kann halt leider sehr vieles unseren Schätzchen zum Verhängnis werden...

    Übrigens empfehle ich Euch wärmstens diese Seite! :zustimm:
    Dort gibt es recht günstig eine Riesenauswahl an Seilen!
    Außerdem wird dort auch gut der Unterschied erklärt zwischen einem Hanf- und einem Sisal-Seil...

    Viel Spaß beim Basteln! :dance:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Kokos!

    Hallole,


    hab doch glatt was vergessen:

    Kokos-Seile gibt`s auch noch und eigenen sich sehr gut! :zustimm:
     
  22. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu zusammen :-)

    also ich verwende verschiedene Arten Seile halt auch wegen dem Durchmesser. So haben sogar die Aga`s Seile drin da würde ein Kondor draufpassen und auch wiederum Seile für nen kleinen Welli.......Fusstraining ist angesagt...*lach.

    Bei den Grauen hab ich nur eine Stärke.......die wird auch von den Wellis genutzt (Graue und Wellis haben gemeinsam Freiflug).

    Oh man bin ich blöd, wollte grad schreiben ich habe nur Baumwollseile, dabei sind es ja alles Hanfseile........Naja um die Uhrzeit verzeih ich mir das halt mal selber......*lach.
    Zudem haben die Grauen genauso wie die Aga`s ne Lianenwurzelschaukel wo sie Fusstraining drauf machen können, und die Agas sollten ja auch schöne Seile bekommen...;) ;)

    Hier ist auch eine grosse Auswahl an Seilen zu finden:

    http://www.seilerei-buse.de/index.php


    Grüssle
    Corinna
     
Thema:

Pro-Kontra Wohnzimmer

Die Seite wird geladen...

Pro-Kontra Wohnzimmer - Ähnliche Themen

  1. Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer

    Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer: Hallo zusammen, unser Graupi lebt zur Zeit in einem Käfig im Wohnzimmer und ist, wenn einer von uns zu Hause ist meistens frei im Wohnzimmer...
  2. Wieviel frisst eine Gans pro Tag?

    Wieviel frisst eine Gans pro Tag?: Menge der Nahrung taeglich.
  3. Welche Vögel fürs Wohnzimmer?

    Welche Vögel fürs Wohnzimmer?: Hallo zusammen, mein Freund und ich möchten uns gern ein Pärchen Vögel anschaffen. Der Käfig ist 90 lang 60 hoch und 40 breit und als Raumteiler...
  4. Beleuchtung im Wohnzimmer

    Beleuchtung im Wohnzimmer: Hallo, da unsere Ziegensittiche ihre Voliere im Wohnzimmer haben und es z.Z. ja schon früh dunkel wird, frage ich mich welche Beleuchtung für...
  5. Futtersäule "Pro-Selekt" von Vivara

    Futtersäule "Pro-Selekt" von Vivara: Hallo. Hat von Euch jemand Erfahrung mit der Futtersäule "Pro-Selekt" von der Firma Vivara?...